Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Allgemein - Lidl Testergebnisse

Dieses Thema im Forum "- Angelgeräte-Testberichte" wurde erstellt von John-Wayne, 6. April 2008.

  1. CS Angelshop

    CS Angelshop Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.563
    Likes erhalten:
    433
    Ort:
    91088
    zum Thema: für einen Angler der 10 - 20 mal im Jahr fischen geht ist das Aldi, Norma, Lidl Zeug echt gut.
    Aber für jemanden der im Jahr 100 - 200 Nächte am Wasser ist, taugt das Zeug eher nichts.
    Es geht einfach auch darum wie oft die Ware genutzt wird und wozu die Ware verwendet wird.
     
  2. Roadtrain

    Roadtrain catfischer

    Registriert am:
    11. April 2010
    Beiträge:
    183
    Likes erhalten:
    90
    Ort:
    89264
    Hallo zusammen,
    ich finde es auch ganz schön überzogen wenn es heist man soll sich nur teure Markenware kaufe um nur ein paar mal im Jahr zum angeln gehen. So schlecht sind auch mache Sachen von Lidl & Co. auch nicht wie mancher behauptet. Schaut doch mal bei euren Angelgeräteshop oder auch bei anderen, die haben auch viel Billigware und Schrot was aber auch verkauft wird.


    mfg Rol
     
    querkopp gefällt das.
  3. störbasti

    störbasti Petrijünger

    Registriert am:
    6. Oktober 2011
    Beiträge:
    71
    Likes erhalten:
    36
    Ort:
    58509
    Ich denke es hängt auch viel mit dem Angler zusammen.
    Ich kenne leute die sind am angeln mit Sachen von 1000 euro und fangen trotzdem keine Fische und ich steh dann daneben ( der auch teure Sachen hat, es kommt aber auf die Nutzung an wie man was wirklich gerade braucht) mit ner Angeln von 60 euro und fange meine Fische.
    Heißt wer einfaches Gerät einsetzen kann holt genausoviel raus wie einer mit jedem teurem kram.
    basti
    p.s. wenn ihr zu viel Geld habt dann spendet das lieber den hungernden Kindern.welche alle paar minuten sterben
     
  4. Welsgeier

    Welsgeier schlimmster Fischreiher

    Registriert am:
    3. April 2009
    Beiträge:
    327
    Likes erhalten:
    159
    Ort:
    50
    geld hat man nie genug. die völlig kaputte und falsche weltpolitik und das menschen hungern ist nicht meine schuld und ich werde (und kann) da auch nichts dran ändern. der autovergleich ist nicht auf angelsachen übertragbar. es gibt keine schlechten autos mehr. selbst die immer als billigkram bezeichneten dacias basieren auf zuverlässiger renault technologie. bei autos gibt es dieses "wenn kaputt wegschmeissen kauf ich einfach neu" nicht. die autohersteller versuchen auch im niedrigensten preissegment zuverlässigkeit und qualität zu liefern. bei ramschrollen wird einkalkuliert das die meisten keine lust haben für 10€ zu reklamieren und dann sogar noch als dank neukaufen. wenn mal jemand reklamiert wird eben die rolle getauscht kostet ja nichts im ek. sowas hat doch mit qualität und besitzerstolz nicht das geringste zutun.
     
    Bleikopf gefällt das.
  5. Der-Stipper

    Der-Stipper Karpfenfreund

    Registriert am:
    9. August 2008
    Beiträge:
    1.476
    Likes erhalten:
    1.170
    Ort:
    32051
    Hat ja keiner gesagt das man damit weniger fängt. Aber mal ehrlich, eine 60€ Rute ist mit einer von Lidl so wirklich 0,0 zu vergleichen. Für 60€ ist das schon kein schrott.
     
  6. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.205
    Likes erhalten:
    8.399
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Hallo Zusammen,

    Ich habe im Frühling ein Zubehörset von Lidl geholt und kann folgendes berichten:

    -Diverse Posen: Die meisten haben keinerlei Tragkraftangaben und man muss sich eben rantasten, wie viel Blei diese abkönnen. Ansonsten sind die Posen stabil und von der Verarbeitung her mehr als o.K. Die 3 Waggler nehme ich am liebsten.
    -Haken verschiedener Größen: Ich war positiv überrascht über die Qualität der Haken. Sowohl Schärfe als auch die angegebene Tragkraft der Vorfächer haben mich überzeugt. Einzig die Schlaufe musste ich bei einigen Haken selber neu binden, da sie nicht so optimal gebunden war.
    -Knicklichter: Es waren je 2 rote, 2 grüne und 2 gelbe Knicklichter im Set enthalten. Rot und grün eignen sich allenfalls zum an die Rutenspitze klemmen, wenn man in stockdunkler Nacht fischt. Diese Farben sind bei einer Entfernung von mehr als 5m kaum mehr wahrnehmbar und zum Fischen mit Pose nicht geeignet. Dafür nehme ich nur die gelben her.
    -Klemmblei: Ich hätte nie gedacht, dass bei so etwas einfachem wie Klemmblei Qualitätsunterschiede festzustellen sein werden, aber es ist so. Die Klemmbleie von Lidl lassen sich nur schwer so quetschen, dass sie nicht auf der Schnur rutschen. Außerdem hat jedes der Bleie eine Nase auf der Rückseite, keine Ahnung woher, vom Gießen, oder wie das zustande kommt.

    Ansonsten waren noch einge Dinge dabei die sehr nützlich sind: 2 Wickelbretter für Vorfächer, eine kleine Wurmdose, ein Hakenlöser, versch. kleine Grundbleie und ein Lotblei. Die mitgelieferten Schnurstopper aus Gummi habe ich schon in die Tonne gehauen, weil die Dinger zu dick sind um durch die Ringe meiner Matchrute zu flutschen. Aber da kann ja Lidl nichts dafür.

    Alles in allem bin mit dem, was für das Geld geboten wird sehr zufrieden gewesen. Ich würde mir dieses Set jederzeit wieder holen.
     
    Buzz Lightyear und querkopp gefällt das.
  7. Alex93

    Alex93 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. März 2010
    Beiträge:
    323
    Likes erhalten:
    143
    Ort:
    49661
    Ich verstehe gar nicht warum hier so eine Diskussion entsteht. Die Besitzer der Sachen sind doch voll zufrieden damit. Hier werden die Sachen kritisiert von Personen, die mit den Sachen nicht ein mal Angeln waren. Also frage ich mich was ihnen einfällt Sachen zu behaupten von denen sie keine Ahnung haben und was sie für ein Problem haben, damit das manche Angler mit billigen Sachen fischen? Es kommt mir vor, als ob sie schon versuchen die Leute dazu zu zwingen das jeder die schöne, teure Markenrute kauft!
     
  8. zanderjuergen

    zanderjuergen Zander -Jürgen

    Registriert am:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    294
    Likes erhalten:
    199
    Also, die meißten Bewertungen verstehe ich nicht.
    Ich habe mir alles angesehen, was Lidl an Fischereizubehör angeboten hat und ich habe mir absolut nichts gekauft.
    Minderwertiges Zeug, mittel- bzw. langfristig hat man sicherlich keine Freude daran.
    Am schlimmsten waren die Rollen, wollte so eine nicht geschenkt bekommen.
    Naja, jeder ist verantwortlich für sein eigenes Glück
    Gruß u Petri Jürgen
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2011
    Welsgeier gefällt das.
  9. querkopp

    querkopp ist angelbekloppt

    Registriert am:
    29. Juli 2011
    Beiträge:
    1.444
    Likes erhalten:
    2.359
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    95???

    hast du z.b. mit den rollen schon mal gefischt ?
     
  10. kaputtnix

    kaputtnix Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Juni 2011
    Beiträge:
    166
    Likes erhalten:
    39
    Ort:
    51467
    Hi

    ich habe die Freilaufrolle von Lidl und bin zufrieden. Hat 16€ gekostet und ich habe schon viele Fische damit gelandet, unter anderem meine beiden größten, einen 61er Hecht und eine 53er Lachsforelle! Aber auch viele Brassen ind den 40ern!

    Kaputtnix
     
    querkopp gefällt das.


  11. OldSchoolAngler

    OldSchoolAngler Petrijünger

    Registriert am:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    22
    Likes erhalten:
    13
    Ort:
    14109
    Ich finde deine Aussage nicht richtig! Jeder Angler hat einen anderen Anspruch an sein Gerät und Zubehör und nicht jeder ist in der Lage tief in die Tasche zu greifen.
     
    doc_pepper und querkopp gefällt das.
  12. dorsch11

    dorsch11 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    256
    Likes erhalten:
    80
    Ort:
    94034
    Ein bekannter von mir fing in einem Fluss einen 112 cm langen Hecht in einem kleinen Fluss. Das sagt alles, man kann auch mit den Liedlködern erfolgreich sein.

    LG simon
     
    doc_pepper, Buzz Lightyear und querkopp gefällt das.
  13. tingelianer

    tingelianer Raubfischpolizei

    Registriert am:
    15. September 2009
    Beiträge:
    1.383
    Likes erhalten:
    1.159
    Ort:
    16761
    Ist ja schön und gut, aber wieviel fängt er denn damit auf lange Sicht ??
    Weil ein Köder ein mal einen kapitalen Fisch gefangen hat ist er noch lange nicht gut. Genau wie ein Angler der ein Kapitalen gefangen noch lange kein Profi ist.. Nur wer oder was kontinuierlich gute Fänge erzielt, ist auch wirklich gut!! Das sollte sich so mancher vllt mal merken.
     
    lumbschleuder, dorschspezi und Koalabaer gefällt das.
  14. Koalabaer

    Koalabaer Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. November 2005
    Beiträge:
    1.675
    Likes erhalten:
    1.768
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    03249
    Muß dann aber nicht teuer sein.
    Oder anders:
    Teuer ist keine Gewähr,kontinuierlich gute Fänge zu haben.

    kann man sich ja auch mal merken. :)


    Gruß Jörg
     
    Buzz Lightyear, querkopp und tingelianer gefällt das.
  15. tingelianer

    tingelianer Raubfischpolizei

    Registriert am:
    15. September 2009
    Beiträge:
    1.383
    Likes erhalten:
    1.159
    Ort:
    16761
    Hab ich auch mit keiner Silbe erwähnt ;)
    Aber du hast schon recht... Das scheint in den Köpfen vieler fest verankert zu sein.
     
    Koalabaer gefällt das.
  16. dorsch11

    dorsch11 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    256
    Likes erhalten:
    80
    Ort:
    94034
    Das war nur an die gerichtet, die meinen nur weil Leute nicht soviel Geld haben oder es einfach nicht soviel fürs Angeln ausgeben wollen wie andere, nicht unbedingt kleinere Fische fangen oder schlechtere Angler sind.
    LG
     
    OldSchoolAngler und querkopp gefällt das.
  17. lumbschleuder

    lumbschleuder northtribe

    Registriert am:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    201
    Likes erhalten:
    141
    Ort:
    36341
    dann holt man sich aber doch lieber was gebrauchtes von qualität,als sich zu ärgern,weil man a-gerätebruch erleidet,und im schlimmsten fall einen gehakten fisch verliert,oder einfach erst gar keinen fischkontakt bekommt.ein bekannter hat mir mal ne box mit gummis und wobbler aus lidlhausen gegeben,die nach etwa einer woche und einer halbstündigen testfischphase in den müll geflogen sind.der letzte rotz.ich habe wirklich verständniss dafür,wenn jemand einfach das geld nicht hat um sich teures zeug zu kaufen,aber im zeitalter von e bay bekommt man für wirklich kleines geld angelgeräte,die diesen namen auch verdienen.
     
    Welsgeier gefällt das.
  18. hennes59

    hennes59 Feederer

    Registriert am:
    13. April 2010
    Beiträge:
    77
    Likes erhalten:
    102
    Ort:
    66287
    Hallo,

    Es stimmt schon, dass sich auf Dauer Markenqualität bewährt; aber die muss nicht immer teuer sein. Meine beiden Dealer haben sog. Krabbelkisten in denen immer wieder extrem reduzierte Teile zu finden sind. Zugegeben, nicht auf dem allerneuesten Stand, aber top Markenware zum Discounterpreis. Oft gibts auch Vorjahresmodelle von Ruten und Rollen für kleines Geld, oder Großspulen mit einer Restmenge an Schnur ( für meine kleinen Stationärrollen war bis jetzt immer noch genug drauf ). Einige Hersteller bieten auch Einstiegsmodelle im unteren Preissegment an. Die Seiten der Internet-Händler bieten auch immer mal wieder günstige Sonderangebote, bei denen sich reinschauen auf jeden Fall lohnt.

    Was ich in über 40 Jahren gelernt habe ist: auf keinen Fall an den Kleinteilen sparen. Da kommt mir nur Bestes in die Kiste. Es gibt nichts schlimmeres als einen Lappen an der Leine zu haben und der Haken oder der Wirbel biegt auf.

    Petri
     
  19. Conqu

    Conqu Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    21. Januar 2012
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    21077
    Moin erstmal,
    so habe mir das Komplett Angebot geholt Tasche Angel Rolle usw. und muß sagen bin mit der 3m Angel komplett zufreiden. Karpfen,Zander,Aal,Döbel,Forelle,Rotaugen hat sie ohne probleme überlebt.
    Klar gibt es bessere leichtere Angeln aber ich bin zufrieden.

    Gruß Christian
     
    querkopp gefällt das.
  20. lumbschleuder

    lumbschleuder northtribe

    Registriert am:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    201
    Likes erhalten:
    141
    Ort:
    36341
    dann fische mal ne weile damit,und nimm dann mal ne combi in die hand die was taugt,und damit meine ich nicht nur unbedingt in bezug auf die belastbarkeit,sondern eher was den spassfaktor angeht.ne leichte rute mit einer richtigen aktion,dazu ne rolle mit einer guten wickelkontur und laufruhe,und einer anständigen schnur ohne diesen sch...memoryeffekt .das macht einfach mehr laune,und ist zudem erfolgreicher,da man spürt was man tut und so auch eine viel bessere köderführung möglich ist.ich will den krempel ja nicht komplett runtermachen,und fische haben wir als kinder mit ner handschnur gefangen,wieso sollte es dann mit dem liedelset nicht auch klappen??fraglich ist bei diesen qualitätsgerätschaften halt immer nur die meist sehr begrenzte lebensdauer und ihre herkunft.aber egal,es wird gedrillt bis es den schlag tut.:angler::angler::eek::eek::eek::wein:wein:wein.
     
    Welsgeier gefällt das.

Diese Seite empfehlen