Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

PLZ15 Maxsee

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 1...." wurde erstellt von Angelspezialist, 4. April 2005.

  1. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.702
    Likes erhalten:
    27.257
    Ort:
    79379
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Mai 2016
    Rolfbse gefällt das.
  2. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.702
    Likes erhalten:
    27.257
    Ort:
    79379
    Per Mail erreichte und folgender Bericht von unserem Mitglied "rosi1". Vielen Dank dafür! :)

    Ich war am 16.05.05 dort. Habe einige Weißfische(Plötzen u. Güster) u. Kaulbarsch gefangen. Eine Güster war fast 25 cm groß.
    Mein Tipp: Anfahrt unbedingt über B1/5 nach Hoppegarten. Wenn man von Berlin kommt, dann dort nächste Möglichkeit rechts abbiegen. Am Wegweiser steht weiterhin "Hoppegarten" dran. Der Hauptstraße folgen bis man nach rechtsweisend ein Straßenschild "Am Maxsee" sieht. Der See, der dann rechts kommt, ist noch nicht der "Maxsee" sondern der "Torfsee" (auch DAV-Gewässer Brandenburg). Wenn die befestigte Straße endet, kann man dann von dort einen unbefestigten Weg zum "Maxsee" weiterfahren. Ist offiziell auch erlaubt. Vorsicht, nicht stecken bleiben! Jetzt zur Zeit sehr mattschig ansonsten entsprechend holprig! Am Ende des Weges taucht ein Schlagbaum auf. Dort ist auch eine Fläche die zum Parken genutzt werden darf. Kurz vorher sind links Fischteiche, dort ist ein entsprechendes Hinweisschild mit "Angeln verboten" usw. Den Weg dahinter kann man gut weiterlaufen und findet dann gute Angelstellen!
    Achtung! Wenn jemand ein Boot benutzen will, dann am "Torfsee" einlassen. Im "Maxsee" sind kleine Inseln, Gebiet um die Inseln und sie selber sind für Angler gesperrt! Auch gibt es ein privat Gelände im Uferbereich das nicht betreten werden darf! Gewässerkarte mit entsprechenden Angaben wäre erforderlich!

    MfG rosi1
     
    Reik12683, harrylein und Walter Schroeder gefällt das.
  3. Walter Schroeder

    Walter Schroeder Sei immer fair

    Registriert am:
    15. März 2005
    Beiträge:
    876
    Likes erhalten:
    891
    Ort:
    12489
    Hallo Angelspezi! Danke für Dein ausführlichen Beitrag.Ich war am 13.06.05 am Torfsee
    allerdings nur etwa 2 Stunden zur Mittagszeit.Und zwar am Bollwerk ,wo wahrscheinlich
    die Kähne anlegten.Konnte 1 Aal von 60 cm und einen Brassen landen.Nach Unterhaltung mit einem ansässigen Sportfreund .teilte er mir mit das er der Ansicht ist.die Brassen nicht wieder einzusetzen,da es zu viele gibt.Für mich war es ein interressantes Gewässer.Wobei der Maxsee noch zu erforschen ist.
    Schönen Gruß Angel Walter
     
    Angelspezialist gefällt das.
  4. Walter Schroeder

    Walter Schroeder Sei immer fair

    Registriert am:
    15. März 2005
    Beiträge:
    876
    Likes erhalten:
    891
    Ort:
    12489
    Hallo! War am 18.08 wieder einmal mit Frau am Torfsee.Wir angelten hauptsächlich auf Aal
    Meine Frau konnte gegen 19.00 Uhr auf Bienenmade einen Aal von 57 cm landen.Ich angelte auf Tauwurm und hatte nicht einen Biss,Schließlich beendeten wir gegen 22.30 unseren Versuch noch einen Aal zu Landen.Noch ein Hinweis das Nachtangeln ist auf beiden Seen erlaubt
    Gruß W. Schröder
     
    Angelspezialist gefällt das.
  5. Walter Schroeder

    Walter Schroeder Sei immer fair

    Registriert am:
    15. März 2005
    Beiträge:
    876
    Likes erhalten:
    891
    Ort:
    12489
    Habe am 02.09. wieder einmal mit Frau den Torfsee besucht,waren von 18.00-23.30 Uhr
    dort auf Aal.leider nicht ein Zupfer.Möchte auf den Maxsee zu sprechen kommen,Man kann ihn nur zu Fuß erreichen,da eine Sperre vorhanden ist muß man das Fahrzeug davor
    abstellen.Für ältere,nicht gut zu Fuß bestellte Sportfreunde wäre es sehr beschwerlich.
    Ich bin sowieso der Ansicht das Für die Angler punkto Anfahrtswege zu wenig getan wird.
    Es sind nicht alles Jungangler,die gut zu Fuß sind,sondern man muß auch die älteren Sportfreunde berücksichtigen teils gehbehindert u.s.w.Wie denken meine Mitstreiter darüber.
    Gruß W. Schroeder
     
    Angelspezialist gefällt das.
  6. hamburger67

    hamburger67 Angeltouren

    Registriert am:
    13. August 2005
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    458
    Ort:
    17214
    Das sehe ich genauso,vor allen werden wir ja zum teil schon,als böse buben dargestellt,weil wir trotz rücksicht,auf schwarzbader,noch vergrault werden,und das an vereinsgewässer. Petri
     
  7. Leguan

    Leguan Petrijünger

    Registriert am:
    10. November 2005
    Beiträge:
    66
    Likes erhalten:
    49
    Ort:
    12347
    Hallo Walter,
    wir werden mal in ein paar Tagen uns den Torfsee "vornehmen"....,
    mal sehen was die Aaaaaaale dort machen...
    Werden mal sehen ob man dort auch gegebenfalls über Nacht bleiben kannn,
    Wetterschutz ect..
    Du sagtest man könne mit dem Wagen direkt die Angelstelle anfahren...?
    Nachtangeln ist erlaubt ?

    Gruß Mark
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2006
  8. Walter Schroeder

    Walter Schroeder Sei immer fair

    Registriert am:
    15. März 2005
    Beiträge:
    876
    Likes erhalten:
    891
    Ort:
    12489
    Torfsee

    Hallo Mark! Zu deinen Fragen:Man kann über Nacht bleiben,habe verschiedene Sportfreunde übernachten gesehen,allerdings müßt Ihr Euch eine Angelstelle den Weg weiter hinten aus suchen,da vorne die Spuntwand ist.Auf den Weg zum Torfsee ist links noch ein kleiner See (auch DAV ) Nachtangeln erlaubt.Zum Maxsee den Waldweg weiter fahren bis zur Sperre, Auto abstellen und zu Fuß weiter laufen.Zur Anfahrt: Bis Hoppegarten fahren rects kommt eine Gulaschkanone,dort kann man um die Mittagszeit billig Eintopf essen.
    Weterfahren nächste Straße rechts rein durch hoppegarten bis zum Ende
    letztes Haus rechts rein links kommt ein kleiner See (auch DAV ) weiter bis zur Spuntwand dort ist der Torfsee.Wenn Ihr übernachten wollt wurde ich Euch raten den Waldweg weiter zu fahren und dort eine Angelstelle zu suchen,dort ist die Möglichkeit einer Übernachtung günstiger.Zum Maxsee müßt Ihr diesen Weg weiter fahren bis zur Sperre,Fahrzeug abstellen und zu Fuß weiter gehen.
    Wünsche Euch viel Erfolg und hoffe etwas vun Euch zu hören.
    Gruß Walter
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2006
    Angelspezialist und Leguan gefällt das.
  9. F-haindragon

    F-haindragon CarphunterBln

    Registriert am:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    136
    Likes erhalten:
    84
    Ort:
    Berlin, Germany
    :winkehand Sportsfreunde ,

    könnte mir jemand vllt. soviele Infos+Tipps wie möglich über den Karpfenbestand von dem Gewässer geben und ob der Maxsee der See ist wo die Insel in der einen Ecke ist :confused:

    Und warum darf man nicht von der Insel oder im bereich der Insel angeln und ab wo darf man wieder angeln :confused:

    Wenn ihr mir auch einen Nachbarsee empfehlen könnt der besser geeignet ist fürs Karpfenangeln dann schreibt mir einfach !!!

    Gruß Paule :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2007
  10. F-haindragon

    F-haindragon CarphunterBln

    Registriert am:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    136
    Likes erhalten:
    84
    Ort:
    Berlin, Germany
    hi Sportsfreunde,

    kann denn mir keiner Infos + Tipps über den Karpfenbestand geben oder ob es ein DAV Gewässer ist !!!

    Gruß Paule :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2007


  11. Metzi

    Metzi Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    28. Januar 2007
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    13127
    wie sieht es mit einen zelt aus am maxsee sind nur zelte ohne unterboden erlaubt ?oder
    kann man dort auch komplette zelte aufstellen ?
     
  12. Marcel_73

    Marcel_73 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    26. August 2005
    Beiträge:
    104
    Likes erhalten:
    73
    Ort:
    15831

    Hallo , würde lieber ein Zelt ohne Boden nehmen.
    Gibt doch sonst nur Ärger , können doch noch zufrieden sein, dass wir noch Bivvys aufbauen können oder besser gesagt unseren Regenschutz. (Hmmm)
    Denn wie ich es finde ,übertreiben es viele mit den riesen mega Zelten.
    Kommen dann alleine und Bauen ein zwei Mann Dome für ein bis zwei Tage auf.

    Naja ich selbst benutze mein Fox Evo + Winterskin klein und unauffällig.

    PS: MAXSEE hat NSG Gebiete :

    catch and realese + Big Carps 2007


    :confused: :schrei
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2007
    Angelspezialist gefällt das.
  13. Tom Hunt

    Tom Hunt Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    12623
    Zander

    Hallo und Petri Heil,

    hier vielleicht ein paar nützliche Hinweise noch zum Torfstich. Der Torfstich ist durchgehend ca. 2-3m tief. Das Wasser ist sehr trübe, ca. 20cm Sicht. Als Köder kann ich also nur hell bis weiß empfehlen, wer auf Raubfisch mit Kunstköder aus ist. Gestern haben wir einen Zander Größe 63cm, 2kg gefangen. Es lohnt sich also. Der Untergrund ist ehr schlammig und in dieser Jahreszeit mit sehr viel Blattwerk versehen. Der Köder sollte also nicht unbedingt direkt auf dem Untergrund geführt werden. Hecht und Barsch scheinen sich hier nicht sehr durchgesetzt zu haben.

    Bis die Tage

    TOM HUNT
     
    Angelspezialist gefällt das.
  14. rektor

    rektor Petrijünger

    Registriert am:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    10245
    kann mir jemand auskunft über denn karpfenbestand im maxsee geben??danke
     
  15. Rene 71

    Rene 71 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. Januar 2008
    Beiträge:
    206
    Likes erhalten:
    120
    Ort:
    15518
    Also ab der Insel im Torfstich bis Mitte zwischen Insel Maxsee und nächsten Landzunge ist Fischschonbezirk !!!zum Laichen betreten des Ufers nicht möglich und es ist Privatbesitz.Jegliches angeln dort bringt Ärger mit dem Eigentümer und sofortigen Platzverweis durch die Polizei.Achtung der Eigentümer ist äußerst agressiv!!!Alle Angaben und Bestimmungen findet ihr im "Märkischen Angler".Der Fischschonbezirk erstreckt sich auf der Seite B1/Hoppegarten/Bungalowsiedlung,Anfahrt mit Auto nicht möglich Forstweg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2008
    Angelspezialist gefällt das.
  16. xXxOtTixXx

    xXxOtTixXx Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    1. Januar 2008
    Beiträge:
    142
    Likes erhalten:
    102
    Totaler Mist!!

    :confused: :confused: :confused:

    Ich weiß nicht warum man dort hinfährt!
    Ich habe dort nur Arger gehabt!
    Leute mit dem Boot stellen sich auf deine Angelstellen umzu Blinkern und dann kommen sie dir auch noch blöde! Oder bleiben sogar zum Nachtangeln!
    Bojen wollen die Vereinsmitglieder mitnehmen, obwohl sie wussten das es meine sind, denn ich habs ihnen gesagt!
    Die Kontrollen sind unter aller Sau dazu auch noch täglich!
    Mit streng hat das nichts zu tun! Selbst wenn du alles richtig machst wollen sie dich mit irgendeinem Schei** ran bekommen!

    :respekt Bei jedem Angler ein vergehen aufgedenkt!!

    Mit mir nicht mehr!!

    Sandro
     
  17. Walter Schroeder

    Walter Schroeder Sei immer fair

    Registriert am:
    15. März 2005
    Beiträge:
    876
    Likes erhalten:
    891
    Ort:
    12489
    Zu Deinem Bericht,bin ich überrascht.Im vorigem Jahr war ich öfters dort und bin nie kontroliert worden.Wahrscheinlich hat sich diese Gewässer rum gesprochen und es wird stark besucht.Ich kann jedenfalls,nicht von großen Fängen,berichten,abgesehen von Bleie ( Brassen) die es zur genüge gibt.Wie sich es dort weiter entwickelt hat,wäre schön,es zu erfahren.
     
  18. xXxOtTixXx

    xXxOtTixXx Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    1. Januar 2008
    Beiträge:
    142
    Likes erhalten:
    102
    Die Brassen sind immernoch so schlimm, doch nicht mal mehr vernüntige Größen!
    Ich weiß nicht warumdie Kontrollen so schlimm geworden sind, doch die Tusches haben echt langeweile!
    Eine Kontrolle um 02.30 nächsten tag 00.00 und dann den anderen kamen sie zum Mittag! Also ich kann die jenigen verstehen die nur noch mit demBoot rausfahren!

    Gruss Sandro
     
  19. Marcel_73

    Marcel_73 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    26. August 2005
    Beiträge:
    104
    Likes erhalten:
    73
    Ort:
    15831
    Hallo, da kann ich nur zustimmen mit den Kontrollen usw. , mann hat halt keine richtige Ruhe mehr am See.
    Ausserdem war es mit den Karpfen schon mal viel viel besser bestellt , halt kein Gewässer mehr für ein big PB :( .

    Gruss Marcel und Catch and Release
     
  20. F-haindragon

    F-haindragon CarphunterBln

    Registriert am:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    136
    Likes erhalten:
    84
    Ort:
    Berlin, Germany
    ich war am weekend das erstemal dort gewesen und muß sagen es ein sehr schöner see ist aber von kontrollen hab ich nix mitbekommen weder am sammstag noch am sonntag.
    sonntag morgen hatten wir eine begegnung mit einen spinnangler (der auf dem boot unterwegs war) gehabt und der ständig seinen spinner in die schnur meines kollegen geworfen hatte und es schien ihm nicht zustören das dort eine rute ausgelegt war obwohl wir ihn daraufhingewiesen hatten :mad:

    einpaar kleinere karpfen wurden gefangen und sogar ein ein biggi aber nicht von mir sondern von einen anderen carphunter der seit donnestag schon da war. wir sind aber ohne erfolg geblieben abgesehen von einpaar barschen u einen kl. blei (Brasse)
     

Diese Seite empfehlen