Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Für Bastler, Tüftler und weitere Kreativeköpfe

Dieses Thema im Forum "- Allgemeines" wurde erstellt von flipper92, 7. März 2013.

  1. flipper92

    flipper92 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    10. April 2012
    Beiträge:
    177
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    38100
    Seid gegrüßt liebe Angelkollegen,

    ich habe im Keller eine defekte Rolle gefunden, d.h der griff ist gebrochen ( siehe Fotos)

    Habt ihr eine Idee dieses Problem zu beheben, bzw die Rolle wieder instandzusetzen ? Wäre genial, da ich Zeit habe, hätte ich Lust was zu bauen :hops
    - Brauche keine Rolle, somit muss ich mir auch keine kaufen! Will es aber versuchen die Rolle zu reparieren.

    - Griff besteht aus Gusseisen und ist mit Kunststoff überzogen; keine Ahnung ob Schweißen klappen würde, aber ich denke es würde das Kunststoff ziemlich verbrennen.


    Bin gespannt auf eure Aussagen, Meinungen und -Ideen :klatsch

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. schweyer

    schweyer .

    Registriert am:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    2.043
    Likes erhalten:
    3.896
    Ort:
    Berlin, Germany
    Nicht der Griff ist gebrochen sondern der Rollenfuß.
    Da wird sich wohl keine annehmbare Lösung finden lassen.

    Und....Gusseisen ist das auch nicht.
     
    AALMIKE75 gefällt das.
  3. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.546
    Likes erhalten:
    2.220
    Ort:
    Berlin, Germany
    Zwei- Komponenten- Kleber könnte die Lösung sein.
     
  4. Gessi

    Gessi Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    16. September 2009
    Beiträge:
    484
    Likes erhalten:
    734
    Ort:
    15234
    Ich würde in beide Teile jeweils ein Loch bohren zur Verstärkung ein Stück Stahl (Nagel oder ähnliches) und ganze mit Zwei-Komponenten-Kleber verbinden. Überlackieren und gut.
    Ist zwar ein ganz schöner Aufwand, könnte aber klappen.
    Gessi
     
    Zanderoli und jensemann gefällt das.
  5. Wusti

    Wusti Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    33
    Ort:
    86505
    wie siehts aus mit nem gewinde in den schaft zu schneiden und dann mit ner senkkopfschraube alles zamknallen?

    ansontern würd ich auch zum industriekleber greifen da gibts heutzutage sachen die halten besser wie schweißnäten!
     
  6. flipper92

    flipper92 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    10. April 2012
    Beiträge:
    177
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    38100
    Ups ich habe ein wichtiges Detail vergessen und zwar fehlt das Stück " der Fuß" den man im Rollenhalter einspannt.

    Überzeugt. Glaube es ist Duraluminium, aber das mit der Werkstoffsuche lasse ich mal lieber :-(
     
  7. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.546
    Likes erhalten:
    2.220
    Ort:
    Berlin, Germany
    Such dir einen, der dazu passen könnte, dann müßtest du die Bruchkanten glätten und dann könnte es mit Sackloch und Innengewinde plus Industriekleber gehen. Ob du am Ende damit Spaß hast, steht auf einem anderen Blatt.
     
  8. Gessi

    Gessi Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    16. September 2009
    Beiträge:
    484
    Likes erhalten:
    734
    Ort:
    15234
    Wird ja immer komplizierter!
    Dann bleibt wohl nur noch die "Aus zwei mach eins Methode"!
    Gessi
     
    jensemann gefällt das.
  9. flipper92

    flipper92 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    10. April 2012
    Beiträge:
    177
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    38100
    Vielen Dank! Das sind echt klasse Vorschläge/ Ideen .. ich werde es nun aber anders versuchen und zwar so das ich um den gebrochenen Fuß ein Blech anfertige bzw. vllt auch nur zwei "Säulen" die ich anschließend mit einem Stück im 90grad Winkel verschweißen werde.
     
  10. Gilberto

    Gilberto Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    16. Oktober 2012
    Beiträge:
    273
    Likes erhalten:
    102
    Ort:
    93449
    Schweißen fältt denke ich flach. Du weißt ja nicht mal welcher Guss das ist. Da gibt es soviel Spezialelektroden und Sachen zu beachten.
    Ich würde in jedes Teil 2 kleine löcher bohren und Gewindestangen reindrehen. 2 wegen verwindungssteifigkeit. dazu müssen die löcher natürlich am rollenfuss wieder austreten.
    so klein wie möglich das gewinde wählen, da zusammengeschraubt es nie auseinandergezogen werden kann und verbiegen werden sie sich auch nicht weil einfach kein platz dazu da ist. die gewindestangen und auflagefläche mit epoxy verkleben.
    oder außen am fuss 2 plättchen anbringen. die fussteile jeweils 2x entgegengesetzt und in verschiedenen höhen durchbohren und mit stahlplatten verschrauben. dabei vll. auch an der verbundstelle 2 löcher bohren und einen klein stift einsetzen um ein verrutschen auszuschließen.
     


  11. flipper92

    flipper92 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    10. April 2012
    Beiträge:
    177
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    38100
    Nein, meine es anders schwer zu erklären aber ich will den Steg der zum Rollenfuß führt ( das Bein :-D ) mit einem Blech grob ummanteln, sodass ich an der Oberseite eine Fläche habe an der ich ein weiteres Blech mit der Kehlnaht / Ecknaht verbinden kann
     
  12. Gilberto

    Gilberto Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    16. Oktober 2012
    Beiträge:
    273
    Likes erhalten:
    102
    Ort:
    93449
    und das blech verschrauben?
     
  13. flipper92

    flipper92 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    10. April 2012
    Beiträge:
    177
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    38100
    Also in der Theorie habe ich es mir so gedacht, das ich vom Blech einen dünnen Schenkel durch die seitlichen Langlöcher klemme. Oder ich würde diese mit einer Schraube verschrauben .. wie gesagt in der THEORIE :-D
     
  14. Gilberto

    Gilberto Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    16. Oktober 2012
    Beiträge:
    273
    Likes erhalten:
    102
    Ort:
    93449
    oder du machst es ganz extravagant und baust dir einen käfig mit rollenfuss. oder ein gestell mit rollenfuss das an der seitenplatte verschraubt wird.

    naja, mach wie du denkst, vorschläge haste jetz genug, aber bitte bilder vom endergebnis und dem blaune daumen einstellen :DD
     
  15. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.546
    Likes erhalten:
    2.220
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ich würde schweissen sein lassen. Da du nicht mal genau weisst, aus welchem Material die Rolle ist, weisst du auch nicht, welche Veränderungen du ins Materialgefüge durch das Erwärmen und wieder abkühlen bringst.
     
  16. flipper92

    flipper92 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    10. April 2012
    Beiträge:
    177
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    38100
    Stimmt! Okay ich werde sobald die Konstruktion fertig ist..mal ein Bild uploaden und versuchen das ganze mit einem Zweikomponentenkleber/ Metallkleber zu verbinden
     
  17. Fuerstenwalder

    Fuerstenwalder gesperrt

    Registriert am:
    6. März 2008
    Beiträge:
    2.546
    Likes erhalten:
    2.220
    Ort:
    Berlin, Germany
    Was ist das eigentlich für ein Hersteller? Hast du da schon mal angefragt? Oder bei Ebay mal nach Ersatzteilen gesucht?
     
  18. flipper92

    flipper92 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    10. April 2012
    Beiträge:
    177
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    38100
    Jaa bei ebay und im internet habe ich schon gesucht aber nichts gefunden.

    Hersteller: Jaxon
    Modell: Top carp FR XL 400

    ich muss aber sagen die Rolle ist echt schön und läuft ziemlich gut, trotz des mir nicht bekanten herstellers
     
  19. Hechtinator

    Hechtinator Raubfischfan

    Registriert am:
    7. Januar 2012
    Beiträge:
    55
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    48477
  20. flipper92

    flipper92 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    10. April 2012
    Beiträge:
    177
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    38100
    haha da ist sie :-D KLASSE , Danke
     

Diese Seite empfehlen