Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Foreninterne Kritik - kontroverse Themen, Sachdiskussion und Argumente

Dieses Thema im Forum "- Meckerecke" wurde erstellt von Rheophil, 7. Dezember 2010.

Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ron17

    Ron17 Super-Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    3.136
    Ort:
    Cologne, Germany
    Hey Jaykay,
    ok dem kann ich schon viel eher folgen und auch zustimmen. Einige dieser Punkte bleiben wirklich oftmals ziemlich unerfüllt...

    Es war/ist alles in allem aber wirklich schade um das sehr wichtige Thema des Ursprungsthreads! Bei einer etwas anderen Herangehensweise hätte man vielleicht dem einen oder anderen Angler einen etwas bewussteren Umgang mit Fisch und Natur ans Herz legen können...

    Gruß Ron!


    PS: Diese IG wäre wohl sehr sehr einsam...
     
    Knasti gefällt das.
  2. jaykay2003

    jaykay2003 Super-Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    565
    Likes erhalten:
    426
    Ort:
    60316
    Stimmt Ron.

    Es ist wirklich ein heikles Thema. War es der Kabarettist Matthias Beltz, der einmal sagte: "Die Wahrheit muß schmerzen, damit sie Wirkung erzielt...." ?

    Wenn man das als Maßstab nimmt (und ich tue es), dann dürfen solche Themen aber keinesfalls aus der Öffentlichkeit verschwinden.

    Ich suche aber immer noch nach der "richtigen Herangehensweise" um auch Beratungsresistente zu einer einsichtigen Denkweise zu bewegen. Kuschelkurs bringt jedenfalls nichts.....
     
    trietze und schweyer gefällt das.
  3. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.683
    Likes erhalten:
    27.248
    Ort:
    79379
    Eben! Der Kontext oder die Gründe warum Deine Ausdrucksweise wiederholt unangepasst ist, interessiert uns überhaupt nicht! Mir genügt ein Schimpfwort, ein übertriebenes Kraftwort oder eine Beleidigung um eine Verwarnung auszusprechen oder im Wiederholungsfall den User zu sperren. Das warum und wieso ist unrelevant!

    Kinderkram! Der darf das und ich darf das nicht... Bring mir ein Beispiel für einen Forenverstoß, den Du uns gemeldet hast und der nicht geahndet wurde. Wenn Du das nicht kannst (woher weisst Du überhaupt wen wir alles verwarnen?), würde ich an Deiner Stelle ruhig bleiben. Immer diese Pauschalisierungen.

    Wieder falsch! Die Meinung ist uns egal, sollen andere beurteilen ob sie richtig oder falsch ist.

    Du verstehst es einfach nicht... Bei dem nächsten Posten von Kraftausdrücken, wird es eben eine Zeitsperre für Dich geben, egal wer und wie man Dich dazu gebracht hat, wieder ausfallend zu werden! Soviel zum Niveau. Zurück zum Thema...
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2010
  4. jaykay2003

    jaykay2003 Super-Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    565
    Likes erhalten:
    426
    Ort:
    60316
    @Angelspezialist

    Deine Antworten geben mir echt zu denken.... Wenn auch wahrscheinlich in einer anderen Art und Weise als Du es vielleicht erwartest/erhoffst....
     
  5. manni.l

    manni.l Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    168
    Likes erhalten:
    495
    Ort:
    xxxx
    Hallo Jaykay

    Bitte nicht meine Aussagen zur IG falsch verstehen.
    Ich bin mit deiner Aussage im Kontex.
    Meine Aussage bezog sich auf den Wunsch oder die Aussage von Rheophil.

    Das kann Er aber nur in einer IG, oder auf einer anderen Plattform, nicht hier im öffentlichen Forumsteil.
    Das Problem an der Entwicklung seines letzten Themas hat Thunfisch in bestechender Form auf den Punkt gebracht. Treffender kann man es wirklich nicht analysieren.:)

    https://www.fisch-hitparade.de/showpost.php?p=413842&postcount=199

    Darüber sollte sich Rheophil auch einmal Gedanken machen, sich darauf einlassen und dann vielleicht einen neuen Anlauf starten.
     
    jaykay2003 gefällt das.
  6. Rheophil

    Rheophil Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    271
    Likes erhalten:
    446
    Ort:
    47239
    Hallo,

    ich will es mal so sagen: wenn bereits Logik und Rationalität als einfachste Form der Vernunft darin versagt, Informationen zu vermitteln, wie soll es denn dann funktionieren?

    Es mag ja sein, dass man andere Ansichten hat. Das ändert aber nichts an den bestehenden Tatsachen und dass diese eben nicht mit diesen Ansichten vereinbar sind.
     
  7. Knasti

    Knasti Fliegenfischer

    Registriert am:
    8. Juli 2010
    Beiträge:
    383
    Likes erhalten:
    499
    Ort:
    90xxx
    @ Rheophil,

    ja so sehe ich das auch...
    Aber wo waren auf 15 Seiten die INFORMATIONEN ????
    ich habe keine gefunden!!!!!
     
  8. Rheophil

    Rheophil Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    271
    Likes erhalten:
    446
    Ort:
    47239
    Hallo,

    ich bin vor lauter unsachliche Zwischenrufen und persönlichen Angriffen und Kritik an meinem angeblichen Dogmatismus ja gar nicht erst dazu gekommen, eine sachliche und strukturierte Diskussion einzuleiten. Jeder Versuch, mal eine klare Diskussion zu einem einzelnen Punkt zu starten ist ebenfalls durch Kritik an der Form gar nicht dazu gekommen, den Inhalt zu erörteren.

    Natürlich sind viele Themen schon anderweitig und mehrfach diskutiert worden. Wirklich handfeste Aussagen und Tatsachen findet man aber eher selten dabei.

    Ich sehe es auch nicht als meine Aufgabe an, jedem Teilnehmer zu Anstand und Sachlichkeit aufzufordern. Dass sollte eigentlich selbstverständlich sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2010
  9. Red Twister

    Red Twister bayrischer Berliner

    Registriert am:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    1.472
    Likes erhalten:
    4.566
    Ort:
    92637
    @ Rheophil

    Da frage ich mich wer das entscheiden soll, wer nun diese Mindestqualität zum diskutieren hat?

    Um eine solche Diskusion zu führen solltest du vielleicht in Foren gehen die nur von Themen-Gelehrten besucht werden.

    Hier wird man nun einmal mit normalen, dummen, unverständlichen, oder auch witzigen Meinungen konfrontiert und sollte lernen damit zu leben und umzugehen.
    Schafft man das nicht, dann lieber mal ein eigenes Forum gründen und "Mindestansprüche" stellen.

    Man merkt der Winter ist da!
    Der Diskusionsdrang steigt wieder!


    Gruß Stefan
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2010
    hamburger67 gefällt das.
  10. Andreas_s

    Andreas_s Kaulbarschangler

    Registriert am:
    7. August 2005
    Beiträge:
    893
    Likes erhalten:
    464
    Ort:
    17
    Fachwissen, soziale Kompetenz, Moral, Glaube lol.
    "Geißler verlangt einfache Erklärungen":)
     


  11. Rheophil

    Rheophil Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    271
    Likes erhalten:
    446
    Ort:
    47239
    Hallo,

    einfache Erklärungen führen bei komplexen Sachverhalten zu einer starken Vereinfachung, worunter gleichsam die inhaltliche Genauigkeit leidet.
    Man kann Quantenmechanik nicht in einem Pixibuch darstellen.
     
  12. Andreas_s

    Andreas_s Kaulbarschangler

    Registriert am:
    7. August 2005
    Beiträge:
    893
    Likes erhalten:
    464
    Ort:
    17
    Nicht jeder kann Vereinfachen, nur einige wenige, leider ;).
     
  13. Rheophil

    Rheophil Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    271
    Likes erhalten:
    446
    Ort:
    47239
    Hallo,

    natürlich kann man vereinfachen. Bestimmte Themen erlauben eben nur einen gewissen Grad an Vereinfachung, ohne inhaltlich fehlerhaft zu werden.
     
  14. Ron17

    Ron17 Super-Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    3.136
    Ort:
    Cologne, Germany
    Langsam wird es ja immer abstruser... Vereinfachung bewirkt fehlerhaften Inhalt?? Ich bitte dich... Selbst wenn es Themen geben mag, was ich stark bezweifle, wo diese These zutrifft, dann trifft es auf das Thema das geschlossen wurde garantiert nicht zu! Im Gegenteil, Vereinfachung hätte geholfen. Irgendwie argumentierst Du zur Zeit mächtig kontraproduktiv!
     
    Knasti gefällt das.
  15. Rheophil

    Rheophil Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    271
    Likes erhalten:
    446
    Ort:
    47239
    Hallo Ron

    Vereinfachung erfordert, dass Inhalte und Zusammenhänge weniger komplex (einfacher) dargestellt werden, als sie tatsächlich sind. Damit geht Information verloren. Es kann aber nur ein gewisser Grad an Information verloren gehen, bevor das Gesamtbild falsch dargestellt wird.
     
  16. Ron17

    Ron17 Super-Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    3.136
    Ort:
    Cologne, Germany
    Das Wort "komplex" kenne ich gerade eben noch so... :zwinkernd

    Aber mal ehrlich, wie sehr möchtest du denn ins Detail vordringen bei einem Threadtitel der wirklich sehr allgemein gehalten ist?! Man muss schon ganz schön tief in ein bestimmtes Themengebiet der unzähligen Themengebiete abrutschen die sich in einem Thread "Tierschutzaspekte in der Freizeitangelei" bieten, um mit "einfachen Worten" nicht mehr weiter zu kommen und wichtiger Inhalt verloren gehen könnte.

    Das ist nicht böse gemeint aber ich finde jetzt übertreibst du ein bischen:)

    Gruß Ron
     
  17. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    irgendwie hat Reophil recht...
     
  18. Rheophil

    Rheophil Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    271
    Likes erhalten:
    446
    Ort:
    47239
    Hallo,

    man kann sich z.B. nicht mit der rechtlichen Seite der tierschutzaspekte in der Freizeitangelei auseinandersetzen, ohne die dazu relevanten Begriffe (Vorsatz, vernünftiger Grund, erheblich, Schmerzen, Leiden, Schäden) zu benutzen und deren Bedeutung zu kennen.

    Dazu ist also erstmal eine Erläuterung der relevanten Begriffe nötig. Gleichsam ist der betreffende Gesetzestext unabdingbar.
     
  19. Ron17

    Ron17 Super-Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    3.136
    Ort:
    Cologne, Germany
     
  20. Rheophil

    Rheophil Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    271
    Likes erhalten:
    446
    Ort:
    47239
    Hallo,

    nein, aber man muss eben wissen, was damit im kontext gemeint ist.
    Da reicht es eben nciht, der Meinung zu sein, dass irgendwasanderes auch ein vernünftiger Grund ist.

    Wenn man dann auf die biologischen Hintergründe für Schmerzen, Leiden, Schäden hinzuzieht, die allerdings notwenidg sind, um das Thema zu diskutierne, wird es noch schwieriger (Schmerzbegriff, Nocizeption...).
     
Ähnliche Themen
  1. anglertobi07

    Foreninterne Kritik - Themen versetzen

    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.176
  2. Torsten1

    Foreninterne Kritik - Titel von Themen

    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.078
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen