Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Karpfen - Launischer Karpfenschwarm - brauche Tipps und Ratschläge

Dieses Thema im Forum "- Friedfischangeln" wurde erstellt von Makaay, 28. Mai 2008.

  1. wallerseimen

    wallerseimen Meefischlifischer

    Registriert am:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    1.335
    Likes erhalten:
    1.959
    Ort:
    979
    Du laberst hier rum, meinst allen Ernstes, kiloweise Mais zu verklappen ist i.O. und hast am 10.05.08 um 04:44 Uhr, also vor rund 19 Tagen, Deinen nach eigener Aussage
     
    Spaik, Lazlo und CARP-HUNTER-FFM gefällt das.
  2. CARP-HUNTER-FFM

    CARP-HUNTER-FFM Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    9. Dezember 2007
    Beiträge:
    408
    Likes erhalten:
    562
    Ort:
    63477
    Moto ist richtig geil... ich will ja hier keinen hate`n aber ich war gerade auf seiner Homepage.... lach mich weg... aber der ist ja ein prototyp von einem modesportkarpfenanglers.....
     
  3. Lazlo

    Lazlo Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    11. April 2008
    Beiträge:
    1.355
    Likes erhalten:
    2.624
    :klatsch :klatsch :klatsch :klatsch :klatsch :klatsch :klatsch :klatsch :klatsch :klatsch :klatsch Du sprichst mir aus der Seele :klatsch :klatsch :klatsch
    Moto ist das typische Beispiel von "Super-Carphunter" was ich in meinen Beitrag "Modesport-Karpfenangeln" gemeint habe!!!!!!!!!
    Jeder der die anderen Beiträge von Ihm nicht gelesen hat,wird bestimmt auch ein Gegner der Karpfenangler!!!
    Moto,bitte überlege was Du schreibst!Hier ist echt kein Platz um sich mal so richtig wichtig zu machen. :schrei Du kannst davon ausgehen,daß der Großteil der Mitschreiber Deine "Erlebnisse" vom ersten Karpfen vor wenigen Wochen gelesen hat :hahaha:Bitte lese mal den Beitrag: "Modesport-Karpfenangel" und Du wirst denken ich habe über Dich geschrieben :respekt .Aber jeder ist lernfähig.......
    mfG Lazlo
     
  4. Moto

    Moto Gast

    Du meinste ich bin Blöd? ich angel jetzt die zeit in tiefen bis 1,70 m max und uferabstand max 20 m und dann reingegangen ins wasser marker setzen(sind an unseren gewässern nicht verboten weil die seen unter 10 ha haben) und eimer verteilen, Ich weiß das bootsbenutzung verboten ist und wird bei uns mit 3 Monate sperre an allen DAV gewässern in Sachsen Anhalt bestraft UND DAS IST AUCH RICHTIG SO !!!!

    Und ich scheiß auch jeden an der am gewässer ne Schlauchboot, luftmadraze und Futterboot hat!!!

    Bis jetzt wurden 4 x 3 monats sperren und 2 Jahressperren ausgesprochen (bei Wiederholung ) wegen mir aber das ist mir völlig egal , sind ihre fehler nicht meine.

    Denn die Fische sollen auch ein Bereich haben die als "Ruhezone" dient.

    Die 2. Möglichkeit sind Goundbaiter XXL + 2 m Stange dran , Mais+Paniermehl Mixen 2:1 und dann schöne Kugeln geform und damit kommste schon ca. 40-70 m


    Also was ist jetzt Ihr Porblem?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Mai 2008
  5. Moto

    Moto Gast

     
  6. Moto

    Moto Gast

    Und ihr ganzen experten kommt mal hier her und beangelt hier die seen und dann werdet ihr schnell mitbekommen das es mit ein bischen PVA hier nix bring zu angeln da könnt ihr gleich zuhause bleiben ^^ Hf Gl

    *Closed*
     
  7. wallerseimen

    wallerseimen Meefischlifischer

    Registriert am:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    1.335
    Likes erhalten:
    1.959
    Ort:
    979
    1. Ich bezeichne mich nicht als Karpfenspezialist.
    2. Aus Deinem Bericht geht unmissverständlich hervor, dass es Dein erster Karpfen war. Von 2008 steht da nix. :confused:
    3. Das Du Dein seidenes Halbwissen von einem Bekannten hast, ändert nicht's an der Tatsache, dass es nicht Deine Erfahrungen sind. So stellst Du es aber dar.
    4. Unmengen von Anfutter ist NICHT IN ORDNUNG:
    5. Wenn ich folgenden Satz lese, könnt ich schon wieder..... :mad:
     
  8. Spaik

    Spaik Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.567
    Likes erhalten:
    10.394
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gera, Germany

    Was soll ich da noch sagen,...........wer lesen kann ist klar im Vorteil ;)
    Lies Deine eigene HP, den Fangbericht!!!
    Nach 15Min. auf der Matte durfte die Dame wieder schwimmen, hast Du noch unterstrichen. Ist für mich Tierquälerei!!!!!
    Mein Problem? :schrei Typen wie Du versauen noch mehr und daraus ergeben sich wieder neue Verbote!
    Falls zu kompliziert, dann frag Deine Mama und lass es Dir erklären.
    Um Deine Frage zu beantworten, ja, nun Glaube ich wirklich das Du Blöd bist!
    Du verstehst nicht mal einfachste Texte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2008
  9. Lazlo

    Lazlo Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    11. April 2008
    Beiträge:
    1.355
    Likes erhalten:
    2.624
    Moto oh Moto :eek: :eek:
    wer auf die Entfernung einen Marker setzt das sagt schon alles :mad: :mad: :mad:
    Jungs ich glaube wir machen alles falsch :hahaha:
    Was sollen nur die Jungangler und Neueinsteiger in dieser echt prima Runde von uns halten :mad: Hoffentlich lesen alle mehrere Beiträge von unserem "GURU" um sich ein eigenes Bild zu machen
    Moto mit Dir an Deinem See angeln? :schrei Gott bewahre mich davor!!!Da fange ich lieber mit Stricken,Golf spielen oder so an :trost
     
    welby, 12Ingo JB und Spaik gefällt das.
  10. Regenbogenforelle17

    Regenbogenforelle17 Die Ostsee ruft!

    Registriert am:
    15. August 2005
    Beiträge:
    721
    Likes erhalten:
    755
    Ort:
    22527
    Also hier ma kurz zurück zum Thema: Schwimmbrot scheint mir in einem Fall von eineman der oberfläche stehenden Trupp Schuppis echt das beste zu sein. einfach weiter probieren und mal ihr verhalten auf zugeschmissene Brotflocken beobachten.
    Und falls sie wirklich laichen sollten dann werden sie zu einer großen wahrscheinlichkeit (wie ja bereits beschrieben : "die ham was andres im kopf") eh nicht beißen.
    Also einfach nochmal losgehen und das ganze mit schwimbrot probieren. Ich hatte letztes jahr ein ähliches erlebnis. Ein sich sonnender Trupp recht großer Karpfen hatte sichin einer Flachen bucht gar nicht mal weit von meiner Angelstelle gesonnt. Ich habe den Trupp dann allerdings mit einer grundmontage und einem tauwurm angeworfen. Eine viertelstunde kein Biss. dann wollte ich die montage einholen. Und beim einholen der wurm flatterte schon an der Oberfläche schlürfte ein großes Rüsselmaul hinter ihm her. Da hab ich fix den Wurm absinken lassen und ZACK hatte er ihn auch schon gefressen und meine Rute bog sich verdächtig. Leider ist der Krpfen mir ausgeschlitzt aber evtl. bekomm ich ihn ja nochmal ans band.

    Also evtl spielt auch der geruch eines köders mit dazu.

    mfg Steffen
     
    Lazlo gefällt das.


  11. Lazlo

    Lazlo Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    11. April 2008
    Beiträge:
    1.355
    Likes erhalten:
    2.624
    Danke Regenbogenforelle 17 :prost
    Jetzt sind wir wieder beim eigentlichen Thema.Das abschweifen mußte mal sein sonst währe mir der Kragen geplatzt wegen dem Bengel :augen Du hast schon recht probieren sollte man es schon aber wie schon gesagt die Chancen stehen nicht sehr gut.Es währe halt auch schön wenn Makaay (der das Thema angefangen hat) sich an der Runde beteiligen wurde
    mfG Lazlo
     
  12. Spaik

    Spaik Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.567
    Likes erhalten:
    10.394
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gera, Germany
    Geht nicht, der ist schlauer und sitzt am Wasser :)
    Ich bleibe dabei, die sonnen sich, er braucht nur die Zeiten ändern.
     
  13. Lazlo

    Lazlo Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    11. April 2008
    Beiträge:
    1.355
    Likes erhalten:
    2.624
    Das macht er richtig :)
     
  14. Holtenser

    Holtenser Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    2.424
    Likes erhalten:
    3.995
    Ort:
    37079
    Hallo

    Wenn das mit dem Schwimmbrot klappt ( sie fressen ) dann biete doch mal eine Brotfliege an sie fällt nicht ab beim werfen und wird meist auch argloser genommen ( hab aber keinen wirklichen Vergleich).

    @ Moto 14-15 Kg Futter auf so ein kleines Gewässer :eek: bringt bestimmt Faulgasblasen das wars dann aber schon die Fische müssten dann eigentlich erstmal satt sein. :-)
    Ich hoffe du hast die ersten 20 m vor dem Ufer auch mit dem Echolot gescannt nicht das du was wichtiges übersiehst :roll .
    Und vergiss ja nicht auch noch eine Kniklichtmarker zu setzen sonst verlierst du im Dunkeln die Orientierung :ertrinken .
    Und zu guter letzt aber das weisst du ja, sollte man immer mit AntiTangle und schweren Bleien angeln damit sich auf die RIEEEEESENENTFERNUNG nichts verhedert. :daumenhoc
    Sorry aber das kont i mia nu net vaknipen.
    Bin nun kein Karpfenspezialist und berichtigt mich wenn ich falsch liege aber auf die Entfernung gehe ich mit Pose und Schlenzwurf.
    Gruss
    Olli
     
  15. Lazlo

    Lazlo Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    11. April 2008
    Beiträge:
    1.355
    Likes erhalten:
    2.624
    Bin nun kein Karpfenspezialist und berichtigt mich wenn ich falsch liege aber auf die Entfernung gehe ich mit Pose und Schlenzwurf.
    Gruss
    Olli[/QUOTE]


    Hallo Holtenser
    Bei sehr vorsichtigen Karpfen oder überangelten Gewässer kann die senkrecht Richtung Schwimmer verlaufende Schnur den Karpfen verschrecken.Bei Kraut oder Schilf wo sie beim fressen immer mit etwas Berührung haben macht das wohl nix aus.Durch Wind und Strömung mußt Du mit Schwimmer eventuell regelmäßig neu auswerfen und das bringt schon eine gewisse Unruhe auf dem Platz.Unterschätze die Karpfen nicht,die werden nicht umsonst so alt :)
    mfG Lazlo
     
    Spaik, welby und Holtenser gefällt das.
  16. Ben-frog

    Ben-frog Petrijünger

    Registriert am:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    96
    Likes erhalten:
    22
    Ort:
    24955
    hmm.. wenn sie an der oberfläche sind versuch es doch mal mit schwimmenden pellets .. fütterst eine hand voll an.. und bietest einen am langen vorfach und mit einem spiro an.. konnte so schon ein paar schuppis von der sonnenbank holen..
     
  17. welby

    welby hat ein herz für karpfen

    Registriert am:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    254
    Likes erhalten:
    365
    Ort:
    220
    nur nochmal kurz zum spezi moto: ---> AUUUUU,es tut weh. 20m und dann marker setzen??? angelst wohl"um die ecke"???
    back to basic: hm,schon mal an "freier" schnur mit pop up oder schwimmbrot probiert und blei mit öse??? einfach auswerfen,durch den eigenen auftrieb gleitet der köder wieder an die oberfläche,aber durch das blei sollte er immer an der stelle bleiben... nur ist die frage,ob bei dieser methode die senkrechte schnur im wasser eine schwachstelle zwecks verschrecken darstellt... in der theorie klingt immer alles gut,aber man kann halt nie in so einen karpfenhirn hinein schauen....
     
  18. Regenbogenforelle17

    Regenbogenforelle17 Die Ostsee ruft!

    Registriert am:
    15. August 2005
    Beiträge:
    721
    Likes erhalten:
    755
    Ort:
    22527
    nur ma grade so ne frage was genau is denn ein marker. Falls das sowas ist wie eine mini boje o.ä. dann is des doch praktisch. ich habe nämlich teilweise das problem beim stippen das ich mir die angeworfene stelle net so gut merken kann. Und von daher wäre sonen marker doch praktisch auch als erinnerung wo die montage hi muss oder. Aber ich lasse mich da gerne eines besseren belehren. Bin noch lernfähig ;)

    mfg Steffen
     
  19. welby

    welby hat ein herz für karpfen

    Registriert am:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    254
    Likes erhalten:
    365
    Ort:
    220
    ja,ein marker ist eine boje,zum markieren und auffinden des anzulegenden oder angelegten futterplatzes... naja,ich denke wenn man auf sicht angelt ist sowas absolut nicht von nöten,versuch dir einfach immer markante punkte zu merken,wenn nötig aufschreiben,so sollte man sich die stellen auf kurze distanz gut merken können
     
    Regenbogenforelle17 gefällt das.
  20. tomas078

    tomas078 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. August 2007
    Beiträge:
    362
    Likes erhalten:
    372
    Ort:
    16552
    gerade beim stippen gibt es viele einfache möglichkeiten sich die Stelle zu merken: markante Stelle gegenüber merken und genau drort zeigt die Rute beim Auswurf hin - sollte leicht sein, ich geh mal davon aus, das du nicht überkopf deine Stippe auswirfst.
    Die Weite lässt sich ebenso einfach merken - hinsetzen, an der Rute langsehen während sie genau auf die Pose zeigt und sich die Stelle an der Rute merken/markieren falls doch nötig :-) und ggf hinzupfen. Sitzpunkt und Haltewinkel der Rute sollte natürlich zum vergleichen dann immer etwa gleich sein. Gewünschten angelplatz dafür lieber bewusst etwas überwerfen, das du ranzupfen kannst. Dabei hast du dan gleichzeitig etwas Köderspiel - das Schrotblei nu noch an der richtigen Stelle bringt ein recht natürlich absinkenden Happen.
     
    Regenbogenforelle17 gefällt das.

Diese Seite empfehlen