Kunstköder - Gummifische in Sortierkasten lagern

Dieses Thema im Forum "- Angelköder und Anfutter" wurde erstellt von soe, 9. Februar 2016.

  1. soe

    soe Petrijünger

    Registriert am:
    26. April 2010
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    81543
    Hallo zusammen,

    ich habe mir einen Sortierkasten gekauft - einen stehenden mit Schubladen. Dort lagere ich Kleinteile und Verschleißmaterial (Wirbel, Haken, etc.).

    Hat jemand Erfahrung, ob man dort auch Gummifische lagern kann? Ich habe zwei Bedenken:
    - die Gummifische werden trocken/porös, da die Schubladen nicht luftdicht sind
    - die Gummifische kleben mit der Zeit an den Schubladen fest

    Ich wollte auf eine Plastiktüte verzeichten, da man dann mehr in eine Schublade bringt und gleich von außen besser sieht, welcher Köder in welcher Schublade liegt.

    Viele Grüße
     


  2.  
  3. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.329
    Likes erhalten:
    5.916
    Ort:
    95100
    @soe Du hast Bedenken und die sind nicht ganz unbegründet, aber leicht zu beheben.
    Bei mir waren es mal billige Gummis, die ich Ebay gekauft hatte, und andere stammten aus den Vietnam Märkten die es in Tschechien gibt. Damals wußte ich es nicht und verstaute sie in solchen Boxen. Über den Winter ganz vergessen folgte im Frühling die Ernüchterung. In den Boxen war ein öliger Film und die Gummis klebten aneinander und die Boxen konnte man ebenso entsorgen. Grund dafür sind die Weichmacher, die in der Ost und Asia Ware meißt so extrem vorhanden ist das diese Ausdünstungen mit den anderen Gummiködern reagieren.

    Bei normalen Twistern und Co die man aber im Laden kauft, passiert das nicht (mir zumindest nicht) . Der Grund sind wirklich nur die Weichmacher, die außerhalb Deutschlands anderen Gesetzen unterliegen.
    Wie aber merkt man das? Einfach nach dem Kauf die Gummis auspacken und dran riechen, denn stinken sie extrem nach Chemie, dann ist es ein sicheres Anzeichen für zuviele Weichmacherstoffe. Leider ist mir das aber bei Askari früher auch schon mal passiert, und als ich es bemerkte, steckte ich diese Teile einfach in einen Beutel und kippte Salz dazu und lagerte sie bei Raumtemp, im Schubladen.
    Wenn du aber keine Weichmacher riechst, dir aber trotzdem unsicher bist, benutz mal Talkum-Puder = einfaches Fußpuder ohne Parfümstoffe, oder neutrales Babypuder. Die Gummis leicht einpudern und sie kleben nicht zusammen. Vor dem Einsatz am Wasser aber gründlich abwaschen.
     
    narcotic gefällt das.
  4. draken22

    draken22 Teilzeit-Profiangler

    Registriert am:
    12. März 2015
    Beiträge:
    154
    Likes erhalten:
    159
    Ort:
    77743
    Wie the duke schon gesagt hat.. Bei qualitativ hochwertigen Ködern solltest du da keine Probleme haben.
    Bei billigeren sind die Weitmacher irgendwie nicht richtig verarbeitet.

    Du solltest aber auf jeden Fall richtige Köderboxen verwenden.. wenn billige Köder und billige Boxen zusammenkommen, kannst du nämlich nach einiger Zeit die ganze Box an den Haken hängen. :roll:angler:
    (billige Boxen sind nämlich nicht weichmacherfest.)

    Gruß,
    Draken
     
  5. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.329
    Likes erhalten:
    5.916
    Ort:
    95100
    @Draken, und teure sind es? Das glaube ich kaum.
    Selbst teure Gummis haben Weichmacher. Es geht um die Art der Weichmacher, oder wieviel sie enthalten. Selbst Boxen enthalten solche Zusätze, denn sonst wäre es Hartplastik. Und resistente Boxen? Kann ich mir nicht vorstellen, denn ich hatte mit billigen Boxen noch nie Probleme.
     
  6. draken22

    draken22 Teilzeit-Profiangler

    Registriert am:
    12. März 2015
    Beiträge:
    154
    Likes erhalten:
    159
    Ort:
    77743
    Ich hatte ja geschrieben das die Weichmacher bei billigen Ködern nicht richtig verarbeitet sind nicht das teure Köder keine enthalten.
    Und du musst wirklich auf die Boxen achten...
    Ich habe natürlich übertrieben.. aber wenn die Boxen nicht weichmacherfest sind, schmelzen zum Beispiel Köder und Box zusammen.

    Tatsächlich sind richtige Köderboxen frei von Weichmachern. Sie bestehen nämlich aus Polypropylen oder Polyethylen und bei beiden Kunsstoffen verläuft der Herstellungsprozess völlig ohne die Verwendung von Weichmachern ( wie bei allen thermoplastischen Kusnstoffen). Deshalb nehmen diese Boxen auch keine Weichmacher auf und Gummifische lassen sich super drin lagern.

    Irgendwelchen Billig- Boxen die nicht ursprünglich für Köder vorhergesehen sind und zum Beispiel aus PVC
    ( PVC enthält Weichmacher, ist damit angreifbar für Weichmacher) bestehen, lösen sich hingegen Stück für Stück auf oder verschmelzen eben mit den Gummis.

    Im Nachhinein muss ich aber sagen das Billig das falsche Wort ist.. du bekommst auch billige Köderboxen.. und die sind immer aus Polypropylen oder Polyethylen. Dem entsprechen hattest du mit diesen Boxen auch kein Problem.


    @soe: Unter deinem Sortierkasten kann ich mir gerade nichts genaueres Vorstellen vl kannst du ja mal ein Bild schicken.

    Ich benutze Köderboxen wie zb diese hier von Pro Tackle.
    In denen bewahre ich meine Köder seit Jahren auf und hatte noch nie Probleme.
    Du bekommst eine Box für 3,99 Euro bei Angeldomäne.

    http://www.angel-domaene.de/pro-tackle-boxes-geraetebox-3500--8896.html

    Aber wenn du mal im Internet nach "Köderboxen Angeln" suchst, findest du noch etliche andere.


    Gruß,
    Draken
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2016
  7. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.329
    Likes erhalten:
    5.916
    Ort:
    95100
    @draken Ok bei den Boxen halte ich mich mal zurück, hab nie darauf geachtet aus welchem Mat. sie sind. Meine Boxen waren früher von ToolMate und Raaco. Da gab es keine Angaben zum Material. Meine jetzige Taschenbox ist von Norma http://www.qualitymall.de/ps/angeln/normabox2.jpg = die gleiche wie im Link
     
  8. west

    west verkauft nix

    Registriert am:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    3.326
    Likes erhalten:
    6.355
    Ort:
    Baden
    Als ich gestern mal kurz hier war dachte ich hier gibts bestimmt keinen der sich mit der Lagerung von Gufis auskennt und jetzt sind gleich zwei :klatsch: Wie man sich doch irren kann. :biggrin:

    Boxen mit dem Zeichen PP ( Polypropylen ) sind Weichmacher resistent das wurde ja aber schon erklärt.
    Aufpassen bei der Lagerung verschiedenfarbiger Gufis im gleichen Fach sollte man aber trotzdem weil die sich gerne mal gegenseitig verfärben.

     
  9. soe

    soe Petrijünger

    Registriert am:
    26. April 2010
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    81543
    Vielen Dank für die Antworten. Ich glaube ich gehe auch Nummer sicher uns lasse die Köder in der Originalverpackung, wenn möglich.
     
  10. mikesch

    mikesch Angler

    Registriert am:
    23. November 2004
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    156
    Ort:
    83301
    Ist auch bei aromatisierten bzw. gesalzenen Ködern sehr sinnvoll.
     

Diese Seite empfehlen