Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Hecht - Hecht in der Nacht

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von qsor, 16. Oktober 2009.

  1. qsor

    qsor Fish'n'Fun

    Registriert am:
    11. Dezember 2008
    Beiträge:
    157
    Likes erhalten:
    49
    Möchte demnächst Nachts mit Pose und Köderfisch auf
    Hecht angeln.Jetzt meine Fragen an euch 1.wie schwer sollte die Pose sein?
    2.in welcher Tiefe sollte ich angeln?(der see an dem ich angel ist ca.2-4m tief).
    3.Beißen die Hechte bei Nacht und welche Erfolge hattet ihr schon Nachts auf Hecht.?



    WÜRDE MICH SEHR ÜBER ANTWORTEN FREUEN DANKE!!!!!!!!!
     
  2. Carpfisher 129

    Carpfisher 129 Karpfenfan

    Registriert am:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    187
    Likes erhalten:
    97
    Ort:
    27232
    Hallo.

    Ich würde es auf Hecht nicht in der Nacht probieren, sondern sehr früh morgens. Du musst darauf achten, dass die Pose nicht zu schwer ist, da der Hecht sonst merkt, dass da zu viel Widerstand ist. Auf Hecht habe ich eigentlich immer so 50 cm eingestellt. Habe ich schon viele mit gefangen.

    Ich hoffe ich konnte helfen. Gruß & Always Tight Lines
     
  3. großspinner

    großspinner Joni

    Registriert am:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    336
    Likes erhalten:
    182
    Ort:
    27383
    Auch in der Nacht kann man mal einen Hecht fangen, aber In der Dämmerung oder tagsüber gehts besser. Die Pose sollte so zwischen 15 und 25 Gramm Tragkraft haben, der Hecht wird aber auch nicht loslassen, weil die Pose zu schwer ist. Wenn du nicht gleich ne Wallerboje nimmst. :) Zander sind da vorsichtiger.

    Werf deine Pose an einen Hotspot oder ins Freiwasser. Ich stelle meinen Köfi immer auf Mittelwasser ein, also kannst du so in ein oder zwei vllt. auch drei Metern Wasertiefe angeln.

    Versuche es lieber Tagsüber.
    Petri!
     
  4. mr. zander

    mr. zander Carphunter

    Registriert am:
    29. April 2009
    Beiträge:
    1.742
    Likes erhalten:
    846
    Ort:
    47546
    In der Nacht beißen die Hechte eigentlich immer gut !
    Ich würde im Freiwasser Angeln und die Pose auf 3 m einstellen !

    Die beste Jahreszeit für das Nachtangeln auf Hecht ist allerdings im Sommer...
     
    qsor gefällt das.
  5. Carpfisher 129

    Carpfisher 129 Karpfenfan

    Registriert am:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    187
    Likes erhalten:
    97
    Ort:
    27232
    Für Nachtangeln stimmt, aber der herbst ist auch eine sehr gute Jahreszeit für den Hecht. Die Hauptfangzeiten sind: Mai & September bis Dezember. Also. Einfach mal probieren. Hechte sind im Freiwasser zu finden. Vielversprechend sind Schilfgürtel, Stege, versunkene oder überhängende Bäume, unterspülte Ufer, Buhnenköpfe und sehr tiefe Stellen.

    MFG
     
  6. Hechtforelle

    Hechtforelle Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    31. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.622
    Likes erhalten:
    2.769
    Ort:
    21129
    Wenn ich gezielt auf Hecht angeln will, würde ich es nicht in der Nacht tun. Nicht das man nicht die Chance hat einen zu bekommen, aber wie großspinner schon sagte ist die Dämmerung wesentlich erfolgsversprechender.
     
    großspinner und qsor gefällt das.
  7. strasse

    strasse Eishackler ;)

    Registriert am:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    786
    Likes erhalten:
    919
    Ort:
    85625
    Gerade die Grossen Hechte gehn oft nachts zum Rauben .
    wie z.b. Im vorletzten Blinker stand .
    Bei uns am Vereinssee krachts nachts auch immer ziemlich .Konnte auch beim Zanderfischen schon mehrere kleine fangen .
     
    LeoMax und qsor gefällt das.
  8. Bohne

    Bohne Gast

    Dem kann ich nur Beipflichten. Auch bei Aalangeln (mit Köderfisch) des Nachts sind mir schon Hechte an den Haken gegangen. Ich würde es aber eher in den frühen Morgenstunden probieren.
     
  9. Torsten Bösen

    Torsten Bösen Team Browning

    Registriert am:
    24. Dezember 2007
    Beiträge:
    140
    Likes erhalten:
    97
    Ort:
    54317
    ... stimmt fast alles, nur daß Du die Gattung Hecht mit Zander verwechselst!!!

    Hechte und Waller fixieren ihre Beute fast immer oberhalb!

    Wie schon die vorredner schrieben, halbe Wassertiefe is optimal (für Hecht!) - Zander aufm Grund!!!

    Grüße

    Torsten
     
    mr. zander gefällt das.
  10. mr. zander

    mr. zander Carphunter

    Registriert am:
    29. April 2009
    Beiträge:
    1.742
    Likes erhalten:
    846
    Ort:
    47546
    Bei und sind 3 m halbe Wassertiefe !,deshalb hätte ich villeicht fragen sollen wie tief das Wasser ist.Danke für den Tipp ;)
     


  11. strawinski

    strawinski strawinski

    Registriert am:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    540
    Likes erhalten:
    175
    Ort:
    12057
    hatte nachts noch nie nen hecht, nur tagsüber....merkwürdig
     
  12. EarlUser

    EarlUser Tinca Tinca Jäger

    Registriert am:
    25. November 2008
    Beiträge:
    213
    Likes erhalten:
    162
    Ort:
    32105
    Also ich würde 2 Ruten raushauen auf Hecht , eine auf Grund mit ca. 20-30g und eine auf Pose auf ca. 1-1,5m Tiefe aufgestellt.

    Habe damit bisher die besten Erfahrungen gesammelt, habe bisher Nachts als auch Übertag so meine Bisse gehabt.

    Die Grundrute würde ich max. 5-8 m vom Ufer her auslegen siehe Hotspots ( Büsche, überhänge Bäume usw. ), die Posenrute würde ich wie beschrieben ins Freiwasser raushauen ca. 20-30m vom Ufer weg bzw. soweit wie du Werfen kannst.
     
  13. zAndAAzaar aka störfaktor

    zAndAAzaar aka störfaktor Petrus höchstpersöhnlich

    Registriert am:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    152
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    86157
    also es sihet so aus: die hauptfresszeiten des hechts fallen auf die morgen und abenddämmerung aber nachts is die chance auf vorsichtige und zumeist auch große räuber besser da kaum einer nachts sein glück auf hecht porbiert udn die fische somit keinem permanenten angeldruck ausgesezt sind. Mit Köfi hast du nachts ganz gute Chancen da der Hecht in erster Linie ein Augenräuber ist udn nachts nicht so gut sieht wie zb. der Zander muss er sich auf seine Naser verlassen und ein Ködi riecht nun mal verlockend. Mein Tipp sieht wie folgt aus: Geh abends ans Wasser und fisch von da aus die ganze Nacht bis Vormittags durch. So hast du deinen Köder zu den besten Fresszeiten im Wasser irgendwann dürfte es rumpeln;)
    Ach ehe ichs vergesse probier doch mal aus bei absoluter Finsternis einen Köfi im Mittelwasser durchzuzocken und lass den Hecht beim Biss ordentlich schlucken weil er in der Nacht oft die Beute nicht zielgenau schnappt und ein Kopstoß gegen den Köder sich oft wie ein verwertbarer Biss anfühlt. Hoffe ich konnt dir helfen.
     
  14. Nils.F.

    Nils.F. snoekbaarsvisser

    Registriert am:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    65
    Likes erhalten:
    83
    Ort:
    47623
    Nachts gehen auch gerne Kapitale an den Haken!Ich nehme stark riechende Köder Nachts,wie z.b. Makrele aber eine Rute bleibt immer mit nem Köfi aus der Region bestückt.
    Nachts benutze ich vorwiegend Hardmono welches bei mir noch nie ´Zerschnitten´ wurde.Denn es kommen auch Aale vor und die sind mit Stahlvorfach nicht so angenehm.

    Ich meine das man sehr wohl gezielt Nachts auf Hecht Fischen kann!Natürlich ist die allerbeste Zeit Früh morgens jedoch ist es immer einen Versuch wert mal nen KÖFI im Dunkeln zu baden!....allerdings wirds jetzt FROSTIE!Viel Spass.....................:angler:
     
  15. dark shade

    dark shade Gast

    Man fängt auch Nachtts hechte aber tagsüber hat es bei mir immer besser geklappt. ich wähle die Pose immer relativ leicht und werfe dann zu einem Hotspot .die tiefe ist bei mir bis etwa 1m.tiefe. Wenn du Nachts angelst kann auch schnell mal ein Wallet zupacken falls vorhanden .
     
  16. AnglerAnonym

    AnglerAnonym Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    27. März 2008
    Beiträge:
    610
    Likes erhalten:
    2.799
    Also Hecht in der Nacht ist das beste ;)
    Schau dir mal meinen aktuellen Fangbericht an. Der 98er hat in der vollen Dunkelheit gebissen!
     
    mr. zander gefällt das.
  17. perik

    perik Fischjäger

    Registriert am:
    30. November 2008
    Beiträge:
    409
    Likes erhalten:
    490
    Ort:
    70949
    Angeln im Dunkeln

    Hallo zusammen,

    für mich stellt sich hier die Frage warum der Kollege nachts auf Hechte angeln will??
    Wer Hechte fangen will tut dies in der Regel mit besten Chancen tagsüber: Dämmerung, morgens sowie abends!
    Wer nachts angelt will in der Regel Aale, Welse, Zander oder Karpfen fangen (keine Hechte!).
    Wer also angelt nachts auf Hecht und warum???
    Will man vielleicht aus irgendwelchen Gründen nicht beim Hechtangeln beobachtet werden :))) ??? :confused:

    Ich selbst habe schon mehrfach Hechte bei Nacht gefangen, würde aber niemals nachts gezielt auf Hecht gehen, weil das in der Regel nicht lohnt.
    Bevor der lebendige Köfi nachts von nem Hechte gepackt wird, haste in der Regel schon 13 Zander 4 Welse und mehrere Aaale drauf gekriegt.
    Bevor der lebendige Köfi allerdings bei Tag von einem der eben genannten Fische gepackt wird, haste bei uns zumindest schon etliche Hechte drauf gekriegt. (Alle Angaben=Erfahrungswerte)

    Grüße ins Forum!:prost
     
  18. Nils.F.

    Nils.F. snoekbaarsvisser

    Registriert am:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    65
    Likes erhalten:
    83
    Ort:
    47623
    Es kann doch eigentlich egal sein warum....hat doch nix mit verstecken zu tun.
    Ich habe schon oft Nachts mit meinen Kunstködern geangelt und dabei Hechte gefangen.Ich gehe ja nicht Nachts Spinfischen weil ich 23 Drillinge im 12cm Gummiefisch veranker,sondern weil ich gerne Nachts mal Angeln will.Also wenn Er Bock hat einen Nachtansitz auf Hecht zu planen, wünsche ich Petrie Heil.
     
    Josef87 gefällt das.
  19. Herbert303

    Herbert303 Nachtangler

    Registriert am:
    17. Juni 2008
    Beiträge:
    1.202
    Likes erhalten:
    2.840
    Ort:
    40549
    Boah, schon wieder so einer. KOTZ !!!
     
    Kinkkong, Zank Frander und tingelianer gefällt das.
  20. schweyer

    schweyer .

    Registriert am:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    2.043
    Likes erhalten:
    3.896
    Ort:
    Berlin, Germany
    Herbert, hab mich auch schon gefragt, ob er wohl mit lebendem Köderfisch angelt. Vielleich sollte man ihn mal fragen.

    Schöne Grüsse Thomas
     
    Herbert303 gefällt das.

Diese Seite empfehlen