Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Allgemeine Erlebnisse - Nerviges Angeln

Dieses Thema im Forum "- Angelerlebnisse" wurde erstellt von noseven1977, 21. August 2007.

  1. noseven1977

    noseven1977 Petrijünger

    Registriert am:
    14. August 2007
    Beiträge:
    12
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    65366
    gestern ne schöne Brasse bei Rüdesheim am Rhein gelandet.40 cm und 1 KG schwer für den Anfang nicht schlecht würd ich sagen! Und nen kleinen Barsch von 20cm.

    Das einzig nervige an den Fängen war bloß jedesmal Publikum zu haben, zuerst ne Gruppe Rentner die Ihre Hunde ausführten:Fingen ne Diskussion darüber an über Sinn und Zweck des Angelns weil ich den Fisch zurücksetzen wollte! :mad: :nein

    Und zum Schluß ein kleiner Junge auch mit Hund und seiner Oma der mich mit tausend Fragen beim abhaken durchlöcherte!:schrei
     
    heidelberger*** gefällt das.
  2. ritterdanielnk

    ritterdanielnk ritterdanielnk

    Registriert am:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    24
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    66538
    geht mir auch oft so, dann die blöden fragen: na, beisst was? oder die doofen nordic walker, die mit ihren tock-tock stöcken die fische vertreiben... manchmal echt voll nervig!

    zum glück gibt es ja auch ruhige tage
     
  3. wallerseimen

    wallerseimen Meefischlifischer

    Registriert am:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    1.335
    Likes erhalten:
    1.959
    Ort:
    979
    Hallo,

    Publikum im höheren Alter steh mit den generationstypischen Bemerkungen auch kritisch gegenüber.

    Aber an das Löcher in den Bauch fragen von jüngeren Mitmenschen bin ich ganz gut durch meine Tochter gewöhnt.

    Außerdem denke ich mir, hier vielleicht einen jungen Menschen für das Angeln begeistern zu können.


    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen
     
  4. Svenno

    Svenno G.barschjäger&Meeresspezi

    Registriert am:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    2.527
    Likes erhalten:
    2.337
    Ort:
    Hamburg, Germany
    Kenn ich!Bei mir passiert das auch öfter.
    Am besten du machst dir ein Schild und schreibst schon mal alle wichtigsten Fragen und Antworten darauf,die dir Passanten am häufigsten stellen.
    Das stellst du vor deinem Angelplatz!
    So mach ich es jedenfalls beim Heringsangeln,und bei meinem Hausgewässer.
    Oder du holst dir einen MP3-Player und hörst Musik,damit du nervige Passanten nicht hörst.
    Und auf so blöde Bemerkungen wie die Rentner nicht eingehen,die regen sich doch meist über alles auf,machen es dann aber selbst nicht besser (manche jedenfalls)!!!Sei es über die Jugend oder sonst wie!
     
  5. heidelberger***

    heidelberger*** Petrijünger

    Registriert am:
    29. Juni 2007
    Beiträge:
    75
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    69168
    vervig

    :lachtot: ..das kenne ich auch... aber ich denke, das kann man nicht vermeiden.
    Das kleine Kinder einem Löcher in den Bauch fragen iss normal und stört mich gar nicht, aber das lästige "na.. beisst wat" ... oder ... "schon was gefangen?"...und manchmal sogar böse Worte wegen der toten Fische...
    Ich gehe daher am liebsten an eine Stelle, wo niemand hinkommt und wo ich ganz alleine bin.
    Die Stellen sind zwar selten und gehandelt wie ein Staatsschatz.. aber sie gibt es noch.
    Oder... machts wie ich.. nehmt euch ein Ruderboot und geht aufs Wasser... da fragt niemand.... höchstens mal einer von der Aufsicht :hahaha:
     
  6. oelles

    oelles Petrijünger

    Registriert am:
    6. März 2007
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    10
    Ort:
    63773
    Petri,
    geht mir auch so, bei Fragen von kleinen Kindern immer locker bleiben und wenn möglich die nötige Info rüberbringen, war als kleiner Junge auch ziemlich neugierig und froh über jede Anglerinfo die ich am Wasser ergatterrn konnte!!!!
    Vielleicht kann man so dem ein oder anderen die Leidenschaft am Angeln und den Umgang mit der Natur etwas näher bringen.
    Allzeit Petri Heil wünscht Olli
     
  7. Biervampier85

    Biervampier85 Da geht noch was!!!!!!!!

    Registriert am:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    848
    Likes erhalten:
    1.582
    Ort:
    41363
    Also ich finde es nicht schlimm wen mich jemand was fragt.
    Denn wenn ich alleine am Wasser sitze, wie es des öfteren der Fall ist bin ich nach einigen Stunden nix sagen auch mal froh wenn ich was Schnaken kann.
    Nur die Typen die immer rummeckern finde ich scheiße ich stehe ja auch nicht neben ihnen wenn sie ihr Hobby ausüben und meckere Rum.
    Das finde ich echt voll scheiße aber da kann man nix machen.
    So sind die Leute halt, da sollte man immer locker bleiben und ignorieren.
     
  8. Ronnie

    Ronnie Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    782
    Likes erhalten:
    1.210
    Ort:
    76744
    An meinem Vereinsgewässer frägt seltener jemand, aber auf der Neckarwiese in Heidelberg, wo ich auch öfters fische schaut einem fast ständig jemand zu. Grundsätzlich geb ich jedem ne Antwort, ob Alt oder Jung. Vor allem Kinder sind immer sehr interessiert, denen zeig ich auch alles etc. Allerdings wurde ich dort auch schon öfters mal als Tierquäler beschimpft, was ich einfach ignoriere. Hergekommen und mir erklärt warum ich einer wäre ist noch keiner, sind meistens Feiglinge auf Fahrrädern oder welche die weiter weg sind.

    Ich muß jedoch zugeben das ich selber mir auch gerne anschaue was die Anglerkollegen so am Wasser treiben und auf ein Pläuschen zu ihnen hingehe. Ich würde mich also auch durchaus selber zu den "Na, schon was gefangen?" Nervern zählen.... :rotwerd
     
  9. Raubfischer01

    Raubfischer01 Raubfischer

    Registriert am:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    152
    Likes erhalten:
    54
    Ort:
    23812
    Petri zusammen
    In einem solchen Fall würde ich empfehlen, Schilder aufzustellen mit Antworten auf schon was gefangen? etc. . Nein ernsthaft. Ist wirklich schon nervig wenn man beim Angeln, man möchte sich ja entspannen, ständig von "Nichtanglern" mit Fragen gelöchert wird. Dies gilt bei mir aber nur für Erwachsene. Bei Kindern sieht dies schon ganz anders aus. Wenn sie wirklich interessiert sind und nicht zappelig beantworte ich gerne Fragen wieso, weshalb, warum? Jenes Kind könnte von mir den Anstoß erhalten, selber mal Angler zu werden. Mit sportlichen Gruß
    Raubfischer01
     
  10. Petriboys

    Petriboys --- Vollprofi --- ;-)

    Registriert am:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    104
    Likes erhalten:
    11
    Ort:
    46395
    Hab auch schon meine Erfahrungen mit Leiten in verschiedenstem Alter gemacht. Ich versuche auch eigentlich immer an Stellen zu gehen wo die Leute mich nich direkt sehen können und ich dann auch meine Ruhe habe.
    Kleine Kinder finde ich jetzt besonders schlimm weil die einen mit allen möglichen Fragen durchlöchern und mir auch schon mal einer voll auf die Rutentasche gefallen ist :mad: ( zum glück is nix kaputt gegangen)

    Aber mal ne Frage is ja ganz ok hauptsache die gehen dann auch wieder weiter :klatsch
     


  11. Don Rolando

    Don Rolando Einzelkämpfer

    Registriert am:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    1.253
    Likes erhalten:
    632
    Ort:
    14
    Was habt Ihr gegen vernünftige Passanten die nur mal ein paar fragen stellen??
    Was die Kids betrifft; nur wer fragt und Antworten bekommt kann lernen! :confused:
    Viel nerviger sind doch die,die trotz Verbotsschilder Badeb gehen und noch das große Maul haben wenn man sie darauf hinweist. :mad:
    Und Brassen sollten wirklich nicht zurück ins Wasser.
    Am Bauernsee in Dobbrikow freut sich " Bruno " über jede Brasse. :) :)
     
    Thunfisch, Alter Däne und Cliffhänger gefällt das.
  12. Biervampier85

    Biervampier85 Da geht noch was!!!!!!!!

    Registriert am:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    848
    Likes erhalten:
    1.582
    Ort:
    41363
    Stimmt mit Badegästen habe ich mich auch schon öfter angelegt.
    Weil die Leute gehen Schwimmen obwohl es nicht erlaubt ist und meist schwimmen sie den da wo der Futterplatz ist.
    oder noch schlimmer durch die Montage.
    Aber es wird ja auch nix dagegen getan von Seiten des Ordnungamtes oder wer weiß wer dafür verantwortlich ist.
     
  13. Cliffhänger

    Cliffhänger Allroundangler

    Registriert am:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.116
    Likes erhalten:
    692
    Ort:
    26127

    Wer ist "Bruno"?Wer ist "Bruno"?

    Munter bleiben
    CLIFF
    .....................................
     
  14. Don Rolando

    Don Rolando Einzelkämpfer

    Registriert am:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    1.253
    Likes erhalten:
    632
    Ort:
    14

    Das ist ein drei Beiniger Fuchs.
     
  15. Cliffhänger

    Cliffhänger Allroundangler

    Registriert am:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.116
    Likes erhalten:
    692
    Ort:
    26127
    Kein anderer würde in diesem Forum so unverschämt lügen - einer, ein Oldie, macht es einfach -

    das stimmt doch nicht, oder?

    Trotzdem munter bleiben
    CLIFF
    ............................................................................................................................ :nixweiss: :nixweiss: :nixweiss:
     
  16. Don Rolando

    Don Rolando Einzelkämpfer

    Registriert am:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    1.253
    Likes erhalten:
    632
    Ort:
    14
    Das ist keine Lüge!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Bruno ist ein fuchs den der rechte Vorderlauf fehlt. Mir tut das arme vieh nur leid, deswegen die Brassen für ihn, er holt sie sich auch immer.
     
    Cliffhänger gefällt das.
  17. Pescador

    Pescador inaktiver Account

    Registriert am:
    15. März 2007
    Beiträge:
    1.807
    Likes erhalten:
    2.413
    Da freut sich Bruno bestimmt. Muss er nicht stundenlang vor Mauselöchern warten um an sein Fressen zu kommen. Hat`s ja schon schwer mit ohne Bein...

    @ Don
    Mach doch mal ein Foto von dem Fuchs (mit Bresen) für uns! :)
     
    Cliffhänger gefällt das.
  18. AFaM

    AFaM Der mit dem Fisch tanzt

    Registriert am:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    55
    Likes erhalten:
    49
    Ort:
    50374
    Jaa, die lieben, netten Passanten....

    Am Vereinsgewässer gibt es zum Glück keine größeren Probleme mit Spaziergängern, Hundehaltern, etc.
    Meisten gehen die rasch zügig vorbei, manche schaffen es sogar sich ein "guten Tag" aus den Lippen zu quetschen, nachdem man sie als erster gegrüßt hat...

    Auch die meisten Hundehalter nehmen ihren freilaufenden Hund (wobei eigentlich bei uns in der Gegend Leinenpflicht herrscht) dann am Halsband, wenn sie am Angelplatz vorbeikommen.
    Wenn sie den Hund dann allerdings 5 Meter weiter ins Wasser springen lassen, ist das ganze schon nicht mehr so lustig und ich weise sie dann freundlich drauf hin, dass ich 5m weiter Angel und sie ihren Hund eigentlich auch nicht in den See hüpfen lassen dürfen...(wenn die den Hund allerdings weit genug weg ins Wasser lassen ist es mir auch um ehrlich zu sein egal, aber nun mal bitte nicht an meinem Futterplatz...)

    Doofe oder unpassende Bemerkungen hat mir bisher auch noch kein Fußgänger, etc. gemacht, ich denke einfach, wenn man denen freundlich gegenüber ist und auch vielleicht die ein oder andere Frage beantwortet, kommen auch keine dummen Sprüche.
    Wenn allerdings mal einer meint den dicken Macker markieren zu müssen, kann man ja entsprechend reagieren :augen (eben situationsabhängig, man muss sich ja schließlich nicht alles gefallen lassen)

    Aber am Rhein finde ich es teilweise wirklich schlimm....
    Ich saß da ganz friedlich und hatte 2 Ruten ausgelegt (Rodenkirchen, war da zum ersten mal am Rhein), dann kam der Vormittag und schon kamen die ersten Leute:
    die gingen baden, ließen ihre Hunde direkt neben mir ins Wasser springen und was ich wirklich erstaunlich finde war, dass eine Familie (4 Personen, 2 kleinere Kinder) direkt neben mir ihren Posten bezog und auf einmal anfing Steine ins Wasser zu werfen...ja, Steine, kleine, große, runde,....ich hab gedacht ich sehe nicht recht.
    Auf die Frage, was sie da eigentlich zu tun gedachten kam dann die Antwort "Ja, wir werfen Steine ins Wasser" :shock ja, ne ist klar, das habe ich ja auch schon gemerkt, also habe ich ihnen gesagt, dass ich hier am Angeln sei (dazu noch eine deutliche Armbewegung zu meinen beiden Ruten hin)...naja, die haben sich dann entschuldigt und meinten, sie hätten, mich nicht gesehen und sind gegangen....
    Doch das seltsame ist, dass ich da nun mit 2 3,90m Ruten saß, Campingstuhl und mehreren Taschen und das ganze max. 3m neben der besagten Familie
    :augen

    So was muss doch eigentlich nicht sein, das ist nicht nur unhöflich, sondern auch noch übelst dreist, keine Ahnung, ob die es absichtlich getan haben oder ob deren Blickfeld wirklich so eingeschränkt war....


    Da hilft im Prinzip nur noch an Stellen zu gehen, wo man mit Spaziergängern, etc. gar nicht erst groß in Kontakt kommt....werde ich jedenfalls demnächst so machen, wenn ich am Rhein bin. (Wobei Absperrband, Stacheldraht und Elektrozäune wären auch eine Alternative :-D :prost)


    Gruß & Petri Heil
    AFaM
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2007
    Laubi und Cliffhänger gefällt das.
  19. Spaik

    Spaik Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.561
    Likes erhalten:
    10.344
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gera, Germany

    Doch es stimmt! Der Fuchs wurde von den Bewohnern des Dorfes so getauft.
    Hat sich im laufe der Zeit so ergeben das er von den Anglern gefüttert wurde.
    Der Fuchs ist auch nicht sehr scheu, bis auf einige Meter kommt man ran.
     
  20. Cliffhänger

    Cliffhänger Allroundangler

    Registriert am:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.116
    Likes erhalten:
    692
    Ort:
    26127
    Moin Spaik,

    bitte habt Verständnis dafür, dass wir ihn nun auch selbst auf einem Foto sehen wollen.

    Ihr habt uns nun ganz schön neugierig gemacht, aber deshalb braucht Ihr Eure Angeltour nicht extra umzulegen! Wenn´s denn passt.....

    Munter bleiben
    CLIFF
    ............................................................ :augen
     
    Pescador gefällt das.

Diese Seite empfehlen