Angelerlebnisse - Naab 2018 / Wolfix = Fangnix

Dieses Thema im Forum "- Angelerlebnisse" wurde erstellt von theduke, 24. Juni 2018.

  1. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.424
    Likes erhalten:
    6.111
    Ort:
    95100
    Wir befinden uns im Jahre 2018 nach Christus. Ganz Naabien ist von den R... besetzt. Ganz Naabien? Nein! Ein unbeugsamer Oberfranke hört nicht auf Widerstand zu leisten.
    Aber irgendwie haben die Oberpfälzer komische Rodpods.
    100_2818.JPG

    Es war wieder soweit um Gast an der Naab zu sein.
    Wieder Angelplatzt vermüllt, kaputer Stuhl entsorgt, und die Masse an Zigarettenkippen, Nägel und Bierkronen aufgesammelt.
    Kaum angekommen, schwammen 2 Tiere auf uns zu, die ich zuerst als Bisam betitelte. Die Kamera lag noch irgendwo im Auto, als sich eines der Schwimmer später als Mink zu erkennen gab, der ohne Scheu herum druckste und sich schwimmend in den Altarm begab.

    Hitze war kaum zu ertragen.
    Zelt stand, noch keine Rute montiert, hallte ein Ruf aus dem Weg..... Fischereikontrolle... !!!
    Schock, denn das gab Ärger, denn als Angler mit Erlaubnisschein hatte ich noch keine Rute im Wasser. Alkipopp kam an und hatte eine Frau dabei.
    Da hat sich der Kerl doch eine echt nette lustige Frau angelacht, die sein Hobby teilte und den Fischerreischein gemacht hat.
    Laut seiner Auskunft hätten die Karpfen schon im Mai abgelaicht, also müsste es beißen.
    Ok Ruten montiert, mit einer Futtermischung aus gegorenem Hartmais und Popkorn Bolies, dazu noch jeweils eine Handvoll Vanille Futterboilies, Frolic und Forelli angefüttert / grob im Seerosenfeld verteilt.

    30°C im Schatten, die Luft stand, kein Lüftchen und kein Halm bewegte sich, was auch auf meine Montagen zutraf.
    100_2836.JPG
    Selbst die Möwen hatten keinen Bock zu fliegen und unterhielten sich mit 2 schwu. Erpeln.
    100_3171.JPG
    Die hatten echt keinen Bock, und kamen mit ihren Baumfloß die Naab herunter gerudert. Sollte eigentlich eine Asterix und Obelix Story werden, doch die machen aus meiner Geschichte ein Findet Nemo...Meins...meins?!!!
    Ungewöhnlich war auch das kaum Rapfen raubten.
    Uns beiden rann das Wasser selbst ohne Bewegung nur so über die Stirn.
    7 Tage kein Biss, doch Zupfer gab es genügend, denn Karauschen und Güster fraßen meine Bolies binnen 2-3 Std vom Haar, also funzten die Popkorns.
    Selbst meine typischen Hartmaisketten wurden attakiert, aber kein Capr ließ sich blicken.
    Aalpose Biss. Ein Satzkarpfen von max 38cm und danach noch ein Untermaßiger.

    Aber wie üblich finde ich auch Gefallen an den Tieren die uns besuchen.
    100_3027.JPG
    Nee nicht diese, denn die sind eine Plage
    100_2855.JPG Den hier meine ich. Müßte ein Zünsler sein?!

    In der dritten Nacht zogen Gewitter am Rand vorbei, sowas habe ich noch nie gesehen. Waagrechte Blitze die kein Ende nahmen.
    Samstag dann der Fallout. Bisher hielt unsere Gewebeplane noch jedem Sturm stand, doch total durchnässt gaben wir auf und flüchteten ins Zelt.
    100_2843.JPG
    100_2845.JPG
    An dem Tag wurden alle Heringe der Gewebeplane aus dem Boden gerissen und die Plane wurde zu Boden gerdrückt.Zum Glück blieben Stühle und das Innere des Anhängers trocken.
    Plane wurde am darauf folgenden Tag anders gesichert.
    100_3358.JPG
    So ein Spinnengeflecht aus Abspannleinen hatten wir noch nie benötigt.
    100_3364.JPG
    Das ganze ging 3 Nachmittage und Abende so weiter, wo am Tag wieder knapp
    30°C herrschten.
    Zumindest dachte ich, durch die Stürme und den gewaltigen Platzregen kommt Sauerstoff ins Wasser und die Karpfen bekommen Hunger.
    Dem war aber leider nicht so, doch das Wasser wurde durch die Feldeinträge so getrübt, das man selbst das Stippen vergessen konnte.
    100_2899.JPG

    An einem Spätnachmittag kurzer 1 Sek Run und aus. Ich holte nicht ein !
    Nachts2 Uhr die gleiche Rute mit Vollrun. Wow welch ein Gewicht. Traumkarpfen meines Lebens.... Aber warum schwimmt der nicht ins Seerosenfeld, sondern in die Strömung? 10 Min Drill und plötzlich kein Kontakt mehr.
    Mein Schatz setzte mir meine vergessene Brille auf, nahm den Kescher, ich dachte der schwimmt auf mich zu. Hääää wo ist das Gewicht, denn der Drill fühlte sich nun so leicht an. Karausche gelandet.
    Im Schein der Taschenlampe ahnte ich es schon, denn der fehlten viele Schuppen.
    Caras. biss am Abend, meldete sich nicht mehr und Nachts nahm sich ein Waller ihrer an. Grrrrrrrr
    100_2850.JPG
    100_2852.JPG Ende der ersten Woche Temp. Sturz runter auf 18°C und Nachts auf 6°C
    CIMG2723.JPG und bei Dunkelheit mit Winterklamotten gesessen.
    Große Lauben am Tag gestippt, raus an die Strömungskante geworfen. War schon finster als endlich diese Raubfischrute lief. 50cm Waller....
    Auf Aalpose nahe dem Ufer diese verflixten Mini Welse.
    100_3046.JPG

    Der letzte Donnerstag: Um 15 Uhr stieg das Wasser (wie 2016) binnen 30 Min um 40cm an. Umzug? Wehr wurde geöffnet, Wasser verfärbte sich leicht rotbraun, somit wohl Gülleeinschwämme. 30 Minuten danach wieder normaler Wasserstand. Vielleicht durch das Wehr nun doch mehr Sauerstoff?
    Nichts tat sich.

    Wir fuhren noch ins Angelgeschäft zwecks Tauwürmer. Aus Verzweiflung kaufte ich eine Tüte Garlic Robin Red Boilies.
    19 Uhr Piiiieeeepppppp. Ab ins Seerosenfeld, welches mit gefl. Schnur kein Hinderniss war. 47cm war ganz ok.
    100_3153.JPG
    Die Farbe und der Bauch sagte mir aber, in der Naab war nicht im Mai die Laichzeit, sondern ich hatte die Laichzeit voll erwischt. Da ca 1km Flussauf ein großer Seerosen-Altarm existiert, ist an meiner Stelle kaum ein Karpfen gewesen.

    Don. auf Freitag 1 Uhr. Ga.Ro.Re. Montage ging wieder los. Run ins Rosenfeld, also wieder ein Karpfen, diesmal gutes Gewicht im Drill.
    10m vor dem Ufer hatte mich zweifeln lassen, das ist niemals ein Rüssler, denn er schwamm zwar setlich in den Altarm, konnte Contra geben, aber der Kerl setzte sich zu oft auf den Bodengrund ab. Juhuuuu doch 4 Barteln, aber falsche Farbe und Körperform, ein 98cm Waller Knabe mit dickem Ranzen.
    100_3160.JPG Im Kescher
    100_3164.JPG
    100_3167.JPG
    Eigentlich mag ich es nicht wenn Fische mich anscheißen,
    100_3168.JPG
    doch hier lobte ich den Anschiss, denn es zeigte mir, der hatte Hartmais, Frolicparticel, Hanf und meine Popkorn Bolies aufgeschlürft.
    Kaum Back to the Naab, meldeten sich auch sein Kindergarten wieder. Noch nie so ein kleinen Wels gefangen.
    100_3045.JPG
    Trotz dem Naab(R(h)ein)fall vermisse ich die Naab jetzt schon, denn sie ist ein Fluss wo man mit allem rechnen muß.
    Da die Abende wenigstens erträglicher waren, konnte man wenigstens etwas stippen und auf Rotaugen gehen, wobei mir Rotferdern lieber waren.
     
    J.Hecht., c@fish, schweyer und 10 anderen gefällt das.


  2.  
  3. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.424
    Likes erhalten:
    6.111
    Ort:
    95100
    Datei ausgereizt ok.
    Weiter geht es.
    100_3137.JPG 100_3140.JPG 100_3142.JPG

    Last Day, Last Wolf Scout. Nach dem Waller lagen die Robin Red wie Steine im Wasser. Fütterung stellte ich ab Samstag total ein.
    Egal wo, der Abschluss eines jeden Angelurlaubes war schon immer
    100_3239.JPG
    Feuer
    Sonntag: Nicht auf die Uhr geguckt, Full Run.
    Rein ins Feld, Drill raus aus den Rosen, gute Kg an der Schnur, Bremse halb geschlossen, gute Fluchten, doch keine die Gefahr brachten.
    CIMG2733.JPG
    Schön im Kescher gelandet, aber auf die benässte Matte.
    Auch wenn der Sauger nur 64cm hatte und 14 Pfd auf die Waage brachte, werde ich folgenden Satz meines Schatzes niemals mehr vergessen, denn ich dachte es wäre erst 23:30 Uhr zwecks den Bayern 1 Nachrichten.
    Schatzi weißt du was gerade im Radio nach den Nachrichten lief, als du kurz vorm keschern warst?
    Ich dachte es kommt ein dummer Spruch...
    Sie sagte: " Die Bayern Hymne um 0:05... Gott mit dir du Land der Bayern......
    CIMG2738.JPG
    Dazu passt sogar dieses Foto das Tage zuvor nach dem Neumond entstand.
    Bin absolut kein gläubiger Kerl, aber wenn das mal nicht geil aussieht....!
    100_3207.JPG
    Besser kann für einen Bayer kein Angelurlaub zu Ende gehen.
    CIMG2780b.jpg
    Und mit Karacho ab in die Heimat wo die Badewanne auf uns wartet.
    100_3041.JPG
    Reitet in den Sonnenuntergang
     
    J.Hecht., Thunfisch, c@fish und 10 anderen gefällt das.
  4. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.424
    Likes erhalten:
    6.111
    Ort:
    95100
    Da habe ich doch ganz vergessen zu erzählen was es zu Essen gab.
    100_2901.JPG So sah er vorher aus.
    100_3190.JPG
    Lecker
    100_2903.JPG Er war erleichtert, sieht man ja....
    100_3044.JPG
    Bin kein Freund von solchen Bratwurstschnecken, die teuer sind weil sie so gerollt sind. Diese aber waren irre.
    Marke Donau Land, wobei alles von dem Hersteller super lecker war.
    Dazu noch Jäger Hackbraten von der Norma
    100_3194.JPG
    und Schweinenacken als Kassler
    100_3198.JPG Was Stampf, Sauerkraut, Kassler oder Hackbraten betrifft bin ich total eigen, aber es schmeckte echt alles fast wie selbst gekocht. Paff war ich vom Stampf der echter Stampf war.
     
    Spaik, Jens_FHP, Alkipop und 10 anderen gefällt das.
  5. FM Henry

    FM Henry Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    8. November 2004
    Beiträge:
    1.996
    Likes erhalten:
    11.738
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Moin Wolfi,

    dickes Petri und bitte mehr davon.
     
    theduke gefällt das.
  6. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.087
    Likes erhalten:
    8.178
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Hi Wolfi,

    Wieder mal ein 1A Bericht von dir! :fotobericht::petriheil:

    Danke fürs Mitnehmen an die Naab!

    Viele Grüße, Volker
     
    theduke gefällt das.
  7. querkopp

    querkopp ist angelbekloppt

    Registriert am:
    29. Juli 2011
    Beiträge:
    1.443
    Likes erhalten:
    2.359
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    95???
    Da kann ich mich nur anschließen ! :daumenhoc
    Gern wär ich auf einen Besuch vorbei gekommen, was aber zwecks fehlender Kommunikationsmöglichkeit (kein Handynetz und kein Internetempfang) leider nichts wurde ! :nixweiss:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2018
    theduke gefällt das.
  8. Troutlover

    Troutlover Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    12. Juli 2012
    Beiträge:
    167
    Likes erhalten:
    293
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    42553
    Toller Bericht, danke für's Mitnehmen!:klatsch
     
  9. BIG OMA

    BIG OMA Maisbademeisterin

    Registriert am:
    14. August 2012
    Beiträge:
    766
    Likes erhalten:
    2.737
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    13059 Berlin
    Danke für den schönen Bericht ........... Dat Pfützenbild mit Zappen Duster :klatsch:
     
  10. Fliege 2

    Fliege 2 Fliegenfischer

    Registriert am:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.779
    Likes erhalten:
    5.802
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    He Wolfi,

    Danke für den tollen Bericht.....Hackfleisch und Kassler sehen sehr speziell aus:prost.

    Ich freue mich schon auf Deinen nächsten Bericht.

    Viele Grüße aus Berlin, Ronald:winke
     
  11. Alkipop

    Alkipop Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. April 2005
    Beiträge:
    520
    Likes erhalten:
    361
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    92421
    Oh du Frankenzipfel, wie immer ein super bericht von dir, freuen uns schon auf das nächste jahr, wir kommen gerne wieder vorbei.
    Gruß der Moosbüffel und seine Frau
     


  12. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.424
    Likes erhalten:
    6.111
    Ort:
    95100
    Leute euch allen ein dickes Danke für das Lob. Ohne den Wels und den Hymne Karper hätte es keinen Bericht gegeben.
    Liane für dich. Auch mein Schatzerl traute sich..... mal duster zu sein:erschrock:verneig::schmatz

    Einen dicken Drücker von uns bekommt aber Alkipop Micha und seine Karin (hoffe habe mir den Namen richtig gemerkt) denn so ein weiblichen netten Spassvogel hat er eigentlich gar nicht verdient. Micha war lockerer drauf als noch 2013, und die 3 Besuche waren spassig. Da sie Anglerin ist, zudem gerne Naturfotos knipst, wäre sie hier doch im Forum genau richtig. Also bitte um Anmeldung seiner Sassenach . Da ich ja gemein bin:oops:, sollte Micha hier ab August sein Avatar und seinen Namen ändern. Sir Mac Popup:peace:
     
    Alkipop gefällt das.
  13. Alkipop

    Alkipop Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. April 2005
    Beiträge:
    520
    Likes erhalten:
    361
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    92421
    Meine Frau wird sich heute Abend anmelden, mal schauen wie ihr Name sein wird.
     
    theduke gefällt das.
  14. livebiss2002

    livebiss2002 Petrijünger

    Registriert am:
    12. August 2010
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    11
    Ort:
    Freudenberg, Germany
    Hallo Wolfi,
    schöner Bildbericht! Klasse dass es noch mit so einem schönen Waller geklappt hat ;)

    Ich kann dich aber beruhigen, auch hier in der Oberpfalz haben die Waller 6 Barteln :D
     

Diese Seite empfehlen