PLZ09 Talsperre Klingenberg bei Freiberg

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 0...." wurde erstellt von Angelspezialist, 28. Februar 2004.

  1. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.707
    Likes erhalten:
    27.255
    Ort:
    79379


    Nachtangeln verboten.
    Bootsangeln verboten.
    TWT Belehrung erforderlich.

    Tipp:
    KfZ muss weit weg vom Wasser geparkt werden, deshalb am besten nicht zu viel mitschleppen. Raubfischangler fangen hier sehr gut. Karpfenangler brauchen jedoch eine gute Ausdauer.

    Tageskarte 10 €
    Wochenkarte 35 €
    Tageskarte Salmonidengewässer 15,34 €

    Sächsisches Fischereigesetz – SächsFischG

    Sächsische Fischereiverordnung-SächsFischVO

    Verbandszeitschrift online lesen

    Gewässerordnung Gewässerverzeichnis

    Infos für Gastangler

    Angelatlas Sachsen

    Gewässertipps melden


    Informationen zum Gewässer: Talsperre Klingenberg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Dezember 2016
  2. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.707
    Likes erhalten:
    27.255
    Ort:
    79379
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Hecht:

    Fänger: Uwe Herdelt
    Köder: Köfi
    Schnur: 12er Fireline
    Länge: 98 cm
    Gewicht: 15 Pfund 495g
    Bericht des Fängers::)
    Wetter trübe leichter Niesel. Schnell mit dem Spinner 3 Barsche gefangen. Hechtleu mit Pose und toten Köderfisch. Ich arbeite mit Eisen wie verrückt, aber nichts. Dann probiere ich es mit dem Gummifisch.Nach dem vierten Wurf heult meine Bremse auf und die Rutenspitze haut es gewaltig nach unten.Ich weiß nicht genau vielleicht 15 oder 20 Minuten hat es gedauert bis der Bursche im Kescher landete.Fast 1 Meter und 7,5kg. Leichte Spinnrute und 0,12mm Fireline ein Gaudi der Sonderklasse. Inzwischen war auch dem Hechtleu seine Pose jenseits von Gut und böse,fast nichts mehr auf der Spule und die Schnur läuft. Kurzentschlossener kräftiger Anhieb und das Rohr neigt zum biegen. Nach mehreren gewaltigen Fluchten kam uns dann etwas größeres entgegen, verloren den Hecht aber dann noch kurz vor dem Ufer. Über die Größe schweigen wir lieber, sind aber der Meinung das er dem oben genannten noch um eine Länge voraus war. Sehr schade, aber wir haken nach.


    [​IMG]
     
  3. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.707
    Likes erhalten:
    27.255
    Ort:
    79379
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Barsch / Flußbarsch:

    Fänger: unser Mitglied Jens Wriedt
    Fangmonat/-jahr: 11 / 2006
    Länge: 045 cm
    Gewicht: 1 Kilo 410 Gramm

    [​IMG]
     
  4. Geju

    Geju Petrijünger

    Registriert am:
    22. November 2006
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    01744
    Hallo Admin,

    die Talsperre Klingenberg, sowie die Talsperren Lehnmühle und Malter gehören zum Weißeritzkreis (PLZ 017) und nicht zum Landkreis Freiberg und liegen nahe der Kreisstadt Dippoldiswalde. Diese Gewässer werden vom AV Elbflorenz Dresden bewirtschaftet und gehören somit zum DAV-Sachsen.

    Klingenberg und Lehnmühle, sowie die zum Kreis Freiberg gehörende Talsperre Lichtenberg sind Trinkwassertalsperren. Es wird dort neben dem Erlaubnisschein und Fischereischein noch eine TWT-Belehrung (Trinkwassertalsperren-Belehrung) benötigt. Ohne diese ist das Angeln dort nicht gestattet! Durch die TWT gibt es einige Einschränkungen: Bootsbenutzung, Baden, angeln mit Fleischmaden etc. sind verboten.
     
    Angelspezialist gefällt das.
  5. dm_188

    dm_188 Petrijünger

    Registriert am:
    27. März 2009
    Beiträge:
    94
    Likes erhalten:
    93
    Ort:
    01723
    Sanierung Talsperre Klingenberg

    Hallo an alle!

    Aktuelle Info zur Talsperre Klingenberg:

    Achtung! Beangelungsverbot ab dem 06.11. 2009 an der TWT Klingenberg (D 02-102)
    Die Trinkwassertalsperre Klingenberg (D 02-102) wird zum Zwecke der Sanierung der Staumauer vollständig abgelassen. Gegenwärtig ist der Abstau bereits so weit fortgeschritten, dass ein gefahrloses Erreichen der jeweiligen Uferline zu Zwecke der Ausübung der Angelfischerei nicht mehr gesichert ist.
    Ein Angelfreund ist schon in den Sedimenten versunken und kam ohne Hilfe Dritter nicht allein mehr vom Gewässer weg!
    Aus diesem Grund wird durch den Fischereiausübungsberechtigten die Beangelung der TWT Klingenberg ab dem 06.11.2009 bis auf Widerruf nicht mehr gestattet!


    Quelle: Homepage des AV Elbflorenz Dresden e.V.

    Ende November ist das Abfischen geplant. Einen genauen Termin konnte ich leider icht rausbekommen, aber ich tippe auf nächstes Wochenende (28./29.11.).
    Wer mehr Infos über die Sanierung haben möchte, dem kann ich folgenden Flyer empfehlen: http://www.smul.sachsen.de/de/wu/or...be/ltv/downloads/LTV_Klingenberg_Internet.pdf
    Herausgegeben von der Landestalsperrenverwaltung Sachsen.

    Viele Grüße und Petri

    Dirk
     
    Eastsider und Vale46 gefällt das.
  6. Eastsider

    Eastsider "der Insider des Ostens"

    Registriert am:
    16. August 2007
    Beiträge:
    436
    Likes erhalten:
    254
    Ort:
    04425
    Vielleicht gibt es ja nen User der da mal paar Bilder vom Abfischen machen könnte!
    Das ist bestimmt richtig interessant, genau wie das umsetzen von den Fischen!!!

    Vielleicht erfahren wir hier ja mal wohin der Besatz geht!
     
  7. dm_188

    dm_188 Petrijünger

    Registriert am:
    27. März 2009
    Beiträge:
    94
    Likes erhalten:
    93
    Ort:
    01723
    Ich versuche mal was rauszubekommen, aber kann nix versprechen, da der Termin schon nicht rauszubekommen ist.
     
  8. dm_188

    dm_188 Petrijünger

    Registriert am:
    27. März 2009
    Beiträge:
    94
    Likes erhalten:
    93
    Ort:
    01723
    Abfischen Talsperre Klingenberg

    Hallo nochmals an alle!

    Nun ist es vorbei, das große Abfischen! Wir wollten heute hinfahren, doch erfuhren bereits am Freitag aus der Zeitung und dem Fernsehen, dass am Donnerstag schon abgefischt wurde. Somit konnte ich leider auch keine Bilder machen. Dennoch kurz das Ergebnis: 700kg Fisch bei 110ha Fläche! Das ist verdammt wenig, aber dem klaren Wasser geschuldet, da sich hier kaum Nährstoffe im Wasser befinden (TWT). Es wurden große Silberkarpfen gefangen, die alle ca. 1988 eingesetzt wurden und nun komplett entfernt werden, da sie hier nicht ihren natürlich Lebensraum haben. Ansonsten gab es noch Zander, Hechte, Aale, Barsche und einige Salmoniden. Aber nichts wirklich spektakuläres.
    Der Bau dauert jetzt bis ca. 2012 an, d.h. mindestens bis dahin herrscht Angelverbot an dem Gewässer.

    Viele Grüße,
    Dirk
     
    Hellge, Angelspezialist und trietze gefällt das.
  9. dm_188

    dm_188 Petrijünger

    Registriert am:
    27. März 2009
    Beiträge:
    94
    Likes erhalten:
    93
    Ort:
    01723
    Hallo an alle,

    ich habe nun den vorläufigen Bericht des Angelverbandes "Elbflorenz" zum Abfischen bekommen. Die Zahlen sind schon etwas anders, als die zuerst gemeldeten 700kg. Aber lest selbst:

    Abfischung Talsperre Klingenberg


    Am 03.12. und 08.12.2009 wurde der Fischbestand aus der Talsperre Klingenberg gefischt. Die Befischung hat luftseitig in der Weißeritz stattgefunden.
    Der Fischbestand und die Zusammensetzung der Arten haben nicht unbedingt den Vorstellungen und Hoffnungen der Angler entsprochen.
    Es hat im Auftrag der LTV eine wissenschaftliche Fischbestanduntersuchung gegeben. Kurzinfo siehe F & A 3/2009, die uns ca. 4 t Abfischmenge vorausgesagt hat. Da die Trinkwassertalsperre ein oligotrophes Gewässer ist, mit sehr wenig Nahrungsaufkommen, entsprach dies den Tatsachen.


    Nachfolgende Fischarten wurden gefischt:
    [tbody> Plötze
    2.950 kg
    Döbel
    100 kg
    Barsch
    53 kg
    Hecht
    132 kg
    Aal
    55 kg
    Karpfen
    50 kg
    Blei
    30 kg
    Graskarpfen
    22 kg
    Marmor-Silberkarpfen
    100kg
    Schleie
    2 kg
    Zander
    30 kg
    [/tbody>

    Insgesamt haben wir eine Menge von 4.524 kg errechnet, diese kann evtl. noch in einem geringen Umfang von der wissenschaftlichen Aufrechnung durch Herrn Werner (Freiberuflicher Limnologe) abweichen.

    Wir möchten uns bei den Mitgliedern der betreuenden Vereine
    Anglerverein Höckendorf und Umgebung e.V.
    Anglerverein „Weißeritztal Dorfhain“ e.V.
    Anglerverein Klingenberg e.V. für die aktive Mithilfe bedanken.

    Wie erwartet, gab es auch Umwegbarkeiten beim Ablassen und Fischen der Talsperre. Alle Beteiligten haben die Ruhe bewahrt, wofür wir sehr dankbar waren.

    Wir haben 2.302 kg Fisch in die TS Lehnmühle, TS Malter und Niederwartha umgesetzt. 2.222 kg konnten nicht mehr besetz werden und sind der Verwertung oder der Entsorgung (Tierkörperbeseitigungsanlage Lenz) zugeführt worden. Die Angaben können noch etwas abweichen, da die Angler der Vereine am Wochenende noch verdriftete tote Fische ablesen. Marmor-Silberkarpfen wurden nicht in die Angelgewässer besetzt.

    Quelle: Angelverband "Elbflorenz" Dresden

    Petri heil!
    Dirk
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2009
    Fliege 2 gefällt das.
  10. FREI-Bier

    FREI-Bier catch & grill ;-)

    Registriert am:
    23. Juli 2010
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    60
    Ort:
    01157
    Wie sieht's hier aktuell aus?
     
    Omnilux und Modellbauer gefällt das.
  11. Modellbauer

    Modellbauer Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. August 2009
    Beiträge:
    289
    Likes erhalten:
    337
    Ort:
    Berlin, Germany
    Wie ich weiss,wurden bis jetzt nur Schleien besetzt.Denn es ist noch Probestau.
     
  12. Omnilux

    Omnilux Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    1.260
    Likes erhalten:
    1.460
    Ort:
    01705
    Wie siehts aus? Also,nachdem die TS wieder angestaut wurde ist ein Erstbesatz erfolgt. Der bestand aus 50 Kg S 2 (Schleie-2sömmrig) :confused:.
    Erstaunlich,da man ja weiss das die TWT - Klingenberg ein nahrungsarmes Gewässer ist.D.h. die Schleien werden als langsamwüchsige Fische mind. noch 5 Jahre brauchen um fangfähig zu werden.Wenn sie denn vorher nicht den Räubern als Fischfutter dienen.
    Dieses Jahr im Herbst soll noch ein Karpfenbesatz erfolgen sowie ein Besatz mit Forellen.Im nächsten Jahr kommen auch noch Hecht ,Zander,Barsch,Aal und Weissfisch dazu.Die Räuber sind allesamt NICHT fangfähig.
    Zum Angeln soll das Gewässer laut letztem Stand ab 2014 wieder freigegeben werden.
    Wenn es Neuigkeiten gibt halte ich euch auf dem Laufenden.
     
    FM Henry und dm_188 gefällt das.
  13. Geländegeier

    Geländegeier Raubfisch Stalker

    Registriert am:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    01737
    Ich war am 31.10 dort habe nach langem gesuche eine stelle gefunden wo mir das glasklare Wasser tief genug erschien, konnte dort aber nur ein paar Barsche (15cm max.) überlisten.
     
    TobiCarp und FM Henry gefällt das.
  14. Sachsen_Angler

    Sachsen_Angler Esox lucius

    Registriert am:
    5. Juni 2014
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    01705
    Gibts den hier aktuelle Infos wann wieder geangelt werden darf?
     
  15. Modellbauer

    Modellbauer Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. August 2009
    Beiträge:
    289
    Likes erhalten:
    337
    Ort:
    Berlin, Germany
    Es ist schon eine Weile her , da bin ich mal mit Frau und Kind um die Talsperre gewandert , es ist fast aussichtslos einen Angelplatz zu finden , da alle Bäumchen die in der Zeit der " Trockenlegung " gewachsen sind noch im Wasser stehen , ca. ein 5 m Band wie ein Schilfgürtel . Kleine Fische bekommt man vielleicht " drüber " , aber wenn man mal was grösseres dran hat - ???
     
  16. Omnilux

    Omnilux Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    1.260
    Likes erhalten:
    1.460
    Ort:
    01705
    Also es darf wieder geangelt werden,allerdings bitte ich euch davon abzusehen da der Bestand gerade wieder aufgebaut wird.Gebt den Fischen noch 2-3 Jahre Ruhe.
     
  17. Sachsen_Angler

    Sachsen_Angler Esox lucius

    Registriert am:
    5. Juni 2014
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    01705
    Darf man da nun offiziell Angeln?
    Mit Boot ist weiterhin verboten?


    Ich würde mich, wenn das Angeln gestattet ist, einfach gern mal selber davon überzeugen...
     
  18. Modellbauer

    Modellbauer Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. August 2009
    Beiträge:
    289
    Likes erhalten:
    337
    Ort:
    Berlin, Germany
    D 02-102 TW-TS Talsperre Klingenberg

    - Beangelungsfreigabe ab dem 01.05.2013

    Koordinaten: 50°53’50,82″ N 13°32’50,63″ O;

    Die Trinkwassertalsperre Klingenberg (ca. 110 ha) wurde nach ihrer abgeschlossenen Rekonstruktion und Ende des Probestaubetriebes wieder mit Fischen besetzt. Bei den Fischarten Hecht, Barsch; Plötze und Schleie sind fangfähigen Größen vorhanden. Es besteht ein Nachtangelverbot! Genehmigte Parkplätze sind nur im Bereich der Zufahrt zur Staumeisterei vorhanden.

    Zur Zeit laufen noch Restbauleistungen am rechten Hang und Zaunbauarbeiten an den Uferbereichen (ca. 50 – 150 m vor dem Absperrbauwerk). Angeln ist in diesen Bereichen verboten. In der Vorsperre sowie dem Vorbecken Hennersdorf und Röthenbach besteht Angelverbot.
    Quelle : Anglerverband Elbflorenz
     
    FM Henry und pike 84 gefällt das.
  19. Omnilux

    Omnilux Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    1.260
    Likes erhalten:
    1.460
    Ort:
    01705
    Boot ist an allen Trinkwassertalsperren in Sachsen verboten !!! Außerdem das angeln mit Maden,Mäusen und Mistwürmern.Die Notdurft ist minestens 50 m vom Gewässer zu verrichten.Bitte macht euch über die Gegebenheiten kundig.
     
    Erzi27 gefällt das.
  20. Sachsen_Angler

    Sachsen_Angler Esox lucius

    Registriert am:
    5. Juni 2014
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    01705

    Wo kann ich mir den allgemein solche Infos herholen?
     

Diese Seite empfehlen