Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Fliegenruten - Muss es teuers Gerät sein?

Dieses Thema im Forum "Fliegenfischen" wurde erstellt von Carp-Hunter´95, 12. Juni 2012.

  1. Carp-Hunter´95

    Carp-Hunter´95 Miche

    Registriert am:
    18. April 2011
    Beiträge:
    22
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    94424
    Servus, Ich bin ein eher am Anfang stehender Fliegenfischer^^
    muss es daher ne teuere Rute sein, die ich aber auch später ,als fortgeschrittener Angler ebenfalls nutzen kann???



    mfg :)
     
  2. Knasti

    Knasti Fliegenfischer

    Registriert am:
    8. Juli 2010
    Beiträge:
    383
    Likes erhalten:
    499
    Ort:
    90xxx
    Da wirst du sehr unterschiedliche Meinungen hören und danach stehst du am gleichen Punkt wie bei der Eröffnung deines Tröööts.
    Ich würde mit nichts billigen beginnen die Preissegment Mitte ist sicherlich für den Anfang gut.
    Was die obere Preiskategorie angeht wirst Du mit 17 sicherlich Probleme mit der Finanzierung haben.
    Ich pers. bereue im Nachgang jeden Kauf billigen Geräts gerade beim Fliegenfischen machen sich Qualitätsunterschiede extrem bemerkbar. wirf mal ne Rute für 100,- und dann mal eine für 600,- Welten liegen da dazwischen.
     
  3. Omnilux

    Omnilux Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    1.260
    Likes erhalten:
    1.460
    Ort:
    01705
    Also ich habe mit einer Fliegenangel-Combo von Askari angefangen.Kostete damals knapp 80 DM.Und ich habe auch gefangen,Äschen Forellen,Saiblinge,Döbel in guten Größen.Als Anfänger reicht das völlig aus.Habe mir mein Gerät dann später natürlich optimiert.
    Übrigens die Askari-Combo habe ich immer noch.....und ich angle und fange auch immer noch damit.
     
    Carp-Hunter´95 gefällt das.
  4. AalOle

    AalOle Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    16. August 2009
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    118
    Ort:
    17166
    Ich hab von billig bis teuer alles dabei. Ist eben ein Hobby und teuer fängt nicht besser. Ich war ne Weile zusammen mit einem Russen los, der brauchte einen Stock, ein Stück Sehne, ein Stück Weißbrot und hat auch schöne Sachen an Land geholt. Da konnte ich manchmal nur staunen.

    Also: Geld wirste noch reichlich los, wenns Dir wirklich gefällt. Das billigste würd ich auch nicht nehmen, aber ans Geschirr rantasten solltest Du dich.

    Gruß
    Ole
     
    Carp-Hunter´95 gefällt das.
  5. Andreas Löfflmann

    Andreas Löfflmann Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2007
    Beiträge:
    465
    Likes erhalten:
    455
    Ort:
    94078
    Zuerst sollten wir wissen wo Du den angeln willst - Bach,Fluß,See,Meer?
    Zweitens - was willst Du fangen?
    Auch beim Fliegenfischen gibt es, wie Du sicher schon gesehen hast, die verschiedensten Gewichtsklassen. Bemühe hierzu mal die Suchfunktion oder gehe mal bei Fliegenfischen rein. Die Eierlegendewollmilchsau gibt es auch beim Fliegenfischen nicht.
    Du mußt sicherlich zum Anfang keine Unsummen ausgeben - aber Du darfst auch nicht den erst besten Schund kaufen.
    Meiner Erfahrung nach ist es das beste Du suchst Dir einen Fliegenfischer und
    gehst mir dem in das Angelgeschäft Deines Vertrauens - vom Versandhandel rate ich Dir am Anfang dringend ab - eine Fliegenrute soll man immer einmal in der Hand gehabt haben und damit, wenn möglich, ein paar Schwünge machen! Es gibt langsame schnelle und superschnelle Fliegenruten (z.B hier die Sage Z Axis) - niemand kann Dir am Anfang sagen was Dir später einemal liegt!
    Ich persönlich mag`s etwas gemütlicher.:zwinkernd

    Gruß und Petri
    Andreas
     
    Steff-Peff und Carp-Hunter´95 gefällt das.
  6. Fliege 2

    Fliege 2 Fliegenfischer

    Registriert am:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.779
    Likes erhalten:
    5.802
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Hallo Carp-Hunter,

    die "billigen" Anfängercombos sind durchaus fischbar. Meine erste Fliegenfischerausrüstrung hat um die 120 Euro gekostet und sie funktioniert super. Als ich mal mit einem Freund zum gemeinsamen Fliegenfischen war, durfte ich seine 600-Euro Fliegenrute werfen. Es ist schon ein Unterschied zu meiner Rute gewesen. Mach dich aber nicht verrückt, dem Fisch ist es egal, wie teuer die Rute ist. Hauptsache, du hast Spaß am Fliegenfischen und bleibst am Ball. Dann wird es auch was werden. Mich nerven diese Materialschlachen am Wasser eh, weil sie unnötig sind.

    Ich fische seit Ende des letzten Jahres mit gespliessten Ruten. Mehr gefangen habe ich deswegen nicht.

    Viel Erfolg und vor allem viel, viel Spaß beim Fliegenfischen.

    Fliege 2
     
  7. Bernd Zimmermann

    Bernd Zimmermann Im Norden zu Hause

    Registriert am:
    6. September 2007
    Beiträge:
    1.751
    Likes erhalten:
    3.062
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Melsdorf, Germany
    Ich fische unter anderen eine 5# Sportex Fiberglasrute die schon über 30 Jahre auf dem Buckel hat.
    Die fängt genauso ihre Fische wie die teuren Hightec-Ruten.
    Ich würde Dir zu Anfang eine preisgünstige Fliegencombo von Orvis oder Vision empfehlen, liegen so bei 200 €, damit bist Du zum Anfang gut ausgestattet.
    Bei www.gerlinger.de bekommst Du einige Einsteigersets z.B. von SCIERRA mit Schnur und Backing für 160 €, oder eine Combo von REDINGTON für 169.50 € Schnur und Backing ist da auch schon dabei.
    Von Balzer ist auch eine Einsteigercombo für 116 € zu haben.
    Dem Fisch ist es egal mit was für einen Gerät er gefangen wird.:)

    Gruß Bernd
     
  8. Holtenser

    Holtenser Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    2.424
    Likes erhalten:
    3.995
    Ort:
    37079
    Gofi gefällt das.
  9. Knasti

    Knasti Fliegenfischer

    Registriert am:
    8. Juli 2010
    Beiträge:
    383
    Likes erhalten:
    499
    Ort:
    90xxx
  10. Holtenser

    Holtenser Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    2.424
    Likes erhalten:
    3.995
    Ort:
    37079
    Keine Ahnung ziehe auf alles nur Rio und Scientific Schnüre ;).

    Gruss
    Olli
     


  11. Knasti

    Knasti Fliegenfischer

    Registriert am:
    8. Juli 2010
    Beiträge:
    383
    Likes erhalten:
    499
    Ort:
    90xxx
    Habe die Greys Schnüre geworfen.... ist nur schlecht.... und gerade für einen Anfänger nicht zu empfehlen.
    Erfahrung: durch meinen Sohn den habe ich vor 3 Jahren so eine Kombi gekauft für damals
    99,- wie schon gesagt Rute und Rolle ist ok aber die Schnur habe ich ganz schnell gegen eine Mach von Hardy ausgetauscht da liegen Welten dazwischen.
     

Diese Seite empfehlen