Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Neue deutsche Rekordforelle

Dieses Thema im Forum "- Allgemeines" wurde erstellt von Troutfighter, 28. Dezember 2011.

  1. Red-Shark

    Red-Shark Petrijünger

    Registriert am:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    22
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    45419
    Aber Störfan, du könntest mir ja mal verraten (habe ja gelesen das du dort öfters bist). Ob die Grafenmühle eine offizielle Wiegestelle der Zeitschrift Blinker ist. Soll aktuell ja auch wieder ein Stör in der Hitparade sein. Der dort gewogen wurde. Dann sollte die Rekordforelle doch auch dort gewogen sein. Oder?
     
  2. spaceace82

    spaceace82 Never kill a barbel

    Registriert am:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    1.073
    Likes erhalten:
    2.542
    Ort:
    Bergisch Gladbach, Germany
    @Red-Shark

    zum Thema wiegen und Beglaubigung habe ich am Anfang des Themas was geschrieben ;)
     
  3. schweyer

    schweyer .

    Registriert am:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    2.045
    Likes erhalten:
    3.896
    Ort:
    Berlin, Germany

    Laut Störfan https://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=69107 werden die nicht bei jedem Landgang gewogen. Der Nachtwächter erklärte wohl, dass in ner Liste nachgeschaut wird.....wohl zum Wohle des Fischs.

    Dafür sind aber Reisen zu gewinnen....ganz schön suspekt das Ganze.

    Da lieb ich "meinen" Neckar und die fischlosen Stunden dort.

    Grüße Thomas
     
  4. Ruheangler

    Ruheangler Petri- u- Waidmann

    Registriert am:
    11. April 2008
    Beiträge:
    384
    Likes erhalten:
    266
    Ort:
    48653
    So Jungs,

    ich habe mir das jetzt lange angeschaut und werde euch jetzt mal als Teichbetreiber darauf antworten:

    Sicherlich sollte man die oben genannte Forelle nicht so darstellen bzw. bei den ehrlichen Fakten bleiben.

    Auch eine Forelle auf mehreren Bildern mit verschiedenen Fängern darzustellen ist schon eine Frechheit.

    Ich glaube mal das die Betreiber aus diesem Fehler jetzt gelernt haben und es in Zukunft unterlassen werden.

    Nur einen groben Strich über alle Betreiber solcher Anlagen zu ziehen wie oben geschehen halte ich als falsch.
    Ich für meinen Fall kann sagen, daß ich in meiner 8 jährigen Tätigkeit immer fair zu den Anglern gestellt habe und wenn es mal was auszusetzen gab,
    habe ich es direkt mit den Leuten geklärt.
    Diese gilt im übrigen auch für viele Kollegen mit denen ich guten Kontakt habe.

    Also übertreibt es nicht und der Spezi soll für sich selbst entscheiden ob er daraus seine Schlüsse zieht.

    Also in dem Sinne Petri Heil euch allen!!!

    Gruß

    Stefan
    www.anglers-ruh.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2012
    HTK gefällt das.
  5. Red-Shark

    Red-Shark Petrijünger

    Registriert am:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    22
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    45419
    Hallo Stefan,

    Ich denke auch das sich diese Firma und auch ihr Kooperationspartner sich damit weit von den anderen abgrenzen werden. Es gehört auch ein Haufen DUMMHEIT dazu das Foto so zu veröffentlichen (wenn es die gleiche ist). Man hätte jede y-beliebige aus dem Netz nehmen können. Oder eine 14kg schwere vor dem einsetzen fotografieren und dann 4kg drauf schummeln. Würde jeder so wahrscheinlich machen der schummeln will. Aber das ist mehr als dreist.

    Der Unterschied zu Anglers RUH und Grafenmühle ist ja das Ruh ein Kiloteich ist. Du wärst doch eher froh wenn die Forelle die gefangen wird viel wiegt weil dein gewinn darin besteht. Grafenmühle hat Tagespreise. Gehen aber wohl damit hin und werben mit Fischen die es nicht gibt und sind noch so dreist und stellen eine reise in Aussicht. Das ist Abzocke. Nichts anderes.

    wenn bei dir eine Forelle von knapp 20kg gefangen wird und man 3kg schon vorher voll hat ist man 160€ los. Da hat man eher Angst die zu fangen. Nicht so wenn man statt zu zahlen eine reise bekommt. Das ist der feine unterschied.

    Das ist in keinster Hinsicht ein Schuss gegen dich. ich möchte nur den Unterschied klar darstellen.

    Man muss das einfach mal klar darstellen. Wäre es ein Fußballverein wäre Zwangsabstieg erforderlich. Noch besser in Dänemark. da gibt es ja Sterne. Die wären weg, wenn ein Forellensee es machen würde.

    Wenn das alles so stimmt wie es aussieht, hat dieser Betreiber, die Kooperationfirma und auch die Firma berkley (inklusive des teamanglers) einen Schatten abbekommen Oder sehe ich das falsch?
     
    OnlyWaller41379 gefällt das.
  6. Red-Shark

    Red-Shark Petrijünger

    Registriert am:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    22
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    45419
    Gerade wurde die Website geändert. Der Text entfernt aber das Foto gelassen
     
    OnlyWaller41379 gefällt das.
  7. Störfan

    Störfan Carpfishing 4 life

    Registriert am:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    1.609
    Likes erhalten:
    1.131
    Ort:
    44289
    Ja das kann ja sein, aber das hat doch generell nichts mit dem Tft Team zu tun, sondern nur mit einzelnen Mitgliedern! Ich verteidige diese Anlage in KEINSTER weise, mir ist das sowas von egal, ich gehe da hin, weil ich dort schöne Störe fangen kann, alles andere ist mir latte. Ich angel dort nichtmal auf Forelle, hab ich auch noch nie.
    Keine Ahnung, interessiert mich ehrlich gesagt auch nicht. Ich bin da 5 mal im Jahr und das nur zum Störangeln, ich fange dort meine Fische und der Rest ist mir egal. Sollen sie doch machen was sie wollen, es wird doch keiner gezwungen da hin zu gehen, oder? Und ich glaube nicht nur uns, hier im Forum, ist klar, dass es sich um einen lustigen und nicht sehr überdachten Fake handelt, zumal dort selbst das alte Bild aushängt.
    Es geht mir echt gehörig auf die Nerven, dass Du, Schweyer, die Tatsachen immer so verdrehst, wie Du sie grade brauchst!
    Das war ein Fisch, der weder was mit einer Reise, noch mit nem Rekord was zutun hatte! Ich will dich mal sehen, wie Du einen Stör mit 2,01 m wiegst. Dafür macht man sowas vorm Einsetzen, mit den benötigten Utensilien, damit man dem Fisch diesen zusätzlichen Stress erspart. Mein Gott, wiegt er dann halt weniger, weißt Du eigentlich wo mir das vorbei geht ???? Ich hab ihn selber gemessen und das reicht mir. Ich habe ihm damals Glauben geschenkt, nachdem er mir das so erklärt und gesagt hat, ende.
    Eine Forelle wird an einem Forellenpuff wohl nicht zurückgesetzt, wie du eigentlich wissen müsstest, deshalb erübrigt sich deine Theorie eigentlich. Die Forelle wird abgeschlagen und KANN dann in Ruhe gemessen und gewogen werden.
    Das heißt NICHT, dass ich diese Anlage in irgendeiner Weise verteidige oder diesen Angaben Glauben schenke, sondern lediglich, dass es so möglich ist.
    Bei einem Stör mit 201 cm, der zurückgesetzt werden soll, wohl ein bisschen schwer, findest Du nicht?
     
  8. TeamBockwurst

    TeamBockwurst aka Dr.Esox

    Registriert am:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    1.974
    Likes erhalten:
    2.650
    Ort:
    0815
    Er verdreht aber nicht, er fasst zusammen ;)...und Schwaben sind äußerst genau, darauf kannst Du dich verlassen.
     
  9. Ruheangler

    Ruheangler Petri- u- Waidmann

    Registriert am:
    11. April 2008
    Beiträge:
    384
    Likes erhalten:
    266
    Ort:
    48653
    Red Shark

    da hast du recht, der Schatten ist schon recht groß, vorallen wenn man weiß das mind. 1 Mitbesitzer bei den orangen Jungs im Nationalteam mitangelt.

    Aber jetzt mal zu den Forellengrößen, und glaubt mir, ich kenne was davon:

    Eine Besatzforelle von z.b. 10 Kg zu bekommen ist fast unmöglich, die Hälterung solch Riesenforellen ist fast unmöglich.
    Ich kenne Anlagen die es versucht haben, ist aber meist schief gegangen.
    Forellen von 3 bis 8 Kg ist möglich aber darüber eigentlich Schwachsinn.

    Im übrigen besetzte ich nur schwere Forellen (3-7 kg) bei Pauschalevents, eben aus dem von dir genannten Grund.
    Hier mal ein Beispiel (unten) und du sagst mir nachher wie schwer die ist?????

    Gruß

    Stefan
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2012
  10. Störfan

    Störfan Carpfishing 4 life

    Registriert am:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    1.609
    Likes erhalten:
    1.131
    Ort:
    44289
    Dann fasst er falsch zusammen.
    Die Forelle schätze ich übrigens auf ca. 3kg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2012


  11. Red-Shark

    Red-Shark Petrijünger

    Registriert am:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    22
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    45419
    Hallo Stefan,

    ein bisschen kenne ich mich ja auch aus. Und wenn man mal hinter die Kulissen schaut weiss man auch wieviele Störe verenden. Jeder Koibesitzer weiß das man beide nicht zusammen im Teich zusammen überwintern soll. (wenn man aussen überwintert). Weil der Stör ja wie der Hai schwimmen muss um zu Sauerstoff zu bekommen. Deswegen können ja Störe auch in Algen ersticken weil sie nicht rückwärts schwimmen können. Und somit zwangsläufig ersticken. Der transporrt von den Riesen ist dadurch ja auch sehr heikel. Man muss dazu noch was anderes bedenken.

    Eine große Forelle ist ein ausgedientes Zuchtvieh was seinen Dienst getan hat. Und eine Forellenanlage zahlt noch gut für das ausgediente Tier. Ein großer Stör wird meines wissens ja nicht abgestreift. Und somit über viele Jahre nur hochgezogen (bei den Hybriden lohnt sich ja abstreifen eh nicht) Dadurch der sauhohe Preis. Meines Wissens im vierstelligen Bereich pro Tier.

    Deswegen sollen die ja auch immer schön zurück gesetzt werden.

    Die Bachforelle ist schwer zu schätzen. ist ja wohl nen Milchner. Denke mehr als 7 Pfund hat sie nicht. Wahrscheinlich sogar eher 2,25kg oder so. Klär uns auf.

    Aber mal was rein rechtliches. Wie lässt sich das mit dem Gesetz vereinbaren das absichtlich zurück gesetzt werden muss. Man kann doch nicht wirklich sagen das der Stör Gesundheitspolizei spielt.

    Bei allem Beigeschmack. Kennst du den die Story zur Wm Quali?
    http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=136005
     
  12. Fliege 2

    Fliege 2 Fliegenfischer

    Registriert am:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.779
    Likes erhalten:
    5.802
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Störfan,

    kläre mich mal bitte aus. Ich gehe selber von Zeit zu Zeit in einem Forellenpuff "angeln". Dort gibt es, neben Bach- und Regengogenforellen noch Karpfen, Hechte, Goldforellen, Störe und Waller. Sinn solcher Anlagen ist es doch, Fische zu fangen, zu entnehmen und gegem gutes Geld käuflich zu erwerben. Dabei besteht ein Entnahmezwag, logisch, der Betreiber muß Geld verdienen. So kenne ich es jedenfalls. Nun schreibst Du, dass dort die Forellen entnommen und abgeschlagen werden. Die Störe aber nicht???

    Du willst bei einem gefangenen Stör Streß vermeiden, den du letztendlich wieder zurücksetzt? Wie machst Du das? Streichelst du seinen Nacken und gibst ihm ein Küßchen? Völliger Quatsch was Du schreibst. Ist es denn für einen Fisch streßfrei, wenn ihm laufend die Fresse mit Haken zugenagelt wird, er gelandert und dann noch zur Befriedigung der Angler fotografiert wird?

    Fliege 2
     
  13. Red-Shark

    Red-Shark Petrijünger

    Registriert am:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    22
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    45419
    Hey Leute, das foto ist nun komplett verschwunden. hoch lebe der Screenshoot.
     
  14. Ruheangler

    Ruheangler Petri- u- Waidmann

    Registriert am:
    11. April 2008
    Beiträge:
    384
    Likes erhalten:
    266
    Ort:
    48653
    @Red

    Grundsätzlich ist es auch in Teichanlagen verboten Fische wieder einzusetzen,
    ich weiß von einer Anlage in meiner Nähe die mächtig mit dem Veteränamt Ärger hatte, weil sie seit Jahren ihre Störe, vorallen ein ganz großer, wieder einsetzt.
    Der Kollege war auch noch so klever und hat es in seine HP geschrieben.
    Die Anlage war kurz vor der Schließung.
    Das heißt für uns als Betreiber: Kommt es raus, das Fische wieder eingesetzt werden nach dem Fangen so machen auch wir uns strafbar.
    Jetzt zum Preis: Ein Stör in einer Größe von 2,00 m liegt ca. 200,00€!!
    Also eigentlich völlig unrentabel für jeden Besitzer, mit der Maßgabe das er entnommen werden muß!! (Oder er lebte schon jahrelang unbeschoren im Teich und ist so groß geworden!!)
    Ähnlich ist es bei den Forellen, in der Größe von über 10 Kg bezahlst du pro. Forelle locker über 60,00€!!
    Aber wie gesagt, es gibt kaum Händler die solche Größen haben oder verkaufen, selbst die Dänen nicht!!

    Ach ja, die Bachforelle hatte 3,2 Kg, gefangen vor 1 Monat bei uns!!!
    Seit ehrlich, nach dem Bild könnte ich auch 5 Kg schreiben oder???
    Nicht schlecht Jungs!!!

    Gruß

    Stefan
     
  15. schweyer

    schweyer .

    Registriert am:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    2.045
    Likes erhalten:
    3.896
    Ort:
    Berlin, Germany
    störfan,

    jetzt bleib mal ganz locker und versuch, trotz Deines jugendlichen Alters etwas Abgeklärtheit zu zeigen.

    Dein von Dir gefangener Stör ist mir völlig wurscht, auch ob der gewogen wurde oder das Gewicht nur geschätzt. Ob es Sinn macht und es einem Angler gerecht wird, darauf zu fischen, darüber kann man diskutieren. Aber nicht jetzt und nicht hier.

    Ich wollte mit meinem Beitrag lediglich die, in meinen Augen doch recht suspekten Praktiken der Grafenmühle nochmals ansprechen. Und von denen hast Du nunmal voller Stolz berichtet. Das dies auf den ersten Blick nicht zum Thema gehört, ist mir auch klar, aber.....meiner Meinung nach rundet es das Bild, welches zumindest ich von dieser Anlage und deren Betreiber habe ab.

    Du brauchst mir auch keine PN mehr zu schicken.....einmal lesen reicht mir.

    Grüße Thomas
     
    Voitex gefällt das.
  16. Red-Shark

    Red-Shark Petrijünger

    Registriert am:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    22
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    45419
    Hallo,

    aber die Störe kommen nicht aus Deutschland oder?

    Solange wird Störzucht hier doch auch noch nicht betrieben. Denke ich zumindest.

    Aber wenn 200€ oder waren es doch 2000€ was du meintest, dann müsste derkg EK Preis ja um die 2€ nur liegen und das kommt mir unrealistisch vor.

    Hier donert auch nur Fischzucht meisel rum oder wie die heissen. Denke aber das die großen Anlage fetse Verträge haben und sagen das sie so und soviel im jahr abnehmen und dann bevorzugt Ausnahmetiere bekommen.

    Ist aber nur ne Vermutung.

    Klar könntest du die bachforelle für mehr anpreisen.

    Aber jetzt kommt der Brüller die haben die Gallerie geändert und siehe da welches Foto ist mit dabei.

    Seht selbst

    http://www.angelparadieszurgrafenmuehle.de/index.php?id=11
     
  17. OnlyWaller41379

    OnlyWaller41379 NL-Specimen

    Registriert am:
    26. November 2010
    Beiträge:
    1.329
    Likes erhalten:
    1.335
    Ort:
    5900
    Soweit ich weis steht der Kurs für Hybriden bei 5€ - 12,50€ mehr auch möglich pro Kilo lebend Fisch!

    Reinrassige vorallem schöne wie der Transmontanus und der Beluga lassen sich gut bezahlen.

    Wenn man da unter 35,00€ das Kilo bleibt, ist man relativ gut betucht.

    Natürlich ist alles mit einem Mengenrabatt versehen der somit die Endsumme schon stark beeinflussen "kann".

    2 Meter Störe sind ware Kleinwagen von ihrem Wert her.

    PS: Zur Störzucht, da seit 1937 die Störbestände drastisch reduziert wurden, boomte das Geschäft mit dem Stör.
    Ich kenne auch Züchter die seit weit über 30 Jahren sich damit sehr stark auseinander setzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2012
  18. Ruheangler

    Ruheangler Petri- u- Waidmann

    Registriert am:
    11. April 2008
    Beiträge:
    384
    Likes erhalten:
    266
    Ort:
    48653
    @ Red

    Der Stör kommt auf jedenfall vom deutschen Händler!!
    Ein Stör von 2,00 m hat ca. 30-40 Kg und liegt im Einkauf zwischen 4-7 Kg!!
    Hab selber welche drin, und hatte auch einen von 1,50 m der wog 24 kg!!
    Also 200-300€ ist schon richtig!!
    Du hast schon recht je mehr du abnimmst umso besser, größere und schönere Tiere bekommst du!!
    Ich habe auch einen Haupthändler und nehme ca. im Jahr 8-9 Tonnen Fisch ab.
    Aber Forellen von 10 Kg und Störe von 2,00 m hat er nicht bzw. würde er sie nie abgeben, schon wegen der Fracht.
    Zu deinem Link:
    Wie doof muß man sein, jetzt den Fisch wieder mit einem anderen Fänger abzubilden, vorallen nach dem ganzen Theater!!!
    Manche lernen es nicht!!

    Stefan
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2012
    Red-Shark gefällt das.
  19. Red-Shark

    Red-Shark Petrijünger

    Registriert am:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    22
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    45419
    Hallo, danke für die Infos. Wieder was gelernt.

    Ich kann mir das mit Menschenverstand auch nicht mehr beantworten, warum die das Foto jetzt wieder online stellen. Das war wiederrrrrrrrrrrrrrrrrrrr mal nicht sooooooooo clever
     
  20. HTK

    HTK Boiliesternekoch

    Registriert am:
    11. August 2011
    Beiträge:
    1.047
    Likes erhalten:
    709
    Ort:
    52428
    Dann hat der Anruf ja scheinbar doch was genutzt, auch wenn einige hier damit nicht einverstanden waren...
     

Diese Seite empfehlen