Ostsee / Warnemünde - MS Hanno Günther

Dieses Thema im Forum "- Angelkutter" wurde erstellt von Angelspezialist, 9. März 2004.

  1. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.707
    Likes erhalten:
    27.255
    Ort:
    79379
    MS Hanno Günther
    Angel- u. Seetouristik GmbH
    Gf: Olaf Pyritz
    Am Bahnhof 1
    18119 Warnemünde
    Tel. 0381 / 5192012
    Fax 0381 / 5192013
    E-Mail: info@angel-seetouristik.de
    Internet: www.angel-seetouristik.de (neu)

    Plätze: 17
    Ausfahrten: Mai - August
    Liegeplatz 7 Westseite Alter Strom

    [​IMG]
    Bild aus der o.g. Homepage
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2004
  2. schildkroete241

    schildkroete241 Die Meck.-Pomm.-Angler

    Registriert am:
    11. März 2008
    Beiträge:
    108
    Likes erhalten:
    117
    Ort:
    17139
    Neues aus dem Plz1

    Ms Hanno Günter

    Am Sonntag den 14.12.2008 war ich mit einen Kollegen mal wieder zum Dorschangeln auf der Ostsee. Nach dem die Ms Zufriedenheit wegen mangelnder Beteiligung nicht raus gefahren ist, wurden wir von ihr an die Crew der Günter vermittelt. Da ich im Netz schon einiges negatives über sie gelesen habe waren meine Erwartungen nicht zu hoch.
    Es war von dreckig bis zur faulen Crew alles vertreten um eigentlich nicht mit ihr zu fahren.
    Da ich aber unbedingt meinen Weinachtsdorsch wollte ging es um 5 Uhr in der frühe nach Warnemünde wo auch schon zwölf andere Angler auf uns warteten.( dieses mal waren wir überpünktlich aber die haben wohl da geschlafen) Um Punkt 7:00 Starteten wir unsere Tour. Mit den anderen ins Gespräch zu kommen war nicht zu schwer so das die Stimmung recht gut war. So gingen die zwei Stunden Ausfahrt recht schnell Vorbei und es konnte endlich los gehen :klatsch Leider war die Ausbeute der ersten Drift nicht so toll, es kamen nur kleine Grade maßige Dorsche an Bord( mein Persönliches Mindestmaß liegt bei 50cm also dürfen sie alle noch wachsen)
    Die Crew reagierte sofort und suchte eine neuen Platz an dem es zumindest für einige von uns besser lief.:hops
    Ein Glücklicher konnte sogar einen Richtig Dicken an Bord hieven :eek: der ihm zwar Rolle kostete :trost aber Abfall ist ja überall und jeder muß Opfer bringen um ans Ziel zu kommen. Mir brachte der Tag 9 schöne Dorsche zwischen 50 und 70cm so das unser Festtagsbraten gesichert ist.:essen:
    Es wurden insgesamt ca.50 Dorsche gefangen




    Jetzt die harten Fakten zum Schiff:

    Das Schiff wurde zwischen 1949 und 1950 gebaut und hat also schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Es ist ein 17 Meter Kutter ohne große Aufbauten.
    Ein kleiner Aufenthaltsraum befindet sich im Bug in dem das Rauchen Gott sei dank VERBOTEN ist. ( Ich habe nichts gegen das Rauchen aber bei Windstärke 5 ist man froh einen trockene Rauchfreien Raum zu haben um sich mal Aufzuwärmen.)
    Der Schiffsführer Claus Lange hat gute Arbeit geleistet und war mit seinen Kollegen immer zum Keschern zur Stelle. :respekt
    Auch nach dem Angeln war er zu einen netten Plausch bereit.
    Insgesamt war es ein angenehmer Tag es war scheißkalt es war nass und wir hatten Windstärke 4-5 so macht es Spaß und der Suchtfaktor ist Riesig :klatsch


    Mein Fazit:
    Die Crew ist weder faul noch ist der Kutter dreckig !!!! :nein ER hat seine Jahre auf dem Buckel in dem er sicher hart schuften musste und da darf man ein paar Roststellen und kleine Macken haben. Er ist was für Angler und nichts für :schrei Weicheier und ich würde und werde jeder Zeit gern wieder mit raus fahren!

    Liebe Grüße
    Ronald
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2008
    Vermesser, dorschspezi und Sausack gefällt das.

Diese Seite empfehlen