PLZ15 Torfstiche bei Gadsdorf

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 1...." wurde erstellt von Angelspezialist, 25. März 2004.

  1. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.861
    Likes erhalten:
    27.270
    Ort:
    79379
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. März 2017
  2. Marcel_73

    Marcel_73 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    26. August 2005
    Beiträge:
    103
    Likes erhalten:
    72
    Ort:
    15831
    HAllo, DAv Kennziffer ist

    P17-103 S Torfstiche, Gadsdorf

    aber gefunden habe ich ihn über Google-Earth auch nicht. MMMMH :confused:

    Gruss Marcel
     
  3. Marcel_73

    Marcel_73 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    26. August 2005
    Beiträge:
    103
    Likes erhalten:
    72
    Ort:
    15831
    Hallo, wohne in Mahlow.

    Gruss Marcel
     
  4. Kai79

    Kai79 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. Dezember 2006
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    19
    Ort:
    14558
    Hallo!
    Sind das 3 Seen oberhalb von Gadsdorf? Habe gerade mal bei Google maps Gadsdorf eingegeben und außer den 3 Seen oberhalb der Ortschaft war kein Wasser also blau zu sehen. Liege ich richtig?
     
  5. Kai79

    Kai79 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. Dezember 2006
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    19
    Ort:
    14558
    ja super. danke. Werde es mir dann mal anschauen. Hoffe es ist die Reise wert.Lach....
     
  6. Kai79

    Kai79 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. Dezember 2006
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    19
    Ort:
    14558
    Dann tipp mal deine Ergebnisse rein.Grins...
    Werde euch auch auf dem laufenden halten falls ich Zeit für einen Besuch finde.
     
    Michler gefällt das.
  7. Walter Schroeder

    Walter Schroeder Sei immer fair

    Registriert am:
    15. März 2005
    Beiträge:
    876
    Likes erhalten:
    891
    Ort:
    12489
    Auf Grund,der Neugier,einiger Sportfreunde,hat es mich auch gepackt,den See einen Besuch abzustatten.War gestern da und muß sagen der sogenannte Schotterweg,war auf Grund des Regens,von Pfützen übersät.Der Anfahrtsweg,finde ich, ist auch ziemlich weit.
    Es gibt aber eine zweite Möglichkeit,über Gadsdorf,den Weg finde ich kürzer.Zu dem See,ist zu sagen,von der Optik her ein wunderbares Gewässer,gleich am Anfang,auf der Betonfläche,( wahrscheinlich eine ehemalige Kahnanlegestelle) hatten wir kurz die Angeln ausgelegt und mußten feststellen,das sehr viel Unterwasserpflanzen,sein müssen.was das Angeln ,erschwert.Auch war zu der Zeit ein starker Wind,was ein Posenangeln,unmöglich machten.Nach Auskunft eines einheimischen Anglers,soll das Windaufkommen,sehr oft sein,wo der Wind den ganzen See entlang pfeift.Außerdem
    sagte er uns,das die linke Seite,vom Betonsockel,sehr schlammig isf.Das macht das Angeln,an diesem See etwas kompliziert.Man kann demnach,verschiedene Angelmethoden,ausprobieren,wobei wir auch Grundangeln probiert haben und beim rausziehen,Pflanzenreste am Haken hatten.Auf dem Weg nach Gadsdorf,liegt eingebettet,in einer Senke,der kleinere See.Es sollen alle Fischarten vertreten sein,auch eine Menge,Weißfische,welche verbuttet sein sollen und dementsprechend,klein sind,so nach Auskunft des Anglers.Na,denn ein " Petri Heil"
     
    F-haindragon, Michler und Kai79 gefällt das.
  8. Carphunter81

    Carphunter81 Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    2. Oktober 2007
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    15831
    Hallöle, wollte hier auch mal meine Meinung zum See abegeben.
    Als ich dort das erste mal ankam dachte ich gleich an ein Top Gewässer für gute Karpfen.
    Also fuhr ich mit einem Freund über Himmelfahrt 2007 für 3 Tage an den See um die riesen Brecher rauszuholen, muss euch aber sagen das trotz Anfüttern mit Boot und Ablegen der Köder nur ein paar Satzspiegler zu holen waren. Sehr heufige Kontrollen vom Verein und der Förster kam auch ziemlich oft um nach dem rechten zu sehen.
    Nach einigen Gesprächen mit anderen Anglern vom dort Anssässigem Verein erfuhren wir das es wohl besser sei wenn das Wasser sich erwärmt hat oder direkt nach den Herbststürmen dem Größen Tümmler nachzustellen. Falls ihr noch andere infos zum See habt oder mir nen Top Karpfengewässer empfehlen könnt dann immer her damit.

    Danke im vorraus und ich hoffe das ich Auch ein klein wenig helfen konnte viel Spaß!!!
     
    F-haindragon, Angelspezialist und Michler gefällt das.
  9. Walter Schroeder

    Walter Schroeder Sei immer fair

    Registriert am:
    15. März 2005
    Beiträge:
    876
    Likes erhalten:
    891
    Ort:
    12489
    Torfstiche Gadsdorf

    WAr wieder einmal dort,haben ca.4 Std. versucht zu angeln,an der Betonfläche,bis auf 2 Minibarsche,war nichts gegen 22.30 Uhr eingepackt.Dieser See,hat nach meiner Auffassung,seine Tücken,man muß ihn schon genau kennen lernen.Vor allem,ist die Bodenbeschaffenheit sehr wichtig,wahrscheinlich verschlammt,so das,das Grundangeln problematisch ist.Vielleicht hat jemand,der dort schon seine Versuche gestartet hat,Erfahrungen gesammelt.Wäre für Hinweise,dankbar,weil es ein schöner ruhiger See ist.Vom Besatz weiß man sehr wenig,nur vom Hörensagen.Ob sich ein Nachtangeln überhaupt lohnt?Es sind in den vorgängigen Berichten,von großen Fischen berichtet worden,ob sie der Wahrheit entsprechen???
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2008
  10. Walter Schroeder

    Walter Schroeder Sei immer fair

    Registriert am:
    15. März 2005
    Beiträge:
    876
    Likes erhalten:
    891
    Ort:
    12489
    Torfstich Gadsdorf

    Ein Paar Bilder Vom Torfstich Gadsdorf Nähere Angaben zu dem Gewässer sind imm Thread unter den Torfstich zu suchen.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2009
  11. Walter Schroeder

    Walter Schroeder Sei immer fair

    Registriert am:
    15. März 2005
    Beiträge:
    876
    Likes erhalten:
    891
    Ort:
    12489
    Möchte noch mal das Gewässer zur Diskussion stellen.Da wir ins neue Jahr gegangen sindund die Angelsaison vor uns liegt,wurde es mich interessieren,ob neue Erkenntnisse für das Gewässer vor liegen.ES scheint das dieses Gewässer noch nicht 100%ig erforscht ist,wobei ich feststellen muß das für mich es ein prima Gewässer ist.Es wird doch bestimmt Angler geben,welche in der nähe wohnen und dieses Gewässer nutzen.
     
  12. edss

    edss Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    10. Juni 2009
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    14959
    das gewässer ist hier bei den einheimischen bestens bekannt und auch von vielen meines wissens nach an den verschiedensten stellen ausgelotet worden... viele karpfenangler... hecht... man sollte allerdings wirklich gut bescheid wissen wo man angelt..boot ist recht hilfreich...
    der see bietet im übrigen eine eine menge interessante angelstellen, insbesondere wenn man rechts den weg durch die schranke LÄUFT...
    der see ist einen besuch auf jeden fall wert... auch häufig angler die man einfach mal fragen sollte... petri heil
     
  13. peddel

    peddel Gast

    Hallo und schönen guten Tag,
    ersteinmal will ich alle recht herzlich begrüßen da das mein erster Beitrag ist und ich mich auch erst vor kurzem angemeldet habe.
    So nun gut zum See:
    wir waren gestern zu 3t und haben uns spontan gedacht wir könnten mal wieder nach Gadsdorf, (also zu dem Teil mit der grossen und der kleinen Steinplatform).
    Es waren unglaublich viele Leute da, eine Stelle war mit Zelt bestückt,gegenüber Feuer usw. also mehr als sonnst üblich.
    Ich wollte Hauptsächlich auf Schleie, und gennerell Weißfisch(weil ich gerne Räuchere) also Blei usw. den Schlei hätte ich wieder eingesetzt.
    Es hatte jeder von uns auf Grund und auf Pose. Köder: Mistwurm,Tauwurm,Mais.
    Ab ca. 18.00 Uhr war sehr viel Bewegung auf unserer Stelle, gründeln und grössere Blasen.
    Ich hatte auf meiner leichten Posenmontage sehr viele leichtere bis starke Bisse(Mais).
    Es war sehr Krautig an ganz bestimmten Stellen und mehr als 60cm. Tiefe konnte man am Schilfrand garnicht gehen.
    Ich hatte weiter draßen so ca. 10m eine Stelle gefunden wo sich nichts verhakte und mir gedacht ach dann bleib ich da und hatte mir dann eine kleine Maiskette angelegt.
    Rechts neben mir bei meinem Freund waren in der Zeit 2 Bisse auf Mistwurm (Grund).
    Nach einer halben Stunde ca.: war Bewegung unter dem Köder an meiner Maiskette zu bemerken.
    Nach einigem zucken hinn und her wakkeln und hoch und runter der Pose (ca.8min.), verschwand sie im Wasser ich wartette einen Moment und schlug an und merkte einen sehr starken Wiederstand ein Fisch war drann die Spitze ging nach unten und ich musste die Bremse lösen er bewegte sich langsam aber kräftig.
    Im Drillen ca. eine Minute später war der Wiederstand weg ich holte ein und siehe da mein Schleihehaken war gerissen.
    Es kamen dann gegen Abend noch zahlreiche Bisse auf Mistwurm aber keiner der zum Erfolg führte das finde ich persönlich aber auch nicht schlimm weil der Spass da war und 2 kleine Barsche und eine Rotfeder warn ja da;-)
    Letztentlich kann ich nur sagen das sich ein Besuch lohnt aber es sehr unterschiedlich ist es war jetzt das 4t mal in diesem Jahr wo ich dort Angeln war und manchmal passiert auch einfach garnichts.
    Ein paar Fotos habe ich auch noch gemacht sind aber leider nicht so gut geworden.
    Ich hoffe das war jetzt nicht zuviel des guten, Petri Heil euch allen.
     

    Anhänge:

    newbie-angler gefällt das.
  14. Der Holly

    Der Holly Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. Juli 2010
    Beiträge:
    292
    Likes erhalten:
    159
    Ort:
    14
    Hallo,

    also meine Erfahrungen an diesem See sind auch nicht unbedingt die positivsten, was Gutes hab ich da auch noch nicht keschern können.Mein Bruder und ein Freund von mir haben allerdings Satzkarpfen fangen könnnen. Aber sind die nun frisch besetzt oder...kein plan...
    Hat jemand von euch dort schonmal was ordentliches an Land gezottelt?

    Gruß Dennis
     
  15. Spinnangler86

    Spinnangler86 Petrijünger

    Registriert am:
    19. September 2010
    Beiträge:
    35
    Likes erhalten:
    82
    Ort:
    14943
    Guten Tag ,
    ich persönliche besuche den See fasst ausschließlich zum Spinnfischen, kann daher nicht all zu viel zum Weißfisch und Karpfenbestand sagen. Wenn ich dort bin fange ich eigentlich jedes mal mindestens einen Hecht , nur über die Größe kann man sich streiten :crying. Mein bisher größtes Exemplar in diesem See maß 71cm, gefangen auf Köderfisch. Meine gelegentlichen Nachansitze im Sommer waren bisher nur mit mäßigen Erflog gekrönt. Ab und zu mal einen kleinen Aal oder satzkarpfen. Was mich ebenfalls besonders freut , dass es dort relatov große Scheien und Karauschen gibt. Die größte Karausche maß 42 cm und die größte Schleie 51cm:klatsch. Wenn mir einer sagen könnte, wie man dort am besten die größeren Hechte beangelt( es gibt sie, habe schon echt große beim Rauben beobachtet, doch leider konnte ich sie nicht überlissten) würde ich mich sehr feuen.
    Gruß Spinnangler86
     
    fisherman24 gefällt das.
  16. torettobln

    torettobln Petrijünger

    Registriert am:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    12249
    Gadsdorf

    Hallo Leute,
    ich hab vor 2 Jahren einen 102cm Hecht auf großen ZF gefangen. Ansonsten sind es nur kleinere Exemplare dort gewesen. Nachtangeln war wie bei vielen anderen auch recht mager, n paar zupfer und nix besonderes dabei.
    Ich finde den See halt von der Natur her sehr schön.
    Morgen fahre ich mal wieder hin und versuche mein Glück.
    Bericht und Fotos folgen....
     
  17. Spinnangler86

    Spinnangler86 Petrijünger

    Registriert am:
    19. September 2010
    Beiträge:
    35
    Likes erhalten:
    82
    Ort:
    14943
    Nabend Freunde,
    Ich hätte mal eine Frage die mich doch sehr beschäftigt. Und zwar hat mir ein Angler vor Ort erzählt, dass man den hinteren Teil des Sees gar nicht beangeln dürfte aufgrund des Naturschutzes. Das Boote und das fahren durch die Schranken verboten ist stört mich keineswegs. Doch wollte ich fragen ob dieser geschilderte Sachverhalt richtig ist. Schonmal im Vorraus danke für Antworten.:)

    MFG Spinnangler86
     
  18. Der Holly

    Der Holly Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. Juli 2010
    Beiträge:
    292
    Likes erhalten:
    159
    Ort:
    14
    Hallo,

    ja das ist richtig ein Teil des hinteren Sees darf nicht beangelt werden.
    Und der Rest stimmt auch...ich möchte hier nochmal darum bitten das sich auch an das Bootsverbot gehalten wird. Wir haben dort immer wieder Leute die es mit dem Boot versuchen und das auch wiederholt. Das schlimme ist das es Konsequenzen geben kann falls sich keiner an die Regeln hält. Die Herren vom Naturschutz sind dort auf Zack und der betreuende Verein hat angst das dem DAV der See entzogen wird. Was nebenbei bemerkt schon angedroht wurde. Darum achten auch alle die diesen See als Hausgewässer haben darauf. Gewässerwart und Fischereiaufsehen sind auch noch unterwegs. Also bitte Leute versaut uns das da nicht.
     
  19. bubi10_4

    bubi10_4 Petrijünger

    Registriert am:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    66
    Likes erhalten:
    34
    Ort:
    15837
  20. Der Holly

    Der Holly Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. Juli 2010
    Beiträge:
    292
    Likes erhalten:
    159
    Ort:
    14
    Hallo Mario,

    damit hast du recht an manchen Gewässern wird das behauptet...an dem allerdings zurecht. Da mache dich mal über die Naturschutzverordnung für das Schutzgebiet Gadsdorfer Torfstiche kundig da steht das drin. Wenn ich Zeit habe suche ich dir nen Link. Oder du schaust selbst nach...Da wird selbst das Baden untersagt! Zugegeben ich kannte die Bestimmungen früher auch nicht da man erstmal davon ausgeht das es erlaubt ist...aber ist eben Naturschutzgebiet und das machts eben anders.
    Falls du mir nicht glaubst kannst du auch gerne den Hauptgeschäftsführer des DAV Brandenburg anrufen. Hier haste nen Link....
    http://www.landesanglerverband-bdg.de/de/hauptgeschaeftsstelle/
     

Diese Seite empfehlen