Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Landesfischereiverordnungen - Kescher Pflicht in Bayern?

Dieses Thema im Forum "- Gesetze, Verbands- und Vereinsnachrichten" wurde erstellt von Zanderfreak97, 7. März 2012.

  1. Zanderfreak97

    Zanderfreak97 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    153
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    85xxx
    Hallo ich wollte fragen,
    ob laut Fischereivereordnung Bayern das mitführen eines Keschers verpflichtend ist und wie weit er entfernt sein darf. Mir wurde nähmlich die Jahreskarte für eine Woche entzogen weil ich mich 20(!) Meter von meinem Kescher entfernt aufgehalten und gefischt habe.

    Danke im vorraus
    MFG Maxl
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. März 2012
  2. querkopp

    querkopp ist angelbekloppt

    Registriert am:
    29. Juli 2011
    Beiträge:
    1.444
    Likes erhalten:
    2.359
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    95???
    so viel ich weiß, machen die vereine da ihre eigenen regeln !
    da hast wohl `nen echten kneitl von fischereiaufseher erwischt ?
     
    Zanderfreak97 gefällt das.
  3. Zarix

    Zarix PodWächter

    Registriert am:
    17. April 2011
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    46
    Ort:
    32105
    Petri,

    tut mir leid aber ich finde es berechtigt;die wenigen regeln kann man ja wohl einhalten und 20m "im drill" sind schon ein ganzes stück!Mal davon abgesehn das Handlandungen in vielen Vereinen sowieso Verboten sind gibt nicht umsonst eine Kescherpflicht!

    my2cents

    mfg&Petri heil!
     
    Zanderfreak97 gefällt das.
  4. Death-Storm

    Death-Storm Allrounder

    Registriert am:
    23. Juli 2010
    Beiträge:
    128
    Likes erhalten:
    45
    Ort:
    30827
    Ach du sche... was is denn das für ein Typ. Kontrolle ist okay aber nicht in diesem Sinne. Da wollte wohl jemand seine Macht des Fischereiaufsehers empor heben. Dem geht es wahrscheinlich nicht ums Gewässer oder um den Naturschutz sondern mehr darum Angler vom See fern zu halten (Vielleicht damit man denen nichts wegfängt ?? Wer weiß :mad: )

    Bei uns steht in der Vereinssatzung das der Kescher in greifbarer Nähe zu liegen hat. Is bei uns also Auslegungssache wie man "greibare Nähe" definiert.
     
    Zanderfreak97 gefällt das.
  5. HTK

    HTK Boiliesternekoch

    Registriert am:
    11. August 2011
    Beiträge:
    1.047
    Likes erhalten:
    709
    Ort:
    52428
    Ob es so ist, wie Du sagst (Motivation des FA), sollten wir nicht zu sehr betonen.

    20 m sind sicherlich nicht greifbare Nähe, vor allem nicht, wenn etwas Größeres beisst und man beschäftigt ist.
    Aber: Es kann doch genauso gut passieren, dass mich ein Drill zum Standortwechsel "zwingt" und dann nehme ich wohl kaum meinen Kescher am Gürtel festgeschnallt mit.
    Es gibt sie ja, diese Kescher, die zusammengeklappt und eingehakt werden, aber ehrliche gesagt, nichts für mächtige Fischkameraden.

    Ich halte es auch für grenzwertig, deshalb den Schein zu entziehen, wenn auch nur temporär.
    Bist Du sicher, es ist nichts anderes vorgefallen?
    Kann man in solch einem Fall nicht auf die UFB zugehen und die "Schwere" der Maßregelung ansprechen?
     
    Zanderfreak97 gefällt das.
  6. Zanderfreak97

    Zanderfreak97 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    153
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    85xxx
    danke für die vielen Antworten ! Ich werd mich wohl damit abfinden am samstag kann ich mir meine karte wieder holen. Sich mit der Aufseherinn anzulegen erscheint mir sinnlos weil sie eh am längeren Hebel sitzt
     
  7. Barschfreak83

    Barschfreak83 Terror !!!

    Registriert am:
    14. November 2010
    Beiträge:
    189
    Likes erhalten:
    132
    Ort:
    Grevenbroich, Germany
    Pflicht oder nicht, die Fische die dir aus der Hand fallen nach dem abhaken werden dir den Keschereinsatz danken. ;)
     
    Zarix gefällt das.
  8. Brucki

    Brucki Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    108
    Likes erhalten:
    134
    Ort:
    8575
    Hi Zanderfreak,

    wo ist Dir das passiert ? Hab die selbe Postleitzahl, daher interessierts mich ;-)

    LG Anderl
     
  9. Zanderfreak97

    Zanderfreak97 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    153
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    85xxx
    Sers Brucki,
    will jetzt hier auch niemandem schlecht nachreden in grunde genommen seh ichs ja ein ...

    sorry

    maxl
     
  10. Bleikopf

    Bleikopf Allrounder

    Registriert am:
    12. Juni 2010
    Beiträge:
    697
    Likes erhalten:
    1.186
    Ort:
    81
    Lächerlicher Vogel

    Solche Leute kann ich einfach nicht ausstehen. Man kann es auch übertreiben.
    Das war sicher so einer, der nachts mit dem Gesetzbuch ins Bett geht und es wahrscheinlich auch am Wasser dabei hat.

    Theoretisch hat er recht, aber ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl wäre da absolut angebracht gewesen.

    Einen guten Kontrolleur zeichnet aus, dass er zwar seinem Job gewissenhaft nachgeht, aber gleichzeitig "Mensch" bleibt und das Auge für situationsgerechtes Handeln hat.
    Nur so kann eine gute Chemie zwischen Angler und Aufseher entstehen.

    Es hätte absolut gereicht, dich auf den vermeintlichen Fehler hinzuweisen. Aber gleich 1 Woche Sperre?? Lächerlich. So kann man der Jugend natürlich auch ein gesundes Hobby kaputt machen!

    Der Kerl verteilt sicherlich auch Zeitstrafen pro freigelassenes Rotauge LOL.

    Kannst mir ja per Mail sagen, wer es ist. Ich kenne ihn eventuell!
     
    Death-Storm gefällt das.


  11. Zanderfreak97

    Zanderfreak97 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    153
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    85xxx
    Ich muss aber auch hinzufügen:
    Ich wurde ermahnt. Habs eingesehn ok nichtmehr ohne kescher.
    Dann hab ich 20 meter weiter forellen bemerkt.
    Bin hin, ein Angler war schon dort und ich hab ihn gefragt ob er mir im >Falle keschern kann er hat gesagt klar damit war der Fall für mich erledigt dann kommt die Kontrolleurin und sagt ohne dass es sie interessiert dass ich den anderen Angler gefragt habe: "Schein her kannst ihn nächste Woche abholen" ende der Geschichte. Ach ja das Argument: "Du musst deine Sachen dabei haben, EIN SOLDADT KANN IM KRIEG EINEN ANDEREN AUCH NICHT NACH DEM GEWEHR FRAGEN "
    Ich will nichts negativwertendes sagen jeder kann sich seine Meinung selbst bilden ...
     
  12. HTK

    HTK Boiliesternekoch

    Registriert am:
    11. August 2011
    Beiträge:
    1.047
    Likes erhalten:
    709
    Ort:
    52428
    Mal eine Frage an die FAs:
    Wie ist die Regelung, kann man den Shein direkt einziehen oder muss das wie bei einer Knolle erst durch Anhörung und Papier passieren? Wie hoch ist der Ermessensspielraum eines Kontrolleurs?

    Ist ja doof, wenn man ermahnt wird und dann postwendend wieder an die Wand läuft... hat schon was von selber Schuld, Sorry!
     
  13. Zanderfreak97

    Zanderfreak97 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    153
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    85xxx
    Ich hab ja einen anderen Angler gefragt ob er mir keschern kann ...
     
  14. HTK

    HTK Boiliesternekoch

    Registriert am:
    11. August 2011
    Beiträge:
    1.047
    Likes erhalten:
    709
    Ort:
    52428
    Naja, das stand dir aber nicht auf de Stirn geschrieben, als du nach der Eahnng ohne Kescher weg warst...
     
Ähnliche Themen
  1. Anglernachwuchs 95
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.053
  2. dermichl
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    13.649
  3. Simon91

    Landesfischereiverordnungen - Angelurlaub in Bayern

    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    5.819
  4. Anglernachwuchs 95
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    3.086
  5. fischerwenzel

    Landesfischereigesetze - echolot in bayern

    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    3.642

Diese Seite empfehlen