Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Futterboot in Planung

Dieses Thema im Forum "- Allgemeines" wurde erstellt von Pablo, 15. August 2012.

  1. Pablo

    Pablo Einfach nur Angler

    Registriert am:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    566
    Likes erhalten:
    583
    Ort:
    Ulm, Germany
    Hallo liebe Mitangler,
    ich plane derzeit mir ein Futterboot selbst zu bauen. Nun bin ich jedoch schon an meine grenzen gekommen, was die Fernsteuerung und die verbaubare Elektrik angeht. Auf dem Modellbaugebiet bin ich ein absoluter Neuling.


    • Ich habe dieses Angebot auf ebay gefunden und frage mich, ob sich die Fernsteuerung verwenden lässt?

    http://www.ebay.de/itm/4-Kanal-2-4G...994579285?pt=RC_Modellbau&hash=item3f18891f55


    • Auch würd ich gerne ne Reichweite von ca. 200 Metern erreichen. Ist das mit dieser möglich?


    • Müssen die Servos auf die Fernsteuerung/den Empfänger abgestimmt werden?


    • Hat vielleicht jemand ne einfache Anleitung was für Elektrokomponenten ich benötige?


    • Was bedeutet "180er" Motoren?

    Viele Fragen, ich weiß. Hab auch schon im www gesucht, aber nicht wirklich was passendes gefunden.

    Zu meinem Vorhaben, ich bin derzeit noch Student und will mir daher ein günstiges Futterboot bauen. Darüber hinaus hab ich grad Semesterferien und leider nicht so oft die Möglichkeit ans Wasser zu gehen. Auch bastel ich sehr gerne. Wenn ich etwas weiter gekommen bin, hab ich vor hier im Forum mal mein "gemurkse" vorzustellen.

    Im Vorraus danke für eure Hilfe. :prost
     
  2. FischKebap

    FischKebap Petrijünger

    Registriert am:
    8. August 2012
    Beiträge:
    14
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    33824
    Ich habe mal modellb. mal so nebenher betrieben und dann nur mit verbrenner autos gearbeitet, aber werde mal mein bestes geben.

    1. das ist eigendlich eine Fernbedienung für den Flug sport aber für dein vorhaben lässt diese sich bestimmt verwenden.

    2. in der regel können 2,4Ghz Bedinungen (laut Hersteller) bis eine reichweite zwischen 2-3 km empfangen ( das sind meistens labor werte ) und in der luft sogar noch weiter. also für deine zwecke ausreichend.

    3. dein Empfänger oder Fahrtenregler ist für Flugzeuge, er hat einen kreisel eingebaut und dient der stabielität im flug. Ob du dies verwenden kannst, kann ich dir nicht genau sagen aber müste trotzdem gehen.
    Die servos must du natürlich entsprechend so einbauen, das wenn du sie einschaltest sich die servos in neutraler position gehen, danach solltest du dann deine Gestänge und Hebel entsprechend anpassen bis es funzt.

    4. was du aufjeden fall brauchst ist: Accu, Empfänger, 2-3 servos ( je nachdem wie du es baust) und einen Fahrtenregler der den E-motor steuert.

    5. 180er... damit ist meinens wissens die länge vom E-motor gemeint.

    wie gesagt, ich bin mir nicht sicher ob das alles so stimmt was ich beschrieben habe. Am besten du gehst mal zum örtlichen Modellbauladen und läst dich dort beraten, die sind vom Fach und wissen was sie sagen.

    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und mach mal berichte wie du voran kommst.

    Mfg
     
    Pablo gefällt das.
  3. Pablo

    Pablo Einfach nur Angler

    Registriert am:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    566
    Likes erhalten:
    583
    Ort:
    Ulm, Germany
    Vielen Dank für die rasche und sehr ausführliche Antwort. :klatsch Hört sich ja erstmal ganz gut an.

    Bei mir in der Stadt gibt´s laut www nen Modellbaushop, den werd ich wohl morgen mal aufsuchen. Dann werd ich mal berichten, was dabei rausgekommen ist.
     
  4. Leisi

    Leisi Saarländer

    Registriert am:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    66265
    Hi Pablo !

    Also ich würd mir gleich ne 6 Kanal 2,4 GHz Fernsteuerung nehmen.
    Da bist du auf der sicheren Seite je nach dem was du später alles an Sachen einbauen willst.
    Ich hab ne Chinesische Fly Sky - die hat damals um die 35,- Eu gekostet.
    Das Abstimmen auf den Empfänger heisst binden (engl. bind) - da gibts in Youtube Filmchen drüber.
    Ferner brauchst du :
    -600er Motor/en - bei Konrad 9,90,-
    -Fahrtregler Ebay um die 30,-
    -Servos kannst du auch die billigsten nehmen...
    -Stevenrohr Welle um die 10,-
    -Schraube bei Konrad um die 3,-
    -Accu 6 V Ebay um die 14,-

    Dies ist jetzt die Billig Variante - teuerere Sachen brauchst du aber eh nicht denn du willst ja nur ein Futterboot bauen und keinen Hubschrauber fliegen. :)
     
    Pablo gefällt das.
  5. Regulator87

    Regulator87 Allroundschneider

    Registriert am:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    1.287
    Likes erhalten:
    1.571
    Ort:
    Berlin, Germany
    Würde dir aus eigener Erfahrung folgendes Empfehlen:

    Motor mit der Bezeichnung Non-Brushed bzw. Brushless (viel effizienter)
    Lipoakkus mehr Power, kürzere Ladezeiten (Kein Blei = weniger Gewicht = mehr Power & längere Käpazität)

    Mit der Fernsteuerung musst du "Panzerfahren" aber du hast eh nichts von einem Ruder erwähnt.

    Viel Erfolg!
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2012
    Pablo gefällt das.
  6. Pablo

    Pablo Einfach nur Angler

    Registriert am:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    566
    Likes erhalten:
    583
    Ort:
    Ulm, Germany
    Vielen dank, für die nützlichen Tipps.

    So, hab bis jetzt mal zwei Gaupner Speed 600 Eco 7,2 V Motoren

    und ne Fernbedienung (4 Kanal) samt Empfänger (6 Kanal) mit 2,4 Ghz.

    Die im oberen Link von mir wurde es dann doch nicht, da sie nur ne sehr begrenzte Reichweite hatte.

    Nun steh ich vor der Frage, welche Regler ich für die Motoren nehmen soll??? :confused: Jemand eventuell n Tipp?
    Sind ja bisher das teuerste in meiner ganzen Planung. :(

    Grüße
     
  7. Regulator87

    Regulator87 Allroundschneider

    Registriert am:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    1.287
    Likes erhalten:
    1.571
    Ort:
    Berlin, Germany
  8. Pablo

    Pablo Einfach nur Angler

    Registriert am:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    566
    Likes erhalten:
    583
    Ort:
    Ulm, Germany
    So, nun hab ich so ziemlich alles beisammen, was ich brauche. Mal sehen wie es weitergeht. Vielen Dank für die Hilfe bisher. :klatsch
     

    Anhänge:

  9. Privatepaula

    Privatepaula Sonderschule

    Registriert am:
    15. August 2011
    Beiträge:
    516
    Likes erhalten:
    540
    Ohne jetzt alles genau zu gelesen zu haben stellt sich mir die Frage ob der Sender einen "V-Mischer" hat. Der erlaubt dir das Boot mit einem Knüppel zu fahren, ansonsten müsste man immer beide Knüppel nach vorne um vorwärts zu fahren.
     
  10. Regulator87

    Regulator87 Allroundschneider

    Registriert am:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    1.287
    Likes erhalten:
    1.571
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ja Panzerfahren halt, ist aber wohl ohne Ruder sowieso die beste...vielleicht sogar die einzige Wahl.
     


  11. Privatepaula

    Privatepaula Sonderschule

    Registriert am:
    15. August 2011
    Beiträge:
    516
    Likes erhalten:
    540
    Wenn ein Sender die Funktion "V-Mischer" hat, dann kann man alles wofür du sonst 2 Hände brauchst schon mit einer machen, ohne Einschränkung.
     
  12. Regulator87

    Regulator87 Allroundschneider

    Registriert am:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    1.287
    Likes erhalten:
    1.571
    Ort:
    Berlin, Germany
    Meines Wissens nach, braucht man dann aber nicht nur den V-Mischer, sondern auch eine Fernsteuerung, welche dies kann. Und die sind meist um ein x-Faches teurer, bzw. sind ohne CE Prüfunzeichen im billigen Preissegment.
     
  13. Privatepaula

    Privatepaula Sonderschule

    Registriert am:
    15. August 2011
    Beiträge:
    516
    Likes erhalten:
    540
    Du hast mich falsch verstanden, ich rede von Sendern die den V-mischer als Feature haben. Den haben bereits günstige Sender zB von Hobbyking.
    Einen Zusammenhang zwischen Ausstattung eines Senders und eventueller Prüfzeichen gibt es nicht!


    Beispiel:
    http://www.hobbyking.com/hobbyking/..._2_4ghz_Transmitter_and_Reciever_Mode_1_.html
     
    Regulator87 gefällt das.
  14. Regulator87

    Regulator87 Allroundschneider

    Registriert am:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    1.287
    Likes erhalten:
    1.571
    Ort:
    Berlin, Germany
    Hmm, interessant.
    Ich fahr nämlich auch im Panzermodus mit meinem Boot. Hab zwar keine Probleme damit, aber wäre wohl noch entspannter, alles über einen Hebel zu steuern (Vor-Zurück).

    Bei deinem Hobbyking-Link ist also einmal der Transmitter und die Receiver dabei.

    Steuerung ist damit ohne Ruder möglich und mit dem anderen Steuerungshebel, wird dann automatisch mehr, bzw weniger Gas gegeben, so das das Boot eine Kurve fährt?
     
  15. Privatepaula

    Privatepaula Sonderschule

    Registriert am:
    15. August 2011
    Beiträge:
    516
    Likes erhalten:
    540

    Nein, denk dir den zB rechten Hebel mal als in der Mitte befindlich vor.
    Bewegst du den Hebel genau grade nach vorn, laufen beide Motoren mit gleicher Leistung an. Also halber Hebelweg gleich halbe Leistung, voller Weg gleich volle Leistung. Bewegst du den Hebel aus der mittigen vorderen Position nach ZB rechts, dann geht der rechte Motor proportional zum Hebelweg in der Leistung zurück. Hat der Hebel die Position "ganz vorne und ganz rechts" läuft der linke Motor vollgas und der rechte bleibt stehen.
    Damit fährt das Boot eine langezogene Rechtskurve. Willst du stärker in die Kurve nimmst du den Hebel bei Vollausschlag rechts weiter zurück. der rechte Motor beginnt dann rückwärts zu laufen.
    Nimmst du den Hebel bei Vollausschlag rechts bis zur mittigen Position zurück läuft der rechte voll zurück, der linke voll vorwärts. Ein Katamaran dreht sich dann auf der Stelle.
    Ebenso funktioniert das rückwärts. Für alle Manöver braucht man nur einen Hebel und hat eine Hand frei.
     
    Knasti und Regulator87 gefällt das.
  16. Regulator87

    Regulator87 Allroundschneider

    Registriert am:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    1.287
    Likes erhalten:
    1.571
    Ort:
    Berlin, Germany
    Sehr schön. Gut erklärt, danke!
    Wenn ich mir genau das Set von Hobbyking bestelle, kann ich meine beide Regler genau so lassen und muss lediglich den verbauten Reciever, gegen den neuen tauschen, ohne etwas anderes zu verstellen?

    Das ist dann echt eine Überlegung wert ;)
     
  17. Privatepaula

    Privatepaula Sonderschule

    Registriert am:
    15. August 2011
    Beiträge:
    516
    Likes erhalten:
    540
    Es sollte mit grösster Wahrscheinlichkeit anstandslos funktionieren. Da ich aber deine Komponenten nich kenne kann ich es nicht versichern.
    Es wird in jedem Fall nötig sein den V-Mischer im Sender zu aktivieren, und die Laufrichtungen der Motoren anzupasen. All das sollte man über kleine Schalter am Sender einrichten können.
     
    Regulator87 gefällt das.
  18. Leisi

    Leisi Saarländer

    Registriert am:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    66265
    Moin !

    Also soweit ich weis haben Fernsteuerungen die für Hubschrauber geignet sind so nen V - Mischer.
    Wahrscheinlich wegen dem Zusammenspiel der beiden Rotoren..........

    Bei meiner Fernsteuerung wird ne mitgelieferte Software am PC aufgespielt - dort werden die Einstellungen vorgenommen und per USB Kabel auf die Fernsteuerung übertragen.
    Hierbei kann man beim Bedienen der Fernsteueung am PC Monitor sehen wie sich das Bewegen des Steuerknopfes auswirkt.
    Die dann fertige Datei kann man auch auf dem PC Speichern/Sichern und später wieder neu aufrufen.

    Ach so - dabei ist es zwingend nötig eine Links und eine Rechtsdrehende Schraube dran zu haben,sonst klappts ned.
    1 Motor muss glaube ich auch noch umgepolt werden.
    Am besten schaut ihr gleich am Anfang das die Drehrichtungen stimmen - sonst macht ihr euch den Wolf.

    Und nochn Tip - 3 Blättrige Schrauben mit hoher Steigung und Grösstmöglichem Durchmesser verwenden !
    2 Blättrige Rennschrauben machen nur Lärm und Bringen nix..........
     
  19. Privatepaula

    Privatepaula Sonderschule

    Registriert am:
    15. August 2011
    Beiträge:
    516
    Likes erhalten:
    540
    Das ist nicht richtig.
    Der V-Mischer mischt zwei Lenkfunktionen beim Flächenmodel, nämlich Querruder (Aileron) und Höhenruder (Elevator)
    Bewegt man den Knüppel nur nach links oder rechts bewegen sich die Ruder gegenläufig. Wird der Knüppen zusätzlich zur seitlichen Bewgung noch nach vorn oder hinten bewegt, wird eine gemeinsame Auf bzw Abwärtsbewegung Softwareseitg hinzugemischt. Eine solche Funktion gibt es beim Heli nicht.
    Das Zusammenspiel von 2 Rotoren wird über einen im Heli befindlichen Kreisel reguliert.


    Das ist richtig, ansonsten drücken die aus der Schraubendrehrichtung resultierende Ungradheit des Schubstrahls das Boot aus der Richtung.Wirkt sich aber nicht bei jedem Boot gleich stark aus.


    Ganz genau!
     
  20. Pablo

    Pablo Einfach nur Angler

    Registriert am:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    566
    Likes erhalten:
    583
    Ort:
    Ulm, Germany
    Also ich bin mal wieder ne Weile im Keller gehockt, hier das Ergebnis:
     

    Anhänge:

    donak, strangemaik und PhantomBiss gefällt das.

Diese Seite empfehlen