Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Kunstköder - Hilfe für Wobblereinkauf

Dieses Thema im Forum "- Angelköder und Anfutter" wurde erstellt von Noel F., 23. Januar 2011.

  1. Noel F.

    Noel F. Petrijünger

    Registriert am:
    20. April 2010
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    48565
    Schönen guten Abend,
    werde am Dienstag zur Messe nach Düsseldorf fahren und mir neue Wobbler für die Saison anschauen/kaufen.
    Ich habe heute eine Tiefenkarte meines Gewässers bekommen und wollte dementsprechend die Schwimmeigenschaften der Wobbler anpassen.
    Alos im Schnitt ist der See 3-4 m tief, hat 1-2 Löcher wo er auf 6m geht aber auch viele Stellen am Rand die nur 1-2m tief sind.
    Ich fische überwiegend im Sommer auf Barsch, trotzdem immer mal wieder auch auf Hecht. See hat immer Sommer teilweise viel Kraut, welches bis auf die Wasseroberfläche steigt.
    Jetzt meine Frage:
    Welche Köder bevorzugt ihr, schwimmende, schwebend oder sinkende Wobbler und in welcher lauftiefe?
    Köder dachte ich An Illex squirrel, Arnaud, X-rap, und Zalt.
    In dem Kraut werde ich es mit Spinnerbaits und spro bronze eye versuchen.
    Bedanke mich schon mal für Tipps und Erklärungen.
    Mit freundlichen Gruß
     
  2. RedScorpien

    RedScorpien Boiliebademeister

    Registriert am:
    30. April 2009
    Beiträge:
    1.052
    Likes erhalten:
    628
    Ort:
    Velten, Germany
    mal eine andere frage wo hast du die tiefenkarte herbekomm ?
     
  3. Noel F.

    Noel F. Petrijünger

    Registriert am:
    20. April 2010
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    48565
    Hi,
    vom Verein habe ich die bekommen.
     
  4. Illexzokker

    Illexzokker Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    149
    Likes erhalten:
    121
    Ort:
    58640
    Hi ich würde es an deiner stelle mal mit oberflächen ködern versuchen weil wie du ja gesagt hasst das karut sehr hoch steht!
    Für barsch ganz kla sq 61 aus meiner sicht ayu und wagasaki sind die favoriten!
    mfg dominik
     
  5. GreenMonsta

    GreenMonsta Kunstköder Freak !

    Registriert am:
    4. August 2008
    Beiträge:
    740
    Likes erhalten:
    312
    Ort:
    37154
    Der Squirrel ist ein Oberflächen Köder?? :hahaha:
     
    Sascha Heuter, Braschguru und strasse gefällt das.
  6. Daniel1984

    Daniel1984 Petrijünger

    Registriert am:
    10. September 2010
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    01139
    Am besten mit Oberflächenködern versuchen.

    Da der SQ61 bis 1,5m tief läuft wird dir jeder der deinen Beitrag aufmerksam gelesen hat davon abraten.
    Mit Illex liegst du nie verkehrt die haben ihren Ruf nicht ohne Grund vieleicht
    schreibst du mal GreenMonsta an der ist hier im Forum der Illexperte.
    LG.Daniel
     
    GreenMonsta gefällt das.
  7. Raubfischangler*

    Raubfischangler* Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    16. Januar 2011
    Beiträge:
    146
    Likes erhalten:
    30
    Ort:
    94536
    Also ich habe mit dem x-rap gute Erfahrungen gemacht.
    Habe beies damit gefangen Hecht und Barsch.
     
  8. Noel F.

    Noel F. Petrijünger

    Registriert am:
    20. April 2010
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    48565
    Danke für die Infos, könntet ihr mir noch ein bischen mehr sagen über die Lauftiefe?
    Der X-rap ist ja schwimmend also läuft ziemlich flach, den Illex Arnaud gibt es ja schwimmend bis 1m und schwebend bis 3m tief. Ist 3m zu tief, also besser den schwimmenden nehmen?
    Den Squirrel gibt es ja von 1-3m welchen würdet ihr bevorzugen?
    Den X-Rap in welcher größe?


    Wieso werden die mir davon abraten?

    Gruß und danke!
     
  9. strasse

    strasse Eishackler ;)

    Registriert am:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    786
    Likes erhalten:
    919
    Ort:
    85625
    Versuch doch den hier schon oft genannten Savage Gear 4-Play Jig and jerk.

    Das ist der ohne Tauschaufel, d.h. du kannst ihn direkt unter der Oberfläche fischen oder auch ein wenig absinken lassen.

    Das Teil find ich top um für unterschiedliche Krauthöhen gewappnet zu sein.
     
  10. Sascha Heuter

    Sascha Heuter Hardbait-Freak

    Registriert am:
    15. August 2010
    Beiträge:
    249
    Likes erhalten:
    301
    Ort:
    52385
    Klar, der 4-Play oder einige ander aus der Savage Gear-Reihe sind klasse, weil die relativ flach zu fischen sind.
    Illex ist klasse, ich fische selber zu 90% mit den verschiedensten Wobblern der Marke, und bin sehr zufrieden.
    Sicher ist der SQ 61 sowie die restlichen Modelle eine Bank, nicht nur Barsche, Forellen und Hechte nehmen den. Hab mit nem Illex RS-225 in Barsch ein 43er Rotauge gefangen, voll genommen hats den Köder.
    Der Arnaud 100F ist sowieso der Bringer, gerade wenns auf Hecht geht, aber auch Barsche fängt der gut.
    Ich kann dir noch den MagSquad 115/128 empfehlen, mit dem HL Pike-Design habe ich meine meisten Hechte gefangen, seit ich im Sommer mit dem Raubfischangeln begonnen habe.
    Wenn du den Köder flach führen willst bzw. musst wegen dem Krautfeld, probier mal den Flatbone Clicker (Jr.) aus, der große ist 22cm/48g, der kleine 17.5cm/22g.
    Genauso ist der Deka HaMaKuRu, er läuft meistens flach, man kann ihn aber auch etwas sinken lassen, und denn schön langsam reinkurbel, dabei macht der schon genug Lärm, rollt und wobbelt dabei richtig schön.
    Ansonsten Topwater-Köder wie Bonnie, Mudsucker, Chatterer/ChatterBeast oder ähnliche.
    Die BeardWalker von HART, Sammy von LC, die Köder von Topwater Productions sind auch sehr gut.
    Ich betone hier auch nochmal, dass es nicht unbedingt Illex sein muss, andre Marken haben auch gute Köder, gibt aber auch noch teurere.

    Hab ein paar Bilder in meinem Profil, bei Interesse einfach mal reinschauen ;)
     
    GreenMonsta gefällt das.


  11. Noel F.

    Noel F. Petrijünger

    Registriert am:
    20. April 2010
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    48565
    Danke schonmal für die Antworten.
    Wie sieht es den speziell mit der Lauftiefe aus?
    Ich weis nicht wie der Grund aussieht, ob der auch voll mit Kraut ist aber sollte man dann generell maximal 2m tief fischen?
     
  12. Daniel1984

    Daniel1984 Petrijünger

    Registriert am:
    10. September 2010
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    01139
    Wenn das Kraut in deinem Gewässer bis knapp unter die Wasseroberfläche reicht würde ich keinen Tauchwobbler sondern nur Oberflächenwobbler nehmen.Popper vieleicht noch den ein oder anderen Illex dazu es kommt halt ganz darauf an ob du in der Gewässer auch paar unverkrautete schneisen hast.
    Wenn ja ist der Arnaud für Barsch denke ich schon fast zu groß aber für Hecht und Zander
    eine sehr gute Wahl.
     
  13. Daniel1984

    Daniel1984 Petrijünger

    Registriert am:
    10. September 2010
    Beiträge:
    62
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    01139

Diese Seite empfehlen