Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Neue Hechtrute, <100€

Dieses Thema im Forum "- Angelgeräte und Zubehör" wurde erstellt von mars89, 24. September 2018.

  1. mars89

    mars89 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. November 2010
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    57
    Ort:
    Nuremberg, Germany
    Hallo,

    ich suche eine neue Hechtrute die das obere Wurfgewicht abdeckt. Die letzten Beiträge die ich gefunden habe sind schon älter deswegen eröffne ich einen neuen.

    Zum Einsatzgebiet: es werden vor allem Shads und Wobbler gefischt. Von der Gummifischgröße meist so 15-20cm mit entsprechenden Köpfen für stehende bzw. langsam fließendes Gewässer. Wobbler gleiche Größe und so ca bis 50g. Teilweise wir auch mal ein Spinner geworfen. Ich beangle v.a langsam fließende Flüsse mit Staubereichen und Seen von kleiner bis mittlere Größe. Teils fische ich vom Ufer, teils spinnen vom Boot. Kein Schleppangeln.
    Auf die Rute kommt eine Shimano Technium 4000 und PowerPro Schnur.

    Ich denke mal eine Länge von 2,40-2,70 wäre sinnvoll beim WG grob im oberen Bereich von 80-120g hätte ich gesagt.
    Habe mal recherchiert und ein paar Kandidaten rausgesucht. Also Budget hab ich mir 100€ gesetzt weil ich in diesem Bereich bisher immer gut gefahren bin. Die Beastmaster stellt eine Ausnahme unten da, die würde ich wohl nur nehmen wenn die Welten besser als die andere sein sollte.

    1. Savage Gear Bush Whacker XLNT2
    258cm - WG 30-80g - 166g - Preis ca 99€

    2. WFT Penzill Shad Control R XXX-Fast
    275cm - WG 42-105g - 185g - Preis ca 87€

    3. WFT Penzill Shad Control Spin
    275cm - WG 42-105g - Preis ca 92€

    4. Shimano Beastmaster EX
    270cm - WG 50-100g - 196g - Preis ca 115€

    5. Daiwa Prorex Spin
    270cm - WG 40-90g - 190g - Preis ca 65€
    oder
    240cm - WG 50-110g - 190g - Preis ca 65€

    Vor allem die Daiwa fände ich zum aktuellen Preis sehr interessant, wäre mir jedoch nicht sicher welches Modell. Was haltet ihr von den genannten Ruten?

    Liebe Grüße
     


  2.  
  3. magut

    magut Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    4. März 2013
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    86
    Ort:
    4820
    ich hab mir letzte Woche die Pro Rex geholt um 93.-€ wo bekommst du die um 65.- (2,4m und bis 90 Gramm) ich bin absolut begeistert. Werfe damit Köder um die 60 Gramm (23 Kopf und 16 Gummi) da ist noch was drinnen vom WG her also von mir klare Empfehlung
    LG
    Mario
     
  4. Jens_FHP

    Jens_FHP Profi-Petrijünger Moderator Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    393
    Likes erhalten:
    307
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    ich kann dir die Spro Hs Heavy Spin & Troller 250/2 empfehlen. Sehr leichter und harter Stock, ideal, um lange ermüdungsfrei fischen zu können, sehr straff. Liegt hier sogar bei unter 70 € die Rute. Leistet mir schon einige Zeit treue Dienste.

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2018
    t-low und angelhoschi76 gefällt das.
  5. mars89

    mars89 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. November 2010
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    57
    Ort:
    Nuremberg, Germany
    Leider nicht mehr lieferbar. Hab die auch auf anderen Seiten nicht mehr gefunden. Kannst du mit der auch noch große Spinner fischen oder ist sie dafür zu steif? Habe eine spro henk simonsz spin 20-40g. Die ist Top seit 10 Jahren
     
  6. Jens_FHP

    Jens_FHP Profi-Petrijünger Moderator Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    393
    Likes erhalten:
    307
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Die ist schon sehr steif. Klar kann man damit auch größere Spinner fischen, wenn man das aber regelmäßig vor hat ist sie vielleicht auch zu steif. Ist schon vorwiegend ne Gufi-Rute würde ich sagen.
     
  7. c@fish

    c@fish Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    1. März 2017
    Beiträge:
    139
    Likes erhalten:
    260
    Ort:
    02999
    Mein absoluter Favorit unter den Spinnruten ist die Greys Prowla Platinum Specialist. Die kann man manchmal für 100 Tacken auf Ebay schießen, gerade im Winter wenn die Angler ihre überfüllten Schränke aussortieren müssen;)

    Alternativ kann ich die Greys Prowla Lure empfehlen. Ist auch eine klasse Rute mit super Aktion, schön schnell, leicht und hochwertig verarbeitet. Habe sie in der 30 Gramm Version und habe damit Flüsse und Seen ohne Probleme befischen können. Ich hab auch noch die Lure in 40-80 Gramm aber die ist mir persönlich zu Heavy und ehrlich gesagt weiß ich auch nicht mit welchen Ködern du die Fische erschlagen möchtest.
    Aber jedem das seine, ich bin eher der Finesse-Angler...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. September 2018
  8. mars89

    mars89 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. November 2010
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    57
    Ort:
    Nuremberg, Germany
    Naja ich würde mal sagen max Körpergewicht liegt bei 50 bis max 60g. Habe mal gehört dass es es eine pi mal Daumen Regel gibt dass man da Körpergewicht mal 2 als oberes wg nehmen kann
     
  9. Jens_FHP

    Jens_FHP Profi-Petrijünger Moderator Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    393
    Likes erhalten:
    307
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Das hab ich nie gehört und verstehe es auch nicht. Kannst du das nochmal erklären?
     
  10. mars89

    mars89 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. November 2010
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    57
    Ort:
    Nuremberg, Germany
    Ich hab das irgendwo mal gelesen weis jedoch nicht mehr wo genau. Erklärt wurde das so grob das der Köder ja je nach Größe und Aktion auch im Wasser einen hohen Widerstand produziert. Deshalb sollte man ja seine Ruten evt. auch nicht im oberen WG fischen. Und da habe ich eben diese grobe Regel gelesen mit Gewicht des Köders x2 = oberes WG. Obwohl mir das zu hoch erscheint. Meine Köder haben wie gesagt max 60g also würde ich wohl eine Rute so mit 80-100 im oberen WG nehmen oder was meint ihr?
     
  11. Jens_FHP

    Jens_FHP Profi-Petrijünger Moderator Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    393
    Likes erhalten:
    307
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Ja das klingt doch ganz gut. Die Ruten fallen natürlich auch immer unterschiedlich aus, also die Wurfgewichtangaben entsprechen nicht wirklich der Realität.

    Ich denke es kommt halt auch darauf an was für Köder man noch so fischt.
    Sind es z.B. Köder zwischen 20 und 60 Gramm und man angelt nur selten mit einem 60 Gramm Köder aber recht häufig mit 20 Gramm Ködern, würde ich mich eher für ein leichteres Ruten-Modell entscheiden, also bis max 80 Gramm oder sogar nur 60 Gramm. Schwere Köder muss man dann halt vorsichtiger Werfen.
     
    c@fish gefällt das.


  12. mars89

    mars89 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. November 2010
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    57
    Ort:
    Nuremberg, Germany
    Ich denke im Durchschnitt liegen sie bei 40-50g, teils eben bis 60 wobei ich nicht ausschließen will das bald mal wieder ein paar größere Wobbler dazu kommen. Ich hab mich eigentlich jetzt so mit einem WG von -80 oder -90 angefreundet weil ich auch nicht nen zu starken Knüppel will. Nur Rutenlänge bin ich mir noch unsicher. Tendiere aber zu 2,40
     
  13. Jens_FHP

    Jens_FHP Profi-Petrijünger Moderator Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    393
    Likes erhalten:
    307
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Gute Entscheidung! Lieber etwas leichter und dafür mehr Spaß und mehr Ausdauer! Wenn du Jerken willst oder primär mit Wobblern fischst, würde ich auch nicht über 2,40 gehen. Das ist ein guter Kompromiss für Boots- und Uferangelei gleichermaßen.
     
  14. mars89

    mars89 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. November 2010
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    57
    Ort:
    Nuremberg, Germany
    Also ich werde jetzt eine Entscheidung zwischen den nachfolgenden Ruten fällen. Habe noch ein bisschen recherchiert aber recht wenig Berichte gefunden. Vielleicht kann mir noch jemand sagen ob die in der Aktion sehr unterschiedlich sind und ob die angegebenen Wurfgewichte in etwa den realen WG entsprechen. Beide werden als straff und sehr schnell bezeichnet. Leider führt mein Händler die hier nicht sonst würde ich sie testen.

    Bushwhacker in 258cm und 30-80 WG vs. Daiwa Prorex Spin 240cm (40-90g oder 30-70g?)

    Sollte ich bei der Prorex eher zu 40-90g oder 30-70g greifen? Werfen beide Ruten auch "unter" ihrem WG noch gut oder tendenziell eher im oberen Bereich oder genau im angegebenen WG Bereich? Und bei der Bushwhacker bin ich mir nicht sicher ob der Griff zu kurz ist. Was sagt ihr?
     
  15. magut

    magut Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    4. März 2013
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    86
    Ort:
    4820
    bei meiner Daiwa hab ich die Tage 14 Gramm Forellen Wobbler geworfen-funzt gut . ist aber eher zu hart (war ein "Notfallprogramm) Für meine Köder- Gummis und Wobbler zwischen 14 und 20 cm ist sie perfekt und hat genug Wums um den Anhieb auch durchzubringen. Zur Bushhawcker kann ich nix sagen. Hast einen Link wo du den Preis herhast?
    LG
    Mario
     
  16. mars89

    mars89 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. November 2010
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    57
    Ort:
    Nuremberg, Germany
    Gibt's aktuell bei amazon ist aber noch das alte Modell mit kork Griff. Denke aber das altes und neues Modell sich nicht viel gibt
     
  17. mars89

    mars89 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. November 2010
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    57
    Ort:
    Nuremberg, Germany
    Es ist jetzt übrigens die Prorex in 2,40 mit 30-70wg geworden. Hatte zwar die mit 40-90 bestellt aber jetzt test ich sie mal.
    Erster Eindruck ist sehr gut. Schön straff und leicht und harmoniert gut mit der Shimano Rolle. Werde am Samstag mal testen und berichten
     
    Jens_FHP und t-low gefällt das.

Diese Seite empfehlen