Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Barsch - Paternostersystem mit Drop-Shot System kombinieren??

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von Koala, 20. September 2008.

  1. Koala

    Koala Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    617
    Likes erhalten:
    299
    Ort:
    Münster, Germany
    Hallo,

    Was haltet ihr von der Idee den Fressneid der Barsche voll auszunutzen und beim Drop Shoten mehrere Vorfächer und mehrere Köder zu benutzen um gleich mehrere rauszuholen?? Kann sein das die Idee nicht neu ist, aber was haltet ihr davon??
     
  2. Brassenboy

    Brassenboy Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    237
    Ort:
    14469
    Die idee finde ich nicht schlecht. Wenn du Circlehooks nimmst kannst du sogar einen haken und weiter angeln ohne ihn zu landen.
     
  3. timy169

    timy169 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    257
    Likes erhalten:
    280
    Ort:
    18059
    aber mehr als 2 hacken würde ich nicht ran machen
     
  4. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.428
    Likes erhalten:
    11.049
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Hi Leute ,

    das wäre eine verbotene Angelei , da mehr als 2 Haken als Hegene gelten .
    Wird diese ausgeworfen und eingeholt , was beim Drop-Shoten der Fall ist , spricht man von Reißangeln!!
    Und das ist verboten , lernt jeder in der Angelprüfung !!!

    Auch sollte man sich erkundigen , ob es in den Gewässer wo man fischen will erlaubt ist mit einem Paternostersystem zu angeln , den in den meisten Gewässern ist pro Rute nur eine Anbissstelle erlaubt , ausgenommen der Hegene die bis zu 5 Anbissstellen haben darf.

    mfg Jacky1
     
    Lungchay gefällt das.
  5. timy169

    timy169 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    257
    Likes erhalten:
    280
    Ort:
    18059
    ah ok danke
     
  6. schildkroete241

    schildkroete241 Die Meck.-Pomm.-Angler

    Registriert am:
    11. März 2008
    Beiträge:
    108
    Likes erhalten:
    117
    Ort:
    17139
    Hallo Jacky1

    bist du dir da sicher mit der Hegene ich Angel selbst vom Ufer damit und auch bei Kontrollen wurde nichts beanstandet in unserer Fischereiverordnung steht nichts genaues drinn. Ich setze sie auch nicht reizend ein sondern mit leichten Zupfern wie beim Drop Shot :nixweiss:
     
  7. Brassenboy

    Brassenboy Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    237
    Ort:
    14469
    In der Fischereiordnung des LAVB, indem ich mitglied bin, steht, das eine Spinnrute bis zu 3Köder und bis zu 3 Häken haben kann.
     
  8. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.428
    Likes erhalten:
    11.049
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Hi Schildkroete ,

    wenn ich mit der Hegene vom Ufer angle dann mit speziellen Posen , normalerweise benutze ich sie vom Boot auf Barsche und Salmoniden .
    Zupfen ist ok , so steht es ja auch im Bayrischen Fischereigesetz drin .
    Ich habe damit gemeint , daß auswerfen und kontinuirliches einholen ohne Stops usw als reißen angesehen wird , zumindest in Bayern .
    Dies kann von Bundesland zu Bundesland verschieden sein.

    @Brassenboy
    Dies kann ja auch Vereinsintern so geregelt sein .
    Eine Spinnrute mit 3 Ködern ?
    Welche dann , wahrscheinlich ist damit eine Hegene oder dergleichen gemeint .
    Denn mit 3 Blinkern oder Spinnern an einer Leine wirds ja schlecht funktionieren .

    mfg Jacky1
     
    schildkroete241 gefällt das.
  9. Fliegenpeitsche

    Fliegenpeitsche Allroundangler

    Registriert am:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    1.510
    Likes erhalten:
    3.224
    Ort:
    38000
    Habe das im Urlaub schon ausprobiert!

    Habe mir eine Hegene mit Nymphen gebunden, als Gewicht ein DS-Blei und dann vom Boot aus damit geangelt.
    Einfach ausgeworfen und mit 1-2 Kurbelumdrehungen wieder eingeholt, dabei Pausen von bis zu 30 Sek. gemacht!
    Dabei muß die Schnur immer auf Spannung bleiben, da sonst viele Bisse nicht erkannt werden!
    Für Barsche und Plötzen war das eine Bank!

    Allerdings muß man sich vorher informieren, ob denn das angeln mit mehreren Anbisstellen überhaupt erlaubt ist,
    da das in jedem Bundesland unterschiedlich ist!
     
    Lungchay und Holtenser gefällt das.
  10. schildkroete241

    schildkroete241 Die Meck.-Pomm.-Angler

    Registriert am:
    11. März 2008
    Beiträge:
    108
    Likes erhalten:
    117
    Ort:
    17139
    Danke Jacky
    Verstehe aber trotzdem nicht wie du auf Reißangeln kommst, bei der hegene sind bis zu 5 kleine Einzelharken an einem Vorfach die durch heben und senken vom boot oder wie in meinen Fall Zupfend vom Land eingeholt werden Beim Spinnen Pilken Jerken und so weiter werden in den meisten fällen Drillinge ruckartig oder mit Geschwindigkeit eingeholt das erinnert mich schon mehr ans Reißen

    Ich weiß auch das das Gesetz dies Ausdrücklich zu lässt!
    Auszug Bifo McPomm:
    Verbotene Fanggeräte
    Es ist verboten, bei der Ausübung der Fischerei reißende, klemmende oder
    stechende Fanggeräte wie Aalharken, Aaleisen oder Aalscheren, ferner
    Fanggeräte mit losem oder feststehendem Haken zu verwenden, wenn diese
    reißend eingesetzt werden. Blinkern, Pilken oder Spinnen sind zulässig, sofern die
    Handangel nicht reißend eingesetzt wird.

    Aber wie ist das denn nun genau mit der Hegene?
     


  11. schildkroete241

    schildkroete241 Die Meck.-Pomm.-Angler

    Registriert am:
    11. März 2008
    Beiträge:
    108
    Likes erhalten:
    117
    Ort:
    17139
    Habe da mal Achim p. angeschrieben
    Antwort:
    Die Hegene ist nur von Boot aus erlaubt u. nur auf bestimmte Fischarten wie Felchen...

    Also ab damit und rein in die Mottenkiste:nein::heulend:
     
    Lungchay gefällt das.
  12. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.428
    Likes erhalten:
    11.049
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Hi Schildkroete ,

    da muß ich Achim allerdings widersprechen , da dies nicht stimmt , zumindest in Bayern .
    Mit speziellen Posen darf die Hegene auch von Ufer aus gefischt werden ,da bin ich mir 100% sicher .
    Gerade im Bodensee oder in den Voralpenseen (München , Füssen , usw) mit unter eine alternative zum Bootsfischen , da man fürs Bootsfischen extra bezahlen muß .
    Wenn die Hegene benutzt wird darf mit keiner zweiten Rute nicht geangelt werden .

    mfg Jacky1
     
    Lungchay gefällt das.
  13. Angeljoe Jonas

    Angeljoe Jonas Von der Tacklefront

    Registriert am:
    24. September 2008
    Beiträge:
    209
    Likes erhalten:
    523
    Ort:
    10369
    ...zur Frage der Fängigkeit muss man in jedem Fall sagen, dass die lieben Stachelritter große Futterneider sind und deshalb sind Hegene, wo sie erlaubt sind, sehr fängig. Ich nutze dazu immer einen 1er Kopyto am Einfachhaken am Seitenarm ohne zusätzliche Bebleiung und unten als Verfolger einen 2,5 Kopyto im gedeckten Barsch-/Kaulbarschdesign. Die größeren Kollegen gönnen dann dem kleinen Kauler oftmals nicht das leckere Mahl und greifen beide an! Funktioniert super!
    Beste Grüße von der Tacklefront aus Berlin!
    jonas
     
    CasaGrande gefällt das.
  14. schildkroete241

    schildkroete241 Die Meck.-Pomm.-Angler

    Registriert am:
    11. März 2008
    Beiträge:
    108
    Likes erhalten:
    117
    Ort:
    17139
    Da stimme ich dir voll und ganz zu fängig ist die Hegene ohne jeden zweifel nehme meist die fertigen von Balzer in silber oder blausilber (mit kleinen Gummifischen) Aber was ist den nun :schrei ERLAUBT ????
     
  15. schildkroete241

    schildkroete241 Die Meck.-Pomm.-Angler

    Registriert am:
    11. März 2008
    Beiträge:
    108
    Likes erhalten:
    117
    Ort:
    17139
  16. Angeljoe Jonas

    Angeljoe Jonas Von der Tacklefront

    Registriert am:
    24. September 2008
    Beiträge:
    209
    Likes erhalten:
    523
    Ort:
    10369
    ja, das ist sehr unterschiedlich und bei den fertigen z.B. auch bei denen von Balzer (sind sehr gut, haben wir auch im Laden) sind gleich 3-5 kleine Fische dran. Mit dem Hauptköder kommt man dann also leider auch 4-6 Anbißstellen. Deshalb empfehle ich einfach das Selberbinden wie bei den Ostsee-Rigs und dann mit einem einzelnen Beifänger zu jagen. Da kann es wenigstens kaum zum Schreck-Effekt kommen :shock und zwei Anbißstellen sind in der Regel ok.
    Beste Grüße aus Berlin!
    jonas
     

Diese Seite empfehlen