Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Gewässerschutz - Grundeln-Plage

Dieses Thema im Forum "- Natur- und Gewässerschutz" wurde erstellt von KRIZ, 14. April 2009.

  1. Wuppi

    Wuppi Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. März 2009
    Beiträge:
    723
    Likes erhalten:
    232
    Ort:
    4
    Die glaube ich aber nicht!!! Es gibt hier Kollegen im Forum die fritieren die Dinger !!Soll schmecken!
     
  2. delhoven

    delhoven Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    302
    Likes erhalten:
    322
    Ort:
    41540
    Das man das nicht darf, heisst ja nicht das es keinen Sinn macht :) Aber es ist definitiv eine Plage. Da hab ich lieber nix dran aber meine 30 cent Tauwürmer bleiben heile für nen richtigen Fisch :)
     
  3. jaykay2003

    jaykay2003 Super-Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    566
    Likes erhalten:
    426
    Ort:
    60316
    Mühlkoppen sind geschützt - und das ist auch gut so.... Grundeln hingegen nicht!
     
    Wuppi gefällt das.
  4. delhoven

    delhoven Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    302
    Likes erhalten:
    322
    Ort:
    41540
    So und welche waren das jetzt? :)

    Wir haben jedenfalls das gefangen, was hier beschrieben wir :) Und davon reichlichst. Dann waren es wohl Grundeln. Gut, dann waren wir ja Gesetzestreu :)
     
  5. Wuppi

    Wuppi Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. März 2009
    Beiträge:
    723
    Likes erhalten:
    232
    Ort:
    4
    Grundel können raus!!!!! Ein Bild wäre ja nicht schlecht!!!!
     
  6. delhoven

    delhoven Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    302
    Likes erhalten:
    322
    Ort:
    41540
    Oh ich hab kein Kabel auf der Arbeit am Start. Aber wir sagen jetzt einfach es waren Grundeln und gut. Jedenfalls Wurmverschwernung...
     
  7. AustroPetri

    AustroPetri Süßwasser Spezi

    Registriert am:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    1.274
    Likes erhalten:
    1.186
    Ort:
    2333
    Mal ne Frage!!!

    Können Grundeln auch in stillen Gewässern (See,Teich,Weiher) leben???
     
  8. delhoven

    delhoven Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    302
    Likes erhalten:
    322
    Ort:
    41540
    Warum sollten die es nicht können? Die Sache ist nur die, Grundeln wurden vermutlich von Schiffen eingeschleppt, daher ist die Warscheinlichkeit geringer :)
     
  9. AustroPetri

    AustroPetri Süßwasser Spezi

    Registriert am:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    1.274
    Likes erhalten:
    1.186
    Ort:
    2333
    Naja ich habe noch nie gehört das welche in stehenden Gewässern gefangen wurden...

    Und vielleich brauchen die Fische ja ne gewisse Strömung um zu überleben...

    hmmm???
     
  10. delhoven

    delhoven Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    302
    Likes erhalten:
    322
    Ort:
    41540
    Warum? Meinst du wegen des Sauerstoffs?

    Ich denke eher es liegt daran , das die dort eingeschleppt wurden, was an deinem Vereinsweiher ja nicht möglich ist!
     


  11. AustroPetri

    AustroPetri Süßwasser Spezi

    Registriert am:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    1.274
    Likes erhalten:
    1.186
    Ort:
    2333
    Ja so in die Richtung... z.b Gründlinge leben ja auch nur is Flüssen oder Bächen...
     
  12. Bioharry

    Bioharry Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. November 2004
    Beiträge:
    837
    Likes erhalten:
    1.189
    Ort:
    81927
    @delhoven:

    Koppen (Mühlkoppen) Cottus Gobio bitte nicht verwechseln mit den eingeschleppten Grundeln. Erstere sind teilweise geschützt, letztere eine Plage!!!

    LG
    harry
     
  13. wallerseimen

    wallerseimen Meefischlifischer

    Registriert am:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    1.335
    Likes erhalten:
    1.959
    Ort:
    979
    @delhoven,

    Mühlkoppen haben Brustflossen, die Schwarzmeergrundeln haben dagegen an der Stelle einen Saugnapf.
    Hier sei nochmals auf Bonobos Beitrag verwiesen.
    Eine Mühlkoppe im Rhein zu fangen, halte ich für ausgeschlossen.
    Weiterhin sind die Grundeln Fluss- und Brackwasserfische, daher wohl keine Fänge in Seen.
     
    garteneidechse gefällt das.
  14. garteneidechse

    garteneidechse Petrijünger

    Registriert am:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    19
    Likes erhalten:
    32
    Ort:
    97337
    Die Schwarzmeergrundel ist in Osteuropa beheimatet und findet ihren Weg über den Rhein-Main-Donaukanal zu uns.
    Durch die Erschließung der Wasserwege nach Osteuropa werden diese Tiere durch die Binnenschiffahrt bei uns eingebürgert.
    Gerade bei uns am Main werden diese Tiere zur Plage. Hatte der Main einst noch 26 Fischarten aufzuweisen, trägt dieses Tier dazu bei einige bestände zu mindern. Die Schwarzmeergrundel ernährt sich meist von Fischlaich.Da sich diese Tiere meist in Kiesbetten und Steinaufschüttungen zurückziehen und diese als Ihren Lebensraum bestimmen,ist gerade der Laich aller Kieslaicher ein ideales Ernährungsprogramm. Fischarten am Main wie die sonst als Plage geltenden Rotaugen,Rotfeder,Brachse ist in den letzten Jahren im Bestand sehr zurückgegangen.Hinzu kommen die Kormoranaktivitäten.
    Zudem ernähren sich die Schwarzmeergrundeln von Krebsen, Muscheln.
    Auch eine Wassererwärmung von ca 1 Grad aller europäischen Flüße innerhalb der letzden Jahre in Folge des Klimawandels läßt die Schwarzmeergrundel hier Super gedeihen.
    Einen Einschnitt in das Ökologische System bringen uns diese Tiere allemal.
    Als Angler sollte man keinesfalls unversehrte Tiere zurücksetzen.
    Man sollte sich Gedanken über Fischrezepte dieser 15 cm großen Plage machen.
    Vielleicht gibt es diese schon?
    Gerade bei einem größeren Fang,könnte man über eine Verwertung nachdenken.
    Hattet ihr schon mal diese Tiere auf dem Teller oder ein passendes rezept parat????
    Freue mich schon auf Antworten.
     
  15. delhoven

    delhoven Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    302
    Likes erhalten:
    322
    Ort:
    41540
    Das ist ja kein Stück besser geworden. Irgendwie haben wir ausser ner Bachforelle dieses Jahr noch nix anderes aus dem Rhein geholt.

    Irgendwie ist der Rhein als Friedfischgewässer tot :( So deprimierend.

    50+ Grundeln in 4 Stunden !

    EIne davon...

    [​IMG]
     
    Regenbogenforelle17 gefällt das.
  16. Sebig

    Sebig Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    160
    Likes erhalten:
    51
    Ort:
    63477
    war gestern am main bei hanau angeln in 4 std 80 grundeln nach einer std haben wir beschlosen ausschließlich auf diese zzu fischen und 80 wqar das ergebnis man mus ja mal beginen diese auszumisten
     
  17. icevega

    icevega Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    136
    Likes erhalten:
    183
    Ort:
    97941
    Erzähl doch bitte ein bischen mehr. Wie viele Leute wart ihr, mit welchem Köder habt ihr geangelt?

    Und auch interessant: Welche Grundelart wars genau. Am Main gibt es meiner Kenntniss nach 2 Grundelarten.
     
  18. Sebig

    Sebig Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    160
    Likes erhalten:
    51
    Ort:
    63477
    also wir waren zu 4 wir haben mit mais und mistwürmerg eigentlich auch schleinen und karpfen abgesehen aber an der vorgefüterten stele wasen karpfen aber die grundeln haben denen imer die köder vor der nase weggeschnapt.Dann haben wir beschlossen geziehlt auf sie zu gehen habe 5 stück sogar mit knospen gefangen von Beumen
     
  19. andre187

    andre187 Petrijünger

    Registriert am:
    9. April 2010
    Beiträge:
    24
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    94161
    Kann mir Jemand erklären mit welcher Grundmontage man diese Biester überlisen kann. Wenn ich an der Donau bin und mit Futterkorb angel, als köder Maden, Tauwürmer, dann fange ich nur haufenweiße die "Grundeln". Das ist echt zu verzweifeln...:(
     
  20. Sebig

    Sebig Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    160
    Likes erhalten:
    51
    Ort:
    63477
    nim eine kleine kleine styropor kugel das der köder so 5-10 cm über den grund schwebt es beien zwar auch welche aber genzlich weniger
     
    andre187 gefällt das.

Diese Seite empfehlen