Allgemein - Noodling, ein akzeptabler Volkssport?

Dieses Thema im Forum "- Meckerecke" wurde erstellt von Flossenjäger, 22. Oktober 2011.

  1. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    OnlyWaller41379 und Zanderoli gefällt das.


  2.  
  3. Wuppi

    Wuppi Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. März 2009
    Beiträge:
    723
    Likes erhalten:
    232
    Ort:
    4
    Ich habe das schon auf D-max gesehen, und muss sagen das ich es jetzt nicht so schlimm finde!:augen
     
    altenoyther_angler und Zanderfreak97 gefällt das.
  4. Buzz Lightyear

    Buzz Lightyear Anfänger

    Registriert am:
    20. September 2008
    Beiträge:
    393
    Likes erhalten:
    460
    Ort:
    13159
    Coole Sache das Ganze. Da gehört schon nen bischen Mut zu.
    Schön ist auch, dass man seinen Angelschein an jeder Tanke erwerben kann ohne großes Geprüfe.:)

    Aber Du brauchst keine Angst haben. Das kann gar nicht zu uns schwappen, solch einen (Wels)Fischbestand haben wir gar nicht.
     
    Zanderoli, zottel, Zanderfreak97 und 2 anderen gefällt das.
  5. west

    west verkauft nix

    Registriert am:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    3.326
    Likes erhalten:
    6.355
    Ort:
    Baden
    Das haben wir vor 40 Jahren schon so ähnlich gemacht!
    War ne ganz interessante Zeit damals, so mancher traute sich nicht in die Löcher rein zugreifen und das Geschrei war groß wenn statt glitschigem Fisch was haariges im Loch hockte.

    Ist gut möglich dass die Amis das uns abgeguckt haben. :nixweiss:
     
  6. Ron17

    Ron17 Super-Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    3.136
    Ort:
    Cologne, Germany
    Ich bin grad noch am schauen, musste aber eben schmunzeln...
    An der Stelle wo sie durch Maul und Kiemen greifen und der Reporter sagt:



    "Sieht hart aus, tut dem Fisch aber nicht weh - Im Gegenteil, Angeln und Haken ist für den Fisch schmerzhafter" :trost
     
  7. aspiusaspius

    aspiusaspius Wobbler-Sammler

    Registriert am:
    18. September 2011
    Beiträge:
    481
    Likes erhalten:
    2.294
    Ort:
    93
    Kraftmeierei.
     
  8. Bartelmann

    Bartelmann Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. August 2008
    Beiträge:
    694
    Likes erhalten:
    582
    Ort:
    22417
    Sorry, aber warum ist das Noodling jetzt "schlimmer" als angeln???

    Ich meine wird der Fisch durch irgendeinen Haken verletzt? Ist er einem kräfteraubenden, stressenden Drill ausgesetzt?

    Ich finde das Noodling ist viel schonender zu dem Fisch als die normale Methode mit Angel und Haken, oder sehe ich da etwas falsch?
     
    Störfan, Zanderfreak97 und Koalabaer gefällt das.
  9. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    Das finde ich eben gerade nicht. Ich dachte mal so an die empfindliche Schleimhaut, die Flossen, Kiemengriff, permanenten Stress...Denn immerhin muss man schon hart zupacken, wenn man den glitschigen Fisch greifen will. Mich stört auch eher, dass dies so ein Rummel wie beim Sau-Treiben ist und nicht, dass man generell einen Fisch auch mit der Hand fangen kann wie es mal einer aus dem Harz getan hatte (darüber gab´s auch mal einen Fernsehbericht). Er hatte in einem Bach Forellen geschickt mit nur einem Griff gepackt. In diesem Falle finde ich das auch in Ordnung. Übrigens tat er das nicht aus Gaudi, sondern hat diese dann auch abgeschlagen und verwertet. (Für das Fernsehteam hatte er die Gefangene natürlich relaest, ich will mir da nichts nachsagen lassen.)

    Dennoch interessant, wie ihr das so bewertet.

    Gruß!
     
  10. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    Das will ich jetzt aber mal genauer wissen! :hahaha:
     
  11. Wuppi

    Wuppi Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. März 2009
    Beiträge:
    723
    Likes erhalten:
    232
    Ort:
    4



    Tippe auf Bisamratte oder FKK-Taucher!:hahaha:
     


  12. Schoxx

    Schoxx Meeresangler

    Registriert am:
    12. März 2011
    Beiträge:
    753
    Likes erhalten:
    426
    Ort:
    57078
    Was ist am Noodling so schlimm?
    Es ist eine Uralte Technik, die dort seit ewigkeiten angewendet wird.
    Ob angeln mit Haken und ein streßender Drill nun schonender ist oder ein mal kurz zu packen und das dafür etwas kräftiger kann man meiner Meinung nach nicht so einfach beurteilen.
    Ich finde nicht, dass es danach aussieht, dass die Fische nur zum Zeitvertreib gefangen werden und dass sie sich quälen.
    Die Fische werden in der Reportage (genau wie in anderen zum beispiel von D-MAX, wie bereits gesagt wurde) getötet und verwertet.
    Finde es deshalb nicht schlimm. Die Bestände sind wohl ganz gesund und es ist alle male besser als etwa Speerfischen o.Ä.

    Außerdem wird der Sport durch die ganzen Gefahren (Schlangen, haarige Tierchen wie zum Beispiel Bieber, ertrinken, usw.) vermutlich ohnehin nicht viel mehr Anhänger bekommen.
    :)

    LG,
    Andreas
     
    Koalabaer gefällt das.
  13. Koalabaer

    Koalabaer Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. November 2005
    Beiträge:
    1.670
    Likes erhalten:
    1.763
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    03249
    Also wenn diese Jungs sich ihre Fische nicht verdient haben,weiß ich auch nicht weiter. :)
    Jahrhunderte alte Tradition,dazu noch verwertet.Was will man mehr.

    Ich wäre da sicher ein Hasenfuß...und bleibe beim :angler:

    Gruß Jörg
     
  14. Lorenz89

    Lorenz89 .

    Registriert am:
    11. November 2007
    Beiträge:
    1.807
    Likes erhalten:
    2.269
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Wie kann man nur einen Fisch mit Haken und Schnüren verletzten,nur um ihn dann wieder zurücksetzen? Ist das nicht total rückständig wenn es auch anders geht?

    ...fragen sich bestimmt gerade ein paar Amis aus dem Catfish-noodling-Forum :spass



    Spass beiseite:
    Wir Angler sollten uns mal schön zurückhalten diese Kollegen aus Übersee zu kritisieren.


    Mach die Augen auf beim Angeln und guck wie so mancher Kollege seine Fische und z.B. deren Schleimschicht behandelt. Da werden untermassige Hechte aufs Ufer gehoben, dann auf dem Boden zappeln gelassen, vergeblich der Hakenlöser gesucht, mit einem untauglichen Hakenlöser eventuell mit Gewalt rumopiert...usw. usf. ...
    Selbst bei denen die eigentlich eine Vorbildfunktion haben, die Videos,Bilder und Berichte für Presse,Internet und co. produzieren sieht man einen Umgang mit den Fischen der nicht immer erstrebenswert geschweige denn vorbildlich ist.
     
    Zanderoli, HTK, Wuppi und 4 anderen gefällt das.
  15. Revilo

    Revilo Rutenbauer

    Registriert am:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    906
    Likes erhalten:
    287
    Ort:
    97332
    Andere Länder, andere "Sitten".;)
     
  16. judsteff

    judsteff Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    5. Mai 2011
    Beiträge:
    194
    Likes erhalten:
    221
    Ort:
    Saarbrücken, Germany
    Gefällt mir :daumenhoc

    gruß, judsteff
     
  17. Mattes.

    Mattes. Suchender

    Registriert am:
    12. September 2010
    Beiträge:
    194
    Likes erhalten:
    720
    Ort:
    47626
    Hallo Flossenjäger,

    ist doch vollkommen OK. Eigentlich eine der ursprünglichsten Arten sich mit frischem Fisch zu versorgen.

    Der Sprecher betonte, dass diese Art der Fischjagd nur in 11 Bundesstaaten erlaubt sei. Da wäre es doch interessant zu wissen, warum es in den anderen 39 nicht erlaubt ist. Scheinbar ist man dort selber zwiegespalten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2011
    Flossenjäger gefällt das.
  18. Schoxx

    Schoxx Meeresangler

    Registriert am:
    12. März 2011
    Beiträge:
    753
    Likes erhalten:
    426
    Ort:
    57078
    Wieso ist es in Massachusetts einer Frau nur erlaubt beim Sex unter dem Mann zu liegen?

    Wieso verbietet ein texanisches Gesetz den Besitz von Kombizangen?

    Wieso darf man in Vermont ausdrücklich keine Giraffen an Telefonmasten anbinden?

    (All das habe ich mir nicht ausgedacht sondern aus dem Buch "Nackt duschen streng verboten")

    Ich habs Grade nicht gefunden aber in einem Staat darf man auch keine Fische mit dem Lasso fangen.

    Also die teils sehr schwachsinnigen Gesetze der USA müssen vermutlich nicht immer zu begründen sein. xD

    Tut mir Leid, wenn ich deine Frage ins lächerliche ziehe aber die Gesetzgebung der USA ist für mich einfach nicht ernstzunehmen. :D
    Wenn man es Gesetzgebung nennen kann, da sie ja nur auf Urteilen beruht.


    Außerdem dürfte es auch in einigen Bundesstaaten überhaupt nicht möglich sein das Noodling auszuüben. Beispiel Hawaii. :D Ich nehme an denen ist die Gesetzesgrundlage herzlich egal.

    LG,
    Andreas
     
    Koalabaer gefällt das.
  19. Denny753

    Denny753 Hilfsamöbe

    Registriert am:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    315
    Likes erhalten:
    91
    Ort:
    15754
    Ich persönlich finds jetzt nicht so schlimm.
     
  20. Koalabaer

    Koalabaer Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. November 2005
    Beiträge:
    1.670
    Likes erhalten:
    1.763
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    03249
    Ich möchte diese Frage mal dazu benutzen,um herrauszufinden,wie weit sich teilweise einige(unserer Konsumgesellschaft) von der Realität entfernt haben?

    Klar,der Fang der Welse könnte einen schon brutal erscheinen.Aber letztendlich ist es ein ,,relativ,,kurzer Kampf bis zum Tod.Dazu noch bei einem Tier,wo wir nicht mal genau wissen,ob und wie es Schmerz&Leid überhaupt empfinden kann.

    Und nun kommen wir mal zu den Geflogenheiten wie sich unser Schlachtvieh in Fleisch verwandelt:
    Nehmen wir als bestes Beispiel unser geliebtes Schwein.Hochintelligent wie es nun mal ist,spürt es ganz genau(bei Anlieferung am Schlachthof)....hier erwartet mich nichts gutes.
    Genauso gestaltet sich dann auch der weitere Verlauf.Auf die sich da teilweise abspielenden Szenen möchte ich hier nicht eingehen.

    Oft erlebt habe ich sie jedoch selbst beim Hausschlachten.Vom festbinden bis zum erlösenden Bolzenschußgerät&Ausbluten sind es Ewigkeiten im Vergleich zu oben genannten Welsfang!

    Ist also dem Großteil der ,,Fleisch-Konsumierer,,jenes unbekannt?Ich glaube kaum.Wollen sie es aus irgendeinen Grund verdrängen?

    PS: wenn PETA mich(Angler) als Rohling bezeichnet, kann ich jenes gut nachvollziehen!
    Wenn Fleischkonsumenten oben gezeigtes Welsfangen moralisch verwerflich halten,haben sie sich SEHR weit von der Wirklichkeit entfernt!

    Gruß Jörg
     
    Buzz Lightyear und Ron17 gefällt das.
  21. Spaik

    Spaik Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.567
    Likes erhalten:
    10.394
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gera, Germany
    Nichts :)
    Jedenfalls wenn diese Typen ein Fell um die Eier hätten, einen Speer mit Steinspitze benutzen und dies vor einigen 100 Jahren gemacht hätten.
     

Diese Seite empfehlen