Zandertipp - Östergötland - Linköping: Ärlången

Dieses Thema im Forum "Götaland - Östergötland" wurde erstellt von Thomas II, 11. November 2006.

  1. Thomas II

    Thomas II Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    8. März 2005
    Beiträge:
    0
    Likes erhalten:
    0
    Ausgabestellen für Erlaubnisscheine, Infos und Tipps (alle Angaben ohne Gewähr):

    Öhammars Fiske och Uteliv AB, Linköping, Tel.: +46 (0)13-144895
    Tankstelle Hydro, Ekholmen, Tel.: +46 (0)13-152505
    Brokinds Livs, Linköping, Tel.: +46 (0)13-41190


    See

    bei 585 93 Linköping.


    Der See Ärlången

    Der See Ärlången ist der letzte Teil des Stångås-Netzes und läuft in den Roxen aus. Er ist besonders fischreich.

    Der Ärlången enthält die meisten Arten, die wir zu unserer Binnenseefauna zählen, sogar Rapfen. Diesen gierigen Raubfisch fängt man mit Spinner oder Rute, am besten übrigens im Frühjahr, denn dann versammeln sich die Rapfen zum Laichen in der Flussmündung.

    Rapfen mit Jiggs oder Spinner zu fangen, ist hochinteressant. Als Speisefisch bietet sich der Rapfen allerdings nicht gerade an. Setzen Sie ihn lieber wieder zurück ins Wasser, damit auch andere dieses Angelvergnügen genießen können.

    Der beliebteste Ärlången-Fisch ist wohl der Zander. Trolling ist verboten, aber er läßt sich auch prima mit Spinner oder Stellfischrute angeln. Für den Angler mit starken Armen bietet sich auch Schleppangeln an. Der Angler findet auch ein recht reiches Aalvorkommen.

    Hier geht vor allem Grundangeln, wobei mit Ukelei geködert werden sollte, denn die mag der Zander.

    Angelkarte online auf deutsch

    Hauptfischarten: Hechte, Barsche, Aale, Schleien, Rapfen, Zander und versch. Weißfischarten

    Gewässerdaten gesucht (hier klicken)

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. August 2014


  2.  

Diese Seite empfehlen