Naturköder - Gartenwürmer vs. gekaufte Würmer

Dieses Thema im Forum "- Angelköder und Anfutter" wurde erstellt von NiPe72, 8. April 2014.

  1. NiPe72

    NiPe72 Entspannter Schneider

    Registriert am:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    229
    Likes erhalten:
    770
    Ort:
    78464
    So, hoffe dass ich mich mit meinem Anliegen nicht lächerlich mache, aber wenn doch - auch egal.
    Bin ja nun eigentlich reiner Raubfischangler, muss diese Woche aber Überstunden abbauen und bin deshalb mal losgezogen um mit Würmern den Fischen nachzustellen.
    Jedenfalls waren mein Bruder und ich die letzten 2 Tage an einem kleinen Fluss in BW (an der Kocher). Ich hab mit "selbstgefangenen" Regenwürmern gefischt. Diese hab ich mir Nachts mit der Taschenlampe eingesammelt - so wie ichs in meiner Jugend immer getan hab.
    Mein jüngerer Bruder hatte gekaufte Regenwürmer dabei.
    Der hat so gut wie nix gefangen, ich hingegen hatte einen Biss nach dem anderen und hab auch ganz gut gefangen (Barsche, Döbel, große Rotaugen und Barben). Nix spektakulär großes, aber auch keine Winzlinge.
    Nach dem ersten Tag dachten wir noch, das es halt so Tage gibt - der eine fängt ständig und der andere nix, wie es halt manchmal so läuft eben.
    Aber 2 Tage nacheinander?
    Jetzt bin ich eigentlich ja nur mit Kukös oder Köderfischchen unterwegs, also eher unerfahren was die Wurmangelei angeht.
    Wie sehen es denn die Spezialisten hier im Forum, sind da unterschiede zwischen gekauften und selber gesammelten Regenwürmern bekannt (was die Fängigkeit angeht)?
     
    theduke gefällt das.


  2.  
  3. Plötzenstipper24

    Plötzenstipper24 Inaktiver Account

    Registriert am:
    11. August 2008
    Beiträge:
    838
    Likes erhalten:
    656
    manchmal sind es kleinigkeiten die über sieg oder niederlage entscheiden, die angelstelle, sowie die genaue tiefe zbsp. mag vielleicht auch daran gelegen haben.

    ich hingegen fische nur mit gekauften dendrobenas, hasste die mal zerschnippelt? riechen richtig intensiv im gegensatz zu normalen regenwürmern.
     
    NiPe72 gefällt das.
  4. BIG OMA

    BIG OMA Maisbademeisterin

    Registriert am:
    14. August 2012
    Beiträge:
    760
    Likes erhalten:
    2.727
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    13059 Berlin
    ....... kann ja einbildung sein, aber selbstgefangene führen bei mir auch eher zum fisch :confused: ...... keine ahnung ....... ob es an der erde liegt :confused:
     
    NiPe72 gefällt das.
  5. NiPe72

    NiPe72 Entspannter Schneider

    Registriert am:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    229
    Likes erhalten:
    770
    Ort:
    78464
    Da gibt's nicht viele unterschiedliche Stellen, wir haben da auch so gut wie jeden Spot mehrfach beangelt. Kann aber natürlich trotzdem sein, dass es einfach nur Zufall war.
    Dendrobenas kenn ich nur als Mistwürmer, mit denen hab ich früher immer viele Schleien gefangen.

    @ Big Oma

    Ja, ob es was mit der Erde zu hat - darüber hab ich auch schon nachgedacht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. April 2014
  6. Maestro

    Maestro Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    881
    Likes erhalten:
    1.149
    Ort:
    59192
    Würmer aus dem Garten sind auch meine erste Wahl.Damit geht meist immer was.

    Mit Dendro's aus dem Angelladen hatte ich noch nie wirklichen Erfolg,kaufe die auch gar nicht mehr.Dendro's, Riesen-Rotwürmer, scheiden auch ein Sekret aus.

    Aber da hat jeder wohl seine eigenen Erfahrungen zu.
     
    theduke und NiPe72 gefällt das.


  7. Manuel1902

    Manuel1902 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. Oktober 2008
    Beiträge:
    905
    Likes erhalten:
    721
    Ort:
    Laberweinting, Germany
    Bin zwar auch nur Raubfischangler aber ich hab diese Erfahrung auch schon gemacht.
    Wir waren zu dritt und ich der einzige mit Würmern aus dem Garten. Ich hab gefangen und die anderen beiden nicht.
    Vielleicht werden die gekauften in der Zucht mit irgendwelchen Mittelchen oder was weiß ich gefüttert oder k.a.
     
    NiPe72 gefällt das.
  8. Quappenonkel

    Quappenonkel Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    18. Oktober 2011
    Beiträge:
    127
    Likes erhalten:
    118
    Ort:
    NDS
    Also Tauwürmer kann man nicht Züchten,die aus Kanada kommen werden da so gefangen,das da drüben nen ganzer Industriezweig nur damit Angler Weltweit Tauis haben.

    https://www.youtube.com/watch?v=3ILoGcSxCAY



    Eisenia Sorten (Rotwürmer) lassen sich dagegen Züchten.



    Was nun besser fängt weiß ich nicht,ich hab auf gekaufte Tauwürmer
    aus Kanada gefangen und auf selbst gesuchte.Sowie auf Eisenia Sorten gekaufte wie aus'n heimischen Kompost.

    mfg
     
    NiPe72 gefällt das.
  9. mic1969

    mic1969 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    228
    Likes erhalten:
    542
    Ort:
    86156
    Grabe meine Würmer auch selber im Garten aus ! Und kaufe aber auch regelmäßig aus zeitlichen gründen Würmer im Laden ! Konnte aber noch nie nen Unterschied in der fängigkeit feststellen ! Haben immer gleichgut gefangen ! Manchmal fangen aber auch Köder besser weil man einfach dran glaubt !
     
    NiPe72 gefällt das.
  10. Wassy

    Wassy Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    25. Oktober 2013
    Beiträge:
    171
    Likes erhalten:
    251
    Ort:
    13
    Manchmal ist es einfach wie verhext! Ich erinnere mich noch ganz genau an eine Angelnacht vor zwei Jahren im Sommer auf Aal mit Tauwurm. Mein Cousin und ich hatten exakt die gleiche Montage (Pose, Haken) und auf exakt der gleichen Tiefe geangelt. Die Posen lagen zwei Meter auseinander. Wir haben uns aus der gleichen Tauwurmbüchse bedient. Er hatte einen Biss nach dem anderen und bei mir war tote Hose! Selbst als wir die Plätze der Posen getauscht haben (links, rechst) ging das Spiel so weiter. Habe so etwas noch nie erlebt! Hab es irgendwann mit Humor genommen.....manchmal gibt´s eben Sachen, die gibt es gar nicht!
     
    NiPe72 gefällt das.
  11. kingfisher61

    kingfisher61 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    3. April 2011
    Beiträge:
    437
    Likes erhalten:
    181
    Ort:
    04924
    Ich suche meine Tauwürmer immer auf dem Friedhof,die sind brutal,die beissen sich am Fisch fest
     
  12. Tommy80

    Tommy80 Blechschwinger

    Registriert am:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    877
    Likes erhalten:
    896
    Ort:
    65522
    Ich sammle meine entweder im Garten oder am Friedhofsrand, vor einem Zaun, die letzteren sind immer besonders fettgefressen und haben erstaunliche Längen. Was besser fängt? Egal, die Zeiten wo ich Tauwürmer noch im Laden kaufte, sind mehr als 20 Jahre vorbei. Ich kann mich nicht erinnern, mit denen damals besser gefangen zu haben. Aale riechen gut genug, um jedes Stück Wurmfleisch zu finden.
     
    NiPe72 gefällt das.
  13. AALMIKE75

    AALMIKE75 90%iger Nachtangler

    Registriert am:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    285
    Likes erhalten:
    1.089
    Ort:
    98693
    Vom Frühjahr bis zum Herbst such ich die Tauwürmer auch zum großen Teil selbst,da wir sie aber auch oft bei Winteransitzen nutzen bleibt meißtens nur der Weg in den Angelladen.Unterschiede zwischen gekauften und selbst gesuchten konnte ich bisher nicht feststellen,was die Dentrobenas an geht muß ich sagen komm ich nicht daran vorbei zum Angelladen zu gehen.Der Dentrobena ist für mich persönlich der beste Schleienköder schlecht hin,ob als purer Köder oder als Kombiköder mit Mais ist er für mich persönlich unschlagbar und hat mir viele Fische gebracht die ich sonst mit Sicherheit nicht gehabt hätte...
     
  14. NiPe72

    NiPe72 Entspannter Schneider

    Registriert am:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    229
    Likes erhalten:
    770
    Ort:
    78464
    Zombie Regenwürmer, oder was ? :daumenhoc
     
  15. angelhoschi76

    angelhoschi76 Tinca-Fan Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    10. März 2006
    Beiträge:
    2.048
    Likes erhalten:
    8.101
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Aitrach, Germany
    Hallo Zusammen,

    Ich gehöre größtenteils der "Selbersammel-Fraktion" an, weil ich einfach auch die entsprechenden Möglichkeiten habe. Ein eigener Pferdemisthaufen macht das Finden von Mistwürmern zum Kinderspiel und die Tauwürmer sammle ich im frisch gemähten Rasen oder im Obstgarten.

    Unterschiede zur Fängigkeit konnte ich selber noch nicht feststellen aber andere Unterschiede: Die Mistwürmer aus dem Pferdemisthaufen werden längst nich so groß wie die gekauften Dendrobenas. Aber auch die kleinen fangen. Und bei den Tauwürmer habe ich festgestellt, dass die gekauften fester sind und besser am Haken halten, als frisch gesammelte. Halte ich die gesammelten Tauwürmer ein paar Wochen im Kühlschrank, dann werden auch diese fester.
     
  16. trout67

    trout67 Petrijünger

    Registriert am:
    29. August 2012
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    331
    Ort:
    Werdau, Germany
    Hallo, also ich suche meine Tauwürmer selber, am besten nach Regen. Da hat man leicht ne grosse Masse zusammen und hältere sie in nem Eimer mit Erde. Aller zwei bis drei Tage kontrolliere ich durch, dann halten die sich ewig. Wenn ich kleine Würmer will wie jetzt im Frühjahr, grabe ich kurz im Komposthaufen und hab genug. Kaufe eigentlich nur in der Not welche, denke aber das meine besser sind(Einbildung?)! Vor paar Jahren sassen wir zu dritt auf Aal am Steilhang im Wald an einer Stelle, meine Ruten in der Mitte mit meinen Würmern, die anderen zwei hatten gekaufte. Ich fing drei Aale und die hatten nicht mal Bisse! Sie meinten das gibts nicht, wollten aber auch nicht Würmer von mir ausprobieren, obwohl mich das sehr interessiert hätte!

    Gesendet von meinem LG-P990 mit Tapatalk 2
     
    NiPe72 gefällt das.
  17. davidave3

    davidave3 Petrijünger

    Registriert am:
    28. Mai 2013
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    21
    Ort:
    49124
    Ich habe festgestellt, das wenn die hände beim anködern richen (Zigaretten oder was auch immer) man schlechter fängt als wie wenn ich sie vorher im see sauber gemacht habe. Dabei ist es egal ob gekauft oder selbst ausgegraben. Guter tip um schnell an Würmer zu kommen ist: Salzwasser (zb. vom Nudeln kochen) aufbewahren und wenn du Würmer brauchst schüttest du ca. 2lieter über 0,5m2 und schon stecken alle Würmer im Boden ihren Kopf raus... und das sind dann auch schnell mal 20-30 Stück.
     
    mobydick2 und Aalfuchs gefällt das.
  18. trout67

    trout67 Petrijünger

    Registriert am:
    29. August 2012
    Beiträge:
    93
    Likes erhalten:
    331
    Ort:
    Werdau, Germany
    Der Tip mit dem Salzwasser ist nicht neu aber funktioniert gut. Das Problem ist allerdings, machst du das paar mal geht dein Rasen ein. Also ich fände das nicht so toll, sollte man vorher überlegen wo mans macht!

    Gesendet von meinem LG-P990 mit Tapatalk 2
     
  19. Aalfuchs

    Aalfuchs Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. November 2011
    Beiträge:
    356
    Likes erhalten:
    188
    Ort:
    Chemnitz, Germany
    Klasse Tip ! Werde ich mal probieren :-) Rasen haben meine Eltern genug :-)

    MfG Andy
     
  20. Chris88

    Chris88 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    848
    Likes erhalten:
    574
    Ort:
    Berlin, Germany
    Jau, super, ich auch! Danke!

    Gesendet von meinem HTC One mini mit Tapatalk
     
  21. theduke

    theduke Dackel Fischer

    Registriert am:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.350
    Likes erhalten:
    5.960
    Ort:
    95100
    Mein Werdegang mit Wurmarten.

    Ich denke ich hatte alle Arten von Würmern schon getestet, und kann aus eigener Erfahrung beide Seiten beschreiben, die ich leider nicht 1:1 genau mit Ja oder Nein beantworten kann.

    Tauwurm gekauft: Sind fester, bleiben super am Haken und überstehen sogar kleine Gewaltwürfe auf Distanz. Sie fangen fast genauso gut wie gesammelte Tauwürmer, bleiben unter Wasser länger am Leben.
    Tauwurm gesammelt. Will man weit werfen, fliegen sie oft vom Haken, was sehr leicht bei dünnen Häken passiert. Sie duften besser, bringen oft besseren Erfolg, und der Duft des Wurmes bleibt unter Wasser länger am/im Köder.
    Trick um die Kanadagans.. meine den Wurm zu pimpen, wäre die Erde in der Styroporbox auszutauschen, sie mit altem Laub und Maulwurfserde zu ersetzen, denn so verdauen die gekauften Tauis diese Mischung und der Geschmack und der Geruch ist mit den einheimischen Würmern vergleichbar. Wer das nicht glaubt, fragt besser Bear Grylls

    Dendrobena Kauf:
    Billig, schnell zu besorgen, verschiedene Größen, bleiben lange am Leben, überstehen am Platz auch mal eine Hitze, und im Auto eine längere Reise im Sommer.
    Feststellung meinerseits. Ich habe in 25 Jahren mit den Dingern weniger Fische gefangen, als mit Würmern aus der Natur. Ich denke das liegt an dem penetranten Geruch der Würmer.
    Vorteil haben sie nur einen, weil man sie überall kaufen kann.
    Im Fluss eingesetzt funktionieren sie , denn dort müssen Fische ohne viel Kraft fast jeden Köder fressen, und die Strömung verwässert auch den Geruch etwas. In stehenden Gewässern oder in Altarmen habe ich aber nur negative Erfahrungen gemacht, bzw Fänge entstanden durch Zufall im Frühjahr.
    Mist.-Laub.-Kompostwurm / Gelb.- Rotschwänze. gesammelt:
    Bei Wiki nennt man nur den Kompostwurm Eisenia fetida, was meiner Meinung nur ein Überbegriff ist.
    Alle Würmer die ich in hier beschreibe sind Top als Köder.
    Normaler Wurm ( kein Tauwurm ) den man unter Steinplatten usw findet ist klasse.
    Laubwurm = Auch kein Tauwurm, sondern je nach Laubschicht und Laubart sind es Gelb oder Rotschwänze. Schmieriges Laub in Bodennähe am Randstein oder am Kompostrand.
    Kompostwurm. Worte erübrigen sich, wenn es sich um lockere Komposterde handelt. Je nach Alter, 5cm Länge und 2-3mmØ
    Holzwurm. Hört sich blöd an, ist aber auch wieder der gleiche Wurm, nur viel kleiner. Den habe ich in Holzhäcksel gefunden, und zwar in der feuchten Schicht die schon 6 Monate gelagert war. Obwohl es der selbe Wurm ist, riecht er ganz anders, bleibt kleiner und ist wie seine Brüder und Schwestern ein quirliger Wurm .
    Hitzewurm ist meine pers. Bezeichnung des Gelb und Rotschwanzes.
    Jeder Gartenbesitzer kennt das, man hat im Kompost eine zu dicke Rasenschnitt - Kompostschicht aufgetragen, diese gärt und entwickelt Hitze. Diese Schicht trocknet, aber die Randschicht ist nass wie Sauerkraut und darin findet man oft ein Massenvorkommen von Rotschwänzen. Ich denke das sind alles Entwicklungsstufen beider Arten von Gelb und Rotschwänzen.
    Warum rede ich von Gelb und Rot? Guckt euch die Enden an.
    Mit den Arten hatte ich viel bessere Fänge erhalten, als mit den Dendrobenas aus dem Laden.

    In Bayern werden in manchen Läden oft auch Laubwürmer angeboten.
    Wenn der Ladenbesitzer euch danach fragt, entscheidet euch bitte für die Laubwürmer. Die Erde in der Dose ist anders, sie sind deutlich besser im Geruch, ebenso im Fang, wenn der Laden was taugt, sind Laubwürmer auch billiger und die Stückzahl ist höher.

    Schlusswort. Unser Hobby ist ein Glücksspiel, jeder soll es für sich entscheiden. Ich werde dieses Jahr bestimmt wieder die Würmer aus dem Umfeld nutzen und auf dem Kauf verzichten.

    Kleiner Link den ich gerade gefunden hatte, finde den Inhalt nicht mal so schlecht
    http://gardora.at/wiki/Wurmfarm
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2014
    mobydick2, Bleikopf, Tommy70 und 4 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen