Karpfentipp -  PLZ02 Talsperre Quitzdorf

Angelspezialist

Super-Profi-Petrijünger



Mitglieder des AVE (Anglerverband "Elbflorenz" Dresden e.V.) Jahreskarte mit Nacht 25 €
Stand Info 02.2017

Bedingungen:
Januar und Februar ist Schonzeit für alle Raubfischarten,
Mindestmaß Hecht und Zander 60 cm max 2 Stück pro Angeltag, Barsch 30 cm max 5 Stück pro Angeltag,
Entnahmepflicht für alle gefangenen Weißfische und Karpfen über 39,9 cm Körperlänge.


Schongebiete und weitere Infos

Gewässertipps melden



Informationen zum Gewässer: Talsperre Quitzdorf
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
In warmen Sommern leider viele Blaualgen! Der See hat einen sehr guten Hecht- und Karpfenbestand, allerdings benötigt man am besten ein Boot. Dieses kann man sich in der Ferienanlage am See ausleihen, allerdings sind die nicht gerade billig. Wir haben dann gehandelt und drei Boote von Fr.-So. für 100 Euro bekommen. Wer keinen großen Wert auf Komfort zum Übernachten legt, kann sich einen der Bungalows für 25 Euro mieten, die noch nicht saniert sind (DDR-Standart). Wir haben da zu fünft für diesen Preis übernachtet. Zum duschen gibt es eine Gemeinschaftsdusche.

Der See wird zwar von der Kreba Fisch GmbH bewirtschaftet, aber Angler des AV Elbflorenz sind berechtigt, dort mit ihrem Erlaubnisschein zu angeln.

Tipp: Tut sich am Stausee nichts, so hat man noch die Möglichkeit in die Teichanlagen der Kreba GmbH nach Sproitz zu fahren (direkt hinter dem Staudamm). Die Teiche sind wirklich gut mit Karpfen, Hecht, Stören, Wels und Forellen besetzt. Tageskarte 15 Euro. Wenn man fragt, darf man auch die Nacht über bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Einfach ein traumhafter See in einer super Idylischen Lage, der Karpfenbestand speziell Großkarpfen ist sehr gut, Fische bis 43pf. wurden von Bekannten von Mir gefangen.
 
manmanman was dieses Jahr nach den ersten frischen Nächten am Stausee los war ist echt supi die Hechte und Zander sind abgegangen wies böse.

War echt ne schöne Sache und ist immer noch :)
 
jeder Ausflug an den Stausee lohnt sich auch wenn man mal nix fängt ist es schön da zu sitzen :klatsch
 

Anhänge

  • 11.jpg
    11.jpg
    260,9 KB · Aufrufe: 403
  • 22.jpg
    22.jpg
    222,6 KB · Aufrufe: 323
  • 100_2952.JPG
    100_2952.JPG
    708,7 KB · Aufrufe: 400
  • 100_2832.JPG
    100_2832.JPG
    640,9 KB · Aufrufe: 360
  • 100_2941.JPG
    100_2941.JPG
    702 KB · Aufrufe: 335
  • 100_2979.JPG
    100_2979.JPG
    781,1 KB · Aufrufe: 388
Zuletzt bearbeitet:
Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

Zander:

Fänger: unser Mitglied David Großmann
Fangmonat/-jahr: 11 / 2007
Länge: 088 cm
Gewicht: 4 Kilo 090 Gramm

tn_0Qd8GwPu8cM7SGQ.jpg

 
Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

Hecht:

Fänger: unser Mitglied David Großmann
Fangmonat/-jahr: 11 / 2007
Länge: 096 cm
Gewicht: 4 Kilo 065 Gramm

tn_L2KL8xxeM1sB3tT.jpg

 
Hi, ich hab mal paar fragen an dich!

könnte ich Ködertyps/Methoden bekommen? Und welche zeit man am besten karpfen, Wels, Aal fangen kann in Talspeere Quitzdorf? (eventuell Fangstellen noch dazu!) wäre lieb von dir und danke schön schonmal, würde mich freuen wenn du mir antwortest! :)
 
Kristin schrieb:
könnte ich Ködertyps/Methoden bekommen? Und welche zeit man am besten karpfen, Wels, Aal fangen kann in Talspeere Quitzdorf? (eventuell Fangstellen noch dazu!) wäre lieb von dir und danke schön schonmal, würde mich freuen wenn du mir antwortest! :)


He :) Also wegen Karpfen kann ich dir auch nicht viel Tips geben ich weis das wenn du auf Karpfen gehen willst du entweder mit ein Boot raus solltest und da Karpfenstellen suchen. (Uferbereich mit Bewuchs u.s.w) Vom Ufer aus kenn ich paar gute Stellen direkt auf der Anglerinsel Säuberg. Wenn du auf die Insel fährst geht gleich links ein Weg rein da ist ne Top Karpfenstelle und wenn du weiter fährst die linke Uferseite ist auch gut weil da viele Muschelbänke sind wo sich die Karpfen aufhalten. Köder würde ich was fischiges nehmen für die großen für kleine geht auch süsses. Habe auch schon auf Mais Made gefangen aber ist halt mehr nen Boilies Gewässer. Zeit ist für Karpfen die beste zum Abend zu oder früh am Morgen.
Ja wegen Aal und Wels kann ich nix sagen weil da habe ich noch nix gefangen obwohl ja da ne Welsplage ist. Auf Wels will ich selber mal dieses Jahr intensiever sitzen. Aber ich geh mehr auf Hecht und Zander. Was noch ganz wichtig ist der Stausee blüt sehr gern und lang und das ist das mit den fangen so nen Ding wenn das Wasser total grün ist. Beste Zeit ist jetzt so oder dann im Herbst wenn es nicht so warm ist.
 
Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

Wels / Waller:

Fangmonat/-jahr: 09 / 2008
Köder: Tauwurmbündel
Länge: 193 cm
Gewicht: 50 Kilo 000 Gramm
 
bild auch dabei???
hoffentlich kommen die großen luder mal raus da, sonst wirds ein nur noch wels gewässer.....:nein
 
Ein Bild findest Du in einer Aktuellen Angelzeitung, glaube F&F oder R&R kann es Dir aber nicht genau sagen wo Ich es gelesen habe(habe diesen Monat schon wieder alle durch ;-)
 
Hallo an alle Kolegen,
also erstma respekt vor den schönen Fischen! Die Bilder sind auch sehr schön und verbildlichen die Schönheit der Natur an diesem Fleckchen Erde.
Doch leider muss ich berichten, dass ich dieses Jahr keine großen Erfolge in Quitzdorf hatte. War ein ganzen Wochenende in der versüfften Ferienanlage (ist leider nicht mehr ganz zeitgemäß, wie schon erwähnt und das Essen, mit dem der ganze Urlaub steht und fällt aus der Seeschenke kannste auch vergessen ...Mikrowellenessen.)
Also wir haben keine großen Fänge verzeichnen können. Bei Gesprächen mit anderen Anglern mussten wir feststellen, dass zu der damaligen Zeit wirklich kaum Fisch gefangen wurde.Wir waren Anfang Juni dort. Was ich sagen möchte:
Ein Gewässer mit wirklich sehr schöner Natur und sicherlich sehr schönen Fischen. Auf der anderen Seite ist Quitzdorf aber auch ein launisches Gewässer, mit beeidruckender Größe.
Beim stationären Angeln vom Ufer könnten die nicht zu unterschätzenden Wellen den Angeltag vielleicht etwas vermiesen. Muss halt jeder für sich selbst wissen, ob es ihn stört. Was schön ist, man darf auch baden gehen, gerade in heißen Tagen eine sehr angenehme Erfrischung, gerade bei längeren Ansitzen. Badegäste nerven auch nich aufgrund der Größe des Gewässers.
Also Petri Heil an alle, vielleicht fahr ich nächstes Jahr ma wieder
 
es war das ganze Jahr so das weiter nix gebissen hat.
jetzt geht es mit Hechten wieder los.
Juni ist immer dumm am Stausee kommt immer auf die Algen an die sich da ganz schnell bilden wenn es warm ist und dann geht so gut wie nix mehr. Wenn die Algen drinn sind wurde ich auch das Baden nicht so wirklich raten!

Bild vom Wels ist in der Angelwoche zu finden!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
also ich habe nix Besonderes gehört! Kleinere Hechte ab und zu mal ein großer. Ich konnte auch nur kleine Hechte bis jetzt verbuchen aber es sind ja noch paar Monate zeit^^
 
Mmmm es gibt schon paar Angelfreunde die die gesonderten Regeln im Stausee nicht kennen was die Schonzeiten betrifft.

Also ich hoffe mal das es noch los geht mit den Großen 2007 ging es auch erst so im November richtig los. Wenn ich Zeit habe bin ich nur noch am Stausee und werde dann auch berichten was so an die Angel ging^^:)
 
Zurück
Oben