Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Hordaland - Sveio: Langavatnet

Dieses Thema im Forum "Hordaland" wurde erstellt von FM Henry, 4. Juli 2006.

  1. FM Henry

    FM Henry Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    8. November 2004
    Beiträge:
    1.992
    Likes erhalten:
    11.727
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ausgabestellen für Erlaubnissscheine,Tipps und Infos ( ohne Gewähr )

    Valevåg Camping og Hyttetun
    Øvre Valen
    5554 VALEVÅG
    Tlf.: 52742250



    Angelgebiet

    in der Kommune Sveio.


    Kinder unter 16 Jahren dürfen bis zum 20. August ohne Lizenz in norwegischen Binnengewässern angeln.

    Für alle Angler als auch für Berufsfischer gilt in Norwegen ein absolutes Fangverbot für Aale.

    Interaktive Gewässerkarte / Tiefenkarte für ganz Norwegen

    Staatliche Angellizenz online bestellen - wird nur gebraucht für das Angeln auf Lachse, Meerforellen und Saiblinge im Innland

    Hauptfischarten: Forellen, Lachse und versch. Weißfischarten

    Gewässertipps melden




     
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2015
  2. Köhlerschreck

    Köhlerschreck Petrijünger

    Registriert am:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    30
    Ort:
    23568
    Von Haugesund kommend bei Haukås (Shell-Tankstelle)auf die E39 Ri. Valevåg. Nach ca. 3 km links Ri. Auklandshamn abbiegen. Nach weiteren ca. 3km liegt der See auf der rechten Seite.
    Der See hat eine Länge von ca. 1,5km und ist etwa 250m breit. Die Straße führt auf der halben Seelänge unmittelbar am Ufer entlang und macht das Angeln in diesem Bereich teils recht schwierig (Autoverkehr und Leitplanke). Der übrige Teil ist in einer Senke, mit dichtem Baumbestand und wenig Parkmöglichkeit, versteckt. In diesem Teil befinden sich mehrere kleine Inseln. Der Uferbereich ist in südl. Teil meist sumpfig und schwer zugänglich. Im nördlichen Drittel des Sees, der bis vor 3 Jahren von einer Lachs und Forellenzucht bewirtschaftet wurde, sind bessere Parkmöglichkeiten gegeben. Die bequemste Stelle ist der Vorplatz der ehem. Zuchtanlage in der Mitte des Sees. Fast in der nördl. Spitze des Sees befindet sich eine rollstuhlgerechte Angelmöglichkeit.

    Ich habe diesen See 2 mal mit vielen Methoden beangelt. 2 Tage a 12 Std. wurde das gesamte Köderspektrum an unterschiedlichen Stellen abgearbeitet. Der Fang beschränkte sich auf einige Minilachse mit wunderschöner Zeichnung, die an meinem Rotwurm nicht vorbeikamen. Das werden wohl noch einige „Flüchtlinge“ der früheren Lachs und Forellenzucht gewesen sein.
    Einige andere Angler haben, nach eigener Aussage, gute Forellen in diesem See gefangen. Nach meinem Wissen ist es z.Zt. ein naturbelassener See ohne zusätzlichen Besatz.
    Tiefe im nördl. Teil ca. 10 m. Zum südl. Teil keine Angaben.
    Eine Wertung der Fangmöglichkeiten möchte ich nicht abgeben. Vielleicht habe ich ja nur zur falschen Zeit am falschen Ort meine Rute ausgeworfen.

    Angelscheine gibt es in Vestvik bei Frau SIGNE SOLÅS. Str. am See weiterfahren. In Vestvik an der bekannten Dansommeranlage vorbei und dann 300m rechte Straßenseite Schild „Fiskekort“.
    Preis pro Tag lächerliche 25 NOK.

    Vielleicht seid ihr ja nach einem Versuch schlauer.

    Petri Heil wünscht der Köhlerschreck
     
    FM Henry und Angelspezialist gefällt das.

Diese Seite empfehlen