Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Kennt sich jemand mit Bordmotoren aus?

Dieses Thema im Forum "- Angelgeräte und Zubehör" wurde erstellt von Waldimar, 31. Mai 2016.

  1. Waldimar

    Waldimar Petrijünger

    Registriert am:
    30. Mai 2016
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    25421
    Hallo, wir wollten uns bald ein kleines Boot zulegen, um auch mal außerhalb der bekannten Gewässer zu Angeln und ich wollte mal fragen, ob sich jemand auskennt, welche Bordmotoren am besten dazu geeignet wären?
     
  2. Bemidji

    Bemidji Petrijünger

    Registriert am:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    Leipzig, Germany
    Das kommt natürlich darauf an, was genau du für ein Boot hast ... also ich kann dir die Innenborder von Torqueedo empfehlen (und auch deren Außenborder ;) )
    Solche Innenborder eignen sich natürlich nur für bestimmte Boote, aber dort gibt es ja auch welche für Außen!


    Generell ist elektrisch total zu bevorzugen, ist ökologisch sinnvoller und rentiert sich auch von den Kosten her nach einiger Zeit!


    Also du kannst dich dort ja mal umgucken. Wenn du weißt, welche Art Boot es wird, dann kannst du dich auch mal gerne beraten lassen. Davon ist ja auch abhängig was möglich und nötig ist!
     
  3. Lahriette

    Lahriette Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Juni 2010
    Beiträge:
    309
    Likes erhalten:
    615
    Ort:
    Berlin, Germany
  4. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.628
    Likes erhalten:
    2.255
    Ort:
    Berlin, Germany
    Schwierige Frage. Wie groß soll das Boot sein? Benziner oder nur E? Gleichzeitig würde ich in eure Landesgesetze gucken, wegen der Anmeldung. Keines Beispiel aus meinem Land: Ruderboot Marke Anka mit 4PS muss zugelassen und mit Nummer versehen werden. Ruderboot Marke Anka mit 2,5 PS muss nicht zugelassen werden, es reicht das anschreiben mit nicht abwaschbarer Farbe der Adresse (im Boot). Aber: Einmal zugelassener Anka, der mal 4PS hatte und nun nur noch 2,5 muss weiterhin zugelassen werden, denn einmal zulassen heisst immer zulassen. Dann, was heißt ausserhalb der bekannten Gewässer? Ostsee? Nordsee? Niemals mit einem Anka oder nur bei Ententeich und Windstärke max.3. Oder doch nur Teiche im Umkreis bis max. X Kilometer? Vielleicht doch nur ein Schlauchboot mit Aluboden? Oder ein Faltaluboot?

    Wie du siehst, brauchts mehr Informationen.

    Ob elektrisch ökologisch sinnvoller ist, ist jedem seine Entscheidung, Batterien sind bei Herstellung und Entsorgung auch nicht gerade CO² neutral ;-)
     
  5. karpfen-profi

    karpfen-profi Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juni 2016
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    03050
    Hallo Waldimar,
    bei uns sind nur noch E-Motore erlaubt. Was hast Du geplant?
    Die meisten machen den Fehler einen zu schwachen Motor zu wählen!
     
  6. Lahriette

    Lahriette Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Juni 2010
    Beiträge:
    309
    Likes erhalten:
    615
    Ort:
    Berlin, Germany
    Zu schwach ist relativ. Ich habe für mein Schlauchi einen 55er Haswing. Es hätte aber auch ein 36er gereicht. Da schlauchboote eher verdränger sind und man mit nem e- motor eh keine gleitfahrt schafft hätte der 36er gereicht. Mit beiden Ausführungen würde ich auf ca. 6,5 bis 6,9 km/h kommen. Das zu bewegende Gewicht schafen beide locker.


    Gruß
     

Diese Seite empfehlen