Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Aal - Frage zur Aal-Montage

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von Fidi, 25. Mai 2008.

  1. Fidi

    Fidi Raubfischfan

    Registriert am:
    5. April 2008
    Beiträge:
    232
    Likes erhalten:
    118
    Ort:
    38690
    Wenn in einem Gewässer viele kleine Aale gefangen werden,hat man da die Chanse auf die Großen? Stimmt es das Großaale misstrauisch auf Schnurwiederstand sind und es besser wäre,geflochtene Hauptschnüre zu nehmen die sind weicher und laufen besser ab?Vieleicht mit geöffneter Rolle und frei laufender Blei-Montage am Seitenarm? :angler:
     
  2. Elbeangler Nummer 1

    Elbeangler Nummer 1 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    1.995
    Likes erhalten:
    1.815
    Ort:
    Elsterwerda, Germany
    Geflochtene nicht unbedingt, ne 30-er Mono tuts auch, rest klingt gut, mit offener Rolle und Laufblei... Als Köder für größere einfach mal nen fetten Tauwurm oder aber nen kleinen Köderfisch, dann aber mit nem feinen Stahlvorfach.

    MfG Micha
     
    Fidi gefällt das.
  3. nepomuk

    nepomuk Super-Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    4. November 2006
    Beiträge:
    771
    Likes erhalten:
    486
    Ort:
    32052
    wenn der aal läuft,
    spielt die montage nur noch eine untergeortnete rolle.
     
    Fidi gefällt das.
  4. Zanderkalle

    Zanderkalle Petrijünger

    Registriert am:
    6. April 2008
    Beiträge:
    99
    Likes erhalten:
    43
    Ort:
    30629
    Ja das stimmt wohl.Kenne selber so ein Gewässer dort ist es extrem.
    Dort kann man die Aale wie Köfis regelrecht stippen.Um sicher zu stellen das wirklich nur große Aale dein Köder nehmen solltest du mit kleinen Köfis fischen!Und vergiss es mit offenner Rolle zu fischen da kannst gleich dein Vorfach abschneiden.Wenn vor allem ein großer Aal dein Köder genommen hat und er schnur nehmen kann machst du ihm sein weg in sein versteck frei und schon hängt er fest!
    Gruss
     
    Fidi gefällt das.
  5. Altangler

    Altangler Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. April 2008
    Beiträge:
    540
    Likes erhalten:
    450
    Ort:
    25355
    Ohne Theorie ist schlecht, ohne Praxis geht garnichts !

    Hallo Fidi , schau dir meinen Bericht unter Vorstellungen : Ein halbes Leben mit der Angel per Du an ! Hier insbesondere die Antwort an Mario bezüglich Aalfang am Tag.
    Ich bevorzuge die monofile 025 - 0,30 ,freilaufendes Blei ,geschlossener Bügel und eingestellter Bremse bei ca. 150 - 200 Gramm Zuggewicht .So hakt sich der Aal von selbst,ohne das er misstrauisch wird ! Petri Heil , der Altangler (Horst )
     
    Achim52, Fidi und Spaik gefällt das.
  6. nepomuk

    nepomuk Super-Profi-Petrijünger Gesperrte(r) User(in)

    Registriert am:
    4. November 2006
    Beiträge:
    771
    Likes erhalten:
    486
    Ort:
    32052
    Ich benutze auf Aal generell sehr robuste Schnüre.
    35er als Vorfach ist das absolute Minimum.
    Die Haken binde ich grundsätzlich selbst.
    Auch im Frühjahr biete ich die Würmer 6-8 er Haken, mit 40er Mono an.
    Steinpackungen sind dann bei einer geflochtenen Haubtschnur der billigsten Marke bei einer Tragkraft von 20kg kein Problem mehr.

    Schlankes Blei mit Solbruchstelle an einer anti tagle Montage,
    oder Stellfischen am Kanal mit Brandungsruten.

    Im Sommer benutze ich 2er Haken, mit Tauwurm an 45 Mono
     
    Fidi gefällt das.
  7. xalphax

    xalphax Raubfisch Angler

    Registriert am:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    144
    Likes erhalten:
    54
    Ort:
    63225
    sag ma willst du mit deiner 45er schnur nen wal fangen oder was
    ne 30er schnur reicht da vollkomen aus als vorfach nen weiches stahlvorfach und nen köderfisch aifgezogen des wars
     
    Altangler und Fidi gefällt das.
  8. Didi1989

    Didi1989 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    14. März 2006
    Beiträge:
    248
    Likes erhalten:
    154
    Ort:
    77830
    Jor 45er ne is klar.....! Ich würde nie mit solch einer Schnur Fischen, viel zu dick. Also zur montage, ich nehem bevorzugt eine Posen-Montage. Tiefe in der regel zwischen 2-4m, einen 4-6g Schwimmer, 25-30er Mono, 2-6Hacken, Tauwurm oder Kofi (was ich bisher probiert habe aber leider ohne erfolg Garnelen, Krabben, Bienenmaden)
     
    Altangler und Fidi gefällt das.

Diese Seite empfehlen