Forelle - Gezielt auf Kapitale Forellen im Bach mit Kunstködern

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von torino, 10. Januar 2010.

  1. torino

    torino Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    14. Oktober 2008
    Beiträge:
    388
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    31737
    Fängt man denn auch auf Spinner die großen Forellen ? Und welche Spinner Größe sollte man nehmen ?
     
  2. Harzer

    Harzer Salmonidenfreund

    Registriert am:
    5. März 2007
    Beiträge:
    5.156
    Likes erhalten:
    5.766
    Ort:
    31195
    Klar beißen auch große Forellen auf Spinner.
    Die Größe ist den Futterfischen anzupassen.
    Also nicht größer als die vorhandenen Futterfische.
    Aber kleiner geht auch.
    Einer meiner Angelfreunde hat vor Jahren in der Innerstetalsperre beim
    Hechtfischen eine Bafo auf einen 15 cm Rapala Wobbler gefangen.
    Die wog allerdings auch fünfeinhalb Kilo und war fast 70 cm lang.
    Aber wir angeln hier ja im Bach und solch ein Monster wirds da nicht geben.
    Gruss Armin
     
  3. andre33

    andre33 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    221
    Likes erhalten:
    167
    ...also ich bin mit den hier sehr zufrieden, leider nicht ganz billig.:)

    http://www.illexlures.de/product_info.php/info/p56_Illex-Tiny-Fry-50.html
     
  4. Lorenz89

    Lorenz89 .

    Registriert am:
    11. November 2007
    Beiträge:
    1.807
    Likes erhalten:
    2.269
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bad Kreuznach

    Hast du mal in Japan/USA geguckt?
    Ich glaub der "Tiny Fry" von Jackall ist aber auch da noch recht teuer :(



    Ich hab mir die Tage eine Horde Dorado,Salmo,Krakussek und einen Gloog bestellt.Ich bin mal gespannt...bei den Preisen wars sicher kein Fehlkauf :)
     
  5. andre33

    andre33 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    221
    Likes erhalten:
    167
    Nicht schlecht gekauft, gerade die Krakusek´s sehen richtig lecker aus!
    Habe sowieso einen kleinen Wobblerfetisch, kann man nie genug haben...!:)
     
  6. Lorenz89

    Lorenz89 .

    Registriert am:
    11. November 2007
    Beiträge:
    1.807
    Likes erhalten:
    2.269
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Nicht nur du :)
     
  7. conger77

    conger77 ...Allrounder...

    Registriert am:
    6. Januar 2010
    Beiträge:
    1.589
    Likes erhalten:
    665
    Ort:
    9
    versuchs doch mal mit diesen Gulp! gimmuwürmern
    klappt bei uns super
     
  8. Een Ool

    Een Ool Aalglatt!!

    Registriert am:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    25348
    Moin,
    versuch doch mal das Wacky Rig!!!
    Soll gut auf forellen im Bach wirken!!
     
  9. Tim Kuehn

    Tim Kuehn Raubfischfreak

    Registriert am:
    21. August 2005
    Beiträge:
    1.163
    Likes erhalten:
    1.200
    Ort:
    42289
    Ich glaube nicht das man "gezielt" auf "Kapitale Forellen" am Bach angeln kann.
     
  10. Harzer

    Harzer Salmonidenfreund

    Registriert am:
    5. März 2007
    Beiträge:
    5.156
    Likes erhalten:
    5.766
    Ort:
    31195
    Man kann, Tim. Es gibt in Bächen Stellen die für kapitale Bachforellen wie geschaffen sind
    Man muß sie aber eben auch finden.
    Dazu muß man sein Gewässer sehr gut kennen.
    In klaren, nährstoffarmen Gebirgsbächen werden die Kapitalen um vielleicht 500g
    wiegen.
    In nährstoffreichen Niederungsbächen wie bei uns hier an der Nette bei Seesen
    hatte meine schwerste Bachforelle runde drei Kilo.
    Ein Wildfisch, nicht gesetzt.
    Man muß wie gesagt nur wissen wie, wann und wo.
    Dann ist bestimmt so mancher, auch noch so unscheinbare Bach für gewichtige
    Überraschungen gut.
    Gruss Armin
     
    Laubi gefällt das.
  11. torino

    torino Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    14. Oktober 2008
    Beiträge:
    388
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    31737
    Hallo mal wieder
    kann man auch das Gewässer beobachten und dann so die Standplätze ausmachen ?
     
  12. dark shade

    dark shade Gast

    na klar kann man das ;)
    mache ich als fliegenfischer immer seo ;)
     
  13. torino

    torino Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    14. Oktober 2008
    Beiträge:
    388
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    31737
    Und wenn man dann ne Forelle steigen sieht ist dann die Chance größer dass wenn man dann dort seinen Köder presentiert das sie zuschnappt ?
     
  14. torino

    torino Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    14. Oktober 2008
    Beiträge:
    388
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    31737
    Und woran erkennt man ob grad ein Döbel steigt oder eine Forelle ?
     
  15. dark shade

    dark shade Gast

    eine möglichkeit ist, eine poolbrille zu tragen. so kannst du erkennen was für ein Fische gerade steigt. Aber oft kann man das ganz einfach nich erkennen weil es einfach zu schnell geht.

    wenn man forellen steigen sieht dann sollte man auch dort seine fliege anbieten, weil das Steigen meistens signalisiert das du forellen dort am fressen sind.
     
  16. torino

    torino Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    14. Oktober 2008
    Beiträge:
    388
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    31737
    Kann man auch dort drüber einen schwimmwobbler langsam schwimmen lassen ?
     
  17. dark shade

    dark shade Gast

    du meinst ihn darüber treiben lassen und dann einholen ???
    kann funktionieren, muss aber nicht. Dazu fische ich normalerweise gegen die Fliesrichtung, damit mich die nicht so schnell bemerken.
     
  18. torino

    torino Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    14. Oktober 2008
    Beiträge:
    388
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    31737
    Ja das meine ich ja was du gesagt hattest . Und beissen eigentlich auch die Forellen bei trüben Wasser auf Spinnköder ?
     
  19. dark shade

    dark shade Gast

    bei mir im bach ist nur drübes wasser wenn hochwasser ist und dann kann man es vergessen. Aber wenn dein Gewässer auch normalerweise eine drübung aufweist, dann dürfte das normalerweise nix ausmachen.
     
  20. Angelshark1981

    Angelshark1981 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    207
    Likes erhalten:
    109
    Ort:
    64739
    Hi

    Auf Forellen im Fluss oder Bach angele ich meistens mit kleinen Spinnern der Größe 3 oder mit Wobblern so bis ca. 4,5g habe auch schon kleine Bleiköpfe mit 3g und nem Twister dran.Da wo ich angle in umserem Bach sind Stellen dabei die ca 2-3m tief sind.Am besten fange ich aber nach Stromschnellen wo das langsamme wieder anfängt.War letztes Jahr etwas Wobblern an unserem Bach mit ner 2,10m Rute und beim auswerfen sa ich das in dem tieferen Bereich was raubte dachte eine schöne große Bachforelle.Alos warf ich immer wieder diese Stelle an,auf einmal schlug es richtig hart in meine Rute rein.Nach langem Drill mit dem feinen Gerät sah ich einen Fisch mit etwas gelben Steiten.Als ich ihn näher am Ufer hatte sah ich das es keine Forelle sondern ein hammer Hecht ist.Dachte das es nur Forelen Karpfen Barche und glaube Döbel in dem Bachabschnitt gibt.Habe noch nie bei uns gehört das Hechte dort gefangen wurden.Naja mein Fang ein 85cm und 5Kg schwerer Hecht.Deswegen sagen auch die alten Angler das sie es nun verstehen warum man immer weniger Forellen fängt.Kein Wunder bei Hechten in nem Bach von ca 3-4m breite.

    Mfg Dominik
     

    Anhänge:

    Hechtspezialist gefällt das.

Diese Seite empfehlen