Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Rezepte - Kulinarische Verwertung von Ukelei/Lauben ("Süßwasserheringe"/Sushi?)

Dieses Thema im Forum "- Fischrezepte und Räuchertipps" wurde erstellt von Flossenjäger, 7. August 2011.

  1. Harzer

    Harzer Salmonidenfreund

    Registriert am:
    5. März 2007
    Beiträge:
    5.156
    Likes erhalten:
    5.766
    Ort:
    31195
    Stimmt hat nichts mit dem Ursprungsthread zu tun.
    Aber so kommt man eben von Einem zum Anderen.
    Ich denk mal das unser Flossenjäger ja reichlich Anhalt für die Verwertung von Ukelei bekommen hat und uns bestimmt im Rezeptthread so manch überraschendes Ergebnis präsentieren wird.
    Hoff ich jedenfalls.
    Gruss Armin
    PS. Mir schmeckt Nigiri mit gegrilltem Aal übrigens sehr gut.
     
  2. Flossenjäger

    Flossenjäger Allround-Angler

    Registriert am:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    3.921
    Ort:
    XXXX
    ...war trotzdem mal interessant, für mich wieder was Neues. Nigiri, Unagi.....sagte mir bisher noch nichts. Ich bereite gerne frischen Fisch zu und hab da auch einige Rezepte, obwohl die sich ja zumeist irgendwo sehr ähneln.
    Werde berichten!
    Gruß nochmal und wem noch was einfällt, dann immer her damit! :essen:
     
  3. raym

    raym Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    22. August 2014
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    13435
    hallo,

    mal ne frage.
    wenn man die ukeleis räuchern möchte, nimmt man dann diese vorher aus oder nicht?

    gglg raym
     
  4. querkopp

    querkopp ist angelbekloppt

    Registriert am:
    29. Juli 2011
    Beiträge:
    1.443
    Likes erhalten:
    2.359
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    95???
    Willst du die Innereien samt Galle und Darm mit der Schei§§e mit essen, dann nicht ! ;)
     
    theduke gefällt das.
  5. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.909
    Likes erhalten:
    8.918
    Ort:
    47495
    Früher, als es noch auf dem Rhein Berufsfischer gab, wurden Ukelei (am Niederrhein "Alven" genannt) in Massen gefangen. Dafür gab es in Duisburg-Ruhrort extra eine Räucherei, welche diesen Silbersegen verwertete. Natürlich wurden dort auch Aale usw geräuchert, aber in der Hauptsache Ukelei. Deshalb wäre mein Verwertungsvorschlag, sie zu räuchern. Sie sollen, wie mir alte Duisburger berichtet haben, wirklich sehr gut schmecken. Übrigens, das weiß ich aus eigener Erfahrung, schmecken sie auch frisch gebraten sehr gut.
    Gruß
    Eberhard
     
    Flossenjäger und Fliege 2 gefällt das.
  6. Chris88

    Chris88 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    848
    Likes erhalten:
    574
    Ort:
    Berlin, Germany
    Da sie ja so klein sind, würde ich es wie sprotten machen...magst du sprotten, dann ja, magst du sie nicht, dann nein:)

    Gesendet von meinem HTC One mini mit Tapatalk
     
  7. Donau Fischer

    Donau Fischer Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    14. März 2013
    Beiträge:
    291
    Likes erhalten:
    247
    Ort:
    94315
    Kommt wohl auf die Größe an und auf den persönlichen Geschmack an. Ich würd mir die Arbeit aber machen.
     
  8. Brucki

    Brucki Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    108
    Likes erhalten:
    134
    Ort:
    8575
    Moin !!

    wenn mir beim Weißfischstippen größere Lauben an den Haken gehen mache ich mit ihnen dasselbe wie mit kleineren Weißfischen. Sie werden ausgenommen und geköpft, mit Zitronensaft gesäuert, gesalzen und mehliert und kross in Butterschmalz ausgebacken.
    Die kleineren Exemplare lann man samt Wirbelsäule verknuspern, bei den größeren ißt man um die Wirbelsäule rum. Kleinere Fleischgräten knuspert man unbemerkt mit.
    Sehr lecker.

    LG
     
    querkopp und Flossenjäger gefällt das.
  9. Steff-Peff

    Steff-Peff Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    8. November 2006
    Beiträge:
    463
    Likes erhalten:
    786
    Ort:
    97816
  10. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.464
    Likes erhalten:
    6.184
    Ort:
    95100
    Das Ausnehmen der Lauben geht eigentlich total einfach.
    Bauch öffnen, und einen spitz zulaufenden Kaffeelöffel von der Kehle bis zum After entlang der Wirbelsäule durchziehen.
    Pro Fisch dauert das ganze ca. max. 10 Sekunden.

    [​IMG]
    Foto stammt noch vom Urlaub 2014
    Rauch wird in 2 Wochen folgen, mal testen wie die Dinger schmecken.
     

    Anhänge:



  11. Wassy

    Wassy Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Oktober 2013
    Beiträge:
    173
    Likes erhalten:
    253
    Ort:
    13
    Ich hole den Beitrag nochmal hervor.....hast du die Ukis geräuchert? Wie haben sie geschmeckt? Bin auch schon auf diese verrückte Idee gekommen und wollte mal fragen, ob sich die Mühe lohnt.
     

Diese Seite empfehlen