PLZ06 Erlengrund bei Teutschenthal

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 0...." wurde erstellt von Angelspezialist, 5. März 2004.

  1. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.861
    Likes erhalten:
    27.270
    Ort:
    79379
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Januar 2018
  2. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.342
    Likes erhalten:
    2.025
    Bei meinem letzten Besuch in der alten Heimat hab ich mir mal dieses kleine Gewässer angesehen und was ich fand war ein kleines, ruhig gelegenes Schmuckstück. Ganz im Gegensatz zum vorher besuchtem Pappelgrund fand ich ein Gewässer vor, dem man ansah, dass es vom verantwortlichem Verein gepflegt wurde. Geparkt wurde am (nicht auf) dem Grundstück des KAV Saalekreis. Von dort ist man mit einer Motorsense losgezogen und hat eine einen Meter breite Schneise in die Botanik gehauen. Läuft man der einfach hinterher, kann man den See nicht verfehlen. Auf dem Weg dahin wurden seblst kleine Gräben mit Paletten überbrückt. Dort angekommen findet man Treppen zu den Angelplätzen vor, die teils aus Gitterosten selbst zusammengebaut wurden, oder deren Stufen mit alten Schwellen massiv befestigt sind. Laufzeit war ca. 5 Minuten.
    Wer zum See, oder eher etwas zu dick geratenem Weiher, will, sollte allerdings keinen Knieschaden haben, die Stufen sind ziemlich steil. Der See muss wohl eine ehemalige Tonabbaugrube gewesen sein, davon gibt es ja in der Gegend reichlich.

    Die Angelplätze werden ebenfalls freigehalten, lediglich an der breitesten Stelle schien man das Schilf wieder gewähren zu lassen. Was aber Sache keinen Abbruch tut, links und rechts daneben war noch genug Platz.

    Fisch war auch zu sehen, allerdings nicht an der mitgeführten Angel :-( sondern als Brut im Wasser. Lediglich einen Nachläufer, ein vielleicht handlanger Barsch, gab es. Ich denke, der See ist etwas für Stipper, die einen ruhigen Tag oder auch Ncht dort verbringen wollen. Meterhechte sind, aufgrund der Größe des See, wohl eher nicht zu erwarten.
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      2,3 MB
      Aufrufe:
      29
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      1,6 MB
      Aufrufe:
      24
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      1,4 MB
      Aufrufe:
      25
    FM Henry und Fliege 2 gefällt das.

Diese Seite empfehlen