Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Hechttipp - PLZ02 Knappensee bei Hoyerswerda

Dieses Thema im Forum "- Angelgewässer PLZ-Gebiet 0...." wurde erstellt von Angelspezialist, 27. Februar 2004.

  1. Fishripper

    Fishripper Chefangler von Sebnitz

    Registriert am:
    29. September 2010
    Beiträge:
    525
    Likes erhalten:
    606
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Sebnitz, Germany
    Zu Ostzeiten gab es dort laut Erzählung meines Opas und Vaters schon Uferprobleme und Hohlräume unterm Sand. Jedoch nie so dramatisch. Wer weis was dort so passiert, es wurden ja sogar Grundstücke enteignet um die "Sanierung" durchführn zu können.
    In den 90igern wollte den See schon mal einer privat Kaufen, wollte aber für den Fischbestand nichts Zahlen und die Sache verlief im Sand.
     
  2. c@fish

    c@fish Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    1. März 2017
    Beiträge:
    233
    Likes erhalten:
    353
    Ort:
    02999
    Es ist und bleibt ein großes Fragezeichen. Sicherlich haben die Sanierungsarbeiten diese Rutschung ausgelöst aber das ist immer noch besser als eine unkontrollierte Rutschung an einem stark genutzten See. Und das wäre irgendwann passiert wenn man den See unsaniert freigegeben hätte. Das Risiko schlummert da halt einfach in der Erde und es ist schwer abzuschätzen ob und wann so ein Ereignis eintritt. Hätte auch eine Party auf der Kippe sein können.

    Es ist zwar sehr bedauerlich zeigt aber wie gefährlich diese Altlasten selbst nach so langer Zeit sind. Zum Glück gibt es in der Region jede Menge Seen an denen man Angeln kann.
     
    Fuerstenwalder und Jens_FHP gefällt das.
  3. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.647
    Likes erhalten:
    2.261
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ist schon mal ganz interessant, dass hier erst Berichte gelinkt werden, wo es ungesicherter Bereich heißt, dann kommen "erste vorsichtige Sanierungsmaßnahmen" .. was kommt als nächstes? Der heilige Waldvogel hat dort immer seine krummen Eier gelegt und das am Donnerstag war dann eines zu viel? :gaaehn: Jetzt musst du mir noch noch dein "Gelder wurden verschwendet und zum Fenster raus geschmissen!" erklären und ich bin beruhigt. Bevor du Schreihals aber damit anfängst, lies malhier. Vor allem den ersten Satz zur Ursache.
     
  4. c@fish

    c@fish Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    1. März 2017
    Beiträge:
    233
    Likes erhalten:
    353
    Ort:
    02999
    Auf Youtube gibt auch noch paar hübsche Videos von der Rutschung
    Liveaufnahme

    Drohnenflug danach
     
    Fuerstenwalder und Jens_FHP gefällt das.
  5. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.647
    Likes erhalten:
    2.261
    Ort:
    Berlin, Germany
    Genial. Ich wollte schon immer mal das Lap auf hochkant drehen um ein Video sehen zu können. :hahaha:
     
  6. mikesch

    mikesch Angler

    Registriert am:
    23. November 2004
    Beiträge:
    224
    Likes erhalten:
    166
    Ort:
    83301
    Ist doch ein schöner Flachwasserbereich entstanden.:winke
     
  7. Jens_FHP

    Jens_FHP Super-Profi-Petrijünger Moderator Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    541
    Likes erhalten:
    536
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Ja, leider ist das Angeln aber erstmal auf unbestimmte Zeit vorbei.
     
  8. c@fish

    c@fish Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    1. März 2017
    Beiträge:
    233
    Likes erhalten:
    353
    Ort:
    02999
    ich finde es ja einfach unglaublich wie weit die Bäume in den See gerutscht sind.

    @mikesch: stimmt das könnte sich zu einem netten Laich- und Bruthabitat entwickeln. Allerdings befürchte ich, dass da noch beräumt, verdichtet und saniert wird. Am ende bleibt von den schönen "natürlichen" Strukturen nur wenig übrig.
     
    theduke gefällt das.
  9. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.545
    Likes erhalten:
    6.353
    Ort:
    95100
    Da sah man aber wieder wer das Mikadospiel verloren hat. Die Lügen den Kohleindustrie, oder die Natur? Man sah es am Spremberger See mit der Verokkerung der Spree. Als der Knappensee noch als Erhohlungssee Touristen in die Region brachte, Campingplatz und Kletterwald errichtet wurde, da jubelte man über die Renaturierung der Kohle.-Abbaugebiete. Knappen und Silbersee im Lausitzer "Seenland" und die Renaturierungen der Kohlelöcher wurden hoch gelobt. In den ebenso renaturierten Restlöchern Restloch Mortka / Friedersdorf wurde wegen immer wieder vorgekommenen Uferrutschen das Baden und Bootsfahrten verboten. Auch "Die Drei Weiber (Dreiweiber See) " wurden vor 17 Jahren noch als bedenklich eingestuft. Damals wurden aus den Weiber See nachträglich (nach der Renaturirung und der Flutung die langen Baumstämme eines Waldes in der Tiefe des See abgesägt. Warum muss man aus jedem Kohleabbau ein Erholungsort mit einem See machen? Jedes Abbauloch muss man fluten!!!! Warum?
     
  10. Jens_FHP

    Jens_FHP Super-Profi-Petrijünger Moderator Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    541
    Likes erhalten:
    536
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Mittlerweile reicht das Wasser eh nicht mehr. Teils werden die Flutungen (temporär) eingestellt, weil nur noch wenig Wasser die Spree runterkommt.
     


Diese Seite empfehlen