Allgemein - Kanaren

Dieses Thema im Forum "- Meeresangeln" wurde erstellt von Udo11, 20. November 2017.

  1. Udo11

    Udo11 Petrijünger

    Registriert am:
    6. August 2009
    Beiträge:
    37
    Likes erhalten:
    57
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ostrovnoy Proyezd, 8-10, Moskva, Russland, 121552
    Moin,
    fliege zum Jahreswechsel für 2 Wochen zum Segeln auf die Kanaren und würde nebenbei gern ein bisschen angeln.
    Da ich bei Ankunft sehr wenig Zeit habe und auch vermute, dass man in den letzten Stunden des Jahres bei spanischen Behörden sicher nicht die besten Karten hat, meine Frage: Gibt es mittlerweile eine Möglichkeit, die Lizenzfrage vielleicht via Internet zu regeln?
    Schliesslich waren alle Beiträge, die ich zu diesem Thema fand, nicht mehr taufrisch.
    Wir klappern die ganzen Inseln ab und werden sicher meist beim Segeln trollen, aber auch andere Varianten werden vorkommen.
    Für kluge Hinweise, Tipps und Erfahrungen bin ich dankbar.
    PH
    Udo
     
  2. Udo11

    Udo11 Petrijünger

    Registriert am:
    6. August 2009
    Beiträge:
    37
    Likes erhalten:
    57
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ostrovnoy Proyezd, 8-10, Moskva, Russland, 121552
    So grossen Zuspruch habe ich nicht erwartet :-)))), war denn noch nie jemand auf den Kanaren?
    Mittlerweile haben wir die Lizenzfrage übrigens geklärt, machen uns die aus der Marina, wo wir die Yacht mieten, für den doppelten Preis zwar, aber was solls.
    PH
    Udo
     
    FM Henry gefällt das.
  3. Udo11

    Udo11 Petrijünger

    Registriert am:
    6. August 2009
    Beiträge:
    37
    Likes erhalten:
    57
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ostrovnoy Proyezd, 8-10, Moskva, Russland, 121552
    Der Segeltörn(ca. 350 sm bei Windstärken bis 30 kn) und die vielfältigen Aktivitäten auf den Inseln waren Klasse, das Angeln eher bescheiden. Bei den Überfahrten hatten wir eigentlich immer Schleppangeln mit Wobblern und Gummifischen draussen, Resultat ein einziger 60cm Hornhecht. Und bei einem großen Gummifisch war ein Stück herausgebissen, 2 cm weiter wäre der ...(?) an den Zusatzdrilling geraten.
    Einmal habe wir es bei 30-40m WT mit Vertikalangeln probiert, allerdings bei starker Abdrift. Auf meinem Deeper pro Echolot waren Fische ohne Ende in allen Tiefen, gebissen hat ein einziger Eidechsenfisch.
    Vom Ufer habe ich es mal `ne halbe Stunde probiert, auch ohne Erfolg, allerdings war hinter der Mole gleich Schlick und Sand, also nix mit Rockfishing.
    Ich habe eine ganze Menge Leute, bei denen ich Angeln oder entsprechend Vorbereitungen für Gerät an Bord sah, nach ihren Erfolgen gefragt. Begeisterung zeigte keiner. So muss ich mich also doch nicht weiter grämen, wohl einfach falsche Zeit, falscher Ort.
    Und der Urlaub war, wie eingangs erwähnt, trotzdem phantastisch!

    Petri Heil
    Udo
     

Diese Seite empfehlen