Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

PLZ15 Schermützelsee bei Buckow

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 1...." wurde erstellt von Angelspezialist, 4. April 2005.

  1. andreas63

    andreas63 Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juni 2012
    Beiträge:
    43
    Likes erhalten:
    13
    Ort:
    15566
    Ich will vielleicht morgen mal dort hinfahren.
    Hat jemand nen Tipp wo ich mein leichtes Boot vernünftig ins Wasser bekomme?

    Und da ich noch kein Echolot habe vielleicht noch nen Tipp für ne eventuelle Kante oder nen Berg im Wasser?

    Danke für die eventuellen Tipp´s


    Andreas:angler:
     
  2. Plötzenstipper24

    Plötzenstipper24 Inaktiver Account

    Registriert am:
    11. August 2008
    Beiträge:
    838
    Likes erhalten:
    656
    direkt am strand vorne in buckow müsstest du dein boot ins wasser bekommen.

    wom strand aus aus richtung nordost ist die tiefste stelle im see vllt da mal probieren.
     
    andreas63 gefällt das.
  3. Bronatik

    Bronatik Petrijünger

    Registriert am:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    20
    Hallo Leute,

    dieser Schermützelsee scheint ja DAV zu sein. Die Diskussion hier schon etwas alt, aber ich würde gern mal hören, ob es sich lohnt den See näher kennenzulernen. Der Größe nach geurteilt, ist der nicht so schlecht, könnten auch große Hechte zu finden sein ...findet man Spots für Raubfisch?

    Danke an Euch,

    cercado
     
  4. Euli

    Euli SchleienSchreck Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.886
    Likes erhalten:
    1.470
    Ort:
    15806
    Soviel ich weiß sehr sehr seeeeeeehr schwer zu beangeln der see, vom Ufer kommt man schwer ran, also brauchst du ein Boot! Der See is auch sehr tief. es gibt da sogar Renken! Ansich siehts schön dort aus aber bis auf Rotfedern und Plötzen fing ich da noch nix^^
     
    Bronatik gefällt das.
  5. Bronatik

    Bronatik Petrijünger

    Registriert am:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    20
    ...also als Unwissender braucht man da einige Anläufe zum Üben...und der Fischbestand, gehegt, gepflegt?
     
  6. Euli

    Euli SchleienSchreck Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.886
    Likes erhalten:
    1.470
    Ort:
    15806
    ja also der see erfordert sehr viel Erfahrung! ich sprach mal mit einem der da wohnt und fast täglich am wasser is, er meinte er hat 70% der Tage nix vernünftiges
     
  7. Bronatik

    Bronatik Petrijünger

    Registriert am:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    20
    ...tolle perspektive...da kenn ich bessere seen... :-)
     
  8. Euli

    Euli SchleienSchreck Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.886
    Likes erhalten:
    1.470
    Ort:
    15806
    ^^ ja aber es is ganz schön dort, fakt is halt, du brauchst nen boot
     
  9. Plötzenstipper24

    Plötzenstipper24 Inaktiver Account

    Registriert am:
    11. August 2008
    Beiträge:
    838
    Likes erhalten:
    656
    toller see, aber wirklich schwer zu beangeln, mein letzter tripp brachte 2 hechte aber nur um die 50 cm

    gleich am ufer gehts steil bergab, sehr tief der see
     
  10. grundi

    grundi Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    17. August 2008
    Beiträge:
    159
    Likes erhalten:
    253
    Ort:
    15377
    Die Raubfische laufen momentan sehr gut im See, hatte in den vergangenen Wochen schöne Fische dabei, letzte Wochen einen 87 cm Hecht mit knappen 5 kg.
    War ein sehr schöner Fisch, außerdem auch noch einen schönen dicken 38 cm Barsch, der demnächst den Weg in die Bratpfanne antreten wird :-)
    Ohne Boot geht auf dem See wenig und sehr viel Geduld und viele Würfe sind gefragt!
     
    jensemann, FM Henry und Bronatik gefällt das.


  11. dorschspezi

    dorschspezi Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    617
    Likes erhalten:
    529
    Ort:
    Niedergorsdorf, Germany
    So, da ja jetzt fast nur von den "Raubfischen" gesprochen wurde frage ich mal nach den Karpfen bestand, wie sieht es mit dem den aus?
    Das es wenige Uferstellen gibt habe ich schon gelesen aber für jedes Problem gibt es auch eine Lösung.
    Nur lohnt es sich?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2013

Diese Seite empfehlen