Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Fischbestimmung - Hilfe Bestimmung Jungfisch?

Dieses Thema im Forum "- Fischbiologie und Fischbestimmung" wurde erstellt von megob, 26. Juli 2013.

  1. megob

    megob Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    25. September 2008
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    10249
    Hallo Fischspezialisten!

    Wir haben ein kleines Flüsschen in der Nähe (Norddeutschland), und derzeit tummeln sich dort die Jungfische. Mich interessiert, was da so zahlreich herumschwimmt, ich bin aber zu unbedarft, um einen nicht ausgewachsenen Fisch zu bestimmen (einen ausgewachsenen oft auch). Ich lege hier mal Fotos bei. Die Fischlein sind zwischen 4 und ca. 18cm lang, stehen die meiste Zeit in der Strömung, nicht wirklich in Schwärmen, aber doch in Grüppchen von vielleicht 20 Stück. Jemand eine Idee?
     

    Anhänge:

    querkopp gefällt das.
  2. Vielfischangler

    Vielfischangler Träger Ehrennadel Gold

    Registriert am:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    897
    Likes erhalten:
    1.226
    Ort:
    13051
    FM Henry, querkopp und megob gefällt das.
  3. Ron17

    Ron17 Super-Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    3.136
    Ort:
    Cologne, Germany

    Völlig korrekt! ;)
     
    megob gefällt das.
  4. megob

    megob Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    25. September 2008
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    10249
    Das ging ja schnell! Ich würd mal sagen, muss er sein, ja, eindeutig. Na, dann weiss ich ja jetzt mehr! Wenn so viel Futter da ist, dann sollte es wohl auch Hechte geben in dem Gewässerchen ... Jedenfalls vielen Dank erstmal!
     
  5. access1979

    access1979 Petrijünger

    Registriert am:
    27. März 2008
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    61
    Ort:
    84489
    das ist 100% ein Gründling; solltest es dort evtl. mal auf Zander versuchen :angler:
     
  6. Pokerface

    Pokerface Petrijünger

    Registriert am:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    43
    Likes erhalten:
    63
    Ort:
    76646
    auch als AALköder supper!
     
  7. jewe68

    jewe68 Pikehunter

    Registriert am:
    20. August 2012
    Beiträge:
    1.538
    Likes erhalten:
    5.333
    Ort:
    Schorfheide
    Jau...100% Gründling
    Gab es bei uns früher in Massen,sehr guter Köder für Aal,Zander und Barsch.
    Mittlerweile sind sie selten geworden und ich würde sie jetzt aus diesem Grund NICHT mehr als Köder verwenden.
    Bin mir nicht sicher,aber die könnten auch unter Schutz stehen:)
     
  8. Vielfischangler

    Vielfischangler Träger Ehrennadel Gold

    Registriert am:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    897
    Likes erhalten:
    1.226
    Ort:
    13051
    Dazu gibt es noch eine schöne Anekdote. Das waren bei uns früher die einzigen Fische, die von unten durch die Senke geguckt haben. Das Netz hatte recht große Maschen, so dass die am Grund befindlichen Fische immer nach oben wollten, wenn ihnen die Senke auf dem "Kopf" lag.

    VFA
     
  9. access1979

    access1979 Petrijünger

    Registriert am:
    27. März 2008
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    61
    Ort:
    84489
    Nicht die Gründlinge als Köderfisch benutzen, bin mir gar nicht sicher ob die geschont sind. Aber mit anderen Ködern dort auf Zander oder Barsch versuchen ;)
     
  10. Lahriette

    Lahriette Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    28. Juni 2010
    Beiträge:
    306
    Likes erhalten:
    597
    Ort:
    Berlin, Germany
    also soweit ich weiß sind gründlinge zumindest in berlin und brandenburg ganzjährig geschützt
     


  11. Bigbass85

    Bigbass85 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    26. Mai 2010
    Beiträge:
    170
    Likes erhalten:
    437
    Ort:
    10319
    Wenn ich da noch ans ende der 90er-anfang der 2000er jahre denke. Da haben wir die in Berlin in der Spree auch in massen gefangen. Und nu sind die so gut wie ganz verschwunden.... Schade drum
     
  12. megob

    megob Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    25. September 2008
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    10249
    also bisher gibt es hier auch Massen (auch in Brandenburg). Wie viele davon dann aber nachher übrig bleiben, ist schwer zu sagen ... das Gewässer wird auch gekrautet. Ich denke, da gehen viele bei drauf.
     
  13. Pokerface

    Pokerface Petrijünger

    Registriert am:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    43
    Likes erhalten:
    63
    Ort:
    76646
    bei uns war der stichling mal so gut wie verschwunden ,ist nun aber wieder im kanal .gründlinge und bitterlinge gibt es aber schon immer in massen, obwohl man keine muscheln mehr sieht.der gründling kommt gut zurecht,schützen sollte man sein lebensraum.
     

Diese Seite empfehlen