Zander - Mit Fischfetzen auf Zander

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von lorn, 25. Juni 2010.

  1. lorn

    lorn Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    242
    Likes erhalten:
    76
    Ort:
    31832
    hallo zusammen. wir fahren ende juli nach südschweden und wollen sowohl auf friedfische als auch auf raubfische angeln. um das ansitzangeln auf schleien mit dem ansitzangeln auf zander (evtl. auch hechte) zu verbinden, wollen wir mit fischfetzen angeln. dazu habe ich noch folgende fragen:

    - welche teile des fisches eignen sich als fischfetzen?
    - welche fische (und größe) sind besonders als fetzenköder geeignet?
    - grund- oder posenmontage?
    - wie ködere ich einen fischfetzen an?


    so das war es erstmal von mir. freue mich über alle antworten.

    mfg
     


  2.  
  3. Alex93

    Alex93 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. März 2010
    Beiträge:
    323
    Likes erhalten:
    143
    Ort:
    49661
    wieso nimmst du kein köffi?
     
  4. Tim Kuehn

    Tim Kuehn Raubfischfreak

    Registriert am:
    21. August 2005
    Beiträge:
    1.163
    Likes erhalten:
    1.200
    Ort:
    42289
    Dann drückt euch anderes aus!
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2010
  5. lorn

    lorn Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    242
    Likes erhalten:
    76
    Ort:
    31832
    ich will doch nicht mit köfi auf schleie :augen

    ich will beides parallel machen, also eine friedfischrute und eine raubfischrute.
     
  6. Plötzenstipper24

    Plötzenstipper24 Inaktiver Account

    Registriert am:
    11. August 2008
    Beiträge:
    838
    Likes erhalten:
    656
    @Tim Kuehn

    ey mein freund, lern mal lesen was dort oben steht
     
  7. Brassenfan

    Brassenfan Petrijünger

    Registriert am:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    16341
    Also ich nehme als Fischfetzen immer das Kopfteil . Dieses wird schräg hinter den Bauchflossen vom Rumpf getrennt . Dabei hängen auch die Eingeweide etwas raus, was die Lockwirkung noch verstärkt . Damit ist auch mal ein guter Aal oder Hecht drinn .
    Angeködert wird der Kopf , indem ich den Haken durch beide Augenhöhlen steche, somit hängt er sicher .
    Als Köder kann ich kleine Ukelei , Plötzen, Rotfedern, Barsche etc. empfehlen.
    Grund und oder Posenmontage ist eine gute Option .

    Ich hoffe ich konnte helfen .
     
  8. Stiffler79

    Stiffler79 der Fischflüsterer

    Registriert am:
    30. April 2010
    Beiträge:
    221
    Likes erhalten:
    218
    Ort:
    56812
    Hallo,
    also man nehme ein Rotauge und schneide es vom Kopf bis zur Schwanzspitze in circa 3 cm breit Streifen (Kopf und Innereien entsorgen),
    dann mit einer Ködernadel entlang der Rückengräte auffädeln,Haken kann ruhig im Fischfetzen verschwinden.
    Montage mußt du ausprobieren ob Grund oder Schwimmer,je nach Gewässer.
    mfg Stefan
     
    lorn gefällt das.
  9. AustroPetri

    AustroPetri Süßwasser Spezi

    Registriert am:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    1.274
    Likes erhalten:
    1.186
    Ort:
    2333
    Hoi!!!

    geeignete Fischarten fürs Fischfetzen "zubereiten":

    Rotauge,Rotfeder,Laube,Barsche... (eigentlich alle Fischarten die man als Köder verwenden darf, wenn sie nicht zu groß sind!)

    Ich mach das so, ich schneide einfach das Filet von den Fischen und schneide es der Länge nach in zwei Hälften (wenn du kleine Fischis verwendest kannst du auch die ganzen Filets nehmen!)

    So dann hast du jetzt zwei Stücke mit einer Länge von ca. 5-13 cm und 1-3 cm Breit...

    Dann nimmst du ein Stück und stichst den Haken !!!2 MAL!!! durch die Haut, so dass die Hakenspitze leicht aus dem Filet schaut...

    Ich verwende ausschließlich Einzelhaken für die Montage...

    Das ganze kannst du jetzt auf Grund oder dich über Grund (an der Pose) anbieten...

    Ich fische es ausschließlich auf Grund!!!

    Als Bissanzeiger verwendest du am besten elektrische Bissanzeiger mit solchen Plastikringeinhängern! In die Einhänger kannst du auch Knicklichter rein machen zwecks Nachtangeln!!!

    Habe zwar gehört das die Zander in Schweden nicht besonders groß sind, aber man kann ja nie wissen!!! (Fische am besten mit feinem Gerät: Rute 3,2-4,5 m 15-50 g WG, Rolle so 2000-4500er mit Freilauffunktion, 0,25er Mono Hauptschnur und Stahlvorfach ist Pflicht!!! (wegen der Hechte!!!))

    Kannst es ja beiläufig auch mit Köfi auf Hecht probieren!!!

    Hier findest du noch ein paar Bilder zum Thema Fischfetzen:

    http://www.google.at/images?hl=de&g..._Abjudy7BA&q=Fischfetzen&sa=N&start=0&ndsp=20

    Wünsch viel Erfolg in Schweden!!!
     
    lorn gefällt das.
  10. Elbeangler Nummer 1

    Elbeangler Nummer 1 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    1.994
    Likes erhalten:
    1.815
    Ort:
    Elsterwerda, Germany
    Aber warum willst du denn die Innereien entsorgen, die sind doch der absolute natürliche Geruch als Köder, da kommt kein Spay oder irgendwelcher Lockstoff mit!
    Also ich würde die Innereien auf jeden Fall dran/drin lassen!

    MfG Micha
     
    Hechtmen71, Spaik und perik gefällt das.
  11. lorn

    lorn Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    242
    Likes erhalten:
    76
    Ort:
    31832
    also die anköderung dann so:
     

    Anhänge:

  12. lorn

    lorn Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    242
    Likes erhalten:
    76
    Ort:
    31832
    macht es eigentlich sinn, wenn man bei den fischfetzen am ende das fleisch von der haut trennt. so müsste doch die haut bei einer posenmontage richtig im wasser flattern und aufblitzen?!
     
  13. Germanboy21

    Germanboy21 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    161
    Likes erhalten:
    52
    Ort:
    17
    ich würde es an deiner stelle nicht zu kompliziert machen..das kannst machen wenn du ein erfahrener zanderprofi bist(feinheiten ausprobieren)
    Bei mir hat sich nebenbei gesagt das schwanzstück von plötze und co. auf das vorfach gezogen bewährt
     
    lorn gefällt das.
  14. Spaik

    Spaik Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.570
    Likes erhalten:
    10.419
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gera, Germany
    So stehet es in jeder Klatsch-Anglerzeitschrift.
    Probiert habe ich es, der normale Köfi ist um längen besser.
     
    lorn gefällt das.
  15. lorn

    lorn Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    242
    Likes erhalten:
    76
    Ort:
    31832
    danke erstmal für alle antworten.

    sollte man den köfi dann auf grund gelegt so alle 10-20mins immer mal wieder einen meter einholen oder macht das auch keinen sinn?

    und könnte man als durchlaufblei auch einen futterkorb nehmen und diesen dann mit fischgedärmen füllen?
     
  16. Tim Kuehn

    Tim Kuehn Raubfischfreak

    Registriert am:
    21. August 2005
    Beiträge:
    1.163
    Likes erhalten:
    1.200
    Ort:
    42289
    Wofür?
    Damit der Zander sich deinen Futterkorb schnapp und du dann ins "leere" anschlägst?
    Wenn ein zander in der Nähe ist, bist du mit einem Köderfisch schon gut bedient und wenn er nicht beißen will, dann will er halt nicht.
    Versuchen, versuchen, versuchen. Auch wir können dir leider keine Fanggarantie geben.

    Gruß Tim
     
  17. lorn

    lorn Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    242
    Likes erhalten:
    76
    Ort:
    31832
    was?! :eek:

    die gedärme sollen einen geruch erzeugen und die fische von weitem anlocken... wenn sie dann den richtigen köder finden, werden sie wohl den lieber nehmen als die gedärme/fischstückchen.
    das sehr langsame ranholen der montage soll gewährleisten, dass man einen größeren gewässerabschnitt befischen kann.

    was laberst du in diesem thema eigentlich für einen mist?^^
     
  18. Tim Kuehn

    Tim Kuehn Raubfischfreak

    Registriert am:
    21. August 2005
    Beiträge:
    1.163
    Likes erhalten:
    1.200
    Ort:
    42289
    Du kannst mir also eine Garantie geben, das der Zander sich deinen Fisch und nicht die gedärme am Futterkorb schnappt? Wohl kaum!
    Think about it!
     
  19. Spaik

    Spaik Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.570
    Likes erhalten:
    10.419
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gera, Germany
    Kommt mir auch wieder bekannt vor :)
    Ich richte mich da ganz nach dem Mond, je heller dieser scheint...um so flacher angele ich. Je später der Abend je näher liegt mein Schwimmer am Ufer.
    Hat bisher immer geklappt, vorausgesetzt es gibt Zander im Gewässer :hahaha:


    da kannst du deinen Hinter drauf verwetten
     
  20. lorn

    lorn Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    242
    Likes erhalten:
    76
    Ort:
    31832
    achso, der zander will sich also die gedärme aus einem geschlossenen futterkorb holen. bei den futterkörben die ich verwende, müsste der zander also 2mm platt sein...

    warum sollte ein zusätzlicher fischgeruch keine raubfische anlocken?!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2010
  21. Andreas_s

    Andreas_s Kaulbarschangler

    Registriert am:
    7. August 2005
    Beiträge:
    893
    Likes erhalten:
    464
    Ort:
    17
    Fisch und ein lebender Wurm sind auch eine gute Kombi für Zander.
    Evtl. steigert eine Mischung aus unterschiedlichen Fischarten im futterkorb die Chancen auf egal welchen Zielraubfisch wesentlich^^
    Wenn jemand es versucht hat möchte er bitte die Ergebnisse hier posten. :)
     

Diese Seite empfehlen