Allgemein - Meine Vorstellungen zur ersten Ausrüstung

Dieses Thema im Forum "- Angelgeräte und Zubehör" wurde erstellt von hessen-fischer, 1. November 2016.

  1. hessen-fischer

    hessen-fischer Petrijünger

    Registriert am:
    1. November 2016
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    35083
    Hallo zusammen,

    vorgestellt habe ich mich eben wie es sich gehört auch schon. Und jetzt habe ich natürlich gleich die ersten Fragen..

    Dann möchte ich mal etwas über meine Vorstellungen schreiben und Ausrüstung die ich benötigen sollt (dafür benötige ich dann eure Hilfe).

    Also welche Art und Fische die mir so im Kopf herumschwirren und ich schon viele Videos gesehen habe sind folgende.

    Ich möchte mich gerne in den Bereich des Spinn und Posen-/Grundfischens begeben. Als Zielfisch sollten es die Raubfisch(e) / Forellen ggf. Aale sein.

    ALs Köder sollen dann doch die Kunstköder beim Spinning genommen werden, und beim Posen und Grundangeln bin ich allem offen.

    Jetzt kommt für mich die Frage auf welche Ruten nehmen mit den passenden Rollen.

    Mein Gedanke ist es:

    1x Spinnrute (Steckbar) mit welcher passender Rolle mit welcher Schnur
    1x Posenrute (Steckbar) mit welcher passender Rolle mit welcher Schnur
    1x Allroundrute (Teleskop)für kurze Spontane Abstecher, Kompakt mit Rolle mit welcher Schnur

    Nur eben was???? Set möchte ich bei den ersten beiden Ruten nicht haben. Preis pro Rute mit Rolle sollte bei max 80-90 Euronen ligen. Die Ausrüstug soll aber auch was taugen.

    Dazu Messer, Fischtöter, was zum Messen, Kescher.

    Dann kommt die Frage auf was an weiterem Zubehör, also:
    Haken, Vorfächer, Posen, Kunstköder etc.
    Hier könnt ihr mir gerne auch Set`s empfehlen. Ich habe schon im Shop geschaut aber als Anfänger wird man einfach überhäuft!

    Mein Angelgebiet wird vornämlich sein: Bach, Fluss (Lahn, Eder), See (Edersee).

    Ich hoffe und könnt mir da weiterhelfen, obwohl ich auch weiß das bei 10 Leuten 12 Meinungen herauskommen.


    hier mal was ich als Laie so heraus gesucht habe.

    Zur Spinrute:

    http://www.angelsport.de/balzer-euphoria…en_0159784.html
    2,7m

    mit der Rolle

    http://www.angelsport.de/shimano-exage-f…en_0152392.html

    Zur Posen und Grundrute

    http://www.angelsport.de/daiwa-procaster…en_0164412.html
    3,0m

    ebenfalls mit der rolle: http://www.angelsport.de/shimano-exage-f…en_0152392.html

    Als kleiner Allrounder

    http://www.angelsport.de/shimano-alivio-ruten_0140248.html

    mit dieser rolle

    http://www.angelsport.de/angelrollen/all…le_0137188.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2016


  2.  
  3. Plötzenstipper24

    Plötzenstipper24 Inaktiver Account

    Registriert am:
    11. August 2008
    Beiträge:
    838
    Likes erhalten:
    656
    hallöchen....

    erstmal keine schlechte wahl die du da an beispielen genannt hast. ich würde jedoch eine 3000er rollengröße nehmen, keine 5000er. außerdem sind rute und rolle aktuell in der untersten preisklasse nicht verfügbar. blind online kaufen ist auch kacke. geh lieber in einen laden, nimm rute und rolle in die hand. schau ob die rute dir nicht zu wabbelig oder zu steif ist. bei der rolle genauso, drauf achten das sie ruhig läuft und nicht schleift. hatte leider mal ne daiwa im 140 euro segment die ich blind online gekauft habe, die jedoch schleifgeräusche von sich gab.

    Haken würde ich einfach die fertiggebundenen am vorfach kaufen, in verschiedenen größen, also kleine (12er), mittlere (8er) und größere 2er. Dann eben paar posen (laufpose, evtl. waggler) schrotblei, Lotblei, schnurstopper, wirbel. Fürs Grundangeln einige birnenbleie oder sechskant in diversen größen, dazu ein anti tangle boom. Rutenhalter?

    Paar blinker, paar spinner in verschiedenen größen, einen flachlaufenden wobbler, einen tieflaufenden, jeweils grelle und einmal gedeckte farbe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2016
    angelhoschi76 gefällt das.
  4. hessen-fischer

    hessen-fischer Petrijünger

    Registriert am:
    1. November 2016
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    35083
    Danke dir, ich will ja erstmal eine kleine Vorauswahl haben, sonst wird man im Laden denke total Irre.... Ist wie wenn ein Mann zu Mediamarkt geht ;)
     
  5. Plötzenstipper24

    Plötzenstipper24 Inaktiver Account

    Registriert am:
    11. August 2008
    Beiträge:
    838
    Likes erhalten:
    656
    mein tipp, geh lieber in einen laden und schau dir alles an. spezialisier dich einfach auf 1-2 marken bei shimano, daiwa oder spro kann man nicht viel falsch machen, wobei andere marken sicher auch nicht verkehrt sind. lieber etwas mehr geld in die rolle als in die rute investieren. glaub mir, anfassen und testen ist besser als bestellen und wieder zurückschicken:augen
     
    angelhoschi76 gefällt das.
  6. hessen-fischer

    hessen-fischer Petrijünger

    Registriert am:
    1. November 2016
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    35083
    Ja das ist natürlich ne Idee ;)
    Und mehr g´Kohle in Rolle als in Rute hab ich schon gelesen ;)
     
  7. Plötzenstipper24

    Plötzenstipper24 Inaktiver Account

    Registriert am:
    11. August 2008
    Beiträge:
    838
    Likes erhalten:
    656
    brauchst dir auch nix aufschwatzen lassen, guck ob alles geschmeidig läuft, vergleiche eventuell die preise mitm handy, wenns passt nimmst es mit, wenn nicht online bestellen.
     
  8. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.076
    Likes erhalten:
    8.154
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Hallo Hessen-Fischer,

    Du hast Dir da schon richtig gute Gedanken gemacht und Deine Vorschläge sind richtig gut. Die Shimano Exage fische ich selber auch, und es ist eine super Rolle, die auch Geflochtene richtig gut verlegt. Preislich wirds aber mit einer Exage schwer, die 90 € für Rute, Rolle und Schnur ein zu halten. Außerdem reicht die 4000er Größe der Exage dicke aus.

    Ich kann Dir noch die Daiwa Ninja wärmstens empfehlen: http://www.angelsport.de/daiwa-ninja-a-angelrollen_0162499.html
    In der Preisklasse gibts nicht viel vergleichbares. Die Ninja hat einen seidenweichen Lauf, eine sehr gute Bremse und es gibt nichts an der Rolle zu bemängeln. Die Rolle ist auf jeden Fall einen Blick wert!

    Was ich Dir auch noch ans Herz legen möchte: Achte auf Qualität der Kleinteile. An den Wirbeln, Einhängern, Vorfächern usw. sparen viele Kollegen, das ist aber an der falschen Stelle gespart.
     
    hessen-fischer gefällt das.
  9. hessen-fischer

    hessen-fischer Petrijünger

    Registriert am:
    1. November 2016
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    35083
    Moin Angelhoschi,

    vielen Dank, und ja natürlich hab ich mir schon richtig Gedanken gemacht. Ich meien das es sonst keinen Sinn macht was zu Kaufen.

    Die Daiwa Ninja kann ich dann für die ersten beiden Ruten nehmen?

    gruß
    Markus
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2016
    angelhoschi76 gefällt das.
  10. minimax

    minimax Petrijünger

    Registriert am:
    3. Januar 2015
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    11
    Ort:
    10
    Lieber hessen-fischer,
    insgesamt ein gut durchdachtes Setup, finde ich auch. Auch ich kann die Ninja empfehlen. Ich habe zwei der kleineren Ausführungen, eine nutze ich mit geflochtener Schnur an der leichten Spinnrute, die andere mit 16er Mono an der Posenangeln. Für den Preis eine sehr angenehme, ruhig laufende Rolle, und die Ersatzspule ist aus Metall. In der entsprechenden Größe könntest du sie bestimmt als Kombi Rolle mit unterschiedlichen Schnüren an den beiden Erstgenannten Kombis fischen.
    Zur zweiten Kombi: Fürs Posenfischen würde ich auf jeden Fall eine 12 Fuss Rute wählen, da bist du versatiler, kannst die Pose besser führen und mit feststellpose auch etwas größere Wassertiefen erreichen. Empfehlenswert ist auch die Daiwa Sensor Float, weil sehr gutmütig mit ihrer weichen Aktion. Ich weiss allerdings nicht ob die in Dein Budget noch passt. Wenn Du die zweite Kombo etwas dedizierter auf Posenfischen ausrichtest, hättest Du mit deiner dritten Kombo ja immer noch eine leidlich universelle Grundrute. Beim Posenfischen bin ich übrigens der Meinung, dass da die Güte der Rute sicher wichtiger ist als die der Rolle, aber das ist meine persönliche Meinung und es ist meine Lieblingsmethode. Ansonsten pflichte ich Angelhoschi sehr bei:
    Es ist wichtig auf die Qualität der Kleinteile und deren Abstimmung zueinander zu achten. Auch gilt es auf die Qualität der Schnur zu achten, grade wenn man mit etwas dünnerer Schnur fischt- als Monofile würde ich z.B. Stroft GTM empfehlen.
    Denke auch an das restliche Gerümpel, das das Leben am Wasser erleichtert: Rutenständer, Tasche und Sitzgelegenheit, Ein praktischer(unterstrichen) Kescher. Ds sind alles Dinge di man nicht missen möchte, und die auch noch ins Budget müssen.
    Herzliche Grüße
    Minimax
     
    angelhoschi76 gefällt das.
  11. hessen-fischer

    hessen-fischer Petrijünger

    Registriert am:
    1. November 2016
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    35083
    HI Minimax,

    auch dir danke. Was das Budget angeht machenn 50-60 mehr nichts aus. Ich will auf jedenfall nicht zweimal kaufen wenn man erst schlechtes Material kauft.

    Mich würde noch interessieren welche Schnüre für die Ruten-/ Rollen nehmen (wie muss die Rolle dann ausgelegt sein)?

    Die dritte Kombo sollte eine Teleskoprute sein!

    Da mich der Zielfisch Hecht sehr interessiert sollte sie dann auch halten.


    Ich habe nochmal geschaut, für die 3 Kombo als Teleskop: http://www.angelsport.de/saenger-tele-60-rute_0153278.html

    Kann ich dann für alle drei Ruten die Ninja Rolle nehmen? Und wenn ja in welcher Ausführung..

    Gerne könnt ihr mir auch Tipps -/ Hersteller nennen was Haken, Kunstköder (welche-/Art), Vorfächer (Fluocarbon, Stahl etc.)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. November 2016


  12. minimax

    minimax Petrijünger

    Registriert am:
    3. Januar 2015
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    11
    Ort:
    10
    Lieber Hessenfischer,
    als Gelegenheitsspinnangler überlasse ich den Spezialisten das Feld, möchte keinen Unsinn erzählen.

    Nochmals zur Combo 2 "Pose". Hier würde sich eine 2000er Ninja anbieten, oder auch eine 1500er- Die Rolle spielt beim Posenangeln (ausser bei extremen Wurfweiten mit schwerem Waggler) nur eine untergeordnete Rolle (Höhöhö-Wortspiel). Wichtig ist dass die Rolle nicht zu schwer ist, da Posenangeln oft verlangt -grade bei strömungsreichen Flüssen und Bächen in deiner Region- das Gerät in der Hand zu behalten. Als Hauptschnur fürs Posenangeln ist 0,20 dick, 0,14 ist relativ dünn. ich empfehle dir 0,18 oder 0,16er, und zwar wie gesagt "Stroft GTM". Einige Briefchen Vorfächer sollten dein Equip vervollständigen. Oder du probierst selbstgebunden. Da empfehle ich Drennan Haken oder Gamakatsu. Und bitte versuch irgendmöglich Dinsmore Schrobleit zu verwenden, ist zwar horrend teuer, aber -und da werden mir erfahrene Kollegen beipflichten- wirklich das beste.

    Zur Kombo 3. IHier möchtest Du -ich hoffe ich irre nicht- son bisschen was von allem haben, und auch mal nen Fall fürs grobe: Ein verlässlicher Allroundpartner für den Kofferraum, daher auch völlig berechtigt Teleskop. Eine Rute, nicht länger als 3,30, aber auch nicht kürzer als 3m, mit einem Wurfgewicht von 30-60 gramm entspricht den klassischen Avonruten, Pass nur auf, dass du keine als "Float/Posenrute" deklarierte Rute kaufst, die sind zu schwippig für Grundbleie. Hier auch in die Hand nehmen.

    Ich glaube nicht, das für alle drei dieselbe Rollenserie optimal ist. Zumindest der Dritten wäre es zu überlegen, etwas stärkere Schnur (22er bis 27er, 30+ wird heute von Karpfen und Hechtspezid verwendet) zu benutzen. Auch hier empfehle ich Stroft GTM. Als Rolle würde ich eine günstige -keine Billige- Freilaufrolle verwenden. Freilauf nicht wegen dem Nutzen, sondern eher weil es sehr bequem ist, und du so deinem Rollenpark, der ja auch nachaltig nutzbar sein soll, etwas Diversität verleihst.

    Ganz wichtig: Geh bitte in das Angelgeschäft vor Ort. Die meisten Fachhändler sind gute, begeisterte Angler -wenn auch brummlig- die dir keinen Schxxx verkaufen. wichtig ist das du auf Augenhöhe und orientiert mit ihnen reden kannst. Ein Gutes Zeiche´n ist, wenn der Händler dir Vorschläge macht, und nicht massiv auf ein bestimmtes Produkt drängt.
     
    hessen-fischer gefällt das.
  13. minimax

    minimax Petrijünger

    Registriert am:
    3. Januar 2015
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    11
    Ort:
    10
  14. hessen-fischer

    hessen-fischer Petrijünger

    Registriert am:
    1. November 2016
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    35083
    Dann werde ich hier nochmals nach einer Rolle schauen, bzw. welche wärefür die Allrounder passend?

    Danke dir!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2016
  15. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.076
    Likes erhalten:
    8.154
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Hallo Hessen-Fischer,

    Ich hab selber an meinen Allroundruten-Feederruten 2 von denen im Einsatz: http://www.angelsport.de/shimano-alivio-fd-angelrollen_0152381.html. Nachteil ist vielleicht, dass keine Ersatzspule dabei ist. Eine Alternative wäre eine Shimano Catana: http://www.angelsport.de/shimano-catana-fc-angelrollen_0152385.html
    Bespulen würde ich die Rolle zum Allroundangeln mit: http://www.angelsport.de/quantum-quattron-salsa-schnur_0126760.html
    Ich habe zum Schleienangeln die 0,25er drauf, da immer die Gefahr besteht, dass auch mal ein Karpfen den Köder nimmt.
     
  16. hessen-fischer

    hessen-fischer Petrijünger

    Registriert am:
    1. November 2016
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    35083
    Moin Angelhoschi,

    Danke dir. Und was würdest du für Spin und Posenrute als als Rollengröße mit welcher Schnur nehmen?

    Gruß
    Markus
     
  17. hessen-fischer

    hessen-fischer Petrijünger

    Registriert am:
    1. November 2016
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    35083
    Sooo, ich fasse mal kurz zusammen das es übersichtlich bleibt!

    Zur Spinnrute: http://www.angelsport.de/balzer-euphoria-spin-80-angelruten_0159788.html 2,7m

    http://www.angelsport.de/shimano-exage-fd-angelrollen_0152389.html 2500

    Posenrute: http://www.angelsport.de/daiwa-procaster-trout-ml-ruten_0164412.html 3,6m

    http://www.angelsport.de/daiwa-ninja-a-angelrollen_0162499.html 2000

    Und die Allroundrute: http://www.angelsport.de/saenger-tele-60-rute_0153278.html 3,3m

    http://www.angelsport.de/shimano-catana-fc-angelrollen_0152385.html 2500

    Hoffe das war jetzt alles richtig. Monofile Schnur fürs Posen und am Allrounder. Und fürs Spinnen eine Geflochtene (welche stärke-/ Marke)

    Gruß
    Markus
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2016
  18. Plötzenstipper24

    Plötzenstipper24 Inaktiver Account

    Registriert am:
    11. August 2008
    Beiträge:
    838
    Likes erhalten:
    656
    schaut gut aus... trotzdem rate ich zum anfassen im laden ;-)
     
  19. hessen-fischer

    hessen-fischer Petrijünger

    Registriert am:
    1. November 2016
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    35083

    Das werde ich auch tun. Will nur nicht Planlos in einen Laden gehen und mir was Aufschwätzen lassen ;)

    Hab gerade gesehen das ich als Spinnrute die Spin 80 ausgewählt habe. Ist glaube etwas groß was das Wurfgewicht angeht, oder kann ich das kleine dann mit der Telerute abdecken?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. November 2016
  20. Anglersachse

    Anglersachse Petrijünger

    Registriert am:
    22. September 2016
    Beiträge:
    77
    Likes erhalten:
    89
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    09212
    Petri Hessen Fischer,

    zum spinnen habe ich alles von Shimano, Rolle Stratic 4000er, Schnur 16er Geflochtene Power Pro (9kg Tragkraft reicht völlig)! Rute 2,7m Wurfgew. glaube 90-110g. Hat alles zwischen 250-300€ gekostet. Angelt sich aber super damit.
    Für den ansitz habe ich nix weltbewegendes. Telerute mit 25er bzw. auch mal 28er mono drauf.
    Hab noch nie so viel am Gerät variiert. Muss bei mir für alles her halten :roll
     
  21. hessen-fischer

    hessen-fischer Petrijünger

    Registriert am:
    1. November 2016
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    35083
    Kann mir noch jemand paar Vorschläge für die Schnüre geben, ink. Ersatzrolle? Also was Sinn macht für meien Vorhaben.
     

Diese Seite empfehlen