Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Räuchern - Kurze Frage zum Tischräucherofen

Dieses Thema im Forum "- Fischrezepte und Räuchertipps" wurde erstellt von cuedog, 29. Mai 2008.

  1. cuedog

    cuedog Petrijünger

    Registriert am:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    99974
    Hi zusammen.

    Hab mir jetzt nen Tischräucheröfen von Behr gekauft. Die haben gleich Räucherlauge und leider Rächerspähne mitgeliefert.

    Kann ich auch mit den Spähnen räuchern oder brauche ich unbedigt das Räuchermehl.
     


  2.  
  3. otto44

    otto44 Petrijünger

    Registriert am:
    18. November 2007
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    33334
    Na immer ! Im Grunde beides "gleich" ,persönliche Geschmackssache.Bei Spähne musst du mehr aufpassen beim eigentlichen Räuchervorgang(Luftzufuhr),damit sie nicht wieder anfangen zu brennen,sondern nur smocken ! Ich persöhnlich nehme nur Spähne ,Spahngrösse 2/16 . Ich hoffe das hilft ,viel Erfolg .
     
    cuxhaven1 gefällt das.
  4. RauBFiscHprofi

    RauBFiscHprofi Julian

    Registriert am:
    19. September 2007
    Beiträge:
    666
    Likes erhalten:
    496
    Ort:
    71549
    Nee, ich würd sagen nimm Räuchermehl! das is bei den tischräucheröfen am einfachsten zu kontrollieren
    mfg Raubfischprofi
     
  5. cuedog

    cuedog Petrijünger

    Registriert am:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    99974
    Was denn kontrollieren????

    Was ich so aus den Anleitungen im Internet entnehmen konnte geht das doch "fast" alleine??

    Klärt mich mal auf :nixweiss:
     
  6. locke01

    locke01 Petrijünger

    Registriert am:
    25. März 2008
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    11
    Ort:
    38723
    Hallo cuedog
    Ich habe auch den Räucherofen.Ich nehme normales Buchenmehl .Bei mir ist noch nichts verbrannt.Ein tipp wenn du große Fische hast nehm nur ein Gitter sonst liegen die Fische zu dicht und werden nicht gar.Das Räuchermehl einmal um die Abtropfschale streuen.So ich hoffe es klappt.
    :angler: :essen:
    locke01
     
  7. RauBFiscHprofi

    RauBFiscHprofi Julian

    Registriert am:
    19. September 2007
    Beiträge:
    666
    Likes erhalten:
    496
    Ort:
    71549
    Eigentlich ist das so: Man füllt die Schalen mit brennpaste( kleine Fische Halbvoll, große fische voll füllen)
    Dann tust du eine Hand voll Räuchermehl auf dem boden verteilen, tropfschale drüber und Brennpaste anzünden. Dann ca. 30min. drin lassen! danach müssten sie gar sein!
    Viel glück beim Räuchern!
    RauBFiscHprofi
     
  8. cuedog

    cuedog Petrijünger

    Registriert am:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    99974
    Ja so ähnlich stehts ja auch in der Anleitung,nur weil Otto44 was geschrieben hat von Luftzufuhr und brennenden Spähnen,eshalb hab ich nochmal gefragt.
    Ich werd das Teil dann einfach mal anwerfen und testen.
     
  9. cuedog

    cuedog Petrijünger

    Registriert am:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    99974
    So räuchern verlief eigentlich erfolgreich und geschmeckt hat es auch,das einzige was mich gestört hat war das das Fleisch auf der Seite die nach oben lag super war und die nach unten lag war ziemlich wässrig.

    Muss ich sie vorm dem Räuchern richtig trocknen lassen wenn ich sie auch der Salzlage nehme??
     
  10. red-tag

    red-tag Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    241
    Likes erhalten:
    358
    Ja klar musst du die Fische trocknen,nehme einfach einen Föhn,damit klappt s ganz gut,der Fisch muss muss trocken sein,die Haut soll sich anfühlen wie pergamentpapier,dann klappt es auch,oder schau mal hier nach super Beschreibung.
    http://www.ralf-jessel.de/f1kue001.html
    Gruss
    Red-Tag
    (Achim)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2008
    sigi51 gefällt das.
  11. locke01

    locke01 Petrijünger

    Registriert am:
    25. März 2008
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    11
    Ort:
    38723
    Hallo Cuedog
    Ich lege die Forellen ca 12 Stunden in einer Salzlacke ein, danach hänge ich sie für drei Stunden zum Trocknen auf einen Hacken.Dann Trockne ich sie noch mal mit Küchenpapier ab.Das hat ganz gut geklappt bei mir.Also viel Glück vieleicht Hilft es Dir weiter Petri Heil.
    :essen: :daumenhoc
    locke01
     


  12. cuedog

    cuedog Petrijünger

    Registriert am:
    8. Dezember 2007
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    99974
    So nochmal kurze Rückinfo...

    Hab gestern nochmal nen Angriff gewagt. Hab die Fische ca 3h zum trocknen aufgehangen,die Haut war zwar richtig trocken,aber das Fleisch war leider immernoch ziemlich wässrig nach dem Räuchern. Aber schon wesentlich besser als beim letzten mal.
    Werd es die Woche mal mit der Föhn variannte probieren.

    Vom Geschmack her waren sie aber wiklich bestens. Und das räuchern mit den Spähnen klappt auch gut also Räuchermehl ist nicht unbedingt erforderlich.
     

Diese Seite empfehlen