Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Ist das Eis schon dick genug?

Dieses Thema im Forum "Gewässerdiskussion und Gewässersuche allgemein im " wurde erstellt von jensen1982, 5. Januar 2009.

  1. CarpEagle

    CarpEagle Petrijünger

    Registriert am:
    18. November 2008
    Beiträge:
    79
    Likes erhalten:
    50
    Ort:
    06792
    Da habt Ihr aber richtig Glück gehabt. Das hätte ganz gewaltig schief gehn können.
    16 cm sind für meine Begriffe noch ein bißchen zu dünn.
    Es ist eben noch nicht lange genug Dauerfrost.
    Lieber ein paar Wochen warten, als hinterher im Krankenhaus zu liegen oder schlimmeres.

    Grüße
    CarpEagle:prost:angler:
     
  2. kartitza

    kartitza Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    9. November 2008
    Beiträge:
    258
    Likes erhalten:
    317
    Ort:
    18
    Heiliger Lachs, 16cm reichen völlig! Man kann das Eis prüfen. Akku-Schrauber, Bohrer 9cm einspannen und los geht´s. Alle 2m Probe. So machts die Feuerwehr auch. Echolot funktioniert nicht, weil´s nicht zwischen fest und flüssig unterscheidet beim Wasser. Brandgefährlich: Ein- und Ausläufe, Seitenarme, UNTER BRÜCKEN!!!!!!!!!, Schilfkanten (das Eis direkt im Schilf) sowie Strömungslinien und Stellen wo viele Wasservogel-Exkremente liegen.
    Ansonsten Skier benutzen, da das eine grössere Auflagefläche gibt.
    Ich kenne noch die Regel: 1cm Eis trägt 100kg/m². Natürlich gleichmässig verteilt. Für uns liegen freilich andere Maßstäbe an.
    Bei den Skiern ist noch zu sagen, sie sollten nicht angeschnallt sein, sondern nur zum reinschlüpfen. Man kann auch mal das Gleichgewicht verlieren. Ein langes Seil um den Leib ist ansonsten auch noch ne Lösung.
    Ausserdem sollte jeder Eis-Angler Reservesachen mitführen. Wasserdicht versteht sich.
    Petri Heil
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  3. Rapfenjäger

    Rapfenjäger Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    15. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Likes erhalten:
    485
    Ort:
    Erlangen, Germany
    Eisangeln brrrr, geh lieber Schlittschuhlaufen :)

    Bei uns ist das Eis auf den Seen 18cm dick da sit schon was zu machen.

    Flüsse bei uns sind jedoch nicht eingefrohren deshalb lieber warten auf Freigabe oder selber testen natürlich in Begleitung und einem Seil falls doch alle Stricke reissen.
     
  4. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.909
    Likes erhalten:
    8.918
    Ort:
    47495
    Hallo Jensen, daß Du Dich mit einem Seil gesichert hast, finde ich überhaupt nicht bescheuert, sondern völlig richtig. Noch richtiger (wie Dein Bruder feststellen konnte) wäre allerdings gewesen, noch ein paar Tage Dauerfrost über das Eis gehen zu lassen.
    Die Freigabe von Eisflächen seitens der Behörden ist so eine Sache. Wenn die Behörde das Eis freigibt, übernimmt sie die volle Verantwortung für die Sicherheit derer, die es dann betreten. Diese Verantwortung scheuen die meisten Behörden nicht ganz zu Unrecht, weil das Eis durchaus zum größten Teil gut tragfähig sein kann, es aber trotzdem noch gefährliche Stellen geben kann.
    Gruß
    Eberhard
     

Diese Seite empfehlen