Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Frage zum Forellenangeln

Dieses Thema im Forum "- Allgemeines" wurde erstellt von Guantanamuh, 30. Juli 2014.

  1. Guantanamuh

    Guantanamuh Petrijünger

    Registriert am:
    29. Juli 2014
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    38642
    Servus

    Ich bin noch (totaler) Anfänger und bin grad dabei mich an einem bestimmten See ein wenig einzuangeln.

    Mir wurde gesagt das ich sehr weit auswerfen muss da die Fische sich
    derzeit eher in der Seemitte aufhalten und das in ca. 4 Meter tiefe.

    Nun habe ich mehrere Probleme, ich hab ganz klassisch mit Pose geangelt und nen 120 cm Vorfach dran. Angel mit Bienenmade und Teig

    Ich hab eine Pose mit 4 Gramm gewicht dran und das Vorfach mit 4x 1g Schrotblei beschwert (ist das soweit richtig ?)

    Den Gummistopper hab ich so eingestellt das ich auf 4 Meter ca komme.

    Nun habe ich aber zwei Probleme...

    Das erste ist ich erreich einfach nicht die benötigte Weite mit dieser Angelmontage egal wie kräftig ich werfe.

    Das zweite ist das sich der Gummistopper beim Auswerfen sehr oft einfach in der Angel dann verheddert und der Wurf so abgebremst wird.

    Macht es überhaupt Sinn mit einer Posenmontage auf Forellen zu angeln ?

    Ich überlege eben ganz stark ob eine Sbirolino Montage dort nicht die bessere Wahl wäre ?

    Ich kann doch so viel weiter auswerfen, hab nen aktiveren beweglicheren Köder und kann doch so in der Theorie auch viel leichter die benötigte Tiefe erreichen ohne Gummistopper.

    Oder liege ich da falsch ? Kann mir vielleicht jemand hier nen paar kleine Tipps geben zum Erfolgreichen Forellenangeln ?
     
  2. renelischke

    renelischke Allrounder

    Registriert am:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    241
    Likes erhalten:
    171
    Ort:
    57334
    Sbirolinomontage, wie du selbst schon geschrieben hast, würde ich auch empfehlen.

    Du kannst ja mit verschiedenen Sbirolinovarianten angeln :

    schnell sinkender Sbiro -> mit Vorfach in der Länge und auftreibenden Teig das du auf die entsprechende Tiefe kommst

    langsam sinkender Sbiro oder schnell sinkender Sbiro -> auf Tiefe absinken lassen und schleppen

    Hoffe konnte dir, auch wenn du selbst auf die Idee gekommen bist, bisschen helfen

    MfG
     
    Guantanamuh gefällt das.

Diese Seite empfehlen