LAVB-App Fangmeldung

Dieses Thema im Forum "- Gesetze, Verbands- und Vereinsnachrichten" wurde erstellt von siggi0411, 5. September 2017.

  1. siggi0411

    siggi0411 Fishermans Friend

    Registriert am:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    438
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    16341
    Hallo zusammen

    Seit kurzem kann man ja bei der App vom LAVB auch seinen Fang eintragen und per Mail versenden. man bekommt auch sofort eine Kopie dieser Meldung per mail.
    Abgesehen davon das man oftmals keinen Empfang hat am Wasser stellt sich die Frage, ob man trotzdem ein Fangbuch mitführen muss?


    Ich würde sagen ja. oder habe ich einen Denkfehler?? :confused::confused:

    Was meint ihr??
     


  2.  
  3. Fliege 2

    Fliege 2 Fliegenfischer

    Registriert am:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.779
    Likes erhalten:
    5.802
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Hallo Siggi,

    in Brandenburg ist der Angler verpflichtet, ein Fangbuch mitzuführen und auch auszufüllen.

    Fliege 2
     
    siggi0411 gefällt das.
  4. Wassy

    Wassy Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Oktober 2013
    Beiträge:
    172
    Likes erhalten:
    253
    Ort:
    13
    Bei mir funktioniert das nicht mit der Fangmeldung. Die App stürzt immer ab.
     
  5. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.414
    Likes erhalten:
    2.096
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ich hab einfach die Webseite "Fangmeldung" des LAVB aufrufen, für das Smartphone aktiviert und dem Startbildschirm des smarten Phones hinzugefügt. Man kann sich natürlich auch die App installieren, die verweist dann auf die gleiche Webseite.
    Bei null Empfang oder Akku leer kann man ja die Meldung nachreichen. Ich muss ja auch nicht nach Fang eines Fisches das Blatt Papier sofort zum Briefkasten schaffen sondern darf in Ruhe den Angeltag beenden.
    Aktuell musst du es. Die Gewässerordnung verlangt es. Punkt 4.5.2. Fangbuch. Ebenso wird auf der Webseite "Fangmeldung" des LAVB darauf hingewiesen.

    Da mir das unsinnig erscheint, Fangmeldung online und trotzdem Papierkram mitschleppen habe ich eben per Mail beim LAVB angefragt, ob man die Gewässerordnung nicht dahingehend ändern kann, dass eine Fangmeldung für jeden Fisch erst am Ende des Angeltages erfolgen muss. Bislang werden nur wenige Fischarten vom sofortigen Ausfüllen des Fangbuches ausgenommen. Hecht & Zander nicht, da muss sofort ausgefüllt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2019
  6. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.414
    Likes erhalten:
    2.096
    Ort:
    Berlin, Germany
    Update 15.11.2019
    Ich habe eben einen Anruf aus Potsdam- Saacrow vom Verband bekommen. In absehbarer Zeit wird es bei der Mitführpflicht des Papierkrams bleiben. Das ist vom Verband aus so gewollt, da derzeit lediglich 3% der Mitglieder die App nutzen. Eine Änderung ist ebenfalls nicht zu erwarten, da jetzt nach der Wahlen in Bbg die Ministerien neu gewürfelt werden und man abwartet bzw man schon weiß daß der Umweltminister grün wird, d.h. die Verbände (Jagd, Berufsfischer etc) wappnen sich derzeit für andere Kriege.
     

Diese Seite empfehlen