Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Hab ihn fast gehabt - Mit Blinker Schwanzflosse gehakt!

Dieses Thema im Forum "- Angelalltag" wurde erstellt von Carp-Sandra, 8. Oktober 2012.

  1. Carp-Sandra

    Carp-Sandra Petrijünger

    Registriert am:
    28. September 2012
    Beiträge:
    56
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    04758
    Hallo,

    ich bin einsteiger hab ein bisschen erfahrung aber mir fehlts einfach!!!!!!!
    helft mir mal bitte!!

    ich war heut gegen 19:30uhr am wasser ausgerüstet mit einer 150gr. spinnrute kopfbremsrolle mit 0,25 schnur.habe von einem user ein packet mit zubehör bekommen....habe mir einen mittelgroßen blinker an mein wirbel gemacht und los gings.....nach paar würfen nichts....auf einmal meine rute die eig. spitzenaktion hat und total steif ist ging bis zum zeh runter und ich dachte "toll du hast einen hänger" es entpuppte sich nicht als hänger ich hatte was ganz ganz großes am haken!!!!!!!!!ich hab 30minuten gedrillt dieser fisch kam ständig an die oberfläche...ich wdiß nicht wie geschüttelt oder wollte raus ich weiß es nicht es war dunkel hab es nur an den schein von der straßen laterne gesehen. ich brauchte hilfe und rieß einen passanten zur hilfe der war gott sei dank auch angler und wollte keschern er bekam ihnh nicht.....der fisch wollte immer weg hatt sich aber auch immer wieder ran pumpen lassen aber nur unter sehr großen kraft aufwand ich konnte ihn kaum bändigen er war zu stark für mich!!!als er dann vor dem kescher war wurde klar das ich ihn in der schwanzflosse gehakt hatte...und dann riß mir alles ab!!!ich war am boden zerstört und möchte unbedingt wissen was es war.....villeicht hatt jemand eine idee...die schwanzflosse habe ich deutlich gesehn rot bis orange gegabelt und einen hellen bauch......zu 60prozent würde ich sagen es war ein langgezogener körper.....marmorkarpfen und graskarpfen waren es nicht die haben nicht so eine flosse.....wels zander kanns alles nicht sein.....speigel und schuppenkarpfen hätte man erkannt das wars auch nicht.....ich werde verrückt ich hab noch nie soetwas gesehen...und bin ziehmlich enttäucht in nicht gelandet zu haben................bitte lacht mich nicht aus

    was ich noch sagen möchte ist das der fisch mindestens einen meter hatte das hatt mir auch der andere angler bestätigt anhand dieser rießen großen schwanzflosse!!

    Moderation: Themenüberschrift geändert, ein Ausrufezeichen sollte da doch reichen, nicht?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Oktober 2012
  2. Der mittelgroße Angler

    Der mittelgroße Angler Gelegenheitsangler

    Registriert am:
    30. September 2008
    Beiträge:
    204
    Likes erhalten:
    64
    Ort:
    12621
    Ich würde jetzt einfach mal zu einem (Spiegel-)karpfen tendieren wegen der Kraft und deines Beschreibens des Aussehens.

    Andere Fische mit so einer Kampfstärke gibts in unseren Gewässern auch nicht wirklich (ausgenommen Wels und kapitale Hechte.. aber da stimmt ja das Aussehen wieder nicht ).
     
  3. Carp-Sandra

    Carp-Sandra Petrijünger

    Registriert am:
    28. September 2012
    Beiträge:
    56
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    04758
    ich wills mir nicht gedrauen aber ein hecht kann das nicht gewessen sein oder???????speigelkarpfen sind hochrückig das hätte nicht zu diesem weißen hellen bauch gepasst
     
  4. DennyF

    DennyF BarschHunter

    Registriert am:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    91
    Likes erhalten:
    45
    Ort:
    10409
    Ne dicke plötze:klatsch

    War nen scherz,, kann gut möglich sein das das ein hecht war
    :geduld:
     
  5. angelreptil

    angelreptil Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    425
    Likes erhalten:
    194
    Ort:
    Saarbrücken, Germany
    Hallo,

    ich will dir jetzt keine Hoffnung nehmen oder so, aber ich würde mir keinen soo großen Kopf deswegen machen. Ich persönlich kann mich über nicht im Maul gehakte Fische eh nicht wirklich freuen. Dazu wenn es noch auch keiner meiner Zielfische ist, da ich den Fisch dann nicht überlistet habe, sondern ihn nur zufällig erwischt habe.
    Mir ist auch schon passiert, dass ich beim Blinkern einen großen Brassen an der Schwanzflosse gehakt habe, und auch dieser hat sich bei mir bei der Landung gelöst. Ich denke mir dann einfach "Blöder Zufall" und hoffe das der Fisch dann gut davon kommt.

    Wenn du noch Anfängerin bist kann ich natürlich verstehen dass du jetzt gerne wissen willst welches Monster du da drann hattest.
    Wie lang schätzt du ihn denn? Gibt es bei euch im Gewässer vielleicht Barben?
    Denn auch die können gewaltige Kräfte entwickeln und sind nicht so hochrückig.

    Aber ich würde eigentlich nicht so viel gedanken daran verschwenden, mir eine stabilere Schnur organisieren und dann lieber darauf konzentrieren einen großen Fisch so zu überlisten dass er sich richtig mit dem Maul drauf gestürzt hat :)
     
    Carp-Sandra gefällt das.
  6. Lorenz89

    Lorenz89 .

    Registriert am:
    11. November 2007
    Beiträge:
    1.807
    Likes erhalten:
    2.269
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Ich hab es sogar mal geschafft mit einem an der Oberfläche schwimmenden Pencilbait auf halber Strecke,also nicht direkt nach dem Aufprall des Köders, einen Spiegler zu haken... :augen

    [​IMG]

    Eine große Barbe hatte ich auch mal im Schwanz gehakt, dann aber verloren (Spinner mit Twister am Offsethaken!), einen Brassen hatte ich mal quer gehakt,das war kein kleiner...ein Haken des Wobblers hing nahe am Rücken und einer im Bauchbereich. Ansonsten hatte ich schon einige die in der Flanke, dem Schwanz oder Rücken hingen...also reißen kann man wohl so ziemlich jeden Fisch...
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2012
  7. Carp-Sandra

    Carp-Sandra Petrijünger

    Registriert am:
    28. September 2012
    Beiträge:
    56
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    04758
    das lustige ist das ich gar nicht so auf spinnfischen stehe...mir haben aber diese bunten blinker gefallen und wollte das ausprobieren(typisch frau) und keine ahnung.....mir tut mein arm richtig weh....der andere mann der mir geholfen hatt hatt gesagt das der auf jeden fall einen meter wenn nicht sogar über einen meter war...ich hab nur noch diese rießen schwanzflosse im kopf....das ist unmöglich...adrenalin pur....
     
  8. ToBö

    ToBö Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. Juli 2008
    Beiträge:
    782
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    08527
    Gegabelte Orange bis Rote Schwanzflosse, heller Bauch und nen Meter lang und langgezogen...."Hecht".
    In meinen Augen ganz klar ein Hecht.
     
  9. BudhaBreze

    BudhaBreze Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    18. September 2012
    Beiträge:
    350
    Likes erhalten:
    498
    Ort:
    91126
    Seh ich auch so...tippe auf nen grossen Esox.

    @ Sandra: Evtl. intepretierst Du die Kampfstärke deswegen so "high", weil DU den Kameraden quasi in "verkehrter Drillrichtung" gehakt hast :)

    LG& Petri
    Stefan
     
  10. Carp-Sandra

    Carp-Sandra Petrijünger

    Registriert am:
    28. September 2012
    Beiträge:
    56
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    04758
    ich tippe das auch...aber wahr haben will ich es nicht richtig.....ist das normal einen hecht in der schwanzflosse zu haken, passiert das oft?das macht mich ganz fertig....das ist mir schonmal passiert...nur mit pose und knoblauchteig ich konnte den fisch auch nicht bändigen hatte 200meter schnur drauf und die war bis auf wenige meter fast runter von der spule...mir wars möglich den rießen 2-3meter einzukurbeln aber mehr nicht......ich bin ja auch nicht ganz blöd beim angeln...aber iwas muss ich doch falsch machen das mir das zum 2.mal mit so einem gewaltigen rießen fisch passiert................der hecht von gestern hatt auf jeden fall mein blinker an der schwanzflosse.....der wirbel hatt sich aufgebogen(13 kilo tragkraft) ansonsten ist nichts abgegangen......mir mag keiner glauben das es in dem teich richtige kapitale gibt ich werd immer nur belächelt....letztens hab ich auch noch zum spaß gesagt ich bin iwann die jenige die einen rießen fisch hier raus holt.:wein:wein:wein:wein:wein:wein:wein:wein:wein:wein:wein:wein:wein:wein:wein:wein:wein:wein:wein:wein:wein:crying:crying:heulend::heulend::heulend::heulend::heulend::heulend::heulend::heulend:und wieder nicht im kescher!!!
     


  11. Regulator87

    Regulator87 Allroundschneider

    Registriert am:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    1.287
    Likes erhalten:
    1.571
    Ort:
    Berlin, Germany
    Kommt vor, da bringt heulen oder frustriert sein nichts.
    Aber vielleicht als "Anfänger" einfach früher angeln gehen. Gerade beim Spinnen ists doch viel interessanter, wenn man auch optisch alles sieht und vor allem auch einfacher :)
    Der "Hecht" schwimmt jetzt mit Blinker?

    ps: bitte mehr Satzzeichen. :brille:
     
  12. Carp-Sandra

    Carp-Sandra Petrijünger

    Registriert am:
    28. September 2012
    Beiträge:
    56
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    04758
    das war einfach nur aus der laune heraus.....ich hatte gar nicht vor so einen rießen dran zu bekommen....ich wollte nur aus spaß die blinker iwie mal ausprobieren nach 3würfen passierte das mit dem hecht...ja der schwimmt mit blinker jetzt herum!war heut schon am teich gewessen...wollte sicher gehen das mit dem auch alles in ordnung ist(hatte mir eingebildet das ich ihn villeicht zu sehr verletzt haben könnte, und dachte nicht das der jetzt tod an der oberfläche schwimmt)aber gott sei dank scheint es ihm gut zugehen und er schwimmt weiter(mit blinker).
     
  13. stadtangler

    stadtangler Spitzenbrecher

    Registriert am:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    1.008
    Likes erhalten:
    1.797
    Ort:
    Mombris, Germany
    Es ist beim Spinnfischen durchaus nicht ungewöhnlich, einen Fisch am Rücken oder am Schwanz zu haken. Das passiert mir ungefähr einmal pro Jahr. Allerdings sind es bei mir mehr die Brassen, die ich erwische, einen Hecht hatte ich erst einmal auf diese Weise am Haken.

    Immerhin weisst du jetzt, wie es ist, einen großen Hecht am Haken zu haben. Und du weisst, dass deine Wirbel nichts taugen:hahaha:

    Was mir noch aufgefallen ist, du schreibst von einer Rute mit 150g Wurfgewicht, das ist ja schonmal ein fettes Teil genau richtig für Riesen. Da kommt mir eine 25er Schnur aber sehr klein vor, es sei denn, es handelt sich um geflochtene. Und die wäre dann wieder etwas zu dick......
     
  14. Andree68

    Andree68 Der mit dem Barsch tanzt

    Registriert am:
    19. April 2011
    Beiträge:
    503
    Likes erhalten:
    518
    Ort:
    44147
    Dann hak mal nen Graßkarpfen und wunder dich was der Torpedo an Kraft entwickeln kann, der dampf ab wie die Titanic, und nimmt auch wie das Schiff alles mit was ihm vor die Nase kommt :)

    BEi der länglichen Form, hellem Bauch hätte es durchaus ein großer Graser sein können.
     
  15. Devildriver83

    Devildriver83 Raubfischjäger

    Registriert am:
    27. April 2011
    Beiträge:
    43
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    15562
    So wie du den Fisch beschreibst würde ich auch auf einen grossen Hecht tippen. Ich hatte letztes Wochenende auch einen am Rücken gehackt welcher den abging wie ein Zäpchen. Gott sei dank war ich auf dem Boot und konnte Ihn landen. Er hatte 90 cm.
     
  16. sunny79

    sunny79 The Machine

    Registriert am:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    397
    Likes erhalten:
    504
    Ort:
    54293
    hätte ich jetzt auch getippt....:2lol:

    Petri
    barbus99
     
  17. Carp-Sandra

    Carp-Sandra Petrijünger

    Registriert am:
    28. September 2012
    Beiträge:
    56
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    04758
    Was mir noch aufgefallen ist, du schreibst von einer Rute mit 150g Wurfgewicht, das ist ja schonmal ein fettes Teil genau richtig für Riesen. Da kommt mir eine 25er Schnur aber sehr klein vor, es sei denn, es handelt sich um geflochtene. Und die wäre dann wieder etwas zu dick......[/quote]




    nein du hast recht...die habe ich mir voriges jahr zugelegt meine erste ist eine teleskoprute von cormoran profiline sie ist sehr gut muss ich sagen und da ich eig. mehr für das karpfenangeln bin und die im angebot war und hab ich die genommen sie ist ausgelegt für Hecht/karpfen und die rolle hab ich zu weihnachten bekommen ist eine von spro montana FD 440 und die hab ich mit 0,25 monofilen schnur bestückt ....da ich momentan das geld leider nicht habe mir mehr oder anderes zu kaufen muss ich erstmal mit dem auskommen sorry :-).....ich weiß das dass nicht so das perfekte ist...
     
Ähnliche Themen
  1. fwmachine
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    2.782
  2. HTK

    Fast in den Kescher gesprungen - Glück gehabt!

    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.515
  3. Spaik
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.218
  4. trizzy

    Aktuelle Fangergebnisse - Karpfen beim Blinkern

    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.328

Diese Seite empfehlen