Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Hecht - Hecht beißt zu wie ein Hund

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von Mikedeluxe, 22. April 2008.

  1. Mikedeluxe

    Mikedeluxe Raubfischangler

    Registriert am:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    138
    Likes erhalten:
    33
    Ort:
    63150
    Firefisher gefällt das.
  2. korni

    korni Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    16. März 2008
    Beiträge:
    179
    Likes erhalten:
    57
    Ort:
    89079
    also so was hab ich noch nie gehört
    aber vorstellen kann ich mir es irgendwie schon
    ist ja auch ein tier wie ein hund und wenn es größer ist, warum nicht??
    trotzdem einwenig merkwürdig
    hoff ma mal das es sonst keinen passiert
    sonst lieber fisch glei abschlagen, dann kann er nimmer beißen
     
  3. Allrounder nrw

    Allrounder nrw Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    953
    Likes erhalten:
    1.149
    Ort:
    40724
    hab zwar schon gehört,das welse kleine hunde fressen würden,aber ein hecht appetit auf einen angler hat,ist mir neu!! warscheinlich hat der angler versucht,seinen teuren wobbler aus dem rachen des hechtes zu befreien!!! die zeitungen übertreiben bekanntlicherweise immer ein bischen
     
  4. Red Twister

    Red Twister bayrischer Berliner

    Registriert am:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    1.472
    Likes erhalten:
    4.566
    Ort:
    92637
    Hallo,

    ich hatte zwar auch schon kleinere Verletzungen durch einen Hecht, aber das war bei der Landung ohne Kescher oder Gaff der Fall!
    Gebissen wie ein Hund??????? Schwer zu glauben!

    Gruß Red Twister
     
  5. Fishing_Devil

    Fishing_Devil Petrijünger

    Registriert am:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    72
    Likes erhalten:
    63
    Ort:
    27239
    Zitat aus dem Artikel:
    "Der Handwerker sei mit einem Freund zum Hechtangeln unterwegs gewesen. Das etwa sieben Kilogramm schwere Tier habe zugebissen, als es nach einem Erinnerungsfoto wieder in einen Fischkasten gesetzt werden sollte. "

    Also ich würde einem so schweren lebenden Hecht keinen Finger ins mal halten!!! Selbst schuld! Also ich halte das für möglich.

    Bin selbst mal beim Ausnehmen eines 950gr schweren Aals mal gebissen worden (ich muß wohl an irgendwelchen Nerven beim entfernen der Kiemen gezogen haben und hatte zum besseren Halt auch den Daumen im Aalmaul welches plötzlich zuging). Das war eine schmerzhafte und blutige Erfahrung. Vor Schreck ist der Aal dann auch gleich drei Meter durch die Küche geflogen.

    MfG
    Martin

    PS: Immer schön auf die Finger aufpassen!!!
     
  6. klaf

    klaf inzwischen Gewässerwart

    Registriert am:
    19. April 2008
    Beiträge:
    24
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    26219
    hallo Korni,

    bin gerade wieder am Stöbern im Forum, Dein Beitrag von t-online:

    Ich denke, warum soll es so etwas nicht geben.
    Es erinnert mich an die Mitteilung einer Freundin vor ca 10 Jahren einmal beim spazieren gehen an einem schönen kleinen See in Bremen, wo sie erzählte, daß dort Badeverbot herrsche, weil darin so viele sehr große Hechte seien, und es immer wieder vorgekommen sei, daß badende Kinder von den Hechten im Wasser gebissen worden sind.
    Ich tat das damals als "so typisches Fantasien naturferner Städter" ab, und ich glaubte das der Hecht dazu viel zu scheu sei. Aber wenn ich jetzt drüber nachdenke, warum soll es nicht so sein.
    Daß die Hechtzähne eine ernst zu nehmende Gefahr sind, wissen wir doch alle.

    Bin gespannt was für Erfahrungen hier vielleicht noch mitgeteilt werden.

    gruß

    Falk
     
  7. John-Wayne

    John-Wayne Allroundfisher

    Registriert am:
    31. März 2008
    Beiträge:
    263
    Likes erhalten:
    74
    Ort:
    44309
    Ich kann mir durchaus vorstellen, dass er den Fisch nicht müde gedrillt hat. Mein Vater hat mir auch mal so eine Geschichte erzählt, das ein Hecht ihn beim Landen immer versucht hat zu "erwischen". ( Kann natürlich auch Anglerlatein sein) aber ausschließen möchte ich es nicht.
     
  8. minoga

    minoga Petrijünger

    Registriert am:
    13. November 2007
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    19119
    moin,
    das foto, dass vor dem Biss gemacht wurde ist in unserer Zeitung abgebildet. Dabei hält die eine Hand den Hecht förmlich im Maul!!
    gruß
     
  9. Angelspezialist

    Angelspezialist Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    20.708
    Likes erhalten:
    27.266
    Ort:
    79379
    Meines Wissens resultieren starke Bisswunden an der Hand eines Hechtanglers weniger aufgrund des kräftigen Kieferdrucks der Hechte, sondern eher durch das schreckhafte bzw. reflexartige Zurückziehen der Hand. ;)
     
  10. Holtenser

    Holtenser Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    2.424
    Likes erhalten:
    3.995
    Ort:
    37079
    Hallo

    Also das ein Hecht nach der Landung zuschnappt :eek: wenn man dem Maul zu nahe ist hat bestimmt schon jeder von Vereinskollegen etc. gehört und durch Foto bestätigt bekommen.
    Aber das Hechte Kinder anfallen halte ich für ein absolutes Märchen :2lol: der Hecht verschlingt seine Beute im ganzen was soll er da mit einem Kind.
    Nenn mir doch bitte den Namen des Sees da muss ich hin :sabber :super: :angler: müssen ja echte Waaaaahnsinns Hechte :erschrock dadrin sein wenn sie ein 15 kg Kind verschlucken. :spass
    Gruss
    Oliver
     


  11. Andre Kohl

    Andre Kohl Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    5. August 2007
    Beiträge:
    207
    Likes erhalten:
    144
    Ort:
    47475
    ich sage nur soviel dazu......................der Hecht wüßte das es Schonzeit ist und hat sich gewehrt :hahaha: ........................also vorstellen kann ich mir das weil wenn man überlegt das er auch nach seiner beute schnie schna schnappt warum dann auch nicht nach einen menschen der arm könnte ja auch ein schmackhafter Fisch sein
    gruß
    Andre
     
  12. wallerseimen

    wallerseimen Meefischlifischer

    Registriert am:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    1.335
    Likes erhalten:
    1.959
    Ort:
    979
    Ich wurde letzte Saison von einer Kessler-Grundel mit ca. 12cm Länge gebissen.
    Die schnappte förmlich und absichtlich zu.
    Hat mich zwar nicht verletzt, dafür ist das Tierchen zu klein, aber erschrocken habe ich mich dabei schon. Warum sollte ein staatlicher Hecht nicht mal zuschnappen?

    https://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=19994
     
  13. Hechtspezialist

    Hechtspezialist Sandro Probst

    Registriert am:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    1.319
    Likes erhalten:
    831
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    81245
    Baden ohne silberne Uhr bzw Schmuck

    Servus,
    kann jedem nur raten ohne seine wasserfeste, silberne, sonnenstrahlen-reflektierende Uhr (bzw. Schmuck) baden zu gehen. Es kommt zwar selten vor aber manchmal schnappt Esox zu. Klar ist das dann schmerzhaft bei seinen Hunds- und Hechelzähnen.
    Petri
     
  14. MachmaAlle

    MachmaAlle Petrijünger

    Registriert am:
    23. April 2008
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    20535
    Beißen, wie ein Hund? Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Die Muskulatur bei einem Hund ist wesentlich ausgeprägter. Ich halte das für übertrieben, aber weh tat's bestimmt.
     
  15. korni

    korni Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    16. März 2008
    Beiträge:
    179
    Likes erhalten:
    57
    Ort:
    89079
    also du hast schon recht aber trotzdem kann ich es mir nicht so leicht vorstellen
     
  16. intruder

    intruder Petrijünger

    Registriert am:
    12. Juni 2008
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    33605
    Ich kann mich errinnen an eine bericht das ich vor jahren gelesen hab.. es ging um die grosse und die verfressenheit eine hecht in Schotland . der Laird ( Graf ) war nicht begeistert das er keine forellen mehr fing und dan fanden die Gilies eine abgemagerte hecht von beinahe 2 meter lange! Also appetit habe die vieche .. Und Ich hab selbst erlebt wie ein hecht ein Ente von oeberflache gehoelt hat .. und sogar wasser ratten verscwhinden in der gleiche art.. Ausserdem wer geht auf Hecht jagt ohne ein maulspere..? selbst schuld !!
     
  17. Gordon81

    Gordon81 Allrounder

    Registriert am:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    72
    Likes erhalten:
    81
    Ort:
    45130
    ich habe es selbst schon gesehen!
    schaut euch mal bei youtube oder clipfish um...

    da gibt es ein video, in dem ein angler einen hecht nach der landung zurück ins wasser setzt und ihn noch ein wenig bewegt, damit wieder frischwasser durch die kiemen geht.
    in dem moment, wo er ihn released, da dreht er sich mit einem schlag um und beißt dem angler mal so richtig derbe in die hand. spezi hat recht... die starken verletzungen resultieren (bei den meisten bissen durch tiere) durch das ruckhafte zurückziehen der hand. und dann glaube ich schon, dass es den einen oder anderen nerv dahin rafft. oder gar eine sehne...

    aber bluten wird es mit sicherheit!
     
  18. Gordon81

    Gordon81 Allrounder

    Registriert am:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    72
    Likes erhalten:
    81
    Ort:
    45130
    das meine ich... glaube ich... ist doch ein hecht, oder?! naja... jedenfalls glaube ich das schon :-)
     
  19. Aalfänger2008

    Aalfänger2008 Zum Fischen geboren

    Registriert am:
    4. April 2008
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    13405
    ja er wird von einem hecht gebissen , das was er aber zurücksetzen will ist kein hecht der kommt von der seite und schnapt sich den fisch in sein händen, wobei er da wohl mit seiner hand mithinein geraten ist , mann sieht den kopf von dem hecht ganz deutlich von links kommen ..
     
    Thunfisch und Gordon81 gefällt das.
  20. Gordon81

    Gordon81 Allrounder

    Registriert am:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    72
    Likes erhalten:
    81
    Ort:
    45130


    :eek: tatsache!
    ist mir bis dahin gar nicht aufgefallen... :respekt
     

Diese Seite empfehlen