Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Aal - Hilfe beim ersten Aal...

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von Insane, 25. Juni 2011.

  1. Insane

    Insane Petrijünger

    Registriert am:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    81
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    85114
    Hi Leute,

    und zwar bin ich zurzeit immer dran einen Aal zu fangen.

    Ich sag euch mal wie mein Angelplatz und meine Angelmethode aussieht...

    Also der Angelplatz ist praktisch eine Ecke und ich werfe mit lauter Bäumen ich sitze neben der Ecke :------------
    . Hier werfe ich hin
    :
    .hier praktisch
    :

    Am Ufer ist überall ca 4 Meter Kraut bis ins Wasser.

    Laut unserem Jugendvorsitzenden ist das der beste Platz an dem Weiher zu angeln...


    1. Angel ist meine Feeder mit Birnenblei Wurmhaken und einem Wurm auf Grund ich befestige einfach 2 x am Anfang oder Ende wie man will am Haken und lass ihn dann einfach hängen...

    2. Angel ist eine Teleskoprute mit einem 4 Gramm stopsel wieder einem Wurmhaken und gleich wie bei Angel nummer 1 befestigt...

    den köder biete ich bei der Angel in ca 1.20-30 Tiefe an.


    Ich habe gestern vor dem Angeln um ca 9 Uhr ziemlich viel Schweine Leber reingeworfen an meine Stelle um die Aale anzulocken...


    Es hat nichts gebissen bis um 12:00 dann hatte ich keine Lust mehr und hab mich abholen lassen.

    Heute war ich am Nachmittag draußen ca 4 Stunden mit Wurm auf die Grundangel hat nichts gebissen und auf die Stöpsel angel ein paar Barsche...


    Ich überlege mir ob ich es heute wieder versuchen sollte...


    Habt ihr Tipps für mich oder sagt mir was ich falsch mache was ich besser machen kann würde mich echt freuen...

    Gruß :angler:
     
  2. Qli

    Qli Petrijünger

    Registriert am:
    5. Juni 2009
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    12057
    Aale angelt man (nur) in der Nacht.

    Rechtschreibung bitte überprüfen, ist ja grauenvoll
     
  3. Insane

    Insane Petrijünger

    Registriert am:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    81
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    85114
    Ich war heute Nachmittag bloß aus langeweile draußen gestern war es ja Abend/Nacht denkst du ich müsste länger draußen bleiben oder was ist sonst noch mein Problem ?

    Ein Freund hat mir gesagt wenn so lange Zeit nichts beißt ist es wahrscheinlich das es so weitergeht...
     
  4. Qli

    Qli Petrijünger

    Registriert am:
    5. Juni 2009
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    12057
    Normale Grundmontage mit Tauwurm geht immer bei Aalen. Evtl hast du einfach Pech gehabt. Dranbleiben
     
    Insane gefällt das.
  5. Insane

    Insane Petrijünger

    Registriert am:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    81
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    85114
    ok sollte ich heute nochmal kräftig mit leber anfüttern ?
     
  6. TommyausBerlin

    TommyausBerlin Blei-Versenker

    Registriert am:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    237
    Likes erhalten:
    286
    Ort:
    12619
    Ich rate dir, nicht anfüttern, sondern die Leber in einen Futterkorb zu packen, lockt die Aale auch an und macht sie nicht satt. ;)
     
  7. Insane

    Insane Petrijünger

    Registriert am:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    81
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    85114
    :0 ganz sicher ?^^ dann würde ich in den futerkorb leber packen und oben zukleben aber denkst du nicht das der futterkorb die aale vom wurm abschreckt ?
     
  8. TommyausBerlin

    TommyausBerlin Blei-Versenker

    Registriert am:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    237
    Likes erhalten:
    286
    Ort:
    12619
    Es gibt doch Futterkörbe die man verschliessen kann.
    Zukleben??? wie meinste denn das?
     
  9. Insane

    Insane Petrijünger

    Registriert am:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    81
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    85114
    Hab keinen Futterkorb zum verschließen da nur oben offene...

    Einfach ne schicht panzertape drüber dachte ich mir gleich mal ausprobieren ob das im waschbecken an einem Futterkorb drannbleibt...


    Ich habe auch noch andere Lockmittel im Inet gefunden zb den Aalmagnet lockstoff ausm laden oder Honig in watte für den Futterkorb was sagt ihr dazu?

    Oder soll ich lieber bei Leber bleiben?

    Zeit hab ich genug jeden Tag abend und in der Nacht rauszugehen aber spätesten nach dem 3. erfolglosen Tag denkt man sich dann schon was macht man falsch :/...
     
  10. TommyausBerlin

    TommyausBerlin Blei-Versenker

    Registriert am:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    237
    Likes erhalten:
    286
    Ort:
    12619


  11. Insane

    Insane Petrijünger

    Registriert am:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    81
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    85114
    ok mach ich ich werde jetzt dann wieder rausfahren und euch dann berichten =)
     
  12. Funuser

    Funuser Petrijünger

    Registriert am:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    12
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    04416
    hallo du,

    ich hab die erfahrung gemacht heute so, morgen so, übermorgen geht garnix.
    also mal laufen sie auf wurm. mal auf fischfetzen, und manchmal eben garnicht.
    ich würde einen rute mit wurm und pose.die andere mit fischfetzen und pose. pose ne schlanke ca 8g mit knicklicht. machmal laufen die aale schon ab 21uhr manchmal auch erst um 4 uhr in der nacht, oder eben auch garnicht.

    also petri:)
     
  13. Tramper

    Tramper Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. März 2011
    Beiträge:
    145
    Likes erhalten:
    167
    Ort:
    67287
    Wenn das ein Vereinsgewässer ist (wie groß eigentlich?), weis ich nicht ob es sinnvoll ist, da über Tag hinweg Leber zum Anfüttern ein zu bringen, klär das mal ab.

    Wenn erlaubt, würde ich die Leber in ein Damenstrumpf einpacken, und an deiner Angelstelle mit ner schweren Rute und Schnur versenken. Aber wieder fragen ob erlaubt.

    Zusätzlich kannst Du noch zerschnittene Würmer in den Strumpf packen.

    Dann kannst u die Leber nach dem Ansitz wieder dem Gewässer entnehmen, ist dann vermutlich eh blutleer und ausgelaugt.

    Die ganze Geschichte hat den Hintergrund, dass Du leicht bemerken tust, ob sich Aale an deinem Platz eingefunden haben. Siehst Du am Rucken der Anfütterschnur.

    Du kannst dann aber auch schnell mal den Damenstrumpf rausziehen. Oftmals hängt dann ein Aal mit seinen Zähnchen im Gewebe des Strumpfes fest. Damit weist Du, ob du mit deinem Köder richtig liegst, oder nicht.

    Wenns ein stehendes Gewässer ist, und du an deine Angelstelle mit Pose hinkommst, tu das, nimm aber ne lange dünne Pose, Oder eine mit langem Piloten.

    Stelle die Pose so ein, dass sie schräg im Wasser steht. Also sollte das unterste Bleischrot am Grund aufliegen und der Köder so 20-30cm davon entfernt. Dann soviel Schnur zur Pose geben, dass die Montage nicht stramm steht, sondern sich die Pose leicht neigt.

    Hast du viel Mulm und Schlamm auf Grund, nimm ein Styropor-Kügelchen knapp vorm Haken dass der Wurm nicht einsinkt.

    Du schreibst oben:


    • Angel ist meine Feeder mit Birnenblei Wurmhaken und einem Wurm auf Grund ich befestige einfach 2 x am Anfang oder Ende wie man will am Haken und lass ihn dann einfach hängen...

    Das ist nicht richtig. Du solltest den Wurm immer am Schwanzende anhaken.

    Wenn du ihn von der Kopfseite einhakst, zerstörst du garantiert eines seiner 10 Herzen, oder alle.


    [FONT=&quot]Viel Glück![/FONT]
     
    Insane gefällt das.
  14. Insane

    Insane Petrijünger

    Registriert am:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    81
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    85114
    Danke für eure Tipps.

    Ich war jetzt bis um halb 3 draußen und habe mein glück versucht leider ohne Erfolg...

    Auf Wurm ging 0 und an meine Posen Angel habe ich ca um halb 1 leber hingehangen am Anfang wurde sie erstmal von den Fischen n paar meter quer durchs wasser gekikt dann nichts mehr... und 1 mal hat was gezogen habe ich gemerkt meine Schnur hängt im schilf und daweil war dann mein Schwimmer auch 5 Meter woanders binnen sekunden...

    könnte auch n biber gewesen sein der meine Schnur gefasst hat aber ich denke eher es war ein Fisch...

    Mit Futterkorb fischen unmöglich dort zu viel Kraut geht nur mit Blei an der Stelle...

    Ich hab die Leber am Abend reingeworfen und wo ich unserem Jugendvorsitzenden meinen Plan erzählt habe hat er nichts gegen gesagt also müsste das denke ich schon ok gehen.

    Also wir haben im Prinzip 5 Vereinsgewässer 3 Große Weiher und 2 Bäche einer davon hat ein Altwasser.

    Wie groß der Weiher ist kann ich dir nicht sagen aber er ist vielleicht geschätzte 500 meter lang und 200 meter Breit genaueres kann ich im moment nicht sagen und wie tief das wasser an der stelle ist wo ich fische weiß ich leider nicht im moment weiß ich nur das ich müde bin und leider immer noch keinen Aal habe^^.

    Dann bis morgen erstmal.
     
  15. :KarpfenKönig:

    :KarpfenKönig: Petrijünger

    Registriert am:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    13
    Ort:
    36124
    Aale beissen nicht nur in der Nacht.
    Ich habe auch schon Aale am Tag gefangen.( ganz normal auf Tauwurm )
    Aale beissen wann sie Lust haben...mal an einem Tag/Nacht dann am nächsten schon wieder nicht. Kommt ganz auf den Aal drauf an.
     
    Waler gefällt das.
  16. Funuser

    Funuser Petrijünger

    Registriert am:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    12
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    04416
    ja klar kann man bei bestimmten wetterbedingungen auch am tag glück haben.

    aber wie gesagt. versteif dich nicht drauf, auf deine leber oder am grund zu angeln. versuch es mal 50 oder 80 cm übern grund. und wie gesagt mal auf tauwurm mal auf fischfetzen. hast ja 2 angeln ;)
     
  17. Forellenkiller995

    Forellenkiller995 Petrijünger

    Registriert am:
    13. März 2011
    Beiträge:
    76
    Likes erhalten:
    23
    Ort:
    25693
    Moin erstmal,

    Ich fange Aale im Vereinsgewässer nur Nachts und früh morgens bis 9 Uhr dann geht nichts mehr es sei denn einer beisst zufällig an.Am NOK kannst du Aale den ganzen Tag fangen wenn sie dann auch laufen.Meine Montage sieht folgendermaßen aus :

    Ein 40g Birnenblei auf die Hauptschnur,dahinter eine Gummiperle als Schockabsorber und dann ein normaler Wirbel,Dann ein 25-30cm langes Vorfach und ein 4er Haken und dann einen halben Tauwurm und am besten den Kopf mit drauf . Wenn dann immer noch nichts geht dann weiss ich auch nicht mehr weiter.Oder probiers mit Köfi :)


    Mfg Kevin
     
  18. Rabauke175

    Rabauke175 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    21. April 2010
    Beiträge:
    522
    Likes erhalten:
    351
    Ort:
    02997
    HeyHo, also ich bin auch ende mit meinem Latein.
    Ich war jetzt vielleicht dieses Jahr ca 6 mal von Abends bis Nachts unterwegs um den Aalen nachzustellen. An einen See wo s Aale gibt und auch ab und an gefangen werden.
    Geangelt habe ich dieses Jahr eine Mit Pose und eine Grund. Gestern noch eine mit Futterkorb wo ich den mit gedermen gestofft hatte und Köder Fischfetzen. Ansonsten Würmer (Tau-Mist und Dendrobener), Maden, Bienenmaden. Wie gesagt nicht mal nen Biss? Ich brauch neue ideen :spass
     
  19. Tim Kuehn

    Tim Kuehn Raubfischfreak

    Registriert am:
    21. August 2005
    Beiträge:
    1.163
    Likes erhalten:
    1.200
    Ort:
    42289
    Was sind das denn für Stellen die du befischt am see?
     
  20. Rabauke175

    Rabauke175 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    21. April 2010
    Beiträge:
    522
    Likes erhalten:
    351
    Ort:
    02997
    Eigentlich Spots^^ dachte ich, genau hinter einem krautteppich, und die Pose hatte ich neben einen umgeknickten Baum. Ca nen Meter tief.
     

Diese Seite empfehlen