Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Hechtangeln - Frage zum Bootsangeln auf kapitale Hechte

Dieses Thema im Forum "- Angeltechniken" wurde erstellt von Elias Eiling, 19. Januar 2007.

  1. Elias Eiling

    Elias Eiling Kogha-Fan

    Registriert am:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    110
    Likes erhalten:
    116
    Ort:
    02977
    hey leute,
    hab da mal ne frage:

    habe bisher noch nich so viel erfahrung mit raubfisch (nur mit ner leichten spinnrute auf barsch und kleinere hecht vom steg aus)

    jetz wollt ich ma fragen, was ich für ne rute benötige, mit der ich vom boot aus, mit köderfisch bzw. etwas schweren kunstködern, auf kapitale hechte gehen kann ?!? (länge, wurfgew., ...)

    aso, und kann ich mit der dann auch vom ufer aus köderfische an'ner grundmontage anbieten???

    bedanke mich schon im vorraus für antworten !i!

    tschau und viele petri-grüße!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2007
  2. D@nny

    D@nny Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.613
    Likes erhalten:
    2.052
    Ort:
    12249
    Ich würde immer in Abhängigkeit der Ködergrösse und der möglichen Grösse der Fisch wählen.Sind die Möglichkeiten recht gross ,einen Kapitalen an den Haken zu bekommen,würde ich zur einer 100Gramm Rute tendieren....Ein Bekannter der schon Hechte bis 130cm und 30Pfund gedrillt hatte,bestätigte mir,genau diese Power braucht man auch,um so einer Oma parolle zu bieten.

    Da ich ein Sportex-Fan durch und durch bin,tendiere ich persönlich zur der Spinn Nr 5. oder 6.Wenn die rede von grösseren Ködern ist,denn sollte man das Thema Rolle nicht vergessen.Ein mangeldes Produkt, wird bei der Belastung, einen grossen Köder hin und her zu führen,schnell an ihre Grenzen treffen.Eine 4000 Shimano Stradic ist mir persönlich gerade Recht,soll es ein wenig günstiger sein,ist die Melisa von Spro ein kostengünstige Alternative,mit der ein Bekannter an der Elbe Waller bis 180cm raus drillen konnte.......

    Zu der Montage selbst,ganz einfach Blei,Wirbel,Stahlvorfach und ein Haken dazu,fertig.....Wieso eigentlich den Hecht am Grund suchen
     
  3. Elias Eiling

    Elias Eiling Kogha-Fan

    Registriert am:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    110
    Likes erhalten:
    116
    Ort:
    02977
    danke sehr;

    habe mir da ma zwei rausgesucht, welche wurfgew. bis 100 bzw. 120g, bei 3m und 3,6m, welche wäre von der länge empfehlenswerter?
     
  4. D@nny

    D@nny Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    9. März 2006
    Beiträge:
    1.613
    Likes erhalten:
    2.052
    Ort:
    12249
    Ich würde sagen,in Abhänigkeit der Ködergrösse und Entfernung die ich erzielen möchte.Mit einer 3,60m Rute und einem WG von 120gramm befördere ich einen grössen Köderfisch weiter und sichere als vielleicht mit einer weicheren und kürzeren Zusammensetzung.

    Beantworte Dir folgende Frage,wie gross werden bei Dir die Hechte...?????
    In welcher Entfernung vermute ich diese....Ufer oder doch Bootsangeln...????
    Welche Köderfischgrösse werde ich verwenden...?????

    Erst dann würde ich die Rute wählen.....

    Viel Spass und Erfolg dabei.....
     
  5. hamburger67

    hamburger67 Angeltouren

    Registriert am:
    13. August 2005
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    458
    Ort:
    17214
    Da ich persönlich viel auf Hecht mit Köderfisch angle,benutze ich vom Boot nicht allzulange ruten,die Länge liegt bei 2,40 meter mit einen wurfgewicht von 120 gramm.
    Persönlich halte ich nichts von längeren Ruten vom Boot,da ich so leichter die Hechte ausdrillen kann,was sich gerade beim keschern bemerkbar macht,weite Würfe brauche ich nicht zu machen,da man ja mit dem Boot gut die stellen anfahren kann. Petri
     
  6. Elias Eiling

    Elias Eiling Kogha-Fan

    Registriert am:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    110
    Likes erhalten:
    116
    Ort:
    02977
    danke, danke..............ich denke ich werde mich für die legend pike spinning von kogha entscheiden! 3,00m, 40-100g (nachstellen kapitaler raubfische, leichtes pilken und sogar wallerspinnen möglich)!!!
    ich glaube mit der is man vielen situationen angepasst oder?

    danke nochmal und allzeit petri heil !i!
     
  7. alex15

    alex15 Karpfenangler

    Registriert am:
    31. Januar 2008
    Beiträge:
    706
    Likes erhalten:
    410
    Ort:
    97956
    Ich würde dir ne 2.70 M lange Spinnrute raten bis 80gr Wurfgewicht z.b
    Uli Beyer Spezial:

    http://www.angel-ussat.de/shop/index.htm?angelruten_ubs-ruten.htm
     
  8. Bernd Zimmermann

    Bernd Zimmermann Im Norden zu Hause

    Registriert am:
    6. September 2007
    Beiträge:
    1.751
    Likes erhalten:
    3.063
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Melsdorf, Germany
    Vom Boot aus reicht eine Rute von 2,10 m - 2,40 m völlig aus, ist auch wegen des besseren händlings.
    Ein Wurfgewicht bis 80 gr ist ausreichend. Wichtig, eine gute Rolle mit einer gut einstellbaren Bremse und einen guten Getriebe.
    Ich selbst benutze eine Rute mit einen Wurfgewicht von 25-75 gr, habe eine Rolle mit einen Schneckengetriebe und Wormshaft.

    Gruß Bernd
     
  9. Hechtspezialist

    Hechtspezialist Sandro Probst

    Registriert am:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    1.319
    Likes erhalten:
    831
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    81245
    Servus Elias,
    also ich kann dir von Shimano die Antares Monster mit 2.85m und einem WG von 40 bis 170 Gramm empfehlen. Damit lassen sich Köderfische sowie Castaic mit 150 Gramm ohne Probleme werfen. Allerdings kostet sie auch 270 Euro. Aber du solltest bedenken das du mehr Freude damit hast als mit einer 0815 Rute.
    Petri
     
    Old Crow gefällt das.
Ähnliche Themen
  1. Torsten Rühl
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    6.260
  2. LacaLaca
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.325
  3. Rainer Koßmann
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    12.178
  4. steyvo
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.617
  5. Angelkönig 91
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    3.103

Diese Seite empfehlen