Spezielle Techniken - Gezielt auf Große Lachsforellen

Dieses Thema im Forum "- Angeltechniken" wurde erstellt von Bachforelle001, 10. September 2012.

  1. Bachforelle001

    Bachforelle001 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    181
    Likes erhalten:
    70
    Ort:
    57299
    Hi!Im Herbst gehts mit dem Wohnmobil ein Wochenende lang zum Angeln an die dem ein oder anderem bekannte Krumbachsmühle im Westerwald.
    Dort habe ich vor,an den Raubfisch/Lachsforellenteich zu gehen.
    Da es dann das erste mal sein wird,dass ich an der Krumbachsmühle fische,wollte ich fragen,ob eventuell schon einer von euch Erfahrungen an der Krumbachsmühle gesammelt hat und mir davon berichten kann,was er gefangen hat,welche Montagen bzw. Köder gut auf die großen ,, Lachse" lief.


    Danke für alle hilfreichen Antworten!!!


    Gruß Bachforelle001!!!
     


  2.  
  3. dermichl

    dermichl Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    23. Juli 2009
    Beiträge:
    1.699
    Likes erhalten:
    1.625
    Ort:
    59320
    kenne das gewässer zwar nicht,kann dir aber sagen das ich meine grossen"lachsforellen" bis auf eine ausnahme, alle mit bienenmade gefangen hab. ab 2,5kg aufwärts,bis ca8-9kg,die ich aber verloren hab :(
    spiro,ca.2m vorfach und dann 2 stück als L auf nen 8-10 haken.
    viel erfolg:)
     
    Bachforelle001 gefällt das.
  4. HTK

    HTK Boiliesternekoch

    Registriert am:
    11. August 2011
    Beiträge:
    1.047
    Likes erhalten:
    709
    Ort:
    52428
    Kenne das Gewässer auch nicht, Berlin eine andere Mntage, die sich bewährt hat ist auf Grund: mit Spiro oder sehr wenig Blei auf Grund legen, auftreibendes Vorfach, je nach Wassertiefe und Stand der Forellenzwichen 60 cm und 2 m, mit Forellenteig bestückt und einer Bienenmade, die rausschaut.
    Da fängt man natürlich auch die kleineren, aber eben auch die Größeren.

    beim Schleppen wie oben beschrieben, habe ich eher noch keine Größere gefangen.

    Beachte auch, dass die großen Lachsforellen meist nicht in einem Schwarm mitziehen, sondern Einzelgänger sind. Meiner Erfahrung nach meiden sie sogar die Schwärme der Kleineren.
     
    Bachforelle001 gefällt das.
  5. spaceace82

    spaceace82 Never kill a barbel

    Registriert am:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    1.073
    Likes erhalten:
    2.542
    Ort:
    Bergisch Gladbach, Germany
    Bei Grossforellen in Teichanlagen ist mir jetzt schon öfters aufgefallen das sie sich gern in den Ecken aufhalten und meistens relativ randnah stehen. Meine erfolgreichste Methode dafür war bis jetzt PB ganz tief (das man teilweise kurze Hänger riskiert) und ganz langsam, quasi in Zeitlupe an der Pose schleppt. Den Schleppvorgang ruhig immer mal wieder mittendrin für zwei, drei Sekunden unterbrechen und dann wieder in Zeitlupe weiter. Die Bisse kommen meist sehr vorsichtig und langsam.
     

Diese Seite empfehlen