PLZ14 Werdermühle bei Niemegk

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 1...." wurde erstellt von Angelspezialist, 1. März 2004.

  1. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.861
    Likes erhalten:
    27.270
    Ort:
    79379
    PLZ14 Angelteiche Werdermühle bei Niemegk

    Angelteich Werdermühle
    Peter Wilczynski
    14823 Niemegk
    Tel. 033843 / 61916
    E-Mail: info@angelteiche-werdermuehle.de
    Internet: www.angelteiche-werdermuehle.de


    Forellenteich (Forellenalage mit fünf Teichen) im Landkreis Potsdam

    -Mittelmark bei Niemegk direkt an der A9.


    Größe: ca. 0,1 ha bis 0,25 ha / Teich

    Anfahrt:
    Sehr schön direkt an der Autobahn A9 im BL Brandenburg (Landkreis Potsdam-Mittelmark) gelegen. Von der Autobahnabfahrt Niemegk/ Belzig sind es dann nur noch 10 Minuten Fahrt (ca. 7 km). Die Abfahrt Niemegk liegt zwischen Berlin und Leipzig. Von der Autobahnabfahrt heruntergefahren fährt man rechts in Richtung Niemegk. In Niemegk angekommen biegt man kurz hinter den Bahnschienen rechts ab und haltet sich immer rechts. Vor dem neu erbauten Feuerwehrhaus biegt man rechts in Richtung Lühnsdorf ab. Von dort aus noch ca. 2,5 km Fahrt und man ist angekommen.

    Ges.größe: ca. 0,4 ha

    Bestimmungen:
    Tageskarten erhältlich (sehr günstig / Kinder bis 12J. halber Preis).
    Angelsaison: ganzjährig.
    Angelzeit: Sommer von 07.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Winter von 07.00 Uhr bis 16.00 Uhr.
    Köfi ist verboten.
    Fanglimit: unbegrenzt.

    Tipp:
    Angelzubehör und Köder vor Ort erhältlich.

    Hauptfischarten:
    Regenbogenforellen, rotfleischige Forellen, Bachforellen, Bachsaiblinge bis 4 Pfund, Störe, Karpfen, Schleien, Graskarpfen, Aale und verschiedene Weißfischarten etc..

    Gewässerdaten gesucht (hier klicken)


    [​IMG]
    Bild aus der o.g. Homepage
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Januar 2013
  2. Spaik

    Spaik Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.485
    Likes erhalten:
    10.139
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gera, Germany
    Wer schnell mal eine oder mehrere Forellen fangen möchte kann dort hinfahren. Kein Eintritt !! Bezahlt wird nach Gewicht.
    Ist ein Objekt wo man Kinder ans angeln heran führen kann.
     
    Angelspezialist gefällt das.
  3. Waldi36

    Waldi36 Petrijünger

    Registriert am:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    14806
    Eine Tageskarte für Erwachsene kostet 5 Euro, für Kinder 2,5 Euro. Guter Fang garantiert auch bei schlechtem Wetter.
     
    Angelspezialist gefällt das.
  4. Waldi36

    Waldi36 Petrijünger

    Registriert am:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    14806
    Das ist eine tolle Sache für Kids. Aber wenn man 10-15 Forellen pro Stunde fängt, dann schaut man öfter in die Tasche, ob das Geld reicht... Auf jeden Fall große Behälter mitnehmen!
     
  5. DerFagus

    DerFagus Petrijünger

    Registriert am:
    11. September 2007
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    14621
    Ja ich war auch vor kurzem da gewesen,nachdem ich nun schon in Markee geangelt habe kann ich nur sagen,das man dort wirklich Fische fängt und nicht nur springen sieht ;)
    Erwachsene Tageskarte 5 euro kinder bis 12 Jahre 2.50 euro, das ist fair.Auch haben sie dort einzelne Teiche die Beangelt werden können, mit forellen, lachsforellen, Bachsaibling,Karpfen und Stör,alles in allem eine schöne anlage.....
    Was mich ein wenig traurig stimmt ist das ich mit sogar nur einer made an einem 6er Zanderhaken innerhalb von 3 min minuten,kein scherz ,ne gute Forelle dranhatte,wie oben schon erwähnt halte ich es für einen familienausflug durchaus geeignet,ebenso zum Fischbeschaffen^^
    Allerdings muss ich doch darauf hinweisen das man dort nicht wirklich herausgeforderungen erleben wird einen fisch zu erhaschen,geschweige denn dann ein gemütliches angel ins wasser halten möglich ist :/
    Nennt mich naiv doch ich dachte mir zwar schon das man dort etwas fängt und auch gut fängt,aber das hat mich erschrocken..
    Auch muss ich sagen das bei vielen Fischen die flossen entweder verkümmert ,oder aber abgebissen zu sein schienen und die Augen für meine Verhältnisse etwas weit vorstehn.Vielleicht ein Hinweis auf Überbesetzung oder Futtermangel,um dafür zu sorgen das sie besser beissen,da nach kilo bezahlt wird?oODa bin ich kein Experte.Wäre aber extrem enttäuschend...
    Ich werde mich mal schlau machen und es zumindest nochmal mit meiner Familie besuchen um zu schauen ob sich da bis dahin was geändert hat,und notfalls ,sollte sich rausstellen das es den Tieren in der Aufzucht nicht so ergeht, wie das sein sollte ,auch etwas in die Wege leiten.

    Mir wären Kommentare dazu sehr hilfreich,da ich mir selber nicht ganz sicher bin,was zu tun ist/wäre!?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2007
    dorschspezi und Angelspezialist gefällt das.
  6. marc_bee

    marc_bee Petrijünger

    Registriert am:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    14547
    Hallo DerFagus,

    kann deinen Eindruck voll und ganz bestätigen. Ich war im August und im September dort. Die Anlage ist gepflegt. Die Wasserqualität scheint in Ordnung zu sein. Ob die Fische ausreichend gefüttert werden weiß ich nicht. Bei meinem ersten Besuch habe ich mit Spinner recht schnell 3 Lachsforellen gehabt, beim zweiten Besuch war damit absolut nix zu machen. Mit Bienemade hat es dann wieder geklappt, denke mal, dass lag am Wetter, bzw. Salmoniden sind sicher auch recht launisch. Das was mir auch aufgefallen ist, ist die Sache mit den Flossen, fand ich auch nicht so toll :(
    Die Anlage hat eigentlich einen guten Ruf, ich hoffe das war eine Ausnahme. Wie geschrieben, ansonsten scheintt dort alles OK zu sein.

    bin bestimmt noch mal dort, wenn das mit den Flossen wieder ist, werde ich den Betreiber ansprechen.

    Angelgruß
    marc_bee
     
    Angelspezialist gefällt das.
  7. DerFagus

    DerFagus Petrijünger

    Registriert am:
    11. September 2007
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    14621
    Mit dem guten ruf kann ich nur zustimmen,deshalb war ich ja da!
    Hoffe auch auf besserung und nicht das sowas verschwiegen wird weil man dafür,das es mit dem Naturschutz nicht ganz so eng gesehn wird, viel Fisch zu guten Preisen erhält :/
     
  8. marc_bee

    marc_bee Petrijünger

    Registriert am:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    14547
    So, ich war gestern noch mal in der Werdermühle. War wieder sehr voll. Gefangen habe ich 2 Lachsforellen (zusammen knapp 3 kg) und ein Saibling. Mehr wollte ich nicht, ist auch eine Frage des Preises;)
    Der Saibling sah gut aus, die Lachsforellen wieder verkrüppelte Brustflossen, beide auf der rechten Seite, die linken Brustflossen waren im Ordnung.:confused: (Bilder siehe unten)
    Als ich beim Ausnehmen war, habe ich bei anderen Anglern gesehen, dass bei einigen Forellen die Flossen auch tw. verstümmelt waren.
    Ich habe dann beim Personal nachgefragt. Antwort: "...das kommt von der Jungfischaufzucht, dort werden sie ind Betobehälter gehalten und wenn es zu eng ist, verletzen sie sich die Brustflossen. Deswegen sehen die Verstümmelungen auch nicht so frisch aus..."
    Ich bin nicht der Fischspezialist, aber wird sicher stimmen, besonders schön finde ich das mit den Aufzuchbedingungen allerdings nicht :(

    Gruß
    marc_bee
     

    Anhänge:

    Angelspezialist gefällt das.
  9. DerFagus

    DerFagus Petrijünger

    Registriert am:
    11. September 2007
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    14621
    Dann bin ich vollends beruhigt :D Danke für die Nachricht ;)
    Mit den Aufzucht Bedingungen bin ich auch nicht zufrieden, aber wenigstens kann man da Angeln ohne solche Aufzuchtmethoden direkt zu fördern, denn seine eigenen Teiche sehen ja sehr gut aus :daumenhoc
     
  10. Kirgisjens

    Kirgisjens Petrijünger

    Registriert am:
    21. September 2008
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    72000
    Werdermühle

    Die Anlage in Werdermühle ist wirklich sehr schön, nicht nur wegen ihrer hohen Fangsicherheit. Sie ist auch familienfreundlich gestaltet, es gibt Bänke und einen kleinen Spielplatz für die Kinder und das Angebot von Imbiss und Räucherofen reicht aus, um auch Nichtanglern den Aufenthalt für ein paar Stunden angenehm zu machen. Das Personal ist freundlich und hilfsbereit, wenn man mal etwas braucht. Immer wenn ich in Deutschland bin, versuche ich wenigstens einmal dorthin zu fahren, um das alles zu geniesen.
    Habe dort übrigens meinen ersten Stör gefangen, den ich mir wenige Tage später geräuchert abholen konnte.:angler2:
    Gruß Jens
     
  11. x-treme Elbangler

    x-treme Elbangler Angelfreak

    Registriert am:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    248
    Likes erhalten:
    89
    Ort:
    06909
    Und wie war der Stör (größe) und wie hat er geschmeckt?
    ich hab letztens nen 2 kg Stör gefangen..keine größe sache...Tw ran auf grund und 5 min später haste einen.
    Wir haben meinen zu Hause selber geräuchert. Er hat zwar geschmeckt aber war nicht überragend. Wollte jetz nur mal wissen ob er überhaupt gräuchert schmeckt.?
     
  12. Kirgisjens

    Kirgisjens Petrijünger

    Registriert am:
    21. September 2008
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    72000
    Hallo,
    mein Stör war knapp 3 kg (teuer...) und ca. 80 cm lang. Wir haben den geräucherten Fisch vorm Essen nochmal etwas erwärmt und alle fanden ihn lecker. Das Fleisch geht ja problemlos von der Gräte ab und ist nicht so fettig.
    Dann sparen wir mal auf den nächsten :leck
    Viele Grüße
    Jens
     
  13. x-treme Elbangler

    x-treme Elbangler Angelfreak

    Registriert am:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    248
    Likes erhalten:
    89
    Ort:
    06909
    teuer haste recht!
    13,50€ kg!! naja dort lass ichs gerne...
    ich weiß nich. wir haben noch einen zu Hause ( hab 2 gefangen). Mal guckn wie wir den machen.
     
  14. Kirgisjens

    Kirgisjens Petrijünger

    Registriert am:
    21. September 2008
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    72000
    Stör

    Versuchs mal mit Grillen. Schöne Portionsstücke aus dem Filet schneiden (quer!) und die in einer Soße einen Tag im Kühlschrank ziehen lassen. Wenn Du es eilig hast, geht’s auch kürzer.
    Für die Soße nimmst Du eine halbe Flasche trockenen Weißwein, Thymian, Rosmarin und feingehackte Petersilie (alternativ Italienische Kräutermischung oder Kräuter der Toskana) und schmeckst das mit Salz, weißem Pfeffer und etwas Zucker ab. Wenn die Soße kräftiger werden soll, eine gehackte Knoblauchzehe und ein paar Wachholderbeeren zugeben, wer es milder mag, nimmt stattdessen etwas Orangensaft. Dann ca. 100 ml Olivenöl zugeben, alles gut verrühren und kurz erhitzen. Abkühlen lassen und die Filets in die warme Soße legen, marinieren lassen.
    Die Filets vorm Grillen kurz abtupfen. Die Soße durch ein Sieb streichen, kurz erwärmen und mit servieren. Dazu passen Rosmarinkartoffeln oder Wildreis. :leck
    Viel Erfolg!
    Jens
     
  15. T3cHnob00n

    T3cHnob00n Allrounder

    Registriert am:
    18. Juni 2008
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    145
    Ort:
    12621
    Kann einer Was zum Karpfenbestand sagen.?
    Würde mich gerne wenn der Bestand gut ist mal Hinsetzen (wenns nicht klappt nen paar Forellen.:angler:
     
  16. Kirgisjens

    Kirgisjens Petrijünger

    Registriert am:
    21. September 2008
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    72000
    Karpfen

    Die Karpfen sind in einem kleinen Teich neben den Stören im hinteren linken Teil der Anlage. Habe dort aufgrund der Alternativen in den anderen Teichen selbst noch nicht geangelt, aber wenn der Besatz vergleichbar ist, wie bei den Forellen, fängst Du sicher gut.
    Jens
     
  17. deinosuchus

    deinosuchus Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    16. Juni 2008
    Beiträge:
    191
    Likes erhalten:
    120
    Ort:
    14641
    Hi!

    War gestern mit meiner Familie das 1x mal da. Wir haben am großen Teich vier Regenbogenforellen rausgeholt, was nicht weiter schwierig war... die sind ja recht gierig. Dann wollte ich gern noch eine Lachsforelle und das dauerte weit länger eine zu fangen. Hab mit großen GuFis um 12cm angefangen und dann zu immer kleineren gewechselt, bis dann beim 3,5er Kopyto Leben in die Sache kam. Eine Forelle hab ich im Drill verloren, die zweite aber nicht und nach 10min eine schöne große von 1,5kg gelandet.

    Alle gefangenen Fische wirkten gesund und hatten normale Flossen. Und am Abend haben wir noch eine probiert... Fleisch ist auch tadellos.
    Mein 5-Jähriger Sohn hat dort das erste Mal größere Fische gezogen... und hatte einen Riesenspaß. Und er hat sich garnicht schlecht angestellt dabei.

    Gruß...
    Deinosuchus

    Nachtrag 2 Tage später: Mußte heute feststellen, das es ein teurer Ausflug war... hab dort meine Powermesh Rute liegen lassen. Heute dort angerufen, aber gab wohl keinen ehrlichen Finder.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2009
  18. deinosuchus

    deinosuchus Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    16. Juni 2008
    Beiträge:
    191
    Likes erhalten:
    120
    Ort:
    14641
    Hi!

    Weiß einer von Euch wie voll es auf dieser Teichanlage am Wochenende zugeht? Vor allem an den Kleinteichen?

    Gruß...
    Deinosuchus
     
  19. m0reX

    m0reX Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    4. September 2009
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    06895
    Hallo, ich bin jetzt schon des öfteren da gewessen. Also an den Kleinteichen die mit jeweils mit Bachseibling, Karpfen, Stör und Lachsforelle besetzt sind geht es relativ human zu. Nur an den großen Regenbogner ist es echt voll zumindest wenn die Sonne lacht, auch wenn die Sonne mal nicht lacht sollte das fpr uns kein Problemm sein :) .

    Ich war vor 2 Wochen das letzte mal und habe 3 Bachseiblinge mit je 2 Pfund in 20 min gefangen. Die Anlage ist halt für den schnellen Fisch oder als kleiner Familienausflug eine prima Sache, nur die Geldbörse wird schnell leer :p.

    mfg m0reX
     
  20. deinosuchus

    deinosuchus Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    16. Juni 2008
    Beiträge:
    191
    Likes erhalten:
    120
    Ort:
    14641
    Hi!

    Jo, ich war 2 Wochen später das zweite Mal da, diesmal mit meinem Bruder. Wir sind gleich gezielt zu den Lachsforellen gegangen, weil die mehr Drill bieten, nicht gleich sofort beißen und man halt statt 4 kleine Forellen zu filetieren nur eine große filetieren muß.
    Jeder hat drei Forellen gezogen... war ein netter Spaß, hat aber auch nur gut eine Stunde gedauert.
    Wie Du schon sagst... für den schnellen Fisch. Lange Weile hat man da nicht und nur die Geldbörse oder das Fassungsvermögen der eignen Kühltruhe gibt die Grenze vor, wie schnell man fertig ist.

    Meine drei Forellen sind selbst filetiert sehr ergiebig. Wir haben wirklich viel Fisch gegessen die letzten Monate, aber immer noch was da. Von daher find ich den Preis für die 3 Fische auch nicht soo extrem.

    Gruß...
    Deinosuchus
     

Diese Seite empfehlen