PLZ16 Boddensee in Birkenwerder

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 1...." wurde erstellt von Angelspezialist, 6. Oktober 2008.

  1. Rich

    Rich Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. Februar 2014
    Beiträge:
    244
    Likes erhalten:
    480
    Ort:
    Giessen, Germany
    @Chris88 oder sonst jemand, bitte kläre für mich endgültig ab: darf ich zwei Ruten gleichzeitig nutzen wenn ich "passiv" mit Deadbait (toten KöFi) fische?

    Auf die Tageskarte die ich das erste Mal gekauft habe steht "eine". Jetzt habe ich ein "Clubcard" wo nichts drauf steht. Auf die Website steht auch nichts. In die Fischereiordnung des Landes Brandenburg (BbgFischO) steht "zwei".

    Nachfrage bei Herrn Behnke (der Fischer): "Eine, wie es doch überall üblich ist!" Für mich, in Berlin, ist das ganz und gar nicht üblich.

    Wenn das nicht außerdem auf die Tageskarte gestanden hat, würde ich glatt behaupten wir hätten an uns vorbei geredet.

    Also, wie ist es bitte? Darf ich auf dem Boddensee wirklich nur mit einer Rute auf Zander und Hecht angeln? Und wenn ja, wo steht das?! Vielleicht war es nur eine Einschränkung der Tageskarte? Ich traue mich nicht ein zweites Mal bei Hr. Behnke nachzufragen, mache mir aber Sorgen was es sonst noch für "übliche" Regeln geben könnte, die ich nocht nicht kenne :-/

    Die Regeln und Vorschriften, sollte man ja immer kennen, aber ich finde sie nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2015
  2. Wassy

    Wassy Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Oktober 2013
    Beiträge:
    171
    Likes erhalten:
    252
    Ort:
    13
    Am Boddensee ist es wie "überall". EINE Raubfischrute und eine Friedfischrute oder zwei Friedfischruten!
     
    Rich gefällt das.
  3. Rich

    Rich Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. Februar 2014
    Beiträge:
    244
    Likes erhalten:
    480
    Ort:
    Giessen, Germany
    Bei allem Respekt, ich kann das "überall" nicht nachvollziehen, denn in die Landesfischereiverordnung steht "höchstens zwei Handangel", dann explizite Einschränkungen für Spinn- oder Flugangel aber mehr nicht. Oder habe ich etwas überlesen?
     
  4. Fliege 2

    Fliege 2 Fliegenfischer

    Registriert am:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.783
    Likes erhalten:
    5.811
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Hallo Rich,

    da ich nur mit der Fliegenrute fische, spreche ich mal für die Fliegenfischer. Wie soll ich, wenn ich mit einer Fiegenrute am oder im Wasser stehe, noch eine zweite Rute beaufsichtigen und schnell handeln, wenn auf der Grund- oder Posenrute was beisst? Geht nicht. Genau so wird es für Spinnangler sein. Zumal man ja noch beim Fliegen- oder Spinnfischen "Strecke" macht. Deshalb ist in diesem Fall nur die Nutzung einer Rute erlaubt. Es macht also Sinn.


    Fliege 2
     
    Rich gefällt das.
  5. jimminy32

    jimminy32 Friedfischjäger

    Registriert am:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    1.070
    Likes erhalten:
    666
    Ort:
    13439
    Hallo !
    Eigentlich war ja die Frage ob Rich mehr als eine Angel benutzen darf wenn er mit totem Köderfisch angelt .
    Hier lautet die Antwort du darfst mit zwei Angeln bestückt mit totem Köderfisch angeln .
    Solltest du aber die toten Köderfische aktiv führen gilt dies als Spinnangelei und hierbei darfst du nur ein Rute verwenden , ebendso wie beim Spinnfischen oder dem Fischen mit Kunstködern .
    Hier mal ein Auszug aus der Fischereiordnung des Landes Brandenburgs .

    § 7
    Angelfischerei


    (1) Bestandteil der Handangel muss eine Rute sein. Beim Fischen von Friedfischen mit tierischen oder pflanzlichen Ködern darf die Handangel nur einen einschenkligen Haken haben (Friedfischhandangel). Abweichend von Satz 2 darf die Paternosterangel (Hegene) mit bis zu sechs einschenkligen Haken in Gewässern mit einem nachgewiesenen Maränenbestand verwendet werden. Der Abstand zwischen Hakenspitze und Schenkel darf dabei fünf Millimeter nicht überschreiten. Eine zusätzliche Beköderung der Hegene mit tierischen oder pflanzlichen Ködern ist nicht zulässig. Die Hegene gilt als Friedfischhandangel. Welche Gewässer als Gewässer mit Maränenbestand im Sinne des Satzes 3 gelten, gibt das Landesamt für Verbraucherschutz, Landwirtschaft und Flurneuordnung bekannt.
    (2) Handangeln, die mit mehr als einem Haken oder mit feststehenden Einfachhaken mit einem Abstand von mehr als sieben Millimetern zwischen Hakenspitze und Schenkel bestückt sind sowie die Ausübung der Fischerei mit der Spinnangel gelten als Raubfischangeln. Bei der Ausübung Fischerei mit der Raubfischangel ist es verboten,

    1. bei dem Einsatz von Köderfischen, anderen Wirbeltierködern, Zehnfußkrebsen oder Teilen von diesen Ködern (Fetzenköder) oder von deren künstlichen Nachbildungen mehr als einen Köder je Handangel,
    2. Angelhaken mit mehr als drei Schenkeln und
    3. mehr als drei Haken je Handangel
    zu verwenden.
    (3) Der Angler darf gleichzeitig höchstens mit zwei Handangeln fischen. Bei der Ausübung des Fischfanges unter Verwendung von Spinn- oder Flugangeln ist nur eine Angel zugelassen. Zum Fang ausgelegte Handangeln sind ständig und unmittelbar durch den Angler zu beaufsichtigen.
    (4) Bei Vorliegen von Koppelfischerei ist die Ausübung des Fischfanges mit der Handangel nur eine Stunde vor dem Sonnenaufgang bis eine Stunde nach dem Sonnenuntergang gestattet. Die Fischereibehörde kann Ausnahmen zulassen, wenn dadurch keine fischereibiologischen oder gewässerökologischen Nachteile zu erwarten sind. Die Fischereibehörde kann die Zulassung von einer Zustimmung der Fischereiberechtigten und der Fischereiausübungsberechtigten abhängig machen.


    MfG
     
  6. Rich

    Rich Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. Februar 2014
    Beiträge:
    244
    Likes erhalten:
    480
    Ort:
    Giessen, Germany
    Hey @Fliege! Ja, kein Thema, absolut klar!!!

    Mir geht es ausschließlich darum "passiv" mit totem köderfisch zu Angeln.

    Auch danke @Wassy für die Aufklärung diesbezüglich (unter anderem auch per PN). Auch wenn das für mich nicht logisch ist, habe ich absolut Respekt dafür. Wie ich meine Kinder immer sage... "Mir doch egal was die anderen tun, so sind die Regeln bei uns!" :-)

    Dennoch scheinen sich die Geister doch zu scheiden, darüber was sonst in Brandenburg üblich ist. Ich möchte nicht diesen Thread mit Meinungen dazu spammen, aber falls jmd noch seinen Senf abgeben will, dann gerne bitte hier: https://www.fisch-hitparade.de/showthread.php?t=90110
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2015
    Fliege 2 gefällt das.
  7. staupi

    staupi Petrijünger

    Registriert am:
    12. April 2016
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    16767
    Wer ist den aktuell der pächter vom boddensee?Zwecks karten
     
  8. Gofi

    Gofi Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    14. Juni 2006
    Beiträge:
    282
    Likes erhalten:
    284
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Mahlzeit,

    das sollte immer noch der Angelclub Buchholz sein. Aber Karten gab es bisher auch immer im Restaurant am See direkt.

    Gruß Gofi
     

Diese Seite empfehlen