Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

PLZ15 Badebruch bei Lichtenow

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 1...." wurde erstellt von Angelspezialist, 6. April 2004.

  1. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.703
    Likes erhalten:
    27.257
    Ort:
    79379
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Mai 2016
  2. Jens Buttgereit

    Jens Buttgereit Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    13125
    Guter Bestand an Hechten und Karpfen. Erreichbarkeit mit dem Auto gut. Das Ufer ist sehr steil. Störungen durch den Badebetrieb müssen in Kauf genommen werden.
     
    Angelspezialist gefällt das.
  3. horowae

    horowae Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    10999
    DAV Gewässer, für Mitglieder frei.
     
    Angelspezialist gefällt das.
  4. LCH

    LCH Petrijünger

    Registriert am:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    14
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    15537
    Re

    Naja, ist aber auch nicht mehr das, was er früher war. Ufer sind total vermüllt durch viele Angler und Dorfjugendliche, Stress zum Teil am See durch diese und der See selbst ist voll mit Holz, von dem letzten orkanartigen Sturm, so dass er recht schwer zu befischen geht.

    Gefangen wurden nach mehrtägigen Ansitz von befreundeten Carphunter gar nix... wie ausgestorben der see! :mad:
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2007
    Angelspezialist gefällt das.
  5. Tauwurmbändiger

    Tauwurmbändiger Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    25. April 2009
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    15537
    hallo leute ich wollte euch nur mitteilen das auch in diesen see der winter ganz hart zugeschlagen hat nach dem eis kmen tonnen von fisch hoch(tot) vor allen marmorkarpfen und spiegelkarpfen ,bleie, plötzen,barsche,Hechte und einige welse und viele aale man glaubte garnicht das der see so kapitale fische hatte aber nun scheint er zu 80-90% tot zu sein
     
    TommyausBerlin und Bernd Gutsche gefällt das.
  6. LCH

    LCH Petrijünger

    Registriert am:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    14
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    15537
    Kann ich nur bestätigen. Der See ist 90% tot.

    War mal nen Top-Gewässer in Sachen Karpfen. Dafür dass der See eigentlich echt nen Tümpel war - kein einfaches Gewässer.

    Kapitale Karpfen waren drin. Ein gut erhaltener Altbestand an Fischen. Ne Handvoll Fische an die 40Pfd.

    Im größeren See waren ca. 25 Marmorkarpfen zwischen 20-30kg drin. Alle tot. Wurden so an die 20 tote gefunden. Unter anderem große Karpfen - auch von den älteren Spieglern. :( Ein Wels von ca. 1,20 wurde auch gesichtet. Welse waren aber auch Einzelfische.

    Tja, das wars mit dem Bruch. Das Jahr 2010 hat den guten Altbestand bestehend aus meinem lang ersehnten Zielfisch einfach dahingerafft. Und das schlimme ist - ich dachte schon vor Jahren, das DER Fisch nicht mehr existiert. Irrtum. Schon traurig :heulend::heulend::heulend: Ob noch Einzelfische vom Altbestand übrig geblieben sind, lässt sich nur spekulieren. Ich mags bezweifeln.

    Hätte nie gedacht, dass es so endet. So nen See findet man selten wieder...
     
  7. berlin-carp

    berlin-carp Petrijünger

    Registriert am:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    47
    Likes erhalten:
    21
    Ort:
    12629
    hallo

    kann mir einer sagen wie es um den see steht und ob er noch besetzt wirt
    danke im vorraus
    gruß andy
     
  8. LCH

    LCH Petrijünger

    Registriert am:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    14
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    15537
    Der See wurde letztes Jahr von einem befreundeten Taucher komplett abgetaucht. Alle Bereiche bis 4m tiefe wurden komplett inspiziert. Tiefer sind die Fische in der Regel nicht, da die Sprungschicht bei etwa 5m, darunter arschkalt und 0 Sicht.
    Haben das sogar mit kamera unterwasser aufgezeichnet und fast 1.5h Filmmaterial ausgewertet. Sehr interessant!

    Aber um auf den Punkt zu kommen: keine nennenswerten Fische. Karpfen sogut wie nichts, ein paar Hechte - bis max 50cm, barsche und verhältnismäßig wenig sonstiger Fisch.
    Da wird nix mehr passieren. Früher haben die den See nur spärlich besetzt, weil kein Verein sich so wirklich drum gekümmert hat bzw kümmern wollte. Schade drum ehrlich.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. März 2015
  9. jimminy32

    jimminy32 Friedfischjäger

    Registriert am:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    1.070
    Likes erhalten:
    666
    Ort:
    13439
    Hallo !
    Muß dazu sagen , ich finde es sehr schade das solche " kleineren " Gewässer einfach so im stich gelassen werden . Egal ob vom Verein oder vom zuständigen Landesverband . Warum werden denn nach solchen harten Wintern immer nur die größeren Seen mit neuer Fischbrut besetzt und warum nicht mal so kleine Seen die auch für uns Angler einen gewissen Anreitz haben mal beangelt zu werden . Ich gehe sehr gern an solch kleineren Seen angeln , und warum weil ich dort mal meine Ruhe habe vor irgentwelchen vollhonks mit ihren ****** Booten die meinen er wäre lustig über die Schnüre zu fahren , des weiteren ist so ein kleinerer See überschaubarer vom anglerischen gesehen . Ich muß keine 200 m meine Montage rausbringen , egal ob Werfen oder mit Boot .Also ich wäre dafür das die Vereine und Landesverbände sich mal da zusammen setzen und auch was für diese Seen tun , denn das die Erlöse von Gastkartenverkäufen dafür genutzt werden kann mir keiner mehr erzählen . Es gibt ein paar Seen wo du stundenlang Köderbaden kannst und nicht mal ne kleine Plötze fängst . Vielleicht könnten ja die ein oder anderen Vereinsmitglieder die mal auf der nächsten Vereintagung zur Sprache bringen .

    MfG
     

Diese Seite empfehlen