Perugia - Passignano: Lago Trasimeno

Dieses Thema im Forum "Umbrien (Umbria)" wurde erstellt von Angelspezialist, 11. Februar 2006.

  1. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.702
    Likes erhalten:
    27.256
    Ort:
    79379
    Ausgabestellen für Erlaubnisscheine, Infos und Tipps (alle Angaben ohne Gewähr):
    Lago Trasimeno
    Passignano

    FIPSAS PERUGIA
    c/o CONI Via Martiri dei Lager 65
    06100 Perugia
    Tel. 075/5003755
    Fax 075/5003755

    Internet:
    www.andataeritorno.com/europa/italia/umbria/articoli/lago_trasimeno.html
    www.lagotrasimeno.net

    Größe: ca. 12.000 ha

    Max. Tiefe: ca. 6m

    Karpfen bis 45 Pfund, Schleien, Graskarpfen, Brassen, Döbel, Forellen, Hechte, Forellenbarsche, Barsche, Aale, Weißfische
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2009
    Klonschaaf gefällt das.


  2.  
  3. Hechtneuling

    Hechtneuling Petrijünger

    Registriert am:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    04277
    Angelrevier Umbrien(Trasimeno See)

    Suche Informationen zu den Angelbestimmungen für den Trasimeno See und seine Umgebung.
    Bin für jeden Tipp aus und in jegliche Richtung dankbar!!!!!
     
  4. Klonschaaf

    Klonschaaf Petrijünger

    Registriert am:
    13. März 2009
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    93049
    Trasimener See

    hey leute..
    ich fahr in den sommerferien-di sind bei uns in bayern erst in 2 wochen- nach umbrien und mit mir da ein Haus am Trasimener See. Da ich leider noch keine Ahnung von nix habe wollte ich fragen wie des da mit den Fischereibestimmungen aussieht.. ob da angelläden in der nähe sind usw...
    hoffe auf baldige und gute antworten
    danke im Vorraus
    Klonschaaf
     
  5. Harry Hecht

    Harry Hecht Petrijünger

    Registriert am:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    86
    Ort:
    13469
    Hallo!

    Ich komme von da!Mein Vater hat nen Grundstück mit kleinem
    Häus´chen direkt am Wasser in Passignano.Bin vor nen paar
    Tagen erst von da aus dem Urlaub gekommen!Kannst dir einen
    Angelschein für Ausländer dort im Ort "Passignano" besorgen für 15 Euro und dann
    3 Monate los angeln!Hilfreich wäre wenn du ein Boot dort zur
    Verfügung hättest denn so wirklich Fischen lässt es sich am besten
    in "San Feliciano"!Angelläden gibt´s nicht wirklich viele.Gefangen hab
    ich in der letzten Zeit nicht wirklich viel da denke das die Fischer mit
    ihren Netzten den See leer geräumt haben :mad: wenn du noch was wissen
    willst sag bescheid!Der See besitzt 3 Inseln.Meine Empfehlung wäre besorg dir nen Boot oder fahr mit
    der Fähre auf die Isola Polvese!Klasse Strand geiles Wasser und angeln kannst
    du von da auch Spitzenmäßig!Viel Spaß!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2009
    Klonschaaf gefällt das.
  6. Harry Hecht

    Harry Hecht Petrijünger

    Registriert am:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    86
    Ort:
    13469
    Also die oben aufgeführten Fischarten in dem See geben mir
    schon zu denken :confused: das es dort Forellen und Zander gibt kann
    ich nicht so recht glauben :nein
    Ich Angel da nun schon seit ich nen kleiner Stöpsel war und hab
    noch nie einen Zander oder gar eine Forelle dort gefangen.Mein
    Opa und Vater haben zwar mal an einem Nachmittag 57 ordentliche
    Hechte gefangen und massig Aale aber die Zeiten sind schon lange vorbei!
    Es gibt zum Beispiel wunderschöne Buntbarsche dort die mir persönlich
    zu schön sind um sie als Köderfisch anzubieten oder stattliche "Boccaloni"
    eine Mischung zwischen Barsch und Forelle (glaub ich) die auch mal paar
    Kilo schwer werden können aber Zander hab ich da noch nie gesehen!
    Der Boden dort ist sehr schlammig und es gibt jede Menge Algen und
    somit auch prächtige Karpfen die aber nach wie vor meist die Fischer mit
    ihren Netzten rausholen :mad: Das Wasser hat im Moment seinen Tiefststand
    wobei der See eh nicht grade Tief ist für seine Größe.Am Rande bemerkt
    haben über 5000 Römer auf diesem See ihren Tod gefunden in der Schlacht
    mit Hannibal auf seinem Weg nach Rom.
     


  7. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.702
    Likes erhalten:
    27.256
    Ort:
    79379
    Diese Angaben habe ich von einheimischen Angler des Trasimeno. Forellen werden angeblich vereinzelt in den Zuflußbereichen gefangen. Von Zanderfängen hat man lange nichts gehört, soll es aber mal gegeben haben. Ansonsten ist der Trasimeno aufgrund seiner höheren Temperaturen natürlich eher ein typisches Friedfischgewässer bzw. Top für Karpfenangler.

    Das ist keine Mischung aus Forelle und Barsch sondern eine Barschart die sich bei uns Forellenbarsch (ital. persico trota) nennt und ursprünglich aus Amerika stammt (Black Bass).
     
  8. Harry Hecht

    Harry Hecht Petrijünger

    Registriert am:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    86
    Ort:
    13469
    Und warum nennt er sich Forellenbarsch wenn keine Forelle drin ist? :frage
     
  9. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.702
    Likes erhalten:
    27.256
    Ort:
    79379
    Der Forellenbarsch (lat. Micropterus salmoides) gehört zu der Familie der Sonnenbarsche und ist in Amerika, von wo er 1883 in Europa eingeführt wurde, unter der Bezeichnung Largemouth Bass bekannt, bei uns fälschlich auch oft Schwarzbarsch (Black Bass) genannt. ;)
     
    Harry Hecht und Pescador gefällt das.
  10. Harry Hecht

    Harry Hecht Petrijünger

    Registriert am:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    86
    Ort:
    13469
    Und wo ist nun die Forelle geblieben?
     
  11. Klonschaaf

    Klonschaaf Petrijünger

    Registriert am:
    13. März 2009
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    93049
    Also leute, der Lago Trasimeno war ein totaler flopp.... man fängt da ohne ende giebel... und zwar so viele, dass die einheimischen die töten und ins wasser zurückscmeißen...außerdem ist das wasser so verdreckt, dass man nicht den fisch sindern eher den see schmeckt...
     
  12. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.702
    Likes erhalten:
    27.256
    Ort:
    79379
    Und was sagt mir jetzt das (sorry bin doof und kein Wort verstanden)!? :confused:
     
  13. Klonschaaf

    Klonschaaf Petrijünger

    Registriert am:
    13. März 2009
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    93049
    also das wasser ist sehr verdreckt und die fische "moseln" fals dir der begriff was sagt...
    also du schmeckst es, dass der seh dreckig ist, wenn du einen fisch aus dem see isst...
    außerdem ist die angelladenadresse nicht mehr aktuell... der laden hat inzwischen schon zugemacht....
     
  14. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.702
    Likes erhalten:
    27.256
    Ort:
    79379
    Aha, Danke, damit kann ich schon eher was anfangen. ;)
    Das ist keine "Angelladenadresse" welche in meinem Eingangsbeitrag steht, sondern die Adresse der staatlichen Fischereiorganisation in Perugia, welche für die Lizenzen zuständig ist. Und die Adresse stimmt nach wie vor, siehe: www.fipsasperugia.it
     
  15. Harry Hecht

    Harry Hecht Petrijünger

    Registriert am:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    86
    Ort:
    13469
    Nun ja, der sauberste See Italiens ist es mit Sicherheit nicht.
    Da er überwiegend sehr schlammig ist schmeckt man das auch
    beim Fisch.Aber du hättest dir vielleicht mal die Mühe machen
    sollen nach San Feliciano zu fahren.Hatte ich ja vorher schon erwähnt
    das man es dort versuchen sollte.Da ist das Wasser
    sehr klar und der Boden in ca. 3 Meter Tiefe mit Wasserpflanzen
    und Laichwiesen bedeckt.Dort lässt es sich wunderbar
    Blinkern und es gibt jede Menge Raubfisch!
    Allerdings nur mit dem Boot erreichbar.
    Es gibt Tretboote dort zu mieten.Sollte reichen.
    Klar für einen richtigen Angelurlaub sollte man sich ein anderes Ziel in Italien suchen.
    Da gibt es einige die besser sind!Ach, und die Angelberechtigung
    gibt es nicht im Angelladen sondern bei dem kleinen Behördenhaus direkt neben dem
    Bootsmuseum in Passignano.
     
  16. Klonschaaf

    Klonschaaf Petrijünger

    Registriert am:
    13. März 2009
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    93049
    die Adresse

    also ich war in den Sommerferien bei genau dieser Adresse und da war ein leeres Abrissfälliges Haus, das mit Grafitti voll gesprayt war...
     

Diese Seite empfehlen