Ist das Eis schon dick genug?

Dieses Thema im Forum "Gewässerdiskussion und Gewässersuche allgemein im " wurde erstellt von jensen1982, 5. Januar 2009.

  1. jensen1982

    jensen1982 Petrijünger

    Registriert am:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    15848
    hallo alle zusammen,

    ich bin gestern mit meinem frauchen spazieren gefahren,
    und habe sehr viel eisangler an der spree und am oder-spree-kanal gesehen.
    jetz würde ich gern wissen ob das eis wirklich schon dick genug ist,
    bei meinem lieblings see war ich gestern auch gewsen bin mir aber echt nich sicher ob man schon rauf sollte!

    war jemand dieses jahr schon aufn see angeln oder einem fluss,
    wenn ja wie dick ist das eis?

    grüße jensen
     


  2.  
  3. Epi99

    Epi99 seit 26.07.2012 Papa

    Registriert am:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.534
    Likes erhalten:
    3.374
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    02627
    das kann man ja so poschal nicht sagen da spielen viele Dinge eine Rolle tiefe des Gewässers die Strömung die da herrscht u.s.w bei mir ist zb so in mein Wohnort der Teich da wird schon Schlittschuh gelaufen war in mein Vereinsgewässer und wollt mal testen da war ich aber wieder ganz schnell runter vom Eis. Das muss man echt testen ist von Gewässer zu Gewässer unterschiedlich
     
  4. Elbeangler Nummer 1

    Elbeangler Nummer 1 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    1.994
    Likes erhalten:
    1.815
    Ort:
    Elsterwerda, Germany
    Also ich würde warten bis es freigegeben ist, das Risiko ist einfach zu groß. Ansonsten mal bei der örtlichen Feuerwehr nachfragen, die testen das mit Sicherheit.

    MfG Micha
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  5. blackpike

    blackpike Durst kommt beim trinken

    Registriert am:
    21. November 2008
    Beiträge:
    1.211
    Likes erhalten:
    1.867
    Ort:
    13088
    muss ich epi99 recht geben

    vorallen bei kanälen solltest du Höllisch aufpassen das kannst du mit einem see überhaubt nicht vergleichen da es da immer auf die jeweilige fließgeschwindigkeit ankommt

    am besten ist,hört sich zwr blöd an, aber lass andere testen

    ich meine damit achte drauf ob andere personen dieses gewässer betreten und wenn du siehst das da einige lustig herumtollen dann nichst wie rauf und angel raus

    aber meine meinung ist lieber einen tag länger warten.
    denn es könnte,wenn das eis nicht trägt,dann dein lester ansitz bzw. spatziergang auf dem eis sein

    :crying
     
  6. CarpEagle

    CarpEagle Petrijünger

    Registriert am:
    18. November 2008
    Beiträge:
    79
    Likes erhalten:
    50
    Ort:
    06792
    Hallo alle zusammen:prost

    ich würde noch nicht auf´s Eis gehn. Bin der Meinung das bei den paar Tagen Frost das Risiko einfach noch zu groß ist.
    Ertrunken sind schon viele.

    Grüße
    CarpEagle:prost:angler:
     
  7. fischi112

    fischi112 Petrijünger

    Registriert am:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    66
    Likes erhalten:
    38
    Ort:
    07356
    Also bei uns haben wir schon einige Seen getestet mit der Feuerwehr!!
    Dadurch ich selber Mitglied bin hab ma sowas Veranlasst!!!
    Hamm das zwar nur zur Ausbildung gemacht aber war ziemlich sicher weil ja die taucher
    die uns da immer als "Dummies" dienen sind einfach so darauf rumgelaufen!!!
    Aber trotzdem vorsichtig sein,warte lieber noch bis donnerstag dann ises eigentlich ziemlich
    sicher nach unseren Sibirischen Wetterverhältnissen
     
  8. tomas078

    tomas078 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. August 2007
    Beiträge:
    362
    Likes erhalten:
    372
    Ort:
    16552
    als Richtwert hat sich 15cm Eisdicke etabliert. Soweit mir bekannt ist überprüft aber keine öffentliche Stelle die Dicke/Tragfähigkeit, gibt demzufolge auch keine Stelle, die Eisflächen freigibt (zumindest soweit mir bekannt).
    Das beste ist, sich vor Ort zu erkundigen, es ist eben durch die geschlossene Eisfläche nicht feststellbar, ob du durch Strömungen, Einläufe unterwasser etc Gefahr läufst einzubrechen. Wie alle schon sagten sind die Gewässer sehr verschieden.

    Eins noch: Ein sitzender Angler hat auch eine ganz andere Wirkung als ein Schlittschuhfahrer auf die Eisfläche - also nicht unbedingt die Jungs als sicherheitsindikator nehmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2009
    barsch96 und Eberhard Schulte gefällt das.
  9. Bernd Zimmermann

    Bernd Zimmermann Im Norden zu Hause

    Registriert am:
    6. September 2007
    Beiträge:
    1.748
    Likes erhalten:
    3.051
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Melsdorf, Germany
    Habe gestern mal auf einen kleineren See die Eisdecke getestet, nach 2 Metern habe ich die Eisfläche fluchtartig wieder verlassen, da es richtig gekracht und sich ein großer Riß gebildet hat.:eek:
    Man sollte halt nicht zu übermütig sein.
    Denke aber wenn die Kälteperiode noch länger anhält das man am Wochenende es auf dem Seen probieren kann. Aber VORSICHT.

    Gruß Bernd
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  10. Brassenboy

    Brassenboy Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    237
    Ort:
    14469
    Hier inBrandenburg macht das glaube ich die Wasserschutzpolizei, die hat zumindest übers Radio vor ein paar tagen gewarnt, das das Eis noch zu dünn ist.
     
  11. Iven

    Iven Gast

    Dem Eisangeln fiebere ich auch schon entgegen aber zur Sicherheit wart ich noch ein zwei Tage dann dürfte dem Angeln aber nichts mehr entgegen stehen und das Eis wirklich dick genug sein.
    Die nächsten Tage soll es ja rund um die Uhr unter 10 nasse bleiben,also lieber noch a bissel warten. Iven
     


  12. Lungchay

    Lungchay Bernd Reichel

    Registriert am:
    11. August 2008
    Beiträge:
    541
    Likes erhalten:
    557
    Laut Fernsehen soll das Eis mindestens 4 - 5 cm dick sein. Dazu braucht es aber mindestens zwei Wochen eisige Kälte.

    Liebe Grüße!
    Bernd
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  13. Eberhard Schulte

    Eberhard Schulte Flyfisher

    Registriert am:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    3.909
    Likes erhalten:
    8.918
    Ort:
    47495
    Im Zweifelsfall würde ich die Eisfläche nicht betreten:nein. Das kann nämlich tödlich enden:eek:.
    Gruß
    Eberhard
     
    barsch96, Aalhaken-Bln und Lungchay gefällt das.
  14. BassHunter86

    BassHunter86 Petrijünger

    Registriert am:
    14. November 2008
    Beiträge:
    33
    Likes erhalten:
    37
    Ort:
    13053
    Warte noch ein paar tage da wir ja jetzt erst die richtig kalten minus grade haben
     
  15. Iven

    Iven Gast

    Ich denk das beantwortet schon fast die Frage nach der Tragbarkeit des Eises,es fällt im Moment um 1/10tel pro viertelstunde.
    Und wie sieht es bei euch aus. Iven

    [​IMG]
     
  16. tomas078

    tomas078 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. August 2007
    Beiträge:
    362
    Likes erhalten:
    372
    Ort:
    16552
    Es gibt auch durchaus Dehnungsrisse, die sich schlimmer anhöhren, als sie sind. Je dicker das Eis, umso heftiger hört sich das an - flucht ist allerdings die allerbeste Lösung wenn ihr den See nicht IM WINTER VOM EISLAUFEN HER kennt. Da angeln heisst nicht das Eis kennen;-)

    Ja das stimmt, es warnen mehrer Stellen - nur halt mit dem freigeben haperts - hat sicher rechtliche und logistische Hintergründe.

    Gleich hinter meinem Elternhaus gabs einen kleinen See - wir waren die ersten und die letzten auf dem Eis, und hatten mehr als einmal nasse nach moder stinkende Füsse;-)
     
    barsch96 und Eberhard Schulte gefällt das.
  17. jensen1982

    jensen1982 Petrijünger

    Registriert am:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    15848
    hallo alle

    habs heute einfach mal todesmutig getestet, auf unserem lieblings see.
    ich bin nach der arbeit mit meinem bruder , einem seil und einem eisbohrer losgezogen.
    ich war echt so bescheuert hab mir das seil umgebunden und bin langsam mit dem eisbohrer raus.
    nach ungefähr 3m hatte mich dann aber auch schon der mut verlassen.
    ok das eis hat erstmal gehalten, ich fang an zu bohren ging richtig gut.
    maßband raus geholt und gemessen, sage und schriebe 16cm.:hops
    wir haben uns gefreut, die angeln geholt mein bruder zuerst mit der angel raus, ich habe noch in ruhe meine angel zusamm gebaut, aufein mal kracht es und er steht bis zum ar.. im wasser und hört nich mehr auf zu lachen.:hahaha:
    wir hatten echt glück gehabt, hätte auch anders ausgehn könn
    aber es war zumindest mal wieder richtig lustig mein bruder im wasser zu sehn.
    aber tut euch ein gefalln u. wartet wirklich noch!!!!

    grüße jensen
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  18. HechtHunter03

    HechtHunter03 Petrijünger

    Registriert am:
    12. April 2008
    Beiträge:
    52
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    49685
    Wir können bei uns ohne Probleme übern See gehen ...
    Gebohrt hab ich aber auch noch nicht
    Ist natürlich ne Schwachstelle wenn ein loch im eis ist
     
  19. blackpike

    blackpike Durst kommt beim trinken

    Registriert am:
    21. November 2008
    Beiträge:
    1.211
    Likes erhalten:
    1.867
    Ort:
    13088
    da habt ihr bzw. er ja richtig glück gehabt :nein
    aber 16cm. müssten doch reichen oder?
    ich warte auch noch etwas obwohl der drang gross ist rauf zu gehen und die ruten zu zücken
     
  20. Herbert303

    Herbert303 Nachtangler

    Registriert am:
    17. Juni 2008
    Beiträge:
    1.202
    Likes erhalten:
    2.840
    Ort:
    40549
    wenn du an einer Stelle 16cm hast, heisst das noch lange nicht, daß du das auf jede Stelle im See beziehen kannst.
     
    Eberhard Schulte gefällt das.
  21. Burney

    Burney Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    17. Juni 2008
    Beiträge:
    423
    Likes erhalten:
    166
    Ort:
    76344
    un wie kann man das dann feststellen?
     

Diese Seite empfehlen